Jump to content

Suche gute ND Filter .


janky2021
 Share

Recommended Posts

vor 22 Stunden schrieb janky2021:

Dafür suche ich gute ND Filter die auch was taugen

Ich könnte mir vorstellen, dass deine etwas vage Formulierung nicht unbedingt einen Sturm der Hilfsbereitschaft auszulösen vermag.

Was suchst du genau? Einschraubfilter für genau dieses eine Objektiv oder einen Rechteck-Filterhalter für den Aufbau eines Filtersystems an mehreren Objektiven?

Edited by Gaenzlich
Link to post
Share on other sites

Unter der Annahme, dass es um Schraubfilter geht:

Ich habe zwei 3er Sets Haida Slim Pro II Filter im Einsatz (8x, 64x, 1000x) und bin zufrieden damit. Das 77er Set bekommst Du im Online-Handel für ca. 120€.
Bei längeren Belichtungszeiten hat man eine deutliche Farbverschiebung, allerdings tritt das meines Wissens nach auch bei den teureren Filtern der üblichen Verdächtigen (B+W, Rodenstock, Zeiss, NiSi, Helioplan) auf - vielleicht etwas weniger, aber dafür kosten die ein Mehrfaches der Haida-Filter.

Edited by voti
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Am 5.5.2021 um 21:53 schrieb janky2021:

Ich habe das Sony Objektiv  24-105mm 77mm Durchmesser . Dafür suche ich gute ND Filter die auch was taugen . Es wäre super wenn ihr mir welche Empfehlen könntet .

Ich nehme ND-Filter nur noch Filter von B+W Filter Schneider Kreuznach. Die kosten dreimal so viel wie das Billigangebot von Rollei.

Man sieht den Unterschied im Bild und das Geld ist gut angelegt. Die gleichmäßigen spektralen Transmissionskurven geben eine Idee warum das so ist.

https://schneiderkreuznach.com/de/fotooptik/b-w-filter/filtertypen/graufilter/nd-800-graufilter

  

Am 8.5.2021 um 17:33 schrieb Absalom:

Würde immer ein Dreierset mit Schraubdeckel empfehlen. 
gibt nix nervigeres als die Filter einzeln verpackt da diese so viel Platz wegnehmen 🙂 

Im Dreierset wie von Rollei kriegst Du nur die einfache und billige Qualität. Bessere Filter kosten um die 80 Euro, die Dreiersets mit Deckeln z.B. 60 Euro.  Schraubdeckel gibt es auch einzeln ohne Filter. Ich habe je eine BW-Filter 1.8 und 3.0 + einen Polfilter zu einem eigenen Dreier-Filterset und die Alu-Schraubkappen separat gekauft. Für zwei Diffusionsfilter habe ich nochmal zwei Schraubdeckel. Fünf Filter im Stack wären zu viel.

Edited by rororo
Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb michael57:

..auch als Rechteckfilter..

Auch, allerdings von Rollei. Großer Vorteil der Rechteckfilter ist für mich, daß man mehre Filter, bspw. Grau- und Verlaufsfilter kombinieren kann.

....

Wenn man, allgemein, nicht gerade die billigsten Filter nimmt, bekommt man heutzutage aber immer recht gute Qualität, ich habe bspw. einen älteren B+W der einen massiven Farbstich erzeugt.

Link to post
Share on other sites

Alte ND-Filter entsorgst Du besser - gleich welcher Hersteller. Warum Du bei den 800er Filtern von B+W Schneider Krezunach praktisch gar keinen Farbstich hast, zeigen die äußerst gleichmäßigen spektralen Transmissionskurven. Sie sind für mich wie andere moderne Filter aus dem Hause erste Sahne. Gläser, Coatings und bei ND-Filtern die Folien sind bei B+W einfach topp und für meine Maßstäbe nicht mal teuer. Gewiss gibt es auch andere Hersteller sehr guter Produkte, keine Frage.

Herstellerunabhängig ist es nicht sinnvoll, ein GM oder ein Batis-Objektiv mit einem Mittelklasse-Filter zu paaren. Da ich mich bei Frontfiltern auf die Größe 67mm beschränke, kosten alle Filter zusammen (2xND, Pol, 2x Diffusion) auch nur den Bruchteil eines der Objektive. Kompromisse zu machen erübrigt sich bei dieser Kosten-Relation.

Habe mir der Bestellung eines weiteren B+W ND-Filters gestern überlegt, dass ich von der Nutzung von Schraubkappen wegkommen möchte. Im Feld mit Kamera in der Hand brauchte es eine dritte Hand. Habe deshalb nach passenden, möglichst kleinen Etuis mit zusätzliche Befestigungsschlaufe recherchiert und mich schließlich für diese entschieden:

https://www.amazon.com/-/de/gp/product/B01D4FH410/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

mit 10cm Kantenlänge, bringe ich sie gut auch noch in den kleinen Fototaschen in einem Objektiv-Abteil unter.

Link to post
Share on other sites

Kommt drauf an ob Du auch gerne Verlaufsfilter nutzen möchtest. Dann würde ich lieber so so ein Rechteck-Filtersystem greifen. Ich selbst nutze da den Haida M10 Halter. Haber aber auch noch Schraubfilter (wobei ich die so gut wie gar nicht mehr nutze). Ebenfalls von Haida.
Ich persönlich würde lieber etwas mehr ausgeben und direkt auf so ein Rechteck-Steckfiltersystem investieren. Das kauft man eigentlich nur 1x und dann hast das. Wenn Du den Umweg über die Schraubfilter gehst, gibst du Unmengen an Geld "umsonst" aus.

Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Nobby1965:

...auf verschiedene Objektiv-Durchmesser...

Ja, per Adapterring.

Man kann die Filter auch mit verschiedenen Halter-Systemen nutzen also bspw. Rollei-Halter und Haida-Filter oder umgekehrt.

Als negative Punkte muß man Größe und Gewicht nennen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Nobby1965:

Gehen die Rechteck-Steckfiltersysteme auf verschiedene Objektiv-Durchmesser? Filter sind auch noch so ein Buch mit 7 Siegeln für mich. 

Ja du kannst so Adapterringe speziell für das System (beispielsweise Haida M10) verwenden. Die gibt es dann in verschiedenen Größen für das Objektiv. Zum Beispiel 77mm. Den schraubst vorne auf das Objektiv und dann klemmst den Filterhalter drauf.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich nutze seit 2018 die Nisi 100mm Rechteck Filter und bin seit dem begeistert. Das waren damals auch die einzigsten die am Sony 16-35 GM passten ohne eine Schattierung entstehen zulassen. Hatte davor günstige von Cokin und die hatten sehr starken Farbstich. Aber ob sich es für jeden lohnt weiß ich nicht da die guten Filtersysteme sehr teuer sind. Der Dynamic Umfang der aktuellen Generation ist meist auch ausreichend. Ich nutze die nur noch für langzeit Belichtungen. Die Verlaufsfilter habe ich durch den Dynamic Umfang meiner Kamera ersetzt. 🙂

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Am 18.5.2021 um 14:16 schrieb GurkiHDx:

Ich persönlich würde lieber etwas mehr ausgeben und direkt auf so ein Rechteck-Steckfiltersystem investieren. Das kauft man eigentlich nur 1x und dann hast das. Wenn Du den Umweg über die Schraubfilter gehst, gibst du Unmengen an Geld "umsonst" aus.

Das klingt, als wäre ein Steckfilter generell die bessere Variante zum Schraubfilter, was natürlich nicht der Fall ist. Früher war es schon aus qualitätsgründen sogar umgekehrt, heute spielt das zwar keine Rolle mehr, trotzdem haben beide Varianten noch ihre Vor- und Nachteile und damit auch die Schraubfilter ihre Berechtigung (bspw. im Einsatz mit Streulichtblenden). Sich genau zu überlegen, für welche Einsatzzwecke man die entsprechenden Filter benötigt und auf welchen Objektiven man sie nutzen möchte ist grundsätzlich empfehlenswert. 

Edited by Helios
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich habe mit Schraubfiltern von Rollei begonnen. Drei ND-Filter mit zwei Schraubkappen für oben und unten ergeben eine kleine und handliche Möglichkeit. Ich habe die im Durchmesser 67mm, die passen aufˋs Tamron 28-75mm, das Sony 24mm GM, das 40mm Batis und das 17mm Sigma für APS-C. Also eigentlich völlig ausreichend. Und schneller als die Steckfilter bin ich damit auch. Bei dem von mir genutzten System von Rollei muss zuerst der passende Filterring aufs Objektiv geschraubt werden, dann kann darauf der Polfilter geschaubt werden und darauf wird der Filterrahmen geklickt. Ab da hat der Steckfilter wieder seine Vorteile. Einfach bis zu drei Steckfilter kombinieren geht fix. Man muss die Filter eben nur aus der Tasche holen und einschieben. Und man ist variabler damit. Ich packe, sofern ich die Filtertasche mitnehme, nur die Adapterringe für die Objektive ein, die ich mit nehme.

Also ich nutze (selten) beide Systeme. Die Schraubfilter habe ich immer im Rucksack, die Steckfilter nehme ich aufgrund der Packungsgröße nur dann mit, wenn ich weiß, dass ich sie (evtl.) brauche.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...