Jump to content

FotoMats

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    82
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

83 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ok ok, dann ist ja alles gut. Weil halt auch die ganzen großen "Reviewer" sich auch einig sind, wer NICHT diese hohe Auflösung (ich sag jetzt mal einfach) sehen mag, der ist mit der r3, oder eben dann der neuen A74 besser bedient. Mit dem Wort "brauchen" tu ich mir eh schwer, weil wir in der Regel eh KEINE meterhohen Billboards an Hochhäusern aufziehen werden... 🙂
  2. Dann hätte ich an deiner Stelle aber lieber noch gewartet auf die "normale" A7 IV. Ich bin mittlerweile fast sogar schon süchtig nach dieser ultrahohen Auflösung und möchte sie nicht mehr missen... Ist für mich auch der Haupt-Kauf-Grund für diese neue (Referenz-) Kamera. Danach kommt erst das verbesserte Tracking und die Ergonomie plus die ganzen kleineren "Gadgets."
  3. Nicht egal, sondern genau deswegen ja 😎 2 Speicherkarten-Slots wurden ja vorher schon mal "sorgsamst" eingekauft. Wenn wir hier nur eine Nikon Z hätten, würde mir auch bei jedem Shoot mein A* auf Grundeis gehen. xD
  4. Hier mal ein bildlicher Vergleich zwischen der A6500 (24MP) und der A7R4 (26MP)
  5. Bingo! DAS ist auch die Karte die ich eigentlich meinte! Schaut mal was die 700S V90er da nur kostet. Die Lexar wurde halt von den ganzen Influencern wärmstens empfohlen. Ich hab von denen auch 4 V30er im Einsatz und die waren auch schon besser wie alle SanDisks unter UHS II. Davon werde ich mir definitiv iwann noch 4 Stück ordern für 200€
  6. Hmm, also für mich fallen die Unterschiede hier viel zu groß aus... Hab mich bei Lexar auch mal durchgelesen und da gehen einige Meinungen auch weit auseinander. Aber ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, nach dieser Liste würde ich ganz klar die SanDisks für 84.- nehmen, aber ich glaub noch nicht so recht daran...
  7. Jap, nach 799.- fürs 28-75er und 999.- für das 17-28 rechne ich auch fest mit 1.199.- für das 70-180mm und somit wäre eine (echte) Holy-Trinity für unter 3.000.- tatsächlich da.
  8. "Very Good to excellent sharpness thought the range. Sharpness is better than the Sony 70-300G full frame" Das könnte sogar ein ernsthafter Kandidat für meine R4 werden, denn der Vergleich hier mit dem 100-400GM ist auch nicht ohne:
  9. Jo, der Sucher und der leisere Shutter der R3 werden auf jeden Fall kommen. Aber warum sollte Sony den neuen 36MP Sensor nur in ein (überteuertes) Nischenprodukt wie eine (hoffentlich niemals kommende;) S3 stecken? Ich würde damit so richtig Kasse machen und mit der neuen A74 "überraschen."
  10. Lol, fürs Kamera Quartett! 😂 Notwendig schon, weil Nikon ja bereits die Sensoren schon längst bestellt hatte und wer würde sich sonst nach der wirklich rundum gelungenen A7R3 dann überhaupt noch eine R4 kaufen? nur wegen einem etwas besserem Griff? Und klar, wer wenig rauschen will, muss auf die "normale" A4 weiter warten...
  11. Nee, nicht noch eine dritte Generation mit 42... Die Steigerung war schon notwendig für das Resolution-Flaggschiff.
  12. Ja, auch das werde ich die Tage mal machen, hab ja "Tonnenweise Material" da um zu vergleichen... Die Videos und Tests im "www" verunsichern halt echt auch noch zusätzlich. Von solch hohen ISO Zahlen rede ich ja noch nicht einmal... 😉
  13. Ja, mache ich die Tage auf jeden Fall. Mein 35er konnte wenigstens wieder "punkten." Hab mit dem Sigma 1.4 verglichen und das Sony ist tatsächlich noch schärfer in der Mitte 😎
  14. Und kein einziges Wort über den komplett neu entwickelten, leicht abgeschrägten, deutlich vibrationsärmeren, länger haltbaren und viel leiseren Verschluss/Auslöser?? 🤐
  15. Nein. Mich haben ISO 3200 ja schon bei der R3 gestört, was ab und zu aber natürlich unabdingbar war und dann dafür aber noch relativ guut aussah. Dass ich mit der neuen 4er nur noch bis 1.600 gehen sollte, war mir vor meinem "Spontankauf" schon fast klar, dass aber nun im Lightroom fast ALLE Aufnahmen plötzlich leicht rauschen finde ich halt einfach mal krass. Ich wusste nicht dass ich wegen des neuen APS-C Pixelpitches plötzlich auch nur noch eine APS-C (Rausche-) Kamera besitze..? In dunklen Bereichen rauscht es bei mir teilweise schon ab ISO 400 und zwar nicht wenig! Ich sehe teilweise sogar schon bei den nativen ISO 100 feinste Körnchen. Jetzt muss man dazu sagen, dass mein Lightroom 6 irgendwie auch gerade spinnt, weil das zeigt mir gerade nur noch Rauschbilder an und in der normalen Bildansicht (ohne LR) sieht man davon eigentlich fast nichts mehr. Dann hat das wohl auch noch alles mit der neuen 100% Ansicht zu tun, es ist auf jeden Fall eine deutliche Umstellung mit den neuen Bildern zu arbeiten und vielleicht muss ich mich auch mal "überwinden" doch wieder mehr mit den RAW´s zu arbeiten... Denn da war ich bisher ja ziemlich verwöhnt gewesen mit meinen ganzen vorherigen Kameras.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung