Jump to content

Sony FE 20-70 F4 G kommt…


Empfohlene Beiträge

Das ist ein sehr spannender Brennweitenumfang, wird aber vermutlich seinen Preis haben (in jeder Hinsicht). Könnte auch eine interessante Sache werden, sich zwischen dem neuen Tamron und diesem zu entscheiden (mehr Brennweite, dafür lichtschwächer). Bin ebenfalls gespannt. Wenn sie es schaffen würden, das Teil nicht so riesig zu machen, könnte man es sogar auch an APS-C noch mit nutzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb leicanik:

 Wenn sie es schaffen würden, das Teil nicht so riesig zu machen, könnte man es sogar auch an APS-C noch mit nutzen.

Für KB recht interessante Brennweiten in 1 Objektiv. Wahrscheinlich haben Sie jetzt zu Panasonic nachgezogen, die haben ja schon ein 20-60 als Kitobjektiv. Das ist aber eher normalgroß für ein KB Objektiv. Aber für APSC müsste man dann allerdings wohl ein 1020 mit "rumschleppen" .Da hätte ich lieber ein 12-50, das wäre dann ein 1Linsen Setup, aber wahrscheinlich will Sony ohnehin nimmer groß da rein investieren. Übrigens: Olympus schaffte es auch, sogar 12-50  + makrofähig ... 😉

bearbeitet von mopswerk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb mopswerk:

Für KB recht interessante Brennweiten in 1 Objektiv. Wahrscheinlich haben Sie jetzt zu Panasonic nachgezogen, die haben ja schon ein 20-60 als Kitobjektiv. Das ist aber eher normalgroß für ein KB Objektiv. Aber für APSC müsste man dann allerdings wohl ein 1020 mit "rumschleppen" .Da hätte ich lieber ein 12-50, das wäre dann ein 1Linsen Setup, aber wahrscheinlich will Sony ohnehin nimmer groß da rein investieren. Übrigens: Olympus schaffte es auch, sogar 12-50  + makrofähig ... 😉

Das Panasonic und das Olympus sind lichtschwache Kitlinsen, das Olympus 12-50 war die Kitlinse zur OMD-EM5 und war bereits bei 16 MP grenzwertig schlecht hinsichtlich Auflösung. Da erwarte ich von Sony deutlich mehr, immerhin ist es ein G-Objektiv. Mal schauen, was sie aus der Schublade holen, ich freue mich darauf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein 12-50 für mFT entspricht einem 24-100 an KB, dazu wäre das 24-105 ein Pendant und nicht ein 20-70.

Noch dazu hat das 12-50 Lichtstärke 3,5-6,3 am mFT-Sensor,  über die Äquivalenzwerte beim Freistellungsvermögen oder der Beugung möchte ich gar nicht erst reden.

Das Panasonic 20-60 ist ein 3,5-5,6.... wenn die Gerüchte stimmen müsste ein 20-70 mit durchgehender Lichtstärke 4,0 eher bei Größe und Gewicht dem 4,0/24-105 G ähneln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb x_holger:

müsste ein 20-70 mit durchgehender Lichtstärke 4,0 eher bei Größe und Gewicht dem 4,0/24-105 G ähneln.

Müsste es das?

Es geht nur bis 70mm und nicht bis 105. Außerdem wird es bestimmt keinen OIS haben, es dürfte also bei F4 kleiner und leichter sein. Beim Preis rechne ich allerdings mit dem Niveau des 24-105 f4 G.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb x_holger:

Ein 12-50 für mFT entspricht einem 24-100 an KB, dazu wäre das 24-105 ein Pendant und nicht ein 20-70.

Noch dazu hat das 12-50 Lichtstärke 3,5-6,3 am mFT-Sensor,  über die Äquivalenzwerte beim Freistellungsvermögen oder der Beugung möchte ich gar nicht erst reden.

Das Panasonic 20-60 ist ein 3,5-5,6.... wenn die Gerüchte stimmen müsste ein 20-70 mit durchgehender Lichtstärke 4,0 eher bei Größe und Gewicht dem 4,0/24-105 G ähneln.

Das ist mir alles schon bewußt und in unzähligen Schärfentieferechnern nachgerechnet. Aber ich bin wohl in meiner persönlichen Endphase der Fotografie angelangt, wo ich nicht mehr so auf technische Specs schiele und einfach mit vorhandenem Gerät bei schönem Wetter Landschaftfotos mit F6 mache, bei Blümchenfotos auf Offenblende stelle und ganz nah drangehe, und dann isses gut genug für mich 😀.

Aber wenn es groß/schwer wird wie ein 24-105, dann würde ich von den 24-105 F4 Nutzern gerne erfahren, ob Sie ein ähnlich großes / schweres 20-70 F4 lieber hätten. 

bearbeitet von mopswerk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb mopswerk:

...Aber wenn es groß/schwer wird wie ein 24-105, dann würde ich von den 24-105 F4 Nutzern gerne erfahren, ob Sie ein ähnlich großes / schweres 20-70 F4 lieber hätten. 

Wenn ich vor der Wahl stände, dann nähme ich von den Beiden eher das 20-70.

Was die größe betrifft kann man doch schön das Sony 4/24-70 nehmen und eine Schippe Gewicht und Größe für die 4mm mehr Brewnneite im WW drauflegen.

Oder: Es wird wirklich ein E-Zoom, da kann man was an Gewicht sparen.
Das würde ich dann aber ganz sicher nicht mehr kaufen :classic_wacko:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte bei gleichem Gewicht lieber ein 4/20-70, mit so klassischen Standardzooms wie dem 4/24-105 oder 2,8/24-70 bin ich vom Brennweitenbereich her nie begeistert gewesen.

Das 20-60 von Panasonic empfand ich bisher als einzigen Grund, sich mal die Panasonic L-Mount Objektivpalette anzusehen. Für ein Kit-Objektiv ist es recht innovativ.

Gegen ein PZ 20-70 G hätte ich auch nichts, das PZ 16-35 G lässt sich nach meiner Erfahrung super bedienen, mit einem Finger.

Da in den Gerüchten aber nichts von einem SELP2070G steht ... hat es vermutlich keinen PZ.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb mopswerk:

Aber wenn es groß/schwer wird wie ein 24-105, dann würde ich von den 24-105 F4 Nutzern gerne erfahren, ob Sie ein ähnlich großes / schweres 20-70 F4 lieber hätten. 

Nicht so gerne. 24mm untenrum reichen mir in sehr vielen Fällen aus, und 24-105 finde ich so vielseitig, dass ich das als einziges Objektiv (evtl. ergänzt durch das 1,8/35 oder 1,8/55) mitnehmen kann. Das Gewicht des 24-105 nehme ich in Kauf, weil es (zumindest im Rucksack) nicht schwerer ist, als eine entsprechende Kombi aus drei Festbrennweiten. Zu einem 20-70 würde ich öfter dann aber doch noch ein Tele mitnehmen, was den Rucksack deutlich schwerer macht. Ein 20-70 wäre für mich vor allem als Reportage-Objektiv interessant, evtll. auch für Architektur. Eigentlich aber nur, wenn es leichter ist. Ansonsten würde mich dann für Reportage das Tamron 20-40/2,8 mehr interessieren - wegen der Lichtstärke und weil es gut mit einem 75mm oder 85mm ergänzt werden kann und die Kombi dabei klein und leicht bleibt. Und für Architektur/Städte würde ich dann lieber das 24-105 ggf. mit einer kleinen 15mm FB ergänzen.

Ein leichtes 20-70 oder eben das 20-40 hätte ich gerade gestern erst sehr gut gebrauchen können (Reportagefotos in einer Markthalle). So hatte ich (wegen des besseren AF) die A6600 statt der A7III mit und war genervt, weil ich mit dem 18-50 dauernd unten am Anschlag war und dann auf das 10-20 umgestiegen bin, wobei dann immer mal wieder obenrum was gefehlt hat. Das 24-105 mit der A7III wäre letztlich schlauer gewesen, aber auch da hätte untenrum manchmal dann doch was gefehlt.

bearbeitet von leicanik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb leicanik:

.. So hatte ich (wegen des besseren AF) die A6600 mit statt der A7III mit und war genervt, weil ich mit dem18-50 dauernd unten am Anschlag war und dann auf das 10-20 umgestiegen bin, wobei dann immer mal wieder obenrum was gefehlt hat. Das 24-105 mit der A7III wäre letztlich schlauer gewesen, aber auch da hätte untenrum manchmal dann doch was gefehlt.

Genau DAS ist der Grund, warum mich Standard Zooms mit 24mm Startbrennweite noch nie interessiert haben!
Hatte im Sommer vor einem Jahr sogar ernsthaft mal überlegt, statt der A7RIII eine Panasonic S5 wegen des 20-60ers zu kaufen.
Die Vernunft hatte damals dann zum Glück gesiegt :classic_smile:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund der hohen Auflösungen ergibt für den Reportagebereich (egal ob nun professionell oder rein hobbyistisch) ein leicht nach unten verlagerter Brennweitenbereich durchaus Sinn, denn effektiv verliert man "oben" wenig und gewinnt "unten" relativ viel. Aus dem Grund war ich auch etwas enttäuscht, dass das neue UWW-Zoom der G-Serie wieder nur ein 16-35 geworden ist, wo doch anderswo bereits 15 oder sogar 14 mm als Eingangsbrennweite geboten werden. Vor die Wahl gestellt wäre mir als Einzelobjektiv ein 20-70/4 von daher schon lieber als ein 24-105/4. Umgekehrt nutze ich letzteres sehr häufig in Kombination mit meinem kleinen 15er, weil sich das immer irgendwie mitnehmen lässt, und bin damit sehr zufrieden. Ein Wechsel würde ich für mich daher eher ausschließen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Helios:

... Umgekehrt nutze ich letzteres sehr häufig in Kombination mit meinem kleinen 15er, weil sich das immer irgendwie mitnehmen lässt, und bin damit sehr zufrieden...

Welches 15er hast Du?
Ich suche nämlich noch was im Bereich 14/15mm als UWW-Ergänzung zum 20-40er.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Nobby1965:

Ich bin zwar nicht er aber ich habe ein Voigtländer 15mm Super Wide Heliar. Ich bin sogar am Nachdenken es zu verkaufen, weil ich irgendwie g*** auf das 14mm GM bin 😜

Rieche ich da ein Schnäppchen? Biete es mir mal zum Freundschaftspreis an, vielleicht ist dann der Grundstock zum 14er GM schon gelegt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb D700:

Genau DAS ist der Grund, warum mich Standard Zooms mit 24mm Startbrennweite noch nie interessiert haben!
Hatte im Sommer vor einem Jahr sogar ernsthaft mal überlegt, statt der A7RIII eine Panasonic S5 wegen des 20-60ers zu kaufen.
Die Vernunft hatte damals dann zum Glück gesiegt :classic_smile:

Auch bei Unvernunft, kann man sehr zufrieden sein mit der Kombination. Ich bin es auf jeden Fall 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...