Jump to content

Wechsel von a58 zu a6400?


Empfohlene BeitrÀge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin neu hier und hoffe, ihr habt ein Nachsehen, falls es meine Fragen schon irgendwann mal gegeben hat.. 🙈 

Ich besitze nun seit 2015 die Sony a58 und fotografiere nun seit kurzer Zeit mehr und nehme auch bezahlte AuftrĂ€ge an. Allerdings stoße ich bei manchen technischen Fragen an meine Grenzen und muss da noch viel lernen... 

Wer die a58 und Ă€hnliche Modelle kennt, weiß ja, das da viele "modernen" Funktionen einfach fehlen. Allein dafĂŒr lohnt sich fĂŒr mich inzwischen ein Wechsel. Ein weiteres großes Argument ist fĂŒr mich, dass es ja die a-mount Objektive schon fast nicht mehr gibt - daher habe ich mich nun auf fĂŒr Umstieg auf e-mount entschieden. 

Die eigentliche Frage ist - Ich wĂŒnsche mir durch die neue Kamera natĂŒrlich auch eine bessere BildqualitĂ€t und gern auch mehr LichtstĂ€rke. Habe aber gesehen, dass beide, also a58 und a6400 den Aps-c sensor haben, wobei er bei der 6400 etwas grĂ¶ĂŸer ist. Kann ich also von der a6400 dadurch und durch die weiteren Upgrades eine bessere LichtstĂ€rke und QualitĂ€t erwarten, angenommen, man wĂŒrde das gleiche Objektiv benutzen? Oder tut sich da in diesem Fall nicht viel? Ich weiß natĂŒrlich, dass die Vollformat Kameras da noch mehr bieten, aber außer die a7ii wĂ€re bei mir finanziell leider nicht mehr möglich - und diese ist ja auch schon wieder von 2014 đŸ™†đŸŒ

Ich hoffe ihr könnt mir da einen Tipp geben. 

Schonmal danke und liebe GrĂŒĂŸe, 

LuLa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum,

vor 53 Minuten schrieb LuLa:

Habe aber gesehen, dass beide, also a58 und a6400 den Aps-c sensor haben, wobei er bei der 6400 etwas grĂ¶ĂŸer ist.

Nicht wirklich. Der hat die gleichen Abmessungen. Wo hast du das gelesen? Die Alpha 6400 hat einen 24MP APS-C Sensor von 2016. Also auch nicht mehr taufrisch und vor allem nicht in aktueller Technik (BSI).

vor 53 Minuten schrieb LuLa:

Kann ich also von der a6400 dadurch und durch die weiteren Upgrades eine bessere LichtstĂ€rke und QualitĂ€t erwarten, angenommen, man wĂŒrde das gleiche Objektiv benutzen?

Der Sensor ist sicher besser, weil er einfach neuer ist als derjenige in der Alpha 58. Grösser ist er sicher nicht.

Einen Vergleich des Rauschens kannst du hier bei DPreview sehen sehen. > Klick <  Das ist recht deutlich.

vor 53 Minuten schrieb LuLa:

Oder tut sich da in diesem Fall nicht viel? Ich weiß natĂŒrlich, dass die Vollformat Kameras da noch mehr bieten, aber außer die a7ii wĂ€re bei mir finanziell leider nicht mehr möglich - und diese ist ja auch schon wieder von 2014 đŸ™†đŸŒ

Man kann ja auch gebraucht kaufen. Es ist zu erwarten, dass in den nÀchsten Monaten viele Alpha 7III auf den Markt kommen, weil viele auf die Alpha 7IV umsteigen werden. Das ist aber nur eine Vermutung.

