Jump to content

Minolta AF 8/500 auf Sony E ILCE-7CM2L?


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Tagchen, 

die alte Minolta AF 8/500 Spiegel-Tele-Tonne liegt bei einem Onkel, und er meint, ich soll sie haben. 

Hat schon jemand Erfahrungen damit, das Ding an eine moderne Mini-Alpha zu adaptieren? 

Welcher Adapter holt das meiste heraus? AF wäre toll, und wenn die Stabilisierung des Bodys das ganze stabilisiert wäre ich ziemlich glücklich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke... der wäre es wohl aber ich habe beim Preis allerdings eben zweimal hingesehen... 🫣 🤕 😳 Diverse Adapter, um Canon EF-Objektive mit Übertragung u.ä. an den Sonys zu verwenden kosten ja einen Bruchteil.

Gibt es denn da keine Alternativen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb xco:

Danke... der wäre es wohl aber ich habe beim Preis allerdings eben zweimal hingesehen..

Welcher, der LA-EA5?

Klar, der kostet, aber Du hast aben auch AF und sogar die aktuellen Features wie Eye AF, die es zu Zeiten der Linse noch gar nicht gab.
Dazu die EXIF Daten, die automatische Einstellung des IBIS und, und, und ..
Wenn Du das alles nicht brauchst, dann kauf einen rein mechanischen A-Mount zu E-Mount Adapter, da gibt es genübend auf dieser Welt.
Aber ob das dann Spaß macht, musst Du selber mal probieren, die Dinger kosten beim chinesischen Händler nix.

PS: Einen gebrauchten LA-EA4 bekommst Du sicher auch günstiger, musst Du mal schauen.

vor einer Stunde schrieb xco:

Diverse Adapter, um Canon EF-Objektive mit Übertragung u.ä. an den Sonys zu verwenden kosten ja einen Bruchteil.

Ja, aber ob Dir das hilft?
Ich kenne kein 500mm Spiegeltele mit AF von Canon; das Minolta ist da schon einzigartig und gut zudem!

bearbeitet von D700
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Berlin Photo:

Das Objektiv erzeugt auf Grund seiner Konstruktion ein "Donut-Bokeh".

Jedenfalls die Bokehballs. Im Normalfall ieht man das nicht.
Ich finde das Minolta AF 8/500 immer noch faszinierend. Klein und eine wirklich sehr gute BQ.
Mir war es immer zu teuer, aber gehabt hätte ich es sehr gerne!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.1.2024 um 09:22 schrieb D700:

Jedenfalls die Bokehballs. Im Normalfall ieht man das nicht.
Ich finde das Minolta AF 8/500 immer noch faszinierend. Klein und eine wirklich sehr gute BQ.
Mir war es immer zu teuer, aber gehabt hätte ich es sehr gerne!

Nunja, im Moment sitzt mir das Geld nicht so locker – und damit meine ich schon "nur" den Adapter. Da ich das bis zur wärmeren Jahreszeit eh nicht benutzen würde, liegt die Idee erstmal auf Halde, und ich warte auf einen bezahlbaren gebrauchten LA-EA5 in Kleinanzeigen. Andere Minolta-AD-Objektive zu adaptieren steht bei mir nicht auf dem Plan. Ich mag es richtig klein und kompakt, und das sind nun mal relativ große Teile. Das macht den Adapter-Preis recht schmerzhaft.

Ich weiß, das 8/500 AF ist eine feine Sache, und ich mag die Spiegeltele-Optik sehr. Das hier habe ich vor Äonen mit einem Tokina 8/500 gemacht, analog:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Das ging nur bei gutem Wetter oder, wie in diesem Fall, mit Stativ, das den Gewichts- und Größenvorteil des Spiegelteles ein kleines bißchen reduzierte. So etwas mit Stabilisierung und AF dürfte die wahre Freude sein.

Ich hab ja mein AF 500er quasi sicher, aber ich habe mal geschaut: die letzten vier Dinger gingen bei Ebay für unter 200 Euro weg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb xco:

Ich hab ja mein AF 500er quasi sicher, aber ich habe mal geschaut: die letzten vier Dinger gingen bei Ebay für unter 200 Euro weg.

Wundert mich nicht. Das wird doch, wenn überhaupt,  nur noch von alten Hardcore Minolta Fans gekauft. Heutzutage gibt es deutlich bessere Alternativen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb xco:

Welche? 🤔 Ich bin ganz Ohr.

Die Frage ist jetzt aber eher rhetorisch :classic_wink:

Natürlich gibt es heute keine direkt vergleichbare Alternative MIT AF zum 8/500er Spiegeltele von Minolta. (MF gibt es ja noch ein paar)
Der Kollege @Octane sieht das halt etwas weitgefächerter, was die Alternativen betrifft.
Wobei eine 500er FB heutzutage sicher in jeder Hinsicht (Größe, Gewicht und vor allem Preis) eine andere Dimension darstellt.

 

bearbeitet von D700
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb xco:

Welche? 🤔 Ich bin ganz Ohr.

Tamron 150-500

Sigma 150-600

Sony 200-600

Sony 100-400

Sigma 100-400

Tamron 50-400

Alle scharf und mit schnellerem AF und  schönerem Bokeh als dieses Uraltspiegeltele. 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.1.2024 um 14:52 schrieb xco:

Tagchen, 

die alte Minolta AF 8/500 Spiegel-Tele-Tonne liegt bei einem Onkel, und er meint, ich soll sie haben. 

Hat schon jemand Erfahrungen damit, das Ding an eine moderne Mini-Alpha zu adaptieren? 

Welcher Adapter holt das meiste heraus? AF wäre toll, und wenn die Stabilisierung des Bodys das ganze stabilisiert wäre ich ziemlich glücklich.

Ja, ich hatte meine Minolta AF-Objektive mit dem Sony LA-EA4 Adapter an E-Mount angebunden. Das funktionierte richtig gut, auch die Stabilisierung (IBIS).
Mittlerweile gibt es ein Modell LA-EA5. Hier ist alles was Du wissen musst, beschrieben:

https://www.sony.de/electronics/wandler-halterung-adapter/la-ea5

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb xco:

Ich mag es richtig klein und kompakt, und das sind nun mal relativ große Teile. Das macht den Adapter-Preis recht schmerzhaft.

Ich weiß, das 8/500 AF ist eine feine Sache, und ich mag die Spiegeltele-Optik sehr. Das hier habe ich vor Äonen mit einem Tokina 8/500 gemacht, analog:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Ja, Minolta konnte richtig gut kompakte und optisch starke Objektive bauen. Es war mir nicht leicht gefallen, das 1.4/50AF und das 100er Makro zu verkaufen. Nachdem ich entsprechende E-Mounts hatte, waren sie halt arbeitslos geworden. Als Spiegeltele hatte ich auch ein manuelles Tokina 500. Bei dem ist mir der Verkauf dagegen leicht gefallen. Mein E-Mount Tele spielt in einer anderen Liga.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...