Jump to content

Helios

Mitglied
  • Content Count

    280
  • Joined

Community Reputation

323 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich werde zum Gl├╝ck nur f├╝rs Testen bezahlt, da macht man sich ├╝ber sowas keine Gedanken. ­čśë
  2. "Man" kann vieles verstehen, vor allem wenn man es selbst verzapft. Umgekehrt muss "man" nicht alles verstehen, was die anderen sich so ausdenken. ­čśë Ein Teleobjektiv im APS-C-Modus zu verwenden ist jetzt nicht un├╝blich, aus Anwendersicht kann ich es auch nachvollziehen, wenn jemand ein APS-C-Tele an KB verwendet (sofern es kein entsprechendes Gegenst├╝ck gibt). Ebenso ergibt es f├╝r mich Sinn, dass jemand gern einen Teil seiner Objektive weiterverwenden m├Âchte wenn er von APS-C auf KB umsteigt. Aber wenn es nicht gerade um besonders kompakte Objektive geht ist das doch in meinen Augen eher
  3. Das w├Ąre allerdings schlecht, wenn es nur scheinbar funktioniert. ­čśë Aber ich kann Andreas' Aussage durchaus nachvollziehen, deshalb war ich auch wenig optimistisch bez├╝glich der Kulanz.
  4. In der Welt sollte es so viel, und doch ist h├Ąufig so wenig.
  5. Dann Gl├╝ckwunsch, f├╝r dich auf jeden Fall der beste Ausgang. Ich habe auch schon von gegenteiligen Erfahrungen geh├Ârt, aber vermutlich macht da auch der Ton die Musik ­čÖé
  6. Ein kleinbildtaugliches 50 mm f/1 mit Autofokus hat Canon schon vor drei├čig Jahren gebaut, so gro├č und schwer war das gar nicht. Allerdings durfte man es schon damals nicht nach g├Ąngigen Qualit├Ątskriterien bewerten ­čśë Letztlich liegt da aber die Ursache der gegens├Ątzlichen Einsch├Ątzungen, es gibt eben relative und absolute, perfekt um aneinander vorbei zu reden. Das 600/4 ist auch (relativ) kompakt und leicht, (absolut) aber trotzdem gro├č und schwer. Reduziert man den Ma├čstab da weit genug nach unten kann man durchaus auch der Meinung sein, dass das 35/1,4 absolut betrachtet eben nicht "klein u
  7. Das ist kein Irrtum und die beiden Wege wurden hier doch bereits ausf├╝hrlich dargelegt. Wenn man ein neues Abo abschlie├čt und nicht die gekaufte Lizenz upgradet hat man letztlich zwei Lizenzen und beide M├Âglichkeiten. Du hast hingegen deine gekaufte Lizenz auf ein Abo upgegradet, dadurch geht dir erstere verloren, daf├╝r erh├Ąltst du das Abo zu einem verg├╝nstigten Preis. Solange das Abo l├Ąuft kannst du mit der Lizenz auch alle ├Ąlteren Versionen von C1 nutzen, aber halt nicht l├Ąnger. Maximal kannst du auf Kulanz hoffen, ich w├╝nsch dir Gl├╝ck, glaube aber daran eher nicht (es sei denn, du h├Ąttest d
  8. Naja, wollen ist relativ. Das 24er habe ich knapp vier Monate nach Erscheinen mit ├╝ber 15% Abschlag bekommen, irgendetwas wird sich da auch beim 35er ergeben - wie gesagt gibt es ja inzwischen st├Ąndig irgendwelche Aktionen, vom Hersteller, von den H├Ąndlern, usw.. Ein bis zwei Jahre warten muss man doch nur, wenn man ausgerechnet mal keine erwischt. ­čśë Naja, daf├╝r brauche ich ehrlich gesagt gar keine Tests, das setze ich bei der Positionierung als gegeben voraus. Man stelle sich nur vor, Sony w├╝rde ein neues GM im gem├Ą├čigten Brennweitenbereich bringen, bei dem das nicht der Fall w├Ąre - d
  9. Vorbestellerrabatt, Fr├╝hjahrssparaktion, Cashback - irgendwie verliert sich dadurch der Sinn des Ganzen, denn die Angst davor, dass es irgendwann wieder teurer sein wird wenn man jetzt nicht zuschl├Ągt verfliegt doch geh├Ârig, wenn es letztlich "immer" irgendwas gibt um Geld vermeintlich zu sparen. ­čśë Ich warte erstmal die belastbaren Tests ab (bzw. versuche, selbst ein Exemplar zum Testen in die Finger zu bekommen), bevor ich mich endg├╝ltig entscheide.
  10. Es geht dabei um die Kosten. Bei C1 musst du nicht jedes Upgrade kaufen, du kannst auch eine Version ├╝berspringen. LR hast du ja eh im Abo und damit die Kosten laufend. Was die Software selbst angeht, die kannst du so aktuell halten wie du willst. Mit der aktuellen Lizenz lassen sich also auch alte Versionen von C1 nutzen - wenn man das aus irgendeinem Grund will (da man die alten Engines aber auch innerhalb der neuen Version nutzen kann br├Ąuchte man das maximal bei einem gr├Â├čeren Problem).
  11. Habe ich aber tats├Ąchlich nicht, ich mag nur Relativierungen nicht, weil ich es unn├Âtig finde, eben weil sich niemand vor dem anderen zu rechtfertigen hat. Das ist halt das Problem, wenn man sowas nicht im direkten Gespr├Ąch anspricht, sondern aus der Ferne, und ich bin froh, dass du mich da nicht missverstanden hast (soweit interpretiere ich jetzt deine Smilies). Ich bewerte die Sache anders als du, klar bleiben es letztlich unbewiesene Vermutungen, aber es sprechen zu viele Hinweise daf├╝r, dass es mindestens Grau- wenn nicht sogar Schwarzhandel ist. Und das reicht mir dann aus, um mich nicht
  12. Ich will dir jetzt nicht ans Bein pinkeln oder an den Pranger stellen, wie bereits gesagt muss das jeder f├╝r sich entscheiden ob er bei einem solchen H├Ąndler kauft, aber dein letzter Beitrag passt ehrlich gesagt nicht mit dem zuvor geschriebenen Zusammen. Du selbst hast ja von Anfang an die Meinung vertreten, dass das Schwarzhandel sei und daf├╝r auch etliche Hinweise und Indizien gebracht (bspw. das auf den Rechnungen keine Umsatzsteuer aufgef├╝hrt wird), zudem gegen meinen Einwand argumentiert, dass das wohl eine Grauzone sei (ich kann es ja selbst nicht beurteilen und finde auch deine Argumen
  13. Rechtlich mag es nicht im Verantwortungsbereich des Kunden liegen, ob der Import ordnungsgem├Ą├č erfolgte oder nicht, und nicht wenige werden sich dar├╝ber vermutlich auch keine Gedanken machen. Aber wenn ich wei├č oder davon ausgehe, dass dies nicht der Fall ist, dann kann ich zumindest nicht guten Gewissens dort kaufen. Letztlich muss das nat├╝rlich jeder f├╝r sich entscheiden, aber solch eine Einstellung gef├Ąllt mir nicht. Graue oder schwarze Ware, da schlie├če ich mich @WIzard an, sind f├╝r mich dementsprechend tabu, damit bin ich auch immer gut mit gefahren, und Schn├Ąppchen lassen sich auch so ma
  14. Nein, vieles davon l├Ąsst sich doch objektiv ermitteln und vergleichen, sowohl hinsichtlich der mechanischen Konstruktion (inklusive der elektronischen Komponenten) wie auch der optischen Rechnung. Deshalb liegen ja entgegen vieler Forenmeinungen seri├Âse Labortests auch nicht falsch oder sind ├╝berfl├╝ssig, aber es ist eben erstmal nur ein sachlicher Aspekt. Da kein Objektiv perfekt ist muss jeder von uns gewisse Abstriche von der Perfektion in Kauf nehmen, welche und wo, das muss wiederum jeder selbst entscheiden. Diese Bewertungen der objektiven Eigenschaften ist subjektiv, und k├Ânnen demnach s
  15. Nat├╝rlich hat das nicht direkt etwas damit zu tun, aber das habe ich auch nie behauptet. Dieses Abkommen ist aber offenbar die Basis f├╝r das Konstrukt, mit dem am Ende die niedrigen Preise erzielt wurden. Und das nicht nur f├╝r Photozeug, sondern f├╝r etliche Waren. Wenn das wirklich alles schwarze Ware w├Ąre, h├Ątte es doch nicht diese L├Ąden mit Millionenums├Ątzen ├╝ber etliche Jahre gegeben. Gerade wo es im Photomarkt teilweise sehr restriktive Hersteller gibt, halte ich das f├╝r kaum vorstellbar.
├Ś
├Ś
  • Create New...