Jump to content

raychan

Mitglied
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

65 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich muss sagen das die 3.x Version bei mir genauso gut läuft wie die alte v2.4.2. Das einzige was ich beobachtet habe ist das meine Grafikkarte jetzt 100% ausgelastet wird und vorher (v2.4.2) wurde sie nur mit 20%-40% belastet. Mein PC ist i7 6700k, 64GB Ram, RTX 3070 8GB. Es wird also mehr Hardware Leistung gefordert. Aber bei den Ergebnissen kann ich kaum ein Unterschied zur alten Version feststellen. Bei den Sharpen AI hingegen sieht es anders aus da bekomme ich nur schlechtere Ergebnisse hin, vielleicht komme ich noch nicht mit der neuen Aufteilung klar.
  2. Danke für den Tipp. 😃 Werde ich beim nächsten mal probieren. Was mich an den Fuchs sehr wundert, ist sein verhalten. Er schaute sich 3mal zu mir um und beobachtete mich und ging normal weiter. Als er vom Weg in den Wald ging, habe ich ihn ziehen lassen. Im Nachhinein, beim "blättern" der vielen Fotos, habe ich das Gefühl dass er eventuell am Fuß verletzt war. Ich bin mir nicht sicher, weil richtig gehumpelt hat er nicht. Oder ist das Verhalten normal? Er sah auch sehr jung aus.
  3. Auf den ersten Blick dachte ich die Hausente ist aus Plastik. 😅
  4. 😆 nein habe ich natürlich nicht. Ich habe zudem mal etwas probiert, als ich den Fuchs gefunden habe und ca. 500m hinterhergelaufen bin. Was haltet Ihr von diesen Ergebnis? Mir gefällt die Lichtstimmung durch den Wald sehr gut. Aber vielleicht hätte ich weiter nach unten Fotografieren sollen damit man die Bäume hinten nicht so sieht. Oder was meint Ihr? 🤔
  5. Am Osterwochenende habe ich statt ein Osterhasen nur ein Rotfuchs gefunden. 🙂 Aber ich bin sehr froh. Den ich habe es endlich geschaft nach 3 Jahren ein Rotfuchs in freier Wildbahn zufotografieren. Sony a7rIV mit Sony 200-600@600mm
  6. Ich kann es auch bestätigen. Ich nutze viel den Crop, da mir 600mm Brennweite oft zu kurz sind. Und da habe ich einige Probleme, die ich vorher nicht hatte. Verwacklung durch Erschütterung oder unsauberes arbeiten führt sehr schnell zu unschärfe. Zudem werden Objektivfehler verstärkt. Z.B. hatte ich beim 200-600 nie CA Probleme jetzt mit der a7rIV gibt es einige Situation da habe ich mit CA zu kämpfen.
  7. Hier gibt es eine gute Seite die aufzeigt welche Objektiv was leisten. https://sonyalpha.blog/2019/11/10/which-lenses-to-maximise-the-potential-of-the-sony-a7riv/ Zum Thema 61MP Sensor kann bestimmtes Objektiv nicht auflösen, halte ich für eine falsche denkweise. Den es geht darum je höher die Auflösung umso mehr werden die schwächen des Objektivs verstärkt. Zudem kommt hinzu das 61MP genaueres arbeiten von einen verlangt wird. Ich hatte am Anfang mich gewundert warum meine Fotos von der schärfe schlechter waren als die a7III. Das lag daran das 61MP mehr auf Stabilität geachtet werden mus
  8. Gut, das kommt jetzt von den jeweiligen Workflow an. Ich hatte noch nie Fotos mehrer Tage auf meiner Kamera. Da ich immer am ende meiner Tour die Fotos/Videos auf mein PC gesichert habe. Danach habe ich alle Fotos/Videos übers Datum gelöscht. Aber ja wenn man mehrere Aufnahmedatums und Ordner hat muss man den Vorgang ein paar mal wiederholen oder halt formatieren wenn man keine gespeicherten Einstellungen nutzt.
  9. lol. Ja ,du hast vollkommen Recht 🙂 Habs oben geändert nicht das ich noch mehr Leute verwirre.
  10. Ich finde es immer erstaunlich das Ihr eure SD-Karten immer Formatiert. Mir wäre es zu lästig wegen meinen Custom Profiles. Man kann in der Kamera auch alle Fotos/Videos auf einmal löschen ohne die SD-Karte zu formatieren. Das geht über den Betrachtungsmodus. Hier die Anleitung dazu https://helpguide.sony.net/ilc/1930/v1/de/contents/TP0002689702.html So mache ich das schon seit Jahren. Geht sowohl auf der a7III als auch a7rIV.
  11. Ich habe das 200-600 an der a7III lange im BIF (Vögel im Flug) betrieben. Wenn man die Kamera richtig einstellt und übt geht es sehr gut. Bin aber trotzdem auf die a7rIV gewechselt weil 24MP zuwenig zum croppen ist. Die Performance von der a7III auf die a7rIV ist nicht soviel besser geworden. Die Nicht-Ausschussrate ging von 50% auf 65% hoch, aber perfekt halt nicht. Wahrscheinlich ist die a9 und a1 noch um ein Stück besser. Aber kostet auch nochmal ordentlich.
  12. Ich hatte nach einer Fotoreise das Sony 16-35 F4 gegen das Sony 16-35 GM F2.8 getauscht. Ich brauchte für Astro- und Nachtfotografie eine größere Blende als F4 und ein zweites Objektiv wollte ich nicht mitnehmen. Zudem wollte ich mehr schärfe an meiner a7III. Sonst habe ich noch ein Sony 24-240 das ich gegen ein Tamron 70-180mm F2.8 getauscht habe. Aber das Sony 24-240 gammelt noch im Fotokoffer. 😪 Weiß noch nicht ob ich es verkaufen werde.
  13. Ich habe für meine R IV die Kingston Canvas React Plus 128GB gekauft und kann diese nur empfehlen. Kosten nur ein bruchteil von SanDisk, Lexar und Sony sind genauso schnell und haben sogar lebenslange Garantie wie SanDisk. Was viele Hersteller nicht haben. Und man bekommt einen sehr schnellen kleinen Kartenleser kostenlos dazu.
  14. Ich habe es anderes gemacht. Bei mir liegt der Katalog auf jeden Rechner (Notebook und PC) auf einer internen SSD. Dieser Katalog wird immer mit mein NAS Server automatisch Synchronisiert. Die Fotos liegen alle auf mein NAS Server. Da mein Katalog über 700MB groß ist und ich auf Reisen auf mein Katalog die neuen Fotos gleich einpflege war dies die beste variante. Dies läuft schon seit 1,5 Jahren ohne Probleme und bin sehr zufrieden. Man kümmert sich um nichts. Einfach PC an, Lightroom öffnen und fertig.
  15. Ich wollte meine Erfahrung dazu beitragen. Ich bin von der A7III auf die A7RIV gewechselt und muss sagen der Tracking AF und der Vorteil des Croppen ist sehr viel besser als die A7III. Bei Vögeln im Flug (BIF) habe ich bei der A7III gefühlt 50% scharfe Fotos und bei der A7RIV 80% scharfe Fotos. Mit dem 1,4 Telekonverter sinkt die Trefferquote gefühlt auf 60% beim 200-600 Objektiv. (Es sind alles geschätzte Werte von mir) Da am frühen Morgen an Seen oder Wiesen Fotografiere, habe ich mit dem Rauschen überhaupt kein Problem. ISO bis 3200 Top. Im Wald habe ich die Kombi noch nicht
×
×
  • Create New...