Jump to content

Benötige Hilfe: Kamerawechsel von A6000 auf ~1200€ Kamera


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen 🙂

Nach zweijähriger Benutzung meiner Sony Alpha 6000 mag ich auf eine bessere Kamera umsteigen, aufgrund der schlechten Performance im Video-Bereich (FullHD 50fps)

Mein Wunsch wäre FullHD 120fps/4k 30 fps filmen zu können.

Da ich eher ein Anwender bin und nicht im riesen Markt der Kameras durchblicke, hoffe ich, dass ich hier ein wenig Hilfe bekomme:

Hauptsächlich benutze ich meine Kamera zum Fotografieren und Drehen von Cinematics von Motorrädern & Autos ( Cinematic's würde ich gerne so etwas machen:  (YT: F80 M3 - ROUND 2 | @coloradom3 | 4K https://www.youtube.com/watch?v=6RSns0h3Uxs )

An sich gefällt mir die A6600 und die A6400 sehr gut. Bin mir aber nicht sicher, ob der Bildstabilisator den Aufpreis für die A6600 wert ist?! Reicht da nicht ein Gimbal? Oder sollte man beides haben?

Oder lohnt sich das für mich gar nicht und ich sollte mir lieber eine andere Kamera zulegen?

Ich weiß, dass das hier das Sony-Forum ist, aber tendenziell wäre ich nicht von anderen Marken abgeneigt! 

Dass es eher auf das richtige Objektiv ankommt ist mir bewusst. Daher wäre ich sehr dankbar, falls ihr eure Empfehlungen -falls ihr wollt - gleich mit Objektiv(en) schreibt 🙂

Link to post
Share on other sites

Welche Objektive hast Du denn für die 6000? Nur das Kit oder mehrere?

Ich würde den Aufpreis für die 6600 bezahlen. Der Stabi ist fein für Objektive ohne… Wenn Du nur stabilisierte Objektive kaufst, ist er evtl. nicht nötig. Die Sigmareihe mit Blende 1.4 ermöglicht Dir schöne Freistellung bei Detailaufnahmen. Da wäre dann die 6600 besser…

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Kaiwin:

Welche Objektive hast Du denn für die 6000? Nur das Kit oder mehrere?

Ich würde den Aufpreis für die 6600 bezahlen. Der Stabi ist fein für Objektive ohne… Wenn Du nur stabilisierte Objektive kaufst, ist er evtl. nicht nötig. Die Sigmareihe mit Blende 1.4 ermöglicht Dir schöne Freistellung bei Detailaufnahmen. Da wäre dann die 6600 besser…

Besitze das Sigma 56mm f1.4 Objektiv und natürlich das Kit. Bin mit dem 56er echt super zufrieden!

Meinst du reicht die 6600 um für längere Zeit ausgesorgt zu haben? Oder sollte ich dann lieber mehr Geld in die Hand nehmen und direkt eine A7 ii oder iii kaufen?

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb PolenPolo:

An sich gefällt mir die A6600 und die A6400 sehr gut. Bin mir aber nicht sicher, ob der Bildstabilisator den Aufpreis für die A6600 wert ist?! Reicht da nicht ein Gimbal? Oder sollte man beides haben?

Die  6600 hat auch den grösseren Akku. Darauf möchte ich nicht verzichten.  Aber ja man kann diskutieren. Wenn du einen Gimbal hast, dann brauchst du den Stabi nicht.

vor 11 Stunden schrieb PolenPolo:

Oder lohnt sich das für mich gar nicht und ich sollte mir lieber eine andere Kamera zulegen?

Das wissen wir auch nicht ob es sich für dich lohnt. Das muss du schon selber entscheiden.

 

vor 11 Stunden schrieb PolenPolo:

Meinst du reicht die 6600 um für längere Zeit ausgesorgt zu haben? Oder sollte ich dann lieber mehr Geld in die Hand nehmen und direkt eine A7 ii oder iii kaufen?

Eine alte A7II sicher nicht. Die ist fast so alt wie deine 6000 .  Entweder die inzwischen ebenfalls nicht mehr taufrische A7III oder noch besser die  recht neue Alpha 7C. Die hat denselben Vollformat Sensor wie die 7III aber den besseren Autofokus und ein Schwenkdisplay.  Die Objektive müsstest du ersetzen.

