Jump to content

Straßenbahn am Wendehammer


Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb Helios:

Bei der Langzeitbelichtung einfrieren geht am besten mit einem leichten Aufhellblitz, nicht zu stark und nicht zu schwach. 

Mir geht es um den Schriftzug in der Straßenbahn "35 Militz", da soll ein Blitz helfen?  Hebt sich das Licht nicht gegenseitig auf, wenn ich von außen gegen Blitze?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ziel ist es ja nicht, die Leuchtanzeige selbst zu überstrahlen, sondern dafür zu sorgen, dass die Objekte um der Leuchtanzeige präsenter werden und dadurch der Unterschied zur bewegten Leuchtanzeige reduziert wird. Damit erhöht sich zwangsläufig der Kontrast der Anzeige selbst. Deshalb meinte ich "nicht zu stark und nicht zu schwach". Grundsätzlich einfacher wäre es natürlich, wenn es keine Leuchtanzeige wäre, und ob es überhaupt klappt müsste man ausprobieren. 

Sofern die Bahn an der Stelle nicht anhält und du daher die Langzeitbelichtung schon während der Standzeit starten kannst wäre sonst die einzige andere Variante ohne größere Tricksereien ein Composite aus zwei Belichtungen, wobei das aufgrund der Bewegung nicht einfach werden würde. Du müsstest dann sehr schnell zwischen den beiden Einstellungen umschalten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschlag: einfach mal mit dem Zugführer schwätzen, dass du die Bahn gerne genau im passenden Moment ablichten möchtest, und ob er dir ein kurzes Signal geben kann sobald er losfährt. Wer weiß, was sich aus solch einer Frage noch so alles ergibt (alles schon selbst erlebt, das hat mir manchmal Zugang zu den ungewöhnlichsten Orten verschafft).:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du deine Position weiter nach links verlagern könntest, würde das die Bewegung des rechten Schriftzugs von links nach rechts mehr in eine Bewegung von vorne nach hinten ändern, was dazu führt, dass die Schrift deutlich besser zu lesen / weniger verwaschen ist. Aber der Tipp mit dem besseren abpassen des Belichtungsbeginn ist gut, hier würde ich aber versuchen 5 Sekunden stehende Bahn mitzunehmen, damit sich der Schriftzug bei stehender Bahn verstärkt.

Nachtrag: Wenn du dem Bild an den Rändern mehr Raum gibst und die Haltestellen/Bahnsteige mit vollständigen Lampen mit auf das Bild nimmst, würde es mich mit den Lichtsternen noch mehr ansprechen.

bearbeitet von Joshi_H
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb Joshi_H:

Wenn du deine Position weiter nach links verlagern könntest, würde das die Bewegung des rechten Schriftzugs von links nach rechts mehr in eine Bewegung von vorne nach hinten ändern, was dazu führt, dass die Schrift deutlich besser zu lesen / weniger verwaschen ist. Aber der Tipp mit dem besseren abpassen des Belichtungsbeginn ist gut, hier würde ich aber versuchen 5 Sekunden stehende Bahn mitzunehmen, damit sich der Schriftzug bei stehender Bahn verstärkt.

Nachtrag: Wenn du dem Bild an den Rändern mehr Raum gibst und die Haltestellen/Bahnsteige mit vollständigen Lampen mit auf das Bild nimmst, würde es mich mit den Lichtsternen noch mehr ansprechen.

Das habe ich mich nicht getraut, weil ich dann genau zwischen den Schienen gestanden hätte. Das hätte wahrscheinlich mecker gegeben. Ich habe noch mal das entwickelte Bild bei gefügt. Da war mir einfach zu viel Vordergrund drauf. Und dieser blöde Strommast steht im Weg.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hatte ich damals noch nicht. Jetzt habe ich ein 11-16 mm und werde es bei Gelegenheit ausprobieren. Neben den Strommast stellen müsste ja gehen, dürfte wohl keiner meckern. Meine Angst dabei ist das die Bahn links dann seitlich ins Bild kippt. Mir fällt einfach nicht der Begriff dafür ein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Blomy:

Da muss ich mich einfach mal trauen. Was meinst wie lange vorher sollte ich anfangen zu belichten. Die Aufnahme war 85 Sek. Die Straßenbahn ist immer mein Highlight wenn ich in Leipzig bin, hier bei mir in Göttingen habe ich so was feines nicht.

Schwer zu sagen, ich denke, die fünf Sekunden von @Joshi_H könnten schon gut passen. Solche Aufnahmen sind halt immer eine Kombination aus Erfahrung und Versuch, durch letzteres kommt ersteres, ganz ohne letzteres geht es selten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Helios:

Schwer zu sagen, ich denke, die fünf Sekunden von @Joshi_H könnten schon gut passen. Solche Aufnahmen sind halt immer eine Kombination aus Erfahrung und Versuch, durch letzteres kommt ersteres, ganz ohne letzteres geht es selten. 

Das ist es was mir am fotografieren so einen Spaß macht. Ausprobieren und tüfteln und wenn man gar keine Ahnung hat, fragt mal halt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb Blomy:

Das hatte ich damals noch nicht. Jetzt habe ich ein 11-16 mm und werde es bei Gelegenheit ausprobieren. Neben den Strommast stellen müsste ja gehen, dürfte wohl keiner meckern. Meine Angst dabei ist das die Bahn links dann seitlich ins Bild kippt. Mir fällt einfach nicht der Begriff dafür ein.

Na ja, ins Bild kippen wird sie vermutlich nur, wenn du die Kamera vertikal verschwenkst.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...