Jump to content

G-FOTO.de

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    951
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

G-FOTO.de hat zuletzt am 5. August gewonnen

G-FOTO.de hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1.371 Excellent

Über G-FOTO.de

  • Rang
    Aus Freude am Fotografieren

Letzte Besucher des Profils

595 Profilaufrufe
  1. Nicht vergessen, dass die Teile ja nicht nur für Mitteleuropa gebaut werden. In Asien oder Afrika herrschen ganz andere Klimabedingungen. Aber den Fotos nach zu urteilen ist da einiges an Wasser eingedrungen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du es noch retten kannst.
  2. In den Backofen bei 50 Grad und mehre Stunden ausdünsten lassen... zum Glück wars kein Salzwasser, dann könntest du es vermutlich entsorgen.
  3. Beim Objektivwechsel ins Wasser gefallen... ? 😬
  4. Thomas du solltest dich glaube ich erstmal grundsätzlich mit den verschiedenen Optionen, die LR bzgl. Katalogen bietet, beschäftigen. LR bietet zahlreiche Möglichkeiten, wo und wie man die Originale liegen hat, wie man mit Smartvorschauen (Mini-DNG Dateien) ohne die Originale trotzdem arbeiten kann, ob man die Bilder in einen Katalog importiert oder doch nur referenziert... Die Wahl hängt natürlich auch von deinen Anforderungen ab. Ich arbeite bspw. an 3 verschiedenen Rechnern -Desktop und 2 Notebooks- sodaß für mich nur eine externe SSD mit dem Katalog in Frage kommt. Dazu musst du aber einige Einstellungen vornehmen damit das reibungslos klappt. Ist leider ein Thema, dass man nicht in 3 Sätzen erklären kann. Hilfe findest du hier direkt von Adobe: https://helpx.adobe.com/de/lightroom-classic/help/lightroom-catalog-basics.html Es macht wirklich Sinn sich damit selber intensiv zu beschäftigen, um die Optionen genau zu verstehen.
  5. Ja ich kann das auch verstehen, da das Glas wirklich gut ist wenn nicht gerade BIF macht bzw. einen schnellen AFC braucht. Viel Spaß damit!
  6. Und direkt befüllt mit A7III+24-240+85. Das 24-240 passt mit angesteckter Geli! Da die zusammenfaltbare Detour ja lediglich ein Hülle ohne Polsterung ist und normalerweise diese aufblasbare Inlay von Wandrd dazugehört -was ich zunächst nicht wollte- habe ich mir aus verschiedenen vorhandenen Einteilern aus alten Taschen, eine Inneneinrichtung gebaut. Bei nur Kamerabody mit 1 Linse würde ich sogar auf das Inlay verzichten - wäre dann quasi eine Umhängevorrichtung inkl. Regenschutz. Mal sehen vielleicht hole ich mir doch noch das aufblasbare Inlay, dann hat man wirklich eine hosentaschen-kompatible Cote-d'Azur-Tasche im Gepäck. Eigentlich hatte ich dafür den Cube Essential vorgesehen, aber der ist doch etwas zu groß dafür. Die Detour hat viele kleine Details, die man gewöhnlich bei solch kleinen Umhängetasche nicht findet: - Laschen unterm Boden, wo man z.B. eine Jacke reinhängen kann oder wenn nötig auch ein kl. Stativ - sehr kompakt zusammenfaltbar - Schulter+Hüftgurt - wasserfest und regensichere Reißverschlüsse Sorry für die miese Fotoqualität, war im dunklen Keller mit dem iPhone6...
  7. Hatte ich schon erwähnt, dass ich heute Taschenpost bekommen habe... 🙈
  8. Falls einer einen frischen Gebrauchten sucht... https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2032169
  9. Willkommen im Forum! Bayrisch-Schwaben ??? Sowas gibts...!? 😂 Hätte ich für unmöglich gehalten. Viel Spaß auf jeden Fall im Unruhestand, von welchem ich leider noch ne ganze Ecke entfernt bin. 😬
  10. Naja wenn man sich das bei David von Thecentercolumn so durchliest, verstehe ich schon warum das Teil so teuer ist. Es ist das erste seiner Gattung also mussten viele Werkzeuge/Formen voraussichtlich erstmalig hergestellt werden. Und wenn dann die Materialen (wie z.B. das Carbon) wirklich erstklassig sind, kommt halt eins zum anderen. Die 2. (leicht modifizierte) Auflage wird vermutlich deutlich günstiger (für Peak) werden, aber ob sie das weiterreichen werden...its an american company though... 😉
  11. Ich hab ja während der Kickstarter Kampagne lange mit mir gehadert, ob ich es kaufen soll oder nicht. Zum einen mag ich die Firma und deren Ideen - Ich hatte schon sehr früh den Everyday BP und ich liebe das Tragesystem. Zum anderen ist die Idee ein "echtes" Reisestativ wirklich kompakt zu bauen, brilliant. Aber es ist wie so oft im Leben - die Physik lässt sich schwerlich überlisten oder man muss dafür einen hohen Preis zahlen. Und zwar im doppelten Sinne. Die Aussage aus dem weiter oben verlinkten Test von Thecentercolumn -der ja auch an dem Teil mitentwickelt hat- bringt es ganz gut auf den Punkt: "...but this tripod contains a lot more small, complex and precise parts than your typical travel tripod. This drives up the cost but is also what allows the PD tripod to be unique..." Und genau das ist der Preis - ein komplexes und damit meist fehleranfälligeres Konstrukt. Stative werden -zumindest von mir- nicht mit Samthandschuhen angefasst. Zack, zack werden die Beine abgespreizt, Sand, Meerwasser etc. Meine Idealvorstellung von einem Produkt mit diesen Anforderungen, heißt dann eher NICHT "komplexes, Präzisionsteil". Das war letztlich der Grund warum ich es nicht gekauft habe.
  12. Mmh...wenn das Teil zumindest einen Pop-Up EVF hätte, könnte das als Mini KB selbst für mich interessant werden. Egal wie klein, ich brauche einen EVF. Selbst so klein wie bei meiner GM5 -die ich immer noch habe- wäre ok... Inkl. IBIS wär ein Traum mit dem 35 f1.8 zusammen...
  13. Ähm jetzt bin ich irritiert. Ich dachte der Bild-Ausschnitt sollte (100%) gleich sein. Ist er aber meiner Meinung nicht genau, insofern...oder bin ich jetzt zu pingelig? 😇 Dann vergesst mein Geschreibsel einfach... 🤪
  14. Naja Sony hat mit dem Front-LSI -sozusagen einer zusätzlichen Grafikkarte- als Krücke für den „alten“ Bionz X bereits wissentlich in die Trickkiste gegriffen. Nicht umsonst haben sie ja jetzt einen neuen Bionz XR bei der A7SIII präsentiert. Wäre es lediglich ein „Überbegriff“ wie du schreibst, hätten sie sich die neue Bezeichnung ja sparen können. Da es aber nur spärliche Informationen von offizieller Seite zu diesem Thema gibt, ist da allerdings sehr viel Spekulation und Raten mit im Spiel. Habe mir in diesem Zusammenhang erstmalig den FW Stand von unterschiedlichen Modellen angeschaut. Da muss ich sagen, dass die A7R4 offenbar am stiefmütterlichsten mit Updates versorgt wird: A7 II 4.01 A7 III 3.10 A7R III 3.10 A9 I 6.00 Selbst eine A9 II ist bereits bei 2.00 Man könnte natürlich auch behaupten, dass die A7R4 so gut ist, dass sie einfach nicht viel besser werden kann... 🥳
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Sony Alpha Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!