Evtl. lohnt sich für dich auch die angeblich bald erscheinende. ZV-E10 https://www.sonyalpharumors.com/new-leaked-sony-zv_e10-images/

vor 11 Stunden schrieb zenker_bln:

Es gäbe zur Not für die Frage ja auch noch das "Nachbarforum":

https://www.systemkamera-forum.de/

Wofür? Da stürzen sich eine Handvoll mFT Fanboys auf ihn und probieren ihm das alleine selig machende mFT System anzudrehen 🤪.  Es gibt keinen Grund das System zu wechseln. Sony hat den besten Video AF auf dem Markt und den besten Foto AF.

 

Ach ja willkommen im Forum!

Edited by Octane
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Wenn du dein Budget nicht weiter ausreizen willst, dann nimm die 6600. Der Stabi und der größere Akku sind den Aufpreis definitiv wert. Zumal es auch viele gute Objektive, ohne Stabilisierung, zu günstigen Preisen auf dem Markt gibt. 

Wenn es natürlich etwas mehr sein soll ist die Sony A7c auch eine sehr gute Wahl. Allerdings wurde schon erwähnt das du dann in Vollformat Objektive investieren musst. 

Edited by IX.
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Octane:

Wofür? Da stürzen sich eine Handvoll mFT Fanboys auf ihn und probieren ihm das alleine selig machende mFT System anzudrehen 🤪.  Es gibt keinen Grund das System zu wechseln. Sony hat den besten Video AF auf dem Markt und den besten Foto AF.

Es stürzen sich immer xyz-Fanboys auf jemanden, der etwas sucht.

Aber nun gibt es neben (guten) Sonies auch (gute) andere Kameras. Ich hoffe mal, das der Threadstarter in der Lage ist, aus dem xyz-Fanboy-Geschwafel die passenden Infos herauszufiltern und eine für sich passende Entscheidung, aufgrund der essentiellen Infos, selbst zu finden.

Denn ansonsten kann ich dein

>>"Es gibt keinen Grund das System zu wechseln. Sony hat den besten Video AF auf dem Markt und den besten Foto AF. "

ebenso als "Fanboy-Geschwafel" abschwarten, denn es ist nichts anderes!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb zenker_bln:

Es stürzen sich immer xyz-Fanboys auf jemanden, der etwas sucht...

Ja, aber das ist meistens innerhalb der Grenzen des eigenen Systems und harmlos gegen das, was im Schwesterforum abgeht.

Eine neutrale Produktberatung ist da schon seit Jahren nicht mehr möglich; da hat Octane schon recht!

 

Edited by D700
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb zenker_bln:

>>"Es gibt keinen Grund das System zu wechseln. Sony hat den besten Video AF auf dem Markt und den besten Foto AF. "

ebenso als "Fanboy-Geschwafel" abschwarten, denn es ist nichts anderes!

Kannst du gerne tun. Stört mich überhaupt nicht.  Alternativen zu Sony in dieser Preisklässe wären? Die Fujis kenne ich aus eigener Erfahrung (X-T3, X-T30, X100F). Und nein die haben nicht den besseren AF als eine aktuelle Sony.

In höheren Preisklassen heissen die Canon EOS R5 und R6.  Respekt was Canon da abgeliefert hat.

Bei Sony ist es in der Tat so, dass ich eher zu einer aktuellen Vollformatkamera rate, wenn man sich verbessern will und für die nächsten Jahre zufrieden sein will. Aber  dafür reicht das Budget nicht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Wie wichtig ist dir ein Sucher in der Kamera? Die demnächst neu vorgestellt, und hier schon genannte, wird keinen Sucher haben, nur den (schwenkbaren) Monitor.

Aber es ist davon auszugehen, dass sie mehr Möglichkeiten für die Videostabilisierung hat als alle bisherigen 6er Kameras. So ist man nicht immer auf einen Gimbal angewiesen. Wenn eine Kamera ohne Sucher für dich in Frage kommt, würde ich diese abwarten.

Deine Anforderungen 'FullHD 120fps/4k 30 fps' wird sie auf jeden Fall erfüllen.

 

Edited by aidualk
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb PolenPolo:

Besitze das Sigma 56mm f1.4 Objektiv und natürlich das Kit. Bin mit dem 56er echt super zufrieden!

Meinst du reicht die 6600 um für längere Zeit ausgesorgt zu haben? Oder sollte ich dann lieber mehr Geld in die Hand nehmen und direkt eine A7 ii oder iii kaufen?

Ja, glaube ich schon… Die von Octane erwähnte Neuankündigung hat vor allem ein Schwenkdisplay, falls Du Selfie-Videos machen willst.

Das verlinkte Video geht mit deinen beiden Objektiven sicher. Das Sigma 30 1.4 wäre noch eine schöne Ergänzung zum 56er. Vielleicht tauschst Du auch irgendwann das Kit gegen das 18-105er oder das 16-70er, aber das stünde eher weiter hinten auf der Liste..

Die 7c erfordert neue Objektive und wird damit deutlich teurer. Ein Systemwechsel benötigt ebenfalls neue Objektive und verursacht damit hohe Kosten.

Mit der 6600 hast Du eine top APSC Kamera (auch wenn einige meinen, Fuji oder wer auch immer hätte mit Funktion x oder Rädchen y die Nase noch weiter vorn) mit dem wahrscheinlich besten AF im APSC Umfeld. 
 

Ich halte das vom Kosten-Nutzen-Aspekt für am sinnvollsten…

Viel Erfolg, Kai

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Erstmal vielen lieben dank für all die zahlreichen Antworten!

Kaiwin hat mit seiner Aussage echt recht. Die A7c wird dementsprechend noch ein, zwei Jahre warten müssen. Aber man muss ja auch nicht gleich von "0 auf 100" aufstocken^^

Die A6600 wird dementsprechend am meisten sinn machen - glaube ich 

Werde aber trotzdem noch ein Mal die Neuankündigung von der ZV-E10 abwarten und dann entscheiden 🙂

Sollte ich mir die A6000 lieber neu oder gebraucht kaufen? Wenn gebraucht, wie viele Auslösungen darf so eine gebrauchte Kamera haben? Und sollte ich auf einer Seite schauen, wie "mpb.com" oder eher Kleinanzeigen?

Link to post
Share on other sites

Eine Bekannte von mir hat sich gerade eine A6000 für ca. 200 Euronen gekauft, das finde ich eigentlich ganz preiswert. Das Geld, das man sich mit solch einer Erwerbung spart, kann man dann sinnigerweise in das ein oder andere Vollformat-Objektiv investieren. Klar, dass das nicht reicht, aber wenn sowieso irgendwann dieser Wechsel vollzogen werden soll, macht es nicht wahnsinnig viel Sinn, in APS-C Objektive zu investieren. 

Link to post
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb PolenPolo:

Sollte ich mir die A6000 lieber neu oder gebraucht kaufen?

Gar nicht. Die hast du doch schon?  Und ob du eine Kamera gebraucht oder neu kaufen sollst, musst du selber wissen. Hängt ja von deinem Budget und einem allfälligen guten Angebot ab. Gebraucht würde ich nur kaufen, wenn der Preis 30% unterhalb des tiefsten Strassenpreises ist. Manche Verkäufer haben absurde Vorstellungen.

Link to post
Share on other sites

deshalb tippe ich auf einen Vertipper, gemeint war wohl die 6600. Wenn ja, die Gebrauchtpreise sind eigentlich zu hoch. Andererseits ist die Garantie übertragbar, ich kaufe gerne mal hier: https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=109

Ich würde einfach den Cashback von 150,-€ mitnehmen, dann bist du fast auf dem Niveau was gebraucht verlangt wird.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Octane:

Gar nicht. Die hast du doch schon?  Und ob du eine Kamera gebraucht oder neu kaufen sollst, musst du selber wissen. Hängt ja von deinem Budget und einem allfälligen guten Angebot ab. Gebraucht würde ich nur kaufen, wenn der Preis 30% unterhalb des tiefsten Strassenpreises ist. Manche Verkäufer haben absurde Vorstellungen.

sry, meinte natürlich die A6600 ^^

Link to post
Share on other sites

Objektive kaufe ich schonmal gebracht, manuelle sowieso aber inzwischen auch Autofokusobjektive. 
Einem Body (digital) habe ich einmal gebraucht gekauft. Das hat schon funktioniert, aber wie die Vorschreiber schon meinten, die Gebrauchtpreise für noch aktuelle Bodies sind recht hoch.

Ich würde die 6600 neu kaufen und das Sigma 30 1.4 gebraucht dazu 😉

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Am 10.7.2021 um 19:43 schrieb PolenPolo:

Mein Wunsch wäre FullHD 120fps/4k 30 fps filmen zu können.

Wenn's ums Filmen geht: Wir wär's mit der RX100 VII: In 4K geht da bis 25p 100M, XAVC S 100p 100M, und Zeitlupen mit 250,500 oder 1000 fps sind auch möglich. Augen AF ist auch mit dabei. Ich hatte mir die Cam mal als Schnäppchen geschossen und bin begeistert. 

Mit reicht zumeist die Bildqualität und die Cam ist wunderbar kompakt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...