Jump to content

Gernot

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    148
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

179 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Die Bilder sind an sich nur so körnig, wiel sie unterbelichtet sind. Ich zeigte weiter oben Bilder mit ISO3200, in denen in den hellen Partien kein Rauschen erkennbar ist. Ich teile aber die Ansicht, daß hohe ISO Werte nicht die Domäne von APS-C sind. Ich empfinde das aber auch nicht als Einschränkung bei vielen Motiven.
  2. Vielleicht einmal ein paar ISO 3200 Bilder mit der a6400: Allenfalls hier im Radhaus wird es aufgrund der schwachen Lichtverhältnisse etwas rauschig. Es ist aber nicht ungewöhnlich, daß der Dynamikumfang mit zunehmenden ISO Werten abnimmt. Wenn die Schatten wichtig sind, muß man auf die Schatten belichten oder da Licht hinbringen.
  3. Ich nutze die a6400 bis ISO 3200. Das klappt an sich gut und die a6400 hält da mit der A7 mit, die ich auch nur ausnahmsweise bis ISO 6400 einsetze. Für höhere ISO Werte habe ich eine A7S. Vorstellbar ist, daß die Schärfung das Problem forciert. Ich habe aber kein Lightroom.
  4. Wenn ich mir die Liste so ansehe, bin ich froh, daß ich keine Kamera mit mehr als 24 MPixel habe. ich hätte aus meiner Erfahrung heraus das 1,8/85 mm und v.a. das 2,0/28 mm höher eingestuft. Auch das 4,0/16-35 mm wäre bei mir besser weggekommen. Und andere mehr. Nun glabe ich schon, daß Marc Alhadeff das gründlich gemacht hat und ich schätze seine Tests an sich. Vielleicht habe ich meine Motive zu selten in den Bildecken platziert oder ich unterschätze das Thema copy-to-copy-variation.
  5. Meins ist auch aus China. Auslösepriorität kann Unschärfe nach sich ziehen. Das ist ganz normal.
  6. Guter Tipp, aber zwei davon wären echt zuviel... Tipp an alle, die es noch nicht haben: Kaufen!
  7. An sich wäre die a6100 für jemanden, der von "ohne Sucher" kommt, noch eine Alternative. Das ist ja an sich eine a6400 mit geringer Sucherauflösung. Bei der aktuellen Preislage geht das aber nicht auf und den besseren Sucher würde man früher oder später eh vermissen.
  8. Ich würde jetzt einfach die a6400 kaufen und damit die Familienbilder machen. Wir haben ja aktuell die kuriose Situation, daß die a6100 eher teurer ist als die a6400. Das wird sich mit der Zeit noch korrigieren, aber richtig viel billiger wird die a6400 nicht mehr. Die wäre ja sonst billiger als die a6300....
  9. Im Thread sind alle Bilder willkommen, welche mit einer E-Bajonett Sony mit APS-C Sensor aufgenommen wurden. Das wars an Regeln. Die Angabe von Blende und Objektiv sind ausdrücklich erwünscht. Ich starte mal mit einer kleinen Serie "Architekturdetails". Alle Bilder mit dem FE 4,0/24-70 mm ZA OSS an der a6400. 62 mm, 1/125 s, Blende 4,5, ISO 100 60 mm, 1/125 s, Blende 4,5, ISO 100 70 mm, 1/125 s, Blende 4,0, ISO 125 70 mm, 1/125 s, Blende 4,0, ISO 200
  10. Früherer Haupteingang zum ehemaligen KUKA Gelände in Augsburg Oberhausen mit dem FE 4,0/16-35 mm ZA OSS an der A7.
  11. Das Objektiv ist top und wenn es einen kleineren Bildwinkel braucht hänge ich es an die a6400.
  12. Das Problem ist dieser schwarze Tubus. Der steht für das FE 70-300 ein wenig zu weit hervor, so daß es schon mechanisch nicht paßt.
  13. Ich lege auch ganz gerne eines meiner Stofftaschentücher oben auf die Kamera. Es ist ja nur ein wenig Regen und kein Wasserwerfer, mit dem ich da zu tun habe.
  14. Die Qualität der Akkus ist ja hier auch gar nicht das Thema. Es geht um die Stromaufnahme bei abgestellter Kamera. Hier sind die Kameras auf dem Stand der Notebooks vor über 10 Jahren. Da hatte man auch so einen Standby Modus, bei dem die CPU das RAM auffrischte und nach einer Woche Standby war der Akku spätestens leer. Heutige Notebooks erzeugen ein Speicherabbild, das auf die Festplatte bzw. SSD geschrieben wird. Damit geht der Stromverbrauch im Standby gegen null und der Rechner ist trotzdem recht schnell wieder da. Problem: Kameras haben keine SSD. Vielleicht sollte man die statt des zweiten Kartenslots spendieren. Oder den zweiten Kartenslot dafür benutzen mit der Bitte an den Anwender, die zweite Karte nicht zu ziehen, während das Speicherabbild geschrieben wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung