Jump to content

Spielzeug Modelle - Jekami


muewo

Empfohlene Beiträge

Nein, es ist keine Absicht.

Wie es entsteht, weiß ich auch nicht.

Ich habe die Lok auf einer weißen Pappe in meinem Büro mit Licht im Rücken fotografiert.

Vielleicht ist es dadurch entstanden, dass ich den Weißabgleich angepasst habe, weil das Bild im Original zu weiß erschien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 15 Stunden schrieb muewo:

Nein, es ist keine Absicht.

Wie es entsteht, weiß ich auch nicht.

Normalerweise entsteht sowas durch eine zu starke Anhebung von Tiefen. Davon kann ich allerdings im vorliegenden Bild keine Anzeichen entdecken. Ein bißchen mehr Tiefenanhebung wäre nämlich durchaus willkommen - aber damit könnte dr Halo sich noch deutlicher ausprägen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Micha, ich weiß, wo mein Fehler liegt.

Ich nehme zu selten die Bilder in RAW auf.

Ich kann mich daran schlecht gewöhnen, weil ich ja oft bei Motorsportveranstaltungen und anderen Sportereignissen ca. 400 bis 500 Bilder mache.

Bei dieser Menge lohnt es sich nicht, in RAW zu fotografieren, da ich dann zu lange an der Bearbeitung bin.

Vielleicht sollte ich mehr daran denken, in RAW zu fotografieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb muewo:

Vielleicht sollte ich mehr daran denken, in RAW zu fotografieren.

Ja - für Tabletops ist das bestimmt empfehlenswert. Da kann man dann auch mit Belichtungsstacks arbeiten, die nachher mit HDR-Verfahren zusammengeführt werden - das geht ja auch ohne die abgelutschten HDR-Effekte Oder man kann - mit KB geht das hervorragend, aber MFT hat auch aufgeholt - aus sauberen RAWs eigentlich genug Belichtungsstufen aus einer Aufnahme herausholen, um auch schwierige Situationen zu bewältigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wolfgang, nur ein Kommentar zu RAW und Zeitaufwand und keine Angst ich will dich nicht "bekehren"....

Ich verwende LR und habe meine Presets, da passt dann oft schon bei 80% der Bilder die Einstellung. Aussortieren, Schärfencheck, Zuschneiden muss man bei JPEG und RAW gleich (oder nicht), damit ist der Mehraufwand dann die Zeit für's exportieren - und da geh ich einen Kaffee trinken. Und sollte es doch notwendig sein, habe ich bei RAW mehr Reserven,um was zu retten.

Ich hab mir das RAW Fotografieren mit der Canon (auch bei Motorsport) angewöhnt, Speicher kostet heute kaum mehr was, und die Sonys haben auch eine tolle Bilder/s Performance mit RAW (ok, das Bufferleerschreiben dauert länger)

Mach's mal probeweise eine Zeitlang und ich sag dir, du gehst nicht mehr davon weg, wie gesagt, ich empfinde den Mehraufwand als sehr überschaubar, der Mehrwert kann aber sehr, sehr gross sein !

my 2 cents....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Martin, für Deine Hinweise.

Ich hatte manchmal das Gefühl, dass zwischen RAW und JPEG kein großer Unterschied bestand, deshalb nur in JEPG.

Ich werde es versuchen, nur in RAW zu fotografieren oder eventuell in JEPG und gleichzeitig in RAW.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb muewo:

Ich hatte manchmal das Gefühl, dass zwischen RAW und JPEG kein großer Unterschied bestand, deshalb nur in JEPG.

Bei "Normalsituationen" (was immer das sein mag) und sauberer Arbeit und einer ordentlich JPG-Engine ist das auch oft so. Aber wenn eines der Elemente von der Ideallinie abweicht - und das sind bei mir oft Flüchtigkeitsfehler - bin ich nachher dankbar, wenn ich im RAW die Reserven habe, um das Ergebnis wieder hinzukriegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.10.2020 um 13:07 schrieb muewo:

 

Ich werde es versuchen, nur in RAW zu fotografieren oder eventuell in JEPG und gleichzeitig in RAW.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Hallo Wolfgang, 

ich habe eigentlich immer in RAW und JEPG fotografiert. Auch ohne Bildbearbeitung. Also genutzt habe ich nur die JPG, der Rest musste warten. Seit dem letzten Urlaub nutze ich nur noch RAW, macht es einfacher. So weit ich weiß, musst du dann aber die RAW auch bearbeiten, da die eher bescheidener als die JPG aus der Kamera aussehen. 

Und wie schon geschrieben, Speicherplatz kostet heute nix mehr. Allerdings bekommt mein Laptop gerade Risse, muss mal wieder Platz schaffen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb WIzard:

Ich verwende bei LR ein Preset beim Einlesen, dh die Fotos sind schon "vorentwickelt", wenn ich sie mir ansehe.

So weit bin ich noch nicht. Mittlerweile sehen meine Fotos nach LR besser aus als die JPG aus der Kamera. Aber wenn ich die hinterher neu bearbeite, schon wieder anders. Ich glaube, ich weiß nicht so richtig, was ich da immer mache 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 year later...

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...