Die 6400 hat keinen stabilisierten Sensor.  Den hat bei  APS-C E-Mount nur die Alpha 6600, die meiner Meinung nach zu teuer ist. Inzwischen gibt es immerhin fĂŒr Sony APS-C E-Mount einige schöne und gute Objekive auch von Tamron und Sigma. Das war lange nicht der Fall.  Die Post geht allerdings bei E-Mount Vollformat ab. Da gĂ€be es in aktuell und halbwegs gĂŒnstig noch die Alpha 7C, die nicht viel grösser ist als deine A6X00. Die  Objektivauswahl fĂŒr Vollformat E-Mount Kameras ist viel grösser als bei  APS-C und da kommt alle paar Wochen etwas neues. Dies auch in gĂŒnstig und halbwegs gĂŒnstig (relativ halt, gute Objektive kosten ĂŒberall ihr Geld).  Du kannst natĂŒrlich an APS-C E-Mount Kameras auch  Vollformatobjektive montieren. Das kann bei Telezooms Sinn machen. Sonst eher nicht.

Die Alpha 7II wĂŒrde ich tatsĂ€chlich auch nicht mehr kaufen. Der Sensor ist von 2012 und ist nun wirklich kein Lowlight Wunder. Ich war damals als Umsteiger von der Alpha 6000 enttĂ€uscht.

A-Mount Objektive wĂŒrde ich nicht an E-Mount adaptieren. Ausser es sind irgendwelche Spitzenobjektive. Aber sonst lohnt sicher der Aufwand kaum.

Ach ja Black Friday ist nah. Da gibt es sicher wieder SchnÀppchen.

 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Octane, 

Lieben Dank fĂŒr deine ausfĂŒhrliche EinschĂ€tzung! 

Puh, ich weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe.. Irgendwo gab es einen Vergleich und da war die Abmessung des 6400 Sensors etwas grĂ¶ĂŸer. Aber vielleicht stimmte das auch nicht.. 

Okay, also zusammenfassend - wĂŒrdest du an meiner Stelle gebraucht nach Vollformat Kameras schauen, zB nach der A 7c und komplett auf Vollformat umrĂŒsten und nicht "zwischendurch" noch eine andere e-mount kaufen? Das Problem ist halt, dass ich so auch alle Objektive neu kaufen muss, das ist natĂŒrlich ein ziemliches Investment.. Was ich derzeit nicht wirklich stĂ€mmen kann 🙈 wie wĂ€re es denn mit der a6600 in Gebraucht? WĂŒrde das mehr Sinn machen? 

Gar nicht so einfach, diese ganzen Entscheidungen.. 

Lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb LuLa:

Irgendwo gab es einen Vergleich und da war die Abmessung des 6400 Sensors etwas grĂ¶ĂŸer. Aber vielleicht stimmte das auch nicht.. 

Stimmt sicher nicht. Die Auflösung ist unterschiedlich. Manche Leute reden dann von einem "grösseren" Sensor, was natĂŒrlich falsch ist. Der Cropfaktor ist bei Sony immer 1,5.   Die Alpha 58 hat einen 20MP Sensor. Vermutlich derselbe, der auch in der Alpha 3000 und 5000 verbaut wurde. Die 6400 hat den 2016 in der 6300 erstmals erschienen 24 MP Sensor (der in der 6000 war ein Ă€lteres Modell).

vor 26 Minuten schrieb LuLa:

Okay, also zusammenfassend - wĂŒrdest du an meiner Stelle gebraucht nach Vollformat Kameras schauen, zB nach der A 7c und komplett auf Vollformat umrĂŒsten und nicht "zwischendurch" noch eine andere e-mount kaufen?

Schreib doch hier mal welche Objektive du hast und welche du durch E-Mount Objektive ersetzen willst.  Dann können wir hier VorschlĂ€ge fĂŒr APS-C und Vollformat machen und du vergleichst die Kosten.

vor 26 Minuten schrieb LuLa:

Das Problem ist halt, dass ich so auch alle Objektive neu kaufen muss, das ist natĂŒrlich ein ziemliches Investment..

Das muss du sowieso, wenn du die neuen Features der  E-Mount Kameras nutzen willst.  Adaptieren bringt nicht allzuviel und ist nur eine Notlösung. Mehr sicher nicht. Die BildqualitÀt der alten A-Mount Objektive wird an E-Mount nicht plötzlich besser und der Autofokus sowieso nicht. Die alten Stangenobjektive können nur mit dem LA-EA4 mit  AF betrieben werden. Dann bist du gleich weit wie vorher und hast den AF der Alpha 65. Der neue LA-EA5 der auch Stangenobjektive antreiben kann, funktioniert nur komplett an den neusten Sonys wie Alpha 6600, Alpha 1, 7RIV und vermutlich auch an der neuen 7IV.

vor 26 Minuten schrieb LuLa:

Was ich derzeit nicht wirklich stĂ€mmen kann 🙈 wie wĂ€re es denn mit der a6600 in Gebraucht? WĂŒrde das mehr Sinn machen? 

WÀre sicher eine Möglichket aber wie gesagt halte ich persönlich wenig vom adaptieren.

Die neuen guten APS-C Objektive von Tamron, Sigma und auch Sony selber sind zum Teil teurer als ihre Vollformat Pendants. Ganz auffĂ€llig z.b. beim Sony SEL 16-55 f2.8 G wenn man das mit dem FE 24-105 f4 G vergleicht. Letzteres ist meist gĂŒnstiger und auch oft gebraucht zu haben. Tamron und Sigma haben relativ gĂŒnstige 28-70 Objektive mit f2.8.

Es lohnt sich meiner Meinung nach fĂŒr die nĂ€chsten Jahre vorauszudenken und zu ĂŒberlegen was man braucht, haben will und was man bezahlen kann und will.

Was fotografierst du denn? Und fĂŒr bezahlte AuftrĂ€ge wĂ€ren evtl. zwei Kartenslots nicht so falsch (parallel auf beide schreiben). Die bietet schon die Alpha 7III (die 7C  nicht).

 

Was erhoffst du dir genau  von einer neuen Kamera und neuen Objektiven?

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In jedem Fall wĂ€re fĂŒr schlechte LichtverhĂ€ltnisse die A7 III oder die A7c erst Wahl. Ich habe die a6400 und ich mag sie wirklich sehr. Sportaufnahmen, Aufnahmen mit langer Brennweite, Augenfokus - perfekt, aber nur so bis ISO 3200. Danach hole ich die A7S aus der Tasche, die dann vielleicht aber etwas speziell ist im Vergleich mit der A7 III.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 13.11.2021 um 11:51 schrieb Octane:

 

vor 23 Stunden schrieb Octane:

 

Schreib doch hier mal welche Objektive du hast und welche du durch E-Mount Objektive ersetzen willst.  Dann können wir hier VorschlĂ€ge fĂŒr APS-C und Vollformat machen und du vergleichst die Kosten.

Sehr liebes Angebot, danke! 

Im Moment fotografiere ich mit einem Zeiss Zoom Objektiv DT 3,5-4,5 / 16-80 sowie mit einer festbrennweite von Sony, 2,5/85mm, die ich aber gerne noch durch eine bessere ersetzen wollte (1.8 oder 1.4).

Darf ich dich fragen, wo der Nachteil beim Adaptieren fĂŒr dich liegt, außer dass es umstĂ€ndlicher ist? Also klar wird die QualitĂ€t dadurch nicht besser, das glaube ich sofort.. Aber als Übergangslösung? Oder gibt es noch weitere Nachteile? 

Was fotografierst du denn? Und fĂŒr bezahlte AuftrĂ€ge wĂ€ren evtl. zwei Kartenslots nicht so falsch (parallel auf beide schreiben). Die bietet schon die Alpha 7III (die 7C  nicht). 

