Jump to content

Octane

Mitglied
  • Content Count

    3,087
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    30

Octane last won the day on December 25 2020

Octane had the most liked content!

Community Reputation

3,787 Excellent

6 Followers

About Octane

  • Rank
    anonymer Taschoholiker

Recent Profile Visitors

1,773 profile views
  1. Allerdings gabs komischerweise schon in den ersten Tagen zeitlich begrenzte Aktionen. Man konnte für CHF 1624 bei zwei Anbietern vorbestellen. Ist man sich bei neuen Sony Produkten auch nicht gewohnt. 1800 würde ich auch nie bezahlen.
  2. Wir zahlen nur 7,7% in der Schweiz 😄
  3. Die A7III hat kein Echtzeittracking und wird das auch nicht mehr erhalten. Die A6100, 6400 und 6600 haben ein abgespecktes Echtzeittracking ohne einstellbare Empfindlichkeit. Nur die Vollformatkameras A7C, A7RIV, A7SIII, A9 und A9II haben ein vollwertiges Echtzeittracking mit einstellbarer Empfindlichkeit. Bei den anderen Vollformatkameras kann aber immerhin die Stärke der Verriegelung auch eingestellt werden. Zumindest ab der dritten Generation.
  4. Selbst Sigma ist von ihren Monsterkloppern weggekommen, wenn man mal vom 35 f1.2 absieht. Von dem liest man in Foren jedenfalls recht wenig. Scheint kaum einer zu nutzen. Mein 953 Gramm schweres 50mm Art muss auch weg. Nutze ich fast nie mehr seit ich wieder ein 55er Zeiss habe. Da ist das neue 35mm GM mit seinen 524 Gramm doch eine Wohltat.
  5. Ja möglich wird das schon sein. Zumindest für APS-C. Für Vollformat gäbe das einen Riesenklopper. Siehe Sigma 35mm f1.2. Wenn man selber zwischen f1.8 und f1.4 vergleicht merkt man, dass die Freistellung nicht viel grösser ist. Man muss bei Portraits mit einem 85mm f1.4 und schon f1.8 auch immer aufpassen, dass nicht nur ein einzelnes Auge scharf ist. Also deshalb bringt das eigentlich gar nichts.
  6. Der häufigste Fehler ist die falsche Einstellung der Empfindlichkeit des Trackings. Viele lassen das einfach auf der Standardeinstellung. Das bringt dann eben diese wenig optimalen Ergebnisse. Wenn man das richtig einstellt klebt der Fokuspunkt auf dem Vogel und es gibt nur eine geringe Ausschussrate. Deshalb sind auch die Sony APS-C Kameras dafür nicht optimal, weil man dort diese Einstellung nicht machen kann.
  7. Das Fuji 50mm f1.0 enspricht ja einem 75mm f1.5 Objektiv. Uninteressant. Ich glaube das stösst nicht mal im Fuji X Forum auf grosses Interesse. APS-C bleibt APS-C. Daran ein 845 Gramm schwerer Klopper. Nö danke. Preislich aktuell etwa so wie das 24mm GM. Nikon hat doch auch ein 58mm mit f0.95. Für schlappe 7,5 kg und ohne AF. Wer kauft sowas?
  8. In der Schweiz gibt es schon die ersten Rabattaktionen. Foto Marlin und Brack.ch bieten das Objektiv beide für CHF 1624 an (1486 Euro).
  9. Das glaube ich auch nicht. Anstelle von "Kopie" sagen wir auf Deutsch übrigens "Exemplar". Die Alpha 7RIV ist allerdings bekannt für Probleme beim Autofokus mit dem FE 200-600 G (einige Kollegen haben die Kamera und das Objektiv nach Österreich zum Sony Servicepartner Schuhmann in Linz geschickt). Mit der Alpha 9 sollte es keine Probleme geben. Mir fehlen im Artikel jedoch die genauen AF einstellunge. Es ist zwar erwähnt, dass die Einstellungen von Marc Smith übernommen wurden. Ich kenne weder Marc Smith noch welche Einstellungen er benutzt. Ich kenne meine Einstellungen und ich weiss, dass
  10. BBCode funktioniert nicht. Bitte einfach den Link einfügen.
  11. Ich gehe davon aus, dass man das beim pixelpeepen sieht. Das 20er ist auch kein GM.
×
×
  • Create New...