Jump to content

manueller Fokus ??


Recommended Posts

Das hat mit der Blende gar nichts zu tun, Du stellst die Entfernung am Objektiv ein. Bei einem AF Objektiv übernehmen das Kamera und Objektiv automatisch 😉

MF Objektive haben also keinen Fokusmotor und auch keinen Fokusantrieb (wie alte AF Objektive)
 

Es gibt daneben (auch mit AF) aber bei Sony auch Objektive, bei der man die Blende am Blendenring am Objektiv und nicht an der Kamera einstellt.

Edited by Kaiwin
Link to post
Share on other sites

Du stellst selbst manuell durch drehen am Fokusring des Objektivs scharf, also kein automatisches Fokussieren durch die Kamera. Unterstützt wird das manuelle Scharfstellen durch zwei Möglichkeiten: Zum einen kannst du eine „Fokuslupe“ aktivieren, d.h. du siehst dann das Sucherbild stark vergrößert (reingezoomt), zum anderen gibt es das „Fokus Peaking“, das bedeutet, die Kontrastkanten in der Schärfenebene werden farbig hervorgehoben. Dessen Empfindlichkeit lässt sich einstellen. Allerdings ist es ungenauer als die Lupe.

Link to post
Share on other sites

Am 19.1.2021 um 19:00 schrieb Johann_56:

Bin dann auf Objektive mit MF gestoßen. Was heisst das in der Praxis ?

dass Du selbst drehen musst, um das Bild scharfzustellen .... ein Vergnügen, das man vor allem dann geniessen kann, wenn man damals nicht 20 Jahre damit verbracht hat, in der alten Zeit 😄 

Muss man nicht haben, aber manche nutzen das sozusagen aus Begeisterung für die Tätigkeit ... oder weil die Dinger halt oft sehr günstig sind

  • Haha 3
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 13 Stunden schrieb Nightstalker:

dass Du selbst drehen musst, um das Bild scharfzustellen .... ein Vergnügen, das man vor allem dann geniessen kann, wenn man damals nicht 20 Jahre damit verbracht hat, in der alten Zeit 😄 

Muss man nicht haben, aber manche nutzen das sozusagen aus Begeisterung für die Tätigkeit ... oder weil die Dinger halt oft sehr günstig sind

....oder weil die "alten" Objektive einen erkennbaren eigenen Charakter haben, den man heute meistens vermisst. Leider geht es heute oftmals "nur" noch um schnellen Af, Randschärfe oder mehr oder weniger ausgeprägte Katzenaugen, am Rand. Das ist per se nicht falsch, aber als alleinigen Kritik Punkt zu wenig. Wenn man nur mal das neu GM 35 1.4 nimmt, wie in den Foren erstmal nach Fehlern gesucht wird und die wesentlichen Vergleiche zum Zeiss und 35 1.8, Schärfe und Randdifferenzen betrachtet werden. 

Und wenn das nicht ausreicht, zur Auf - oder Abwertung, beschreibt man lila Farbsäume und chromatische Aberrationen. Nochmal : Das ist ja nicht unerheblich, aber andere Merkmale, wie Farbgebung, Mikrokontraste und ein spezifischer Charakter, werden nicht besprochen.

Nachtrag: Hier mal ein Zitat aus einem Forum zum GM 35 1.4:" Und gerade an den APS-C Ecken, die etwa dem FF Rand entsprechen, wird das 1,8 vom GM deklassiert, und zwar von 2,8 bis 8. das ist viel wichtiger als die Ecken." 

Ohne Wertung.

Edited by KDKPHOTO
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...