Jump to content

G-FOTO.de

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    82
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

63 Excellent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Guck dir mal dieses Tutorial von Benjamin Noch an https://www.youtube.com/watch?v=nt_c82_aJUY Darin beschreibt er zwei unterschiedliche Methoden, wie man in LR CC enttäuschen kann. Sehr sympathisch auch, dass er den Entrauschwahn auch mal relativiert. Die Bordmittel reichen bei LR in den meisten Fällen völlig aus. Kein Wechsel sprich Plug-In, keine Zusatzdateien TIF/JPG.
  2. Also ich sehe schon deutliche Unterschiede bei den Bodies, respektive den Sensoren. Die A7RIV mit der extrem hohen Pixeldichte schärfe ich eher behutsam wie die A6400, wohingegen man bei der A7 III deutlich kräftiger zulangen kann ohne gleich Artefakte zu bekommen. Besonders natürlich bei hohen ISO. Ja das Maskieren ist ja genau dafür da. Allerdings ist das trotz visueller Kontrolle mit der ALT Taste, nicht immer so sauber zu trennen, so dass die Schärfung an den gewünschten Partien schnell mal leidet. Deswegen verwende ich auch gerne mal den Radialfilter um die gewünschten Partien zu schützen und den Rest damit zu entrauschen.
  3. Hast du noch ne andere Linse an der du den TK ausprobieren könntest? Damit könntest du ggf. den Fehler auf den TK eingrenzen. Sieht ja alles nach einem Kontaktfehler aus. Tritt das Problem auch mit beiden Bodies auf? Vielleicht ist auch einer der flexiblen Goldkontakte im Body etwas hakelig und unterbricht den Kontakt? Aber ehrlich gesagt eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlich ist eher irgendein Flachkabel im Innern gebrochen. Bleibt wohl am Ende doch nur Einsenden...
  4. Allerdings gabs das 100-400 bei ama NL tatsächlich für knapp über 1800 und zwar direkt von ama NL. Kein Marketplace! Allerdings nur Versand in Benelux und offenbar Frankreich. 😞
  5. Obwohl ich doch schon einige Monate hier unterwegs bin, habe ich die Umfrage heute erst entdeckt. Als ehemaliger Sport- und Reportagefotograf in den 90er, habe ich fast 25 Jahre mit Canon fotografiert und 2013 ging dann die mirrorless-Achterbahnfahrt los... Radikal-Verkleinerung mit MFT, 2017 Wechsel zu Fuji und 2019 aus dem Nichts heraus zu Sony. Obwohl ich Sony nie Ernst genommen hatte. Der Test einer A7R II hatte mich Mitte 2019 nochmal abgeschreckt, da dieser Hammerschlagverschluss einfach gruselig war. Allerdings hatte mich der AF und die Konfigurierbarkeit der A7R II schon fasziniert. Ende 2019 bin ich dann zum Händler mit der Absicht eine A7R III zu kaufen, da ich gelesen hatte, dass der Verschluss signifikant verbessert wurde. Rausgegangen bin ich dann mit der A7R IV 😂 Ja und seitdem verkaufe ich nach und nach mein Fuji Geraffel und bin inzwischen massiv bei Sony investiert... 😅
  6. Das Problem ist aus meiner Sicht -und ich bin kein Sony Markenfetischist sondern nur Fotograf- dass es kein Problem gibt, da du in RAW fotografierst. Und das wohl eher nicht zufällig. Außerdem sprechen deine guten Fotos dafür, dass du weißt was du tust. Insofern halte ich diesen Aufriss nach wie vor für überzogen. Und wenn DAS dein Hauptkriterium für eine Kamera ist, dann solltest du weiter die 5D IV nutzen und die A7R IV wieder verkaufen.
  7. Eine meiner ersten Aufnahmen mit neuem Sony Equipment - A7R IV 16-35ZA 1/8 f5.6 ISO3200
  8. Habe gerade in den Community-Regeln gerade noch das hier gefunden: "Bilder im Sony Alpha Forum müssen mit einer Sony Alpha Kamera fotografiert worden sein oder direkt mit dem Thema "Sony Alpha" zu tun haben. Sie dürfen die Maße 2480 x 2480 Pixel und eine Dateigröße von 2 MB pro Beitrag (also alle Bilder eines Beitrags) nicht überschreiten." Wie passt denn das mit dem Upload Limit von 4,88MB zusammen?
  9. Ich verstehe den Aufriss nicht, wenn man doch eh in RAW fotografiert - was du ja offenbar machst laut Screenshot. Davon ab während der blauen Stunde verändert sich die Lichtzusammensetzung ohnehin vergleichsweise schnell.
  10. Ich bin ja doch noch relativ frisch im Sony System und teste immer noch verschiedene Schärfen Einstellungen für Sony RAW im aktuellen LR Classic. Selbstverständlich ist mir klar, dass es keine "Eine-für-Alles-Einstellung" gibt. Aber dennoch wende ich grundsätzlich beim Import erstmal eine Grundeinstellung an. Das Feintuning kann dann nachher erfolgen. Mich würden mal eure Einstellungen im Schärfen Modul für RAW interessieren also: Betrag Radius Details Maskieren Bitte auch die Kamera dazu nennen - wenn ihr das unterscheidet. Als Favorit (zunächst für alle Bodies) kristallisiert sich bei mir folgende Kombi raus: Betrag 60 Radius 1,0 Details 25 Maskieren 0
  11. Knapp 5MB sind doch schon ganz ordentlich. Aus Lightroom exportierte JPG (72dpi, keine zusätzliche Schärfung beim Export): Full HD 1920x1280 85% ca. 1,4MB 4K 3840x2160 85% ca. 4,4MB Und mehr braucht man fürs Netz/Monitor ja wirklich nicht.
  12. Ich glaube das war das Ende der Photokina. Die Termindiskussionen und Absagen vieler renommierter Aussteller im Vorfeld, jetzt der Verlust durch die kurzfristige Absage, die Schwierigkeiten vieler anderer Verbraucher-Messen allgemein... Ich glaube nicht, dass diese Mega-Messen noch eine Zukunft haben. Lokale Roadshows oder kleine Messen/festivals wie z.B. Adventure in Duisburg oder Zingst, wo es eine direkte Zusammenarbeit mit den Fachhändlern gibt, taugen mehr. Der Fotomarkt wird eh immer kleiner und damit die Zielgruppe auch.
  13. Hier mal ein nicht so schönes Beispielfoto. Das Foto wurde an einem Weiher aufgenommen und das Wasser war durch einen vorher gelandeten Vogel im Hintergrund leicht unruhig. Das Bokeh leidet schon heftig... A7 III 1/1000 f6.3 bei ISO1250
  14. Was ist daran komisch? Optimales Vlogger-Superleicht-UWW-mitstufenloserVideoBlende-Objektiv. Ich würde sagen Volltreffer für alle Video-Fans. Hatte mal bei bei Canon ein Sigma 20 f1.8 mit dem hab ich wirklich schöne&spannende Fotos gemacht. UWW und f1.8 hat was. Aber ich fürchte das liegt dann nach dem ersten Hype wieder jahrelang im Fotoschrank... Für Landschaft bin ich mit meinem 16-35 einfach flexibler.
  15. Apple MacOS unterstützt grundsätzlich keine komprimierten RAW.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung