Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. ISO Auto und dann bis 3200 ist auf jeden Fall eine gute Idee, da ja die Verschlußzeitenwahl recht begrenzt ist. Ich filme aber nicht ernsthaft mit der Sony.
  3. Beugung stellt hierbei ein rein optisches Phänomen dar, welches durch die Öffnungsweite der Blende verursacht wird. Es existiert bei selber Öffnungsweite in selber Ausprägung und reduziert die Auflösung im selben Ausmaß. Völlig unabhängig davon ob, und falls ja, welcher Sensor sich hinter der Optik befindet, bleibt der Strahlengang des Objektivs und damit der Beugungseffekt immer gleich. Verschiedene Sensorauflösungen können den resultierenden Verlust an projizierten Bilddetails verschieden gut darstellen. Dementsprechend erkennt man Beugungseffekte an höher auflösenden Sensoren in 100% Ansicht bei kleineren Blendenöffnungen als an niedriger auflösenden Sensoren – der Strahlengang bleibt aber immer derselbe. Bei selber Betrachtungsgröße (also nicht an beiden in bspw. 100%) der Ergebnisse dieser beiden Sensoren – bedeutet am finalen Bildergebnis an der Wand oder am Display – kann das Bild des höher aufgelösten Sensors hierbei nicht weniger Details als jenes des niedriger aufgelösten Sensors zeigen. Es kann schlechtestenfalls dieselbe Detailauflösung darstellen und damit dem hochauflösenden Sensor diesbezüglich dessen Mehrwert nehmen.
  4. Aha - dann bin ich eh soweit auf einer Linie. Was ich aber nicht verstehe: wenn ich jetzt z.B.: bei der RIV eine Beugungsunschärfe bei F7,1 habe (bei der RIII wäre es erst ab F9), dann ist mein Foto ja schon unscharf - warum hilft mir dann ein runterskalieren um es wieder scharf zu bekommen?
  5. https://manual.skylum.com/4/en/topic/importing-from-a-memory-card
  6. Deine letzten 2 Zeilen hätten gereicht!
  7. A7R mit dem Loxia 2/50 und Achromat +5 dpt Gruß Heinrich
  8. Was er meint ist, dass zwar die Beugungsunschärfe bei der R4 früher, also bei kleinerer Blende, sichtbar wird, aufgrund der höheren Auflösung im Vergleich zur RIII oder meinetwegen A9, aber dass man ja immer die Möglichkeit hat, dass Bild runterzuskalieren auf 42MP bzw. 24MP und dann bzgl. Schärfeverlust durch Beugungseffekt keinen Nachteil hat gegenüber den niedriger auflösenden Modellen.
  9. Es gibt zur Zeit eine "Alt gegen Neu" Aktion von Sony, die von vielen Händlern angeboten wird (bis 31.1.). Für die A7RIV gibt es bei Rückgabe einer beliebigen digitalen Systemkamera 400€. Wenn man also ein altes Schätzchen rumliegen hat, wäre das eine Gelegenheit. Vielleicht kann ich mich mich ja doch noch durchringen...ein altes Schätzchen zum Inzahlung geben wäre vorhanden. 🤭
  10. Hallo bin ich blind? Ich finde hier weder eine Rubrik VERKAUFEN (gebrauchte Objektive) noch einen Post noch einen Hinweis das nichts verkaufen darf.... Was darf man denn jetzt wo, oder eben nicht ?
  11. Lasst den Kerl doch in Ruhe 🙂 er wird schon merken wenn er mit großen Objekten und KB Nicht die gewünschten Ergebnisse bekommt.
  12. Das verstehe ich nicht: warum soll die Beugungsunschärfe bei der R4 nicht früher einsetzen als bei der RIII. Bei einer A9 mit nur 24MP tut sie das ja auch deutlich später. Ich finde, dass das was Du schreibst eher das optische Ding der Unmöglichkeit ist - aber ich bin natürlich lernwillig...
  13. Dann mal hier zwei Bilder, einmal "extrem" bearbeitet, mir gefällt es. 😉 Beide Bilder sind schon etwas älter, aufgenommen in Khao Lak und in der Phang Nga Bay bei einem Bootsausflug.
  14. Mark Galers focus masterclass konnte dir weiterhelfen? Soweit ich mich erinnere, ging es u.a. auch um Hundefotografie.
  15. Danke 😉 - die kann ich bald auswendig. Ich werde erstmal meine Aufnahmesituation vereinfachen und optimieren - hoffen das die Ausbeute dann höher wird und mich dann vorantasten. Das Forum war sehr hilfreich mich besser zurechtzufinden
  16. Vielleicht ist diese Seite ja auch noch eine kleine Hilfe😉: http://support.d-imaging.sony.co.jp/support/ilc/autofocus/ilce9/de/index.html
  17. Ei, wo bleibt er denn, unser Honk? Isser vergrämt? Kauft er sich reihenweise neue G-Objektive? Nase voll vom "Lernen"? Ein bisschen Feedback wäre schon nett, nachdem sich hier so viele Foristen um sein Wohlergehen bemühen ....
  18. Gegenlicht und bedeckter Himmel sind für Actionfotos nicht gerade die besten Voraussetzungen.
  19. Leicht?? Da gehen unsere Definitionen wohl etwas auseinander. Die Tamrons sind leicht, zusammen kommen die auf 970 Gr. Die beiden Sigmas auf über 1,6 KG.
  20. Die Turniere auf der Landesebene sind eher draussen. Auf Bundesebene in der Halle. Ich konnte da keinen Unterschied feststellen. Die ISO liegt eher im Bereich um 3200. Ich finde die Hindernisse eher hinderlich 😉 Willst ja die Augen scharf haben und das optimale Bewegungsmuster des Hundes aus der Serienbildaufnahme wählen. Und nicht das Bild aus der Aufnahme aussuchen, dass zufällig aufgrund der Vorfokussierung scharf ist. Opjektiveinstellungen habe ich nicht im Kopf. AF full und Stabi auf beiden Achsen sollte an sein.
  21. Mein Jahresvorsatz.. etwas mehr Geld zu sparen.. Tja.. Sonyalpharumors trägt dazu bei das er immer mehr schwindet.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen über Sony Alpha Kameras und Objektive auf dem Laufenden gehalten werden?

    Dann abonniere unseren Newsletter!

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung