Jump to content

leicanik

Mitglied
  • Content Count

    1,392
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

leicanik last won the day on February 3

leicanik had the most liked content!

Community Reputation

2,510 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. 70-350 an A6600 (343 mm f/6.3 1/1000 s ISO 3200)
  2. Da waren solche Brunnen aber nicht typisch, oder? Diese Bauweise hab‘ ich in diesen Breiten auch noch nie gesehen. Mit Welle und Kurbel, das ja.
  3. Hihi, durch den Winkel des Hauses rechts in (wie ich vermute) Verbindung mit der kurzen Brennweite und dem Geraderichten in der EBV sieht es fast aus, als hÀttest du ein Potemkinsches Dorf oder eine Filmstadt fotografiert. Interessanter Effekt.
  4. Wenn ĂŒberhaupt, dann geht höchstens 105, sehe ich auch so. Und selbst das finde ich noch zu â€žĂŒbervorsichtig“. Belichte ich so, dass es nirgends mehr blinkt, wird das Bild hĂ€ufig unterbelichtet. Ich muss also etwas Blinken zulassen oder nachher doch wieder in der EBV aufhellen. Das Geblinke stört mich allerdings ziemlich bei der Bildkomposition, sodass ich die Zebrafunktion selten nutze. Mir hilft das Histogramm im Zweifel besser, und meistens geht es am besten, einfach nach Sicht im Sucher zu belichten.
  5. Manchmal finde ich die stĂŒrzenden Linien aber auch sehr passend, wenn sie die Wuchtigkeit betonen helfen – so wie hier in #4 zum Beispiel.
  6. Das finde ich in der Tat merkwĂŒrdig. Es sollte doch egal bei welcher Stellung ein Unterschied sein, außer bei einer Brille aus Fensterglas, bzw. außer wenn alles so verstellt ist, dass du sowieso nichts scharf siehst. Ich fotografiere immer mit der Gleitsichtbrille und stelle den Sucher so ein, wie oben von @WIzard beschrieben. NatĂŒrlich bei korrekt fokussiertem Motiv. Wo die Nullstellung ist, spielt dann eigentlich keine Rolle, ich will einfach die Position mit der schĂ€rfsten Darstellung haben. Mit (m)einer Gleitsichtbrille ergibt sich dabei allerdings noch eine kleine Schwierigkeit: Es
  7. Solange keiner „Standartzoom“ schreibt, ist mir alles recht 
 😉
  8. Ob z.B. ein Sony 35mm hier wirklich gröbere Farbabstufungen, Strukturen und Kontraste produziert hĂ€tte, kĂ€me auf einen direkten Vergleich an. Sonst bleiben wir da auf der Stufe von Vermutungen, und ich ich vermute es halt ein bisschen anders als du. Aber das macht ja nichts, und ich bin auch gar nicht "oben" (muss also nicht runterkommen) 😉 🙂 Ansonsten sehe ich es aber ganz Ă€hnlich wie du und auch wie @blur
  9. https://www.fotocommunity.de/photo/ohne-leidenschaft-gibt-es-keine-g-andrea-as-schwarz/7167647
  10. Gerade bei dem Bild denke ich, dass das Ergebnis wenig vom Objektiv abhÀngt. Das liegt doch eher am Licht, dem Bodennebel, der reduzierten Farbigkeit. Meinst du, mit z.B. dem 1.8/35 hÀtte das anders ausgesehen?
  11. Hast du das gebraucht gekauft? Sieht so aus (Schraubengewinde und Ecke unten rechts im Bild). Die Gitzo Schnellwechselplatten haben normal einen Belag drauf.
  12. In der Weihnachtszeit unterwegs mit dem VoigtlÀnder Skopar 4/21mm
×
×
  • Create New...