Jump to content

Gernot

Mitglied
  • Content Count

    593
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Gernot last won the day on June 22 2020

Gernot had the most liked content!

Community Reputation

966 Excellent

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Zahnradmenü, Punkt 2 von unten. Es kommt aber eine Meldung, wenn man das eingestellt hat und den Auslöser drückt.
  2. Ich habe es schon geschafft das Rad an der Rückseite versehentlich auf 2 s Selbstauslöser zu stellen. Das ist aber wohl nicht das Problem. Einen Hochformatgriff mit alternativer Auslösetaste hast Du wohl nicht? Ich würde einfach den Auslöser etwas massieren.
  3. In Sachen klein ist das FE 4,0/24-70 ZA kaum zu schlagen. Oder das neue FE 28-60. Das oben erwähnte Tamron 28-200 hat auch seinen Reiz, wenn es mehr Brennweite sein darf, weil man Details macht. Ich habe das 24-70 ZA und das Tamron 28-200. Habe aber nicht beide zusammen in der Tasche. Das eine oder das andere und dazu das FE 4,0/16-35 ZA wäre schon sehr universell. Das Tamron wäre am kurzen Ende recht lichtstark. Aber da hättest Du ja an sich das FE 1,8/55 ZA, welches ich auch gerne nutze. Ich schmeiße einfach einmal drei Bilder vom WE mit dem Tamron an der A7 hinterher. 28 mm
  4. Ein beliebtes Problem bei adaptierten manuellen Objektiven an der A7 sind zu lange Adapter. Mit denen kann man nicht auf unendlich fokussieren. Das ist aber ein Problem des Adapterherstellers, nicht der A7. Es sei denn, die A7 wurde mit einem anderen Bajonettring (Serie Kunststoff) ausgerüstet. Die können auch zu hoch sein.
  5. Am Aspenbach bei Horgau. Aus dem großen Verbot wurde erst ein kleines Verbot und dann gar kein Verbot. Geräucherte Forellen.
  6. Schloßgut Iglhof in Iglbach bei Affing. Viele Höfe verfallen heute. Einsturzgefahr vor allem im Bereich des früheren Stalls.
  7. Das Entfernen der Rückwand ist nicht unendlich kompliziert.
  8. Hier habe ich einmal ein Foto von der Hauptplatine der Alpha 200. Man sieht rechts einen Halter für eine Batterie. Die Batterie ist eine ML621. https://picclick.de/ORIGINAL-Secondary-Coin-Lithium-Battery-Batterie-FDK-ML621-283699133312.html
  9. Heute einmal ein wenig Architektur. Neubau auf dem Campus der Universität Augsburg.
  10. So ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Was ist das für ein 35 mm Objektiv? Es gibt ein E 1,8/35 mm und ein FE 1,8/35 mm. Ich habe das mit der a6400 probiert mit dem FE 1,8/55 mm ZA und die geht sofort auf Ble.nde 1,8
  11. Heute einmal ein wenig Architektur mit dem Tamron 28-200. ZLP auf dem Campus der Universität Augsburg mit der A7. 33 mm 28 mm 61 mm
  12. Das ging ja schnell! Das 70 200 ist sicherlich ein Spitzenobjektiv. Ich hätte das Tamron 28 200 noch in die Diskussion geworfen, was zur Übersichtsaufnahme den Objektivwechsel oftmals erspart. OK, ich lebe auch nicht monoobjektiv. Unter einem guten Dutzend geht kaum etwas.
  13. Die 30 Minuten Beschränkung gab es früher, wenn man das Video in der Kamera speicherte. Da gab es eine Gesetzgebung, daß Kameras als Videokameras gelten, wenn sie länger als 30 Minuten aufzeichnen können. Bei der a6400 gilt das nicht mehr. Wenn man nur das Sucherbild per HDMI überträgt ist der Stromverbrauch der Kamera recht gering. Ich habe das aber nie probiert, wie lange der Akku durchhält. Im Zweifelsfall die a6600 mit dem großen Akku nehmen. Oder einen Akkuadapter kaufen, mit dem man die Kamera aus einem 5 V Netzteil speisen kann.
  14. Klar, die Großabbildung ist immer eindringlicher als die Totale.
×
×
  • Create New...