Jump to content

Sony SEL 200-600 an der Sony Alpha 6100


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi zusammen, 

ich bin Jonas und schon ein paar Monate mit der Sony Alpha 6100 und dem SEL 70-350 unterwegs. Habe mit dieser Kombination auch einige schöne Bilder knipsen können.

vor ein paar Tagen habe ich mir das SEL 200-600 gemietet und komme einfach zu keinem scharfen Bild.

1. Frage: wird in dieser Kombi jemals ein gutes Bild entstehen ?!

2. Frage: habt ihr spezielle Tipps für die Einstellungen ?

 

Schonmal danke für eure Hilfe und einen schönen Sonntag.

IMG_2144.jpeg

bearbeitet von Helle22
Schreibfehler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Gernot:

Ich würde die a6100 vom AF her auf dem Niveau der a6400 sehen, wenn ich mich nicht irre. Die Kombination funktioniert bei mir gut. Es gibt wohl Anmerkungen zum kleinen Griff dieser Kameras, aber das liegt vielleicht in der Hand des Betrachters.

Mit der Kombination habe ich auch eher weniger Probleme. Bin ohne Stativ unterwegs, sitze oder verweile meistens irgendwo, wo ich die Linse ablegen/abstützen kann. Auf den ersten Blick sehen die Bilder auch fein aus, aber beim reinzoomen auf dem iPad bin ich echt enttäuscht.

Vieleicht erwarte ich auch einfach zu viel durch die super Bewerungen des Objektivs…

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Wanderer71:

Willkommen im Forum Jonas.Was fotografiert Du,und zeige doch mal Fotos.

Mfg Thomas 

Vielen Dank.

ich fotografiere ausschließlich Vögel und andere Tier die bei uns so wild unterwegs sind.

ich habe leider nur ein Überbleibsel das nicht das beste war 😄 habe durch den ganze Frust erstmal einen Kahlschlag auf der SD-Karte gemacht. Nur wie bekomme ich dieses hier in den Beitrag ? Datei ist in jedem Fall zu groß.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zeige hier meine Bilder gerne mit stark reduzierter Auflösung 1280x850. Das kann man z.B. in Paint machen. Damit gehen natürlich keine Details mehr, aber Ausschuß erkennt man auf jeden Fall. Die Forenregeln erlauben auch mehr Auflösung, jedoch maximal 4,88 MByte pro Posting.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Gernot:

Ich zeige hier meine Bilder gerne mit stark reduzierter Auflösung 1280x850. Das kann man z.B. in Paint machen. Damit gehen natürlich keine Details mehr, aber Ausschuß erkennt man auf jeden Fall. Die Forenregeln erlauben auch mehr Auflösung, jedoch maximal 4,88 MByte pro Posting.

900mm 

ISO 5000

f. 6.3

1/1000 Sekunden 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Octane:

Ohne Bilder mit Exifdaten kann man nichts sagen. Das 600er entspricht an der 6100 einem 900mm Objektiv. Da werden sehr kurze Verschlusszeiten benötigt, sonst sollte man sich nicht über unscharfe Fotos wundern. Ich verwende mit dem 200-600 ein Einbeinstativ.

Das Reh: ISO 2500, f 7,1, 900mm, 1/400s

Rind: ISO 160, f 5,6, 300mm, 1/320s

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Wanderer71:

Versuch mal von hoher ISO herunterzukommen,das Rind sieht doch ganz gut aus.Und stell am Objektiv die Begrenzung auf "Full".

Mfg Thomas 

Ja leider ist das Objektiv echt lichtschwach… ich bin gefühlt bei jedem Bild schon bei mindeste 400/500er ISO. Meistens aber im Tausender-Bereich.

Wenn ich die ISO begrenze bekomme ich doch eine zu hohe Verschlusszeit für die Tierchen oder ?

Danke für die ganzen Antworten 🤗

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Helle22:

Wenn ich die ISO begrenze bekomme ich doch eine zu hohe Verschlusszeit für die Tierchen oder ?

Ja. Nicht wegen der Tiere aber wegen der Brennweite. Ohne Stativ sind 900mm mit 1/400s sicher kritisch. Ausser du hältst das wirklich sehr ruhig. Ich könnte es nicht. So toll ist der OSS im 200-600 nun auch wieder nicht und die 6100 hat ja keinen.

vor 7 Minuten schrieb Helle22:

ich bin gefühlt bei jedem Bild schon bei mindeste 400/500er ISO. Meistens aber im Tausender-Bereich.

Das ist völlig normal.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Gernot:

600 mm, Blende 6,3, 1/500 s, ISO 640 aus der Hand mit der a6400. Mit etwas Licht klappt das auch mit der a6100.

Ja das schaut schon deutlich besser aus…

ich werde es morgen nochmal probieren nach der Arbeit. Im Sommer wird man da generell weniger Probleme haben mit dem 200-600 oder ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Gernot:

Etwas Licht war beim Fotografieren noch nie schädlich. Leider geht die Sonne aktuell sehr früh unter.

Ich bedanke mich für die ganzen Ratschläge 🙂 ich werde es morgen nochmal versuchen und berichten. Gott sei Dank ist das Objektiv bis jetzt erstmal nur gemietet.

Liegt vermutlich an fehlendem Talent meinerseits 😋

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Böse Zungen würden das Problem auch bei der a6100 sehen. Bei den aktuellen Kleinbild Sonys kann man die ISO Werte auf 6400 oder auch 12800 anheben, wobei das Rauschniveau mit dem der a6100 bei ISO 3200 vergleichbar ist.

Schau´ einfach in die Preisliste, was ein FE 4,0/600 mm kostet, dann arrangierst Du Dich mit dem 1,5 Blenden lichtschwächeren 200-600 mm ziemlich schnell.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Helle22:

Liegt vermutlich an fehlendem Talent meinerseits 😋

Ich kann dir nur raten, dir noch ein vernünftiges Einbeinstativ mit Zweiwegeneiger anzuschaffen (Gitzo, Leofoto o.ä. mit Z.b. Sirui L-10 Neiger).

Rein vom Handling ist eine 6100 daran sicher nicht optimal aber ich habe vor Jahren auch mal eine A6000 mit dem 3kg schweren alten Sigma 150-600 Sports verwendet. Damals allerdings auf einem dicken Dreibeinstativ.

 

 

bearbeitet von Octane
  • Like 3
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe gute Erfahrungen mit dem 200-600 an APS-C gemacht. Mit der 6700. Prinzipiell sollten scharfe Fotos auch mit der 6100 gelingen.  Ein Beispiel mit 600mm, F6,3, 1/800 Sek, ISO 800. Aufgelegt, aus der Hand. Mir persönlich ist das scharf genug. Die ISO stelle ich bedenkenlos bis 3200, man kann auch längere Zeiten riskieren, klappt halt nicht immer. Grüße Manfred

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb manx2023:

Hallo,

ich habe gute Erfahrungen mit dem 200-600 an APS-C gemacht. Mit der 6700. Prinzipiell sollten scharfe Fotos auch mit der 6100 gelingen.  Ein Beispiel mit 600mm, F6,3, 1/800 Sek, ISO 800. Aufgelegt, aus der Hand. Mir persönlich ist das scharf genug. Die ISO stelle ich bedenkenlos bis 3200, man kann auch längere Zeiten riskieren, klappt halt nicht immer. Grüße Manfred

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo Manfred,

die Schärfe in Deinem Bild ist gut, der Hintergrund aber weniger. :classic_ohmy:

Gruß
Heinrich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb manx2023:

Hallo,

ich habe gute Erfahrungen mit dem 200-600 an APS-C gemacht. Mit der 6700. Prinzipiell sollten scharfe Fotos auch mit der 6100 gelingen.  Ein Beispiel mit 600mm, F6,3, 1/800 Sek, ISO 800. Aufgelegt, aus der Hand. Mir persönlich ist das scharf genug. Die ISO stelle ich bedenkenlos bis 3200, man kann auch längere Zeiten riskieren, klappt halt nicht immer. Grüße Manfred

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Damit wäre ich mehr als zufrieden. Sieht super aus 👍🏼 die Bilder verlieren ja noch einiges an Größe in diesem Forum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb heinrich wilhelm:

die Schärfe in Deinem Bild ist gut, der Hintergrund aber weniger. :classic_ohmy:

EXIF sind ja keine dabei. Für mich sieht der Hintergrund mit den Tonwertabrissen aus wie von einem Monitor abfotografiert.

Das Foto mit dem angetäuschten "Doppelkopf" finde ich formal aber gelungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...