Jump to content

Sony a7iii Blitzgerät


eddi28
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

also was habe ich vor:

Dier Aufträge nehmen langsam zu, bisher beim Fotografieren z.b. der Variete- und Zirkusveranstaltungen war ja grundsätzlich nur ohne Blitz möglich. Deshalb habe ich mich auch nie damit auseinander gesetzt. Fotos für die Veranstalter Fluss- und Seereisen waren bisher auch ohne Blitz möglich. Geht aber teilweise beim Fotografieren von Kabinen oder Suiten sicherlich mit Blitz etwas besser. Ganz schlecht sah es bisher immer am Abschlusstag beim Galadinner aus, wenn die Eistorten mit Wunderkerzen und Feuerwerk durchgetragen werden.
Wobei dieses auch immer sehr schwer vom Standort her ist. Es wird ja quasi ein Polonaise durch den mit Passagieren gefüllten Restaurantsaal veranstaltet.
Geht auch ohne Blitz, aber ich glaube mit Blitz geht es besser. Ist aber wahrscheinlich schon eine Extremsituation.

Außerdem kommen demnächst Aufnahmen von den Künstler bei den Generalproben dazu, die auch mit Blitz gemacht werden könnten.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Dafür würde ich lichtstarke Objektive beschaffen. Was benutzt du denn jetzt? Für die Kabinen ein Stativ und wenn nötig zwei entfesselte Blitzgeräte. 

Künstler anzublitzen  ist meines Erachtens sowieso ein No-go. 

 

Edited by Octane
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ja da wären jetzt noch die Exifdaten spannend. Wunder wird auch ein Blitz nicht ausrichten können, wenn du nicht alles totblitzen willst aber probiers doch mal. Wenn es um solche Fotografie geht, würde ich einen Blitz mit Akku und kurzer Ladezeit nehmen. Z.b. den Godox V1 (runder Blitzkopf) oder den neuen V860III (traditioneller eckiger Blitzkopf). Die haben sicher genug Leistung. Ich nutze mit dem V1 das optionale Zubehörkit mit diversen Diffusoren. Allerdings sollte man auch beachten, dass das Geblitze, die Gäste stört.  Mit einer lichtstarken Festbrennweite mit f1.4 oder deinem 35 f1.8 gehts vielleicht besser ohne.

Ich selber fotografiere gerne bei Kerzenlicht ohne Blitz und f1.4 Festbrennweiten. Die Sonys können das gut. f2.8 ist dafür jedoch ungeeignet.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb eddi28:

HVL-F28RM ist mit welchem Godox vergleichbar?

Wenn 28 die Leitzahl ist, dann mit dem TT350 (Batterien) und dem V350 (Akku). Aber ich kenne die Sony Blitze nicht. Hier nutzen viele die Godox Blitze, die es von klein bis gross gibt (auch Studioblitze und Portys). Alles kompatibel mit den gleichen günstigen Funkauslösern. Das gibt es zwar zum Teil auch von Sony aber halt für viel mehr Geld (keine Portys und Studioblitze).

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb eddi28:

Das war noch das Beste, der schlechtesten.

 

Nun so ein Foto mit spontan angesetztem Blitz und schwieriger Ausleuchtung würde wohl schlechter rauskommen. Grad die a7iii hat ein sehr gutmütiges Rauschen bei hohen ISO, also sind lichtstarke Objektive und hohe ISO in meinen Augen einfacher zu handhaben und killen durch Schlagschatten/Totblitzen die Stimmung nicht. 

Edited by wasabi65
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich habe hier vergleichbare (scharfe) Fotos mit einer Geburtstagstorte mit Kerzen aber kann sie leider nicht zeigen, wegen den abgebildeten Personen. Aber die Exifdaten kann ich teilen:

f1.4  1/100s  35mm  ISO 4000  mit der Alpha 7C, die ja denselben Sensor wie die  7III hat. Mit f2.8 wäre man schon bei ISO 16000 was dann  natürlich etwas mehr rauscht aber selbst das ist mit Topaz DeNoise o.ä. entrauschbar. Geblitzt habe ich  natürlich nicht. Das wäre in diesem Fall ein No-go gewesen.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Ich habe bisher eher so heimlich gedacht, ein lichtstarkes Objektiv würde in meinem Fall besser sein, als ein Blitzgerät. Da mein Wissen aber eher laienhaft ist, war ich unsicher. Allerdings sehe ich meine Meinung nach Aussagen der Profis hier nicht mehr so als ganz falsch an. Vielleicht für die Aufnahmen von Suiten oder Kabinen ein Blitzgerät, aber schon das Portrait eines Künstlers mit dem lichtstarken Objektiv. Da ich bisher auf dem Level 2.8 liege, bis auf die 35mm Festbrennweite mit 1.8 — welches Objektiv wäre für meine Zwecke noch empfehlenswert?

 

Link to post
Share on other sites

Blitzen wird manchmal zu Unrecht „verteufelt“. Selbstverständlich kann man auch dezent Aufhellblitzen (Blitzbelichtung nach Minus korrigieren), ohne die Lichtstimmung zu zerstören. Das hilft manchmal, die Bilder schärfer wirken zu lassen, und es hilft ggf. auch gegen dunkle Augenringe (aufgrund der Lichtsituation). Außerdem bringt es belebende Lichtreflexe in die Augen. Man muss halt wissen, was man tut. Z.B. ISO trotzdem höher drehen, damit genug Umgebungslicht eingefangen wird, Blitz am besten an die Decke richten (sofern möglich) und Bouncecard einsetzen. 
Lichtstarke Objektive sind auch nicht immer das Allheilmittel, weil bei manchen Gelegenheiten dann u.U. die Schärfentiefe nicht ausreicht. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

ja, das mit der Schärfentiefe habe ich auch schon gemerkt. Aber ich bin halt kein Blitzexperte und habe mich auch noch nicht so ausführlich damit beschäftigt.

Insofern weiß ich dann eben nicht, was ich tue - leider- 

Sind bei den Godox Blitzgeräten beispielsweise relativ viele Situationen über automatische Blitzstärke usw. möglich? Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich habe noch nie mit einem Blitzgerät gearbeitet.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb eddi28:

Da mein Wissen aber eher laienhaft ist, war ich unsicher. Allerdings sehe ich meine Meinung nach Aussagen der Profis hier nicht mehr so als ganz falsch an.

Ich glaube hier sind nur wenige Profis unterwegs. Wir sind fast alles Amateure. Der Profi bist du. Du verdienst doch Geld mit der Fotografie 😁

vor 7 Stunden schrieb eddi28:

Vielleicht für die Aufnahmen von Suiten oder Kabinen ein Blitzgerät,

Ein Blitzgerät auf der Kamera wird dafür wohl kaum reichen. Da wirst du testen müssen, was dir am besten taugt. Mindestens ein Diffusor wie ein Gary Fong Lightsphere wird Pflicht sein o.ä.  Evtl. zwei Stück entfesselt.  Ich habe damit keine Erfahrung.

vor 7 Stunden schrieb eddi28:

aber schon das Portrait eines Künstlers mit dem lichtstarken Objektiv.

Kommt drauf an. Wenn das in Innenräumen stattfindet ist blitzen eigentlich fast Pflicht.  D.h. Entfesselt mit Aufsteckblitz oder Porty und einer Softbox von ca. 70-90cm Durchmesser. Bei einem Porty darf sie auch grösser sein.  Dafür gibt es diverse Tutorials auf Youtube. Z.b. bei Stephan Wiesner.

vor 7 Stunden schrieb eddi28:

Da ich bisher auf dem Level 2.8 liege, bis auf die 35mm Festbrennweite mit 1.8 — welches Objektiv wäre für meine Zwecke noch empfehlenswert?

Es kommt ja drauf an welche Brennweiten du verwendest. Das wirst du selber wissen müssen. Das können wir dir nicht sagen. Ich verwende gerne die Kombi 35 und 85mm und aktuell sind das das Sony FE 35mm f1.4 GM und das Sigma 85mm DG DN Art mit f1.4.  f1.4 ist 2/3 Blenden lichtstärker gegenüber f1.8, was ich recht nützlich finde.  Je nach Einsatz verwende ich auch noch das FE 24mm f1.4 GM (sensationelles Objektiv) und das FE 135mm f1.8 GM (ebenfalls sensationell).  50mm verwende ich kaum, weil ich damit nicht viel anfangen kann.

Meiner Meinung nach gehören sowohl Blitzgeräte wie auch lichtstarke Objektive zum Equipment und es wird dann halt je nach Einsatz das passende eingesetzt.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb leicanik:

Blitzen wird manchmal zu Unrecht „verteufelt“. Selbstverständlich kann man auch dezent Aufhellblitzen (Blitzbelichtung nach Minus korrigieren), ohne die Lichtstimmung zu zerstören.

So ist es. Bei den Sony Kameras habe ich die Blitzbelichtungskorrektur permanent auf - 0.7 gedreht. Allerdings muss man sich schon bewusst sein, dass  ständiges Blitzen in einer dunklen Umgebung zwar gut für die Bilder sein kann aber das Publikum gestört wird. Ich versuche das zu vermeiden wo ich nur kann. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb eddi28:

Aber ich bin halt kein Blitzexperte und habe mich auch noch nicht so ausführlich damit beschäftigt.

Dann fang damit an und übe. Und übe nicht erst bei einer Veranstaltung. Vor allem nicht, wenn du das als bezahlter Fotograf machst.

vor 16 Stunden schrieb eddi28:

Insofern weiß ich dann eben nicht, was ich tue - leider- 

Dann wirds Zeit das zu ändern.

vor 16 Stunden schrieb eddi28:

Sind bei den Godox Blitzgeräten beispielsweise relativ viele Situationen über automatische Blitzstärke usw. möglich?

Die Sony Versionen der Godox Blitzgeräte sind natürlich TTL fähig. Dies funktioniert theoretisch auch wenn die Blitzgeräte entfesselt betrieben werden. In der Praxis würde ich das höchstens mit einem einzigen Blitz so machen. Aber da ist manuelle Einstellung meistens die bessere Wahl.

Man kann nicht einfach den Blitz auf die Kamera stecken und meinen das funktioniere dann alles automatisch und perfekt. Du wirst dich mit dem Blitzen beschäftigen müssen.  Es gibt genug Anleitungen im Netz. Auch Bücher sind erhältlich: https://www.amazon.de/s?k=blitzen+fotografie&i=stripbooks&sprefix=blitzen%2Cstripbooks%2C74&ref=nb_sb_ss_ts-doa-p_1_7

Ich habe nur mal das E-Book von Stephan Wiesner gelesen aber das ist nicht mehr erhältlich wie es scheint.

 

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Ja wäre geeignet. Ist im Prinzip ein V1 mit rechteckigem Blitzkopf.  Ist sehr aktuell. Es wird auch derselbe Akku wie beim V1 verwendet.

 

vor 8 Minuten schrieb eddi28:

Kompatibel für Sony DSLR Kamera

Das ist natürlich Unsinn aber die Onlineshopfritzen wissen es oft nicht besser. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...