Jump to content

Kinder aus aller Welt


Lodos61
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Neben meiner Tätigkeit als Fotograf, bin ich auch als Freiwilliger Helfer für Kinder die in Not Leben. Das findet meistens immer im Ausland statt. Meistens organisiere ich vieles selbst. Das geschieht natürlich durch viele Spenden die ich erhalte. Mit den Spenden versuche ich Notbedürftige Kindern zu helfen. Wir haben in den Balkan Ländern vielen Kindern schon helfen können. Hier hatten wir angefangen, den Kindern eine Zukunft zu geben. Diese wurden nicht nur mit Nahrung versorgt  sondern auch eine Schulische Zukunft gegeben. Ich werde hier versuchen mit meinen Bildern die Situation der Kinder zu zeigen. Mein nächstes Ziel ist Kenia. Dort haben wir schon letztes Jahr angefangen. Zwar war ich selbst NOCH nicht da. Aber ich hoffe das wird sich dieses Jahr ändern und werde diese hier auch teilen. 

Hier mit meinem Schüler Mehmet. Ich sage Schüler, weil er immer komischerweise mich Lehrer Murat nennt. Kenne den kleinen Racker schon knapp 6 Jahre. Inzwischen ist er 8 und geht in die Schule. 

Sony A7II

Sony FE 85mm 1.8

Belichtungszeit 1/200

Blende 8

 

Edited by Lodos61
  • Like 15
Link to post
Share on other sites

Milan und Milo. Diese beiden elternlose Kinder habe ich in der Stadt kennengelernt gehabt, als diese am Betteln waren. Wir kamen zu einem netten Gespräch. Dadurch konnte ich Vertrauen in Ihnen erwecken. Wir fuhren zu denen nachhause (siehe Bild). Falls man es so nennen darf. Die beiden leben mit der Oma zusammen. Weitere Verwandtschaft haben die nicht. Also keinen der sich um diese kümmern könnte. Eine Schule haben diese auch noch nie besucht gehabt. Wir haben es als selbstverständlich gesehen, daß wir uns um diese kümmern bzw. helfen. Hier in Deutschland habe ich eine Familie gefunden die Sie finanziell Monatlich unterstützt. Zwar nicht viel, aber so das diese jetzt nicht mehr betteln müssen und in die Schule gehen können. 

Sony A7II

Sony FE 55mm 1.8

Belichtungszeit 1/400

Blende 3.2

Hier das Haus von den beiden mit Oma. 

Sony A7II

Sony FE 85mm 1.8

Belichtungszeit 1/250

Blende 5

 

  • Like 10
Link to post
Share on other sites

Cüneyt! Leider auch einer der viel erleiden musste. Zwar arbeitet der Vater in einer Fabrik (so wieviele andere), aber viel bekommen diese nicht. In die Schule geht er zwar, aber hin und wieder fehlt ihm Material. Als ich mit der Familie in Gespräch kam, boten die mir Kaffee an. Ich bemerkte aber schnell, daß die kein Kaffee hatten. Cüneyt lief schnell los und besorgte es von der Nachbarschaft. Traurig aber immer wieder schön zusehen, daß die alles mit einem teilen auch wenn man nicht viel hat. 

Sony A7II

Sony FE 85mm 1.8

Belichtungszeit 1/250

Blende 9

 

 

  • Like 8
Link to post
Share on other sites

Diese Kinder brauchen nicht nur Nahrung oder ein Dach über den Kopf. Die brauchen eine Schulische Ausbildung, damit diese eine Zukunft haben. Das ist mein Ziel hier. Ich möchte nicht das diese genau wie die Eltern werden. 

Bilder sagen mehr als tausend Wörter. Kinder die sich über Schulmaterial freuen. Stellt euch das mal hier vor!!! 

Sony A7II

Sony FE 50mm 1.8

Belichtungszeit 1/60

Blende 4,5

 

Sony A7II

Sony FE 50mm 1.8

Belichtungszeit 1/125

Blende 3.2

  • Like 12
Link to post
Share on other sites

Diese Kinder sind über jede Gabe die Sie erhalten sehr dankbar. Als ich das erste mal da war, wunderte ich mich das die Kinder keine Süssigkeiten sondern Fleisch haben wollten. Fleisch auf dem Tisch ist für die Familien leider Luxus. Wir schlachten vor Ort deshalb jedes Jahr. Auch das Verteilen wird von uns organisiert. Wir versorgen in Veles / Mazedonien knapp 200 Haushalte. Egal welcher Nationalität oder Religion die angehören. Mensch ist Mensch! 

Sony A7II

Zeiss Batis 40mm F2

Blende 4.5

Belichtungszeit 1/320

 

Sony A7II

Sony FE 85mm 1.8

Belichtungszeit 1/2500

Blende 2.2

Edited by Lodos61
  • Like 8
Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb leicanik:

Eine sehr ansprechende Doku. Hoffentlich braten sie das Fleisch bald, vermutlich gibt es doch keine Möglichkeit zur Kühlung.

Und sag mal, wie verständigst du dich mit den Menschen dort? Hast du jemanden dabei, der/die von dort kommt?

Es stimmt leider. Nicht jeder hat eine Kühltruhe. Noch nicht mal Strom. Manchmal wird es gleich verarbeitet und gebraten. Oder es wird bei jemanden untergebracht der eine Kühltruhe hat. Werde morgen mal die Häuser zeigen. Die meisten sprechen dort türkisch. Daher habe ich keine Probleme. Aber den Kontakt habe ich hier in Deutschland hergestellt. Habe erfahren das die Menschen in Not sind. Von heut auf morgen habe ich mich auf den Weg dorthin gemacht. 

Edited by Lodos61
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Lodos61:

Die meisten sprechen dort türkisch.

Oha, ich glaube, ich hatte die Gegend, von der du erzählst, ganz woanders verortet. Hätte mir ja auch bei den Namen schon auffallen können, sorry. Aber ich dachte, du sprichst vor allem von Nordmazedonien, dem an Griechenland angrenzenden Land, das zum alten Jugoslawien gehörte.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Mir sind eigentlich nur zwei Länder auf dem Balkan mit nennenswertem Anteil türkisch Sprechender bekannt, Vor allem Bulgarien und Griechenland. Da hat es mit dem in den vor knapp 100 Jahren in den beiden Friedensverträgen mit dem osmanischen Reich geplanten Bevölkerungsaustausch nicht zu 100% geklappt.

In Bulgarien ist es nicht die reine Freude türkischstämmig zu sein. Das reicht von zwangsweiser Einbulgarisierung türkischer Namen bis zu handfester Diskriminierung in Beruf und Alltag.

In Griechenland finden sich vor allem im Norden entlang der Rhodopen noch türkische Griechen. Diese Mitbürger haben weder auf dem Papier noch in der Praxis Nachteile zu befürchten, wenigstens soweit ich das mitbekommen habe. Die sahen aber trotzdem eher die Türkei als ihre Heimat an. Das war aber mehr so eine Art Verklärung. Ob sich das über die Zeit mit Erdogan so gehalten hat, weiß ich aktuell aber nicht. Da hat man als Staatsbürger, egal welcher Minderheit man angehört, in Griechenland sicher mehr Rechte als in der jetzigen Türkei als normaler Bürger. Allerdings gab es da auch schon Übergriffe der nationalistischen Aurora-Bewegung, die auch eine gewisse Verbreitung in der Exekutive gefunden hat.

Einen guten allgemeinen Überblick über die Balkantürken bietet der entsprechende Artikel in der Wikipedia.

PS.: Ganz abgesehen davon finde ich das Engagement von @Lodos61 wirklich beispielhaft. Chapeau!

Edited by Gaenzlich
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Gaenzlich:

 

In Bulgarien ist es nicht die reine Freude türkischstämmig zu sein. Das reicht von zwangsweiser Einbulgarisierung türkischer Namen bis zu handfester Diskriminierung in Beruf und Alltag.

 

 

Es freut mich sehr das es dir gefällt. Danke nochmals. 

In Nordmazedonien ist es leider nicht anders. Auch dort dürfte man keine türkischen Namen behalten. Leider ist es in Griechenland nicht anders. Mein Schwager ist in Griechenland und durfte damals bei seiner Geburt keinen türkischen Namen bekommen. 

Ich möchte hier nicht auf Politisches eingehen. Jeder hat seine eigene Meinung, was Politik eingeht und bei diesem Thema geht es um die Situation der Kinder die ich gerne mit Bilder euch zeigen möchte. 

Edited by Lodos61
Link to post
Share on other sites

Wohnverhältnisse! So warm der Sommer in Veles ist, so kalt ist auch der Winter. Leider haben diese Menschen keine andere Wahl als in diesen Häusern zu wohnen. Wir konnten aber einiges ändern, an der Situation. Familien mit Kindern konnten wir eine vernünftige bleibe finden. Die Mieten wurden von einigen Spendern übernommen. Die Mieten kosten etwa 20,- bis 50,- Euro im Monat. 

Sony A7II

Sony FE 85mm 1.8

Belichtungszeit 1/160

Blende 9

  • Like 4
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Durch Veles fließt der Fluss Vardar. Dieser Fluss teilt auch die Stadt. An einer Seite die Wohlhabenderen und auf der anderen Seite die Ärmlichen Familien. Leider gibt es hier eine Zweiklassen Teilung. Das spürt und sieht man leider sehr. 

Edited by Lodos61
  • Like 8
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Bevor ich heut Nachmittag meinen iMac auseinander nehme, poste ich mal weiter. Keine Ahnung ob der das überlebt ☺️.

Viele von den Kindern sind meist draußen. Spielen in den Gassen, Rennen umher. Das erinnert mich an unsere Kindheit, wie wir früher umhertappten. Und falls nicht sitzen viele zuhause und müssen auf die kleineren Geschwister aufpassen, weil die Eltern am arbeiten sind. 

Sony A7II

Voigtländer 35mm 1.7

Blende 1.7

Belichtungszeit 1/800

Sony A7II

Sony Zeiss FE 16-35mm F4 

Blende 4

Belichtungszeit 1/160

Brennweite 35mm

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...