Jump to content

Joshi_H

Mitglied
  • Content Count

    191
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Joshi_H last won the day on January 22 2020

Joshi_H had the most liked content!

Community Reputation

451 Excellent

1 Follower

About Joshi_H

  • Birthday September 1

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Es gibt nur ein 10mm Hyper Wide Heliar. Es gibt noch ein 15mm Super Wide Heliar. Beides E-Mount und beides für Kleinbild-Sensoren (und APS-C). Für mFT gibt es ein 10,5mm, aber das ist sicher nicht gemeint.
  2. Auch wenn sich das Thema für @hschm5 wohl schon erledigt hat, interessiere ich mich trotzdem dafür, für welche Lösung du dich jetzt entschieden hast. In der Zwischenzeit ein Stich von Freitag - hatte eigentlich mit besserem Wetter gerechnet, aber dafür war ich wohl einer von nur ungezählten und gefühlten 5 Touristen in diesem sonst vollkommen überlaufenen Ort in der Eifel namens Monschau: Durch den Stich aus 8 Einzelbildern aus der A7R4, gemacht mit dem Sony G 24-105 bei 24mm, F8 und 1/25s entsteht ein Pano mit 22880 x 8405 Bildpunkten.
  3. Ja, da hast du recht - auch bei Langzeitbelichtungen mit ND-Filter geht das nicht. Allerdings möchte ich da dann noch die Zusatzkosten für das Zubehör bei UWW als Argumente anführen. Letztlich ist es auch immer eine Frage der Perspektive. Dort, wo 24mm nicht weit genug sind, können sie ein paar Kilometer weiter entfernt schon zu weit sein.
  4. Planst du ein Stativ mitzunehmen und auch damit zu arbeiten? Falls ja und dir die 24mm des 24-105 für ein schönes Landschaftsbild nicht reichen, ist mein Tipp, den ich dann anwende: Objektiv ins Hochformat drehen und 3 - 5 Aufnahmen machen, die du dann zu Hause per Stiching-SW zusammenklebst. Ergibt Landschaftsaufnahmen mit enormen Details, Auflösung genug um Ausschnitte zu vergrößern und ersetzt das UWW. Mal in Ruhe drüber nachdenken - hat seinen Charme, wenn man das Stativ dabei hat und sich die Zeit dafür nehmen will und kann. Aber den Modus dann auf M stellen und sauber messen. B
  5. Hehe, ein Verschreiber. Habe an ein anderes Thema gedacht, während ich das hier schrieb. 😅
  6. Hallo, Da ich nicht wußte, wo ich das hier sonst hinpacken soll, habe ich es zum Zubehör zugeordnet. Normalerweise schreiben Anwender/Nutzer/Kunden meist nur im Internet, wenn etwas schlecht bis sehr schlecht läuft, der Kundenservice bescheiden oder nicht vorhanden war oder es sonst etwas zu meckern gibt. Läuft etwas gut bis sehr gut oder erlebt man einen außergewöhnlichen und nicht erwarteten Kundenservice, freut man sich zwar, aber meist wird darüber nichts geschrieben. Ein Schicksal der Unternehmen, dem ich heute mal etwas entgegenstellen möchte, in dem ich von einem äußerst posit
  7. Auf der Tastatur habe ich das auch nicht, aber ich kann aushelfen: 𝞪 <-- Bitte gerne kopieren und verwenden.... 😃
  8. Danke, wir freuen uns jedes Mal, wenn wir die Bilder anschauen. Die tatsächliche Verteilung ist eigentlich nicht mehr zu ermitteln, denn von den ca. geschätzt 500 Bildern (höchste Bildnummer - kleinste Bildnummer) habe ich 124 Bilder im C1 Katalog behalten - "Non-Keeper" fliegen bei mir rigoros von der Platte. Statistik ist nicht so die Stärke von C1, besonders wenn es um Brennweiten und Objektive geht, aber irgendwie bekommt man es doch raus: 10 mm: 17 Bilder 21 mm: 25 Bilder 35 mm: 34 Bilder 75 mm: 48 Bilder Die Innenaufnahmen der Sagrada-Decken sind alle mit dem 10mm g
  9. Jetzt habe ich mich mit dem Sigma 14-24 F2.8 auch mal an der Astrofotografie versucht. Letzte Woche waren die Parameter recht günstig, aber die Location im Sternenpark Eifel war wohl nicht so gut gewählt, denn es gab immer noch Lichtverschmutzung am Horizont, die wohl in unseren Breiten nirgendwo ganz zu vermeiden ist. Außerdem weiß ich nicht, warum die Milchstraße nicht besser rauskommt. Ich bin aber sicher, es liegt nicht am Objektiv. Eine Sache hat mich aber dann trotzdem noch negativ überrascht: Das Sigma 14-24 F2.8 ist bei der Anzeige "Unendlich" so weit weg von "Unendlich".... Die Entfer
  10. Ich habe mir nun auch das Sigma 14-24 gekauft um mein 16-35 F4 zu ersetzen, etwas dabei zu haben, was unten nahtlos an das 24-105 anschließt und ggfs. auch bei Astro mal einzusetzen wäre. Viel fotografiert damit habe ich noch nicht, aber meine ersten Tests an der A7RIV stellen mich sehr zufrieden. Da wäre der Bildwinkel. Mein Lieblings-Testobjekt ist das Oberlandesgericht in Köln am Reichenspergerplatz. Das bekommt man mit dem 14-24 bei 14mm und am Bordsteinrand stehend knapp als Ganzes drauf: Ohne Titel by Jörg Haag, auf Flickr Bei Offenblende ist die Schärfe im Randbereich fas
  11. Nein, dem ist leider nicht so. Ich habe es gerade ausprobiert. Das Upgrade kostet 69 statt 79 Euro. Ausserdem sehe ich gerade, dass ich Denoise Projects Professional habe und das kann auch Stapelverarbeitung.
  12. Danke für den Tipp - danach habe ich gesucht, diese Info aber aus der Topaz-Seite nicht gefunden.
  13. Kann mir jemand sagen, ob die aktuelle Version 2.0 so viel besser ist als z.B. eine 1.21, als das sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde? Ich habe hier noch eine aus einem Franzis Verlag Software Bundle liegen.... Klar, könnte das jetzt auch langwierig ausprobieren, aber vielleicht weiß das jemand....
  14. Ich vermute die Rechtschreibkorrektur hat aus „verbessert“ „verbrauchte“ gemacht.
  15. Die Bilder oben sind aus einer RX100....🤫
×
×
  • Create New...