Ich fotografiere im Moment am meisten Menschen/Portraits sowie auch Inneneinrichtung/Detailfotos. Privat gern Naturaufnahmen und Makro. Zwei Kartenslots wÀren zwar nicht schlecht, finde ich aber nicht sooo wichtig. 

Was erhoffst du dir genau  von einer neuen Kamera und neuen Objektiven?

Da ich oft Kinder/Leute in Aktion fotografiere, wÀre mir wichtig, dass es gute Möglichkeiten gibt, hier möglichst viel SchÀrfe hinzubekommen. 

Außerdem ist mir wichtig, möglichst lange ohne Blitz in schlechten LichtverhĂ€ltnissen qualitativ gut, mit wenig Rauschen etc fotografieren zu können. Und klar, WLAN, neigbarer Bildschirm und so etwas sind mir auch wichtig. 

Sorry, das mit dem Zitieren hab ich noch nicht so raus, aber hoffe, meine Antworten sind ersichtlich 😉

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Gernot:

In jedem Fall wĂ€re fĂŒr schlechte LichtverhĂ€ltnisse die A7 III oder die A7c erst Wahl. Ich habe die a6400 und ich mag sie wirklich sehr. Sportaufnahmen, Aufnahmen mit langer Brennweite, Augenfokus - perfekt, aber nur so bis ISO 3200. Danach hole ich die A7S aus der Tasche, die dann vielleicht aber etwas speziell ist im Vergleich mit der A7 III.

 

Danke fĂŒr deine EinschĂ€tzung! 😊

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb LuLa:

Im Moment fotografiere ich mit einem Zeiss Zoom Objektiv DT 3,5-4,5 / 16-80 sowie mit einer festbrennweite von Sony, 2,5/85mm, die ich aber gerne noch durch eine bessere ersetzen wollte (1.8 oder 1.4).

Wenn nur diese beiden Objektive da sind, lohnt sich ein Adapter erst recht nicht.

VorschlĂ€ge fĂŒr Vollformat
Ersatz fĂŒr Sony 16-80
Sony FE 24-105 f 4 G
Sigma 24-70 f2.8 Art
Tamron 28-75 f2.8 Mk I oder II
Sigma 28-70 f2.8 Contemporary

85mm gibt es natĂŒrlich diverse fĂŒr Sony Vollformat. Wenn der Bildwinkel gleich sein soll, dann mĂŒsste es dann wohl ein 135er sein. In InnenrĂ€umen ist das meistens  zu lang. 

Ersatz fĂŒr 85mm an APS-C
Sigma 135mm f1.8 Art
Sony FE 135 f1.8 GM

VorschlĂ€ge fĂŒr APS-C
Ersatz fĂŒr Sony 16-80
Tamron 17-70 f2.8
Sigma 18-50 f2.8 Contemporary

Ersatz fĂŒr das 85mm
Sony FE 85 f1.8 (sehr gĂŒnstig und gut, vollformattauglich)
Sigma 85mm f1.4 Art (relativ gĂŒnstig, vollformattauglich)

vor 4 Stunden schrieb LuLa:

Darf ich dich fragen, wo der Nachteil beim Adaptieren fĂŒr dich liegt, außer dass es umstĂ€ndlicher ist? Also klar wird die QualitĂ€t dadurch nicht besser, das glaube ich sofort.. Aber als Übergangslösung? Oder gibt es noch weitere Nachteile? 

Der Autofokus wird deutlich schlechter sein als mit nativen Objektiven. Mit dem LA-EA4 hÀttest du den gleichen  AF der Alpha 65, weil deren AF Modul inkl.  Spiegel im Adapter drinsteckt.

vor 4 Stunden schrieb LuLa:

Ich fotografiere im Moment am meisten Menschen/Portraits sowie auch Inneneinrichtung/Detailfotos. Privat gern Naturaufnahmen und Makro. Zwei Kartenslots wÀren zwar nicht schlecht, finde ich aber nicht sooo wichtig. 

Ja das geht natĂŒrlich prinzipiell mit jeder Kamera.

vor 4 Stunden schrieb LuLa:

Da ich oft Kinder/Leute in Aktion fotografiere, wÀre mir wichtig, dass es gute Möglichkeiten gibt, hier möglichst viel SchÀrfe hinzubekommen. 

Ja das tönt nach einem sehr guten Autofokus inkl. Augen Autofokus. Und den kriegst du nur mit nativen Objektiven. Adaptieren bringt nur Frust. Das ist am falschen Ort gespart.

vor 4 Stunden schrieb LuLa:

Außerdem ist mir wichtig, möglichst lange ohne Blitz in schlechten LichtverhĂ€ltnissen qualitativ gut, mit wenig Rauschen etc fotografieren zu können. Und klar, WLAN, neigbarer Bildschirm und so etwas sind mir auch wichtig. 

Tönt nach Vollformat und stabilisiertem Sensor.  D.h. Alpha 7C, Alpha 7III.   Die 7C hat ein Schwenkdisplay. Die 7III hat noch ein normales neigbares Display und die Alpha 6400, 6600 ebenfalls.

 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit KB gewinnst du  ca eine "Stufe" gegenĂŒber APS  jenachdem was gerade angesagt ist fĂŒrs Bildergebnis bzw.  bei Iso od. Zeit od Blende

AF bei Menschen in Bewegung.....da ist die 7c derzeit unschlagbar im Preis/LeistungsverhÀltnis vorallem und gerade weils dazu noch ne KB ist .......das Kit -Glas 28-60 ist top ! restliches Glas muss ja nicht von heute auf morgen da sein ?

bearbeitet von potz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgepasst: Diese Sache mit der gewonnen Belichtungsstufe  im Rauschen  gilt nur ja bei gleicher Blende. Bei Kleinbildformat verliere ich aber gegenĂŒber APS-C dann auch an SchĂ€rfentiefe. Will ich die gleiche SchĂ€rfentiefe, muss ich also mit KB um eine Blende weiter abblenden und damit die ISO um eine Stufe erhöhen. Also ein Nullsummenspiel — jedenfalls, wenn ich eine bestimmte SchĂ€rfentiefe brauche. Spielt das keine große Rolle, dann habe ich natĂŒrlich einen Vorteil mit dem grĂ¶ĂŸeren Sensor. Das wird halt gerne mal ĂŒbersehen, vor allem in Foren, in denen oft Bilder mit geringer SchĂ€rfentiefe geliebt werden. Im praktischen Alltag (auch von Profis) ist aber oft eine gewisse SchĂ€rfentiefe erforderlich oder gewĂŒnscht. Nicht jeder mag z.B. unscharfe Ohren oder Nasenspitzen beim PortrĂ€t oder wenn bei Aufnahmen von Familienfeiern nur eine Person scharf abgebildet wird.

Letztlich hat man mit KB natĂŒrlich beide Möglichkeiten, kann also mit großer oder kleiner Blende arbeiten und verliert gegenĂŒber APS-C nichts. Es kostet aber mehr und die AusrĂŒstung ist grĂ¶ĂŸer und schwerer. Wenn man also weiß, dass man ĂŒberwiegend doch eher etwas abblenden wird, oder bei KB sowieso nicht die ganz lichtstarken Objektive nutzen wĂŒrde,  lohnt sich KB nicht unbedingt. 

bearbeitet von leicanik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben, 

Ganz herzlichen Dank fĂŒr eure Tipps und EinschĂ€tzungen. Ich werde jetzt einfach mal in der Black Week intensiv vergleichen und schaue einfach mal, was ich mir leisten kann. Entweder die A7c, 7III oder die a6600. DrĂŒckt mir die Daumen 😉

Bis zum nÀchsten Mal! 

Liebe GrĂŒĂŸe 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich spÀter registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...