Jump to content

Joshi_H

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    159
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Joshi_H hat zuletzt am 22. Januar gewonnen

Joshi_H hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

369 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Joshi_H

  • Geburtstag 1. September

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Mach doch mal ein Support-Ticket bei Apple auf. Im Gegensatz zu Microsoft oder irgendeinem PC-Hersteller bekommst du dort innerhalb kürzester Zeit eine Antwort wenn nicht sogar einen Rückruf. Ich habe damit nur sehr gute Erfahrungen gemacht.
  2. Das neue SDK kann hier heruntergeladen werden: https://support.d-imaging.sony.co.jp/app/sdk/en/index.html So wie es aussieht, gibt es das SDK nur in Englisch und auch "nur" für Windows 8.1 und 10 (64-bit). "Personal Users" können per SDK entwickelte Apps zum Kauf anbieten. Was dann die Unterscheidung zum Corporate User ist, verstehe ich nicht. Corporate User müssen ein Formular ausfüllen und können in diesem kostenpflichtigen Support anfordern. Mal sehen, vielleicht installiere ich mir ein Windows 10 in Parallels und spiele mal ein wenig damit rum. Ich erwarte aber, dass das Probleme macht (z.B. USB-Interface). Ob ich mir das antun will ....
  3. Andreas, vielen Dank für die Info. Aber das ist wieder einmal so typisch Sony: Tolle Ankündigung, Run auf die Webseite und dort liest man nur, dass das alte SDK eingestellt und nicht mehr unterstützt wird - vom neuen SDK keine Spur. Die Liste der unterstützten Kameras stimmt nicht mit der Ankündigung überein und die ladbare Software (SDK) ist vom März 2017. Oder habe ich da etwas übersehen bzw. falsch verstanden?
  4. Letzter Beitrag, dann ist es geschafft... Zu den Bildern gibt es eigentlich nichts zu sagen, deshalb geht es einfach los: Erdhörnchen - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Zebras - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Löwen - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Löwen - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Zebraherde - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Breitmaulnashorn - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Spitzmaulnashorn - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Löwenrudel - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Giraffenmama mit Kind - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Leopard - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Elefant - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Gepard - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Ach, ein paar Landschaftsaufnahmen hätte ich noch: Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr
  5. Die Namibia-Reise geht nun auch hier auf das Ende zu. Die Wildlife-Bilder aus dem Etosha-Nationalpark möchte ich gerne in zwei Teile splitten; ein Teil mit Vögeln und ein Teil mit den am Boden lebenden Tieren. Fangen wir mit den Vögeln an: Die ersten beiden Vögel konnte ich in der Lodge fotografieren: Webervogel und Glanzstar Webervogel - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Glanzstar - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Trappe - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Steppenfalken - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Rotbauchschwalbe - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr Südlicher Gelbschnabeltoko - Etosha by Jörg Haag, auf Flickr
  6. Ja, wohl war! In Köln kann ich da Repro Eichler empfehlen, die haben mal eine Ausstellung für mich auf Alu-Dibond gedruckt.
  7. Heute nehme ich euch mit zur Spitzkoppe mit Small Bushmans Paradise und nach Twyvelfontein. Die Spitzkoppe ist wegen der Felsformationen und der Wandmalereien interessant: Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Felsagamen sind dort sehr verbreitet: Felsagame - Erongo by Jörg Haag, auf Flickr Die Wandmalereien sind nur über eine geführte Tour zu sehen, die aber auch mit einer Erläuterung dessen was zu sehen ist und einer Einführung in die Klicklautsprache der San verbunden ist. Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Der nördliche Rand des Erongo mit Khorixas und dem Brandberg ist hier am Horizont zu sehen: Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr In Twyfelfontein kann man viele Felsgravuren bestaunen, die als Kommunikationsmittel verwendet wurden um anderen mitzuteilen, in welcher Richtung und an welcher temporären oder dauerhaften Wasserquelle welche Tiere gesichtet wurden: Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Besonders erstaunlich ist auf dem letzten Bild die Abbildung einer Robbe - fast 100 km vom Meer entfernt. Die Zeichnungen / Gravuren werden den San (Bushmen) zugeordnet und sind zwischen 2.000 und 10.000 Jahre alt. Twyvelfontein ist aber nicht nur für die Felsgravuren bekannt, sondern auch für die sog. Orgelpfeifen, die vulkanischen Ursprungs sind. Achtung: sehr scharfkantig. Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Am nächsten Morgen ging es dann weiter zum Etosha mit einem Zwischenstopp im Park der versteinerten Bäume, wo die über 280 Millionen alten Bäume seit 1950 unter Naturdenkmalschutz stehen: Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Und im nächsten Beitrag gibt es dann endlich Bilder vom Wildlife des Etosha Nationalparks.
  8. Danke. Nein, hatten wir zum Glück nicht und wir sind schon über sehr steinige Pisten gefahren, besonders auf den Weg zum Sesriem-Canyon. Glück gehabt - hatten im Vorfeld gelesen, dass das häufiger passieren soll.
  9. Ja, da waren wir nicht. Aber im The Tug am Anfang des Piers. Sehr empfehlenswert!
  10. Ich habe bisher auch immer Saal Digital und Whitewall genutzt; Saal für Fotobücher, Postkarten und sonstigen Kleinkram und Whitewall für die größeren Sachen auf Alu Dibond oder hinter Acryl. Allerdings ist die Saal-Software auf dem Mac neuerdings so schlecht (seit Catalina?), dass ich die aktuelle Gutschein-Aktion zum neuen Fotobuch mit Acryl-Cover nicht nutzen kann (Zugriff auf Laufwerke geht nicht, Software friert ein oder stürzt ab). Meine Wahl bei großen Drucken wäre Whitewall und wenn du irgendwo eine LUMAS Gallerie hast, kannst du dir dort verschieden Arten des Drucks anschauen, denn die lassen bei Whitewall produzieren.
  11. Wieso Minderwertigkeitskomplex? Eher Selbstüberschätzung! 😀
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung