Jump to content

Wildlife (zum mitmachen)


Recommended Posts

  • Replies 251
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Am Osterwochenende habe ich statt ein Osterhasen nur ein Rotfuchs gefunden. 🙂 Aber ich bin sehr froh. Den ich habe es endlich geschaft nach 3 Jahren ein Rotfuchs in freier Wildbahn zufotografieren. Sony a7rIV mit Sony 200-600@600mm Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Ich hätte hier auch noch einen Fuchs anzubieten, aus winterlichen Tagen. Der white out kam zustande, da er sich auf einem zugefrorenen und verschneiten See ans andere Ufer machte. @6400 + FE200600G Iso 400 1/1250 f6.3 600mm Crop     Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

Sony A6600 Sony FE 200-600mm Brennweite 600mm Blende 6.3 Belichtungszeit 1/160 Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

vor 2 Stunden schrieb Wanderer71:

Hast Du schon probiert?😀

Mfg Thomas 

Na klar, schmeckt wie Karnickel. Übrigens haben wir einen weiteren Leckerbissen kennengelernt: Waschbär! Ganz zartes Fleisch, man sollte nur vorher auf Trichinen untersuchen lassen. Wie auch beim Wildschwein. 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb DirkB:

Na klar, schmeckt wie Karnickel. Übrigens haben wir einen weiteren Leckerbissen kennengelernt: Waschbär! Ganz zartes Fleisch, man sollte nur vorher auf Trichinen untersuchen lassen. Wie auch beim Wildschwein. 

Ne,lass mal,bis auf Wildschwein würde ich verzichten.

vor einer Stunde schrieb Gaenzlich:

Ich sehe den Igel nirgends. 😉

Ich auch nicht,nur einen Fasan in der nächsten Reihe.Der hat sich um die Hasen nicht gestört, nur um uns.

Mfg Thomas 

Link to post
Share on other sites

Am Osterwochenende habe ich statt ein Osterhasen nur ein Rotfuchs gefunden. 🙂 Aber ich bin sehr froh. Den ich habe es endlich geschaft nach 3 Jahren ein Rotfuchs in freier Wildbahn zufotografieren.
Sony a7rIV mit Sony 200-600@600mm

Edited by raychan
  • Like 28
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb leicanik:

Hast du mal reingeschaut? :classic_wink:

😆 nein habe ich natürlich nicht.
 

Ich habe zudem mal etwas probiert, als ich den Fuchs gefunden habe und ca. 500m hinterhergelaufen bin. Was haltet Ihr von diesen Ergebnis? Mir gefällt die Lichtstimmung durch den Wald sehr gut. Aber vielleicht hätte ich weiter nach unten Fotografieren sollen damit man die Bäume hinten nicht so sieht. Oder was meint Ihr? 🤔

  • Like 13
Link to post
Share on other sites

Ein Foto soll auch neugierig machen und bei diesem Bild gehen einem verschiedene Gedanken durch den Kopf ...
Also nicht unbedingt ein Bild, mit dem man einen Wettbewerb gewinnt, aber eines, an das man sich erinnern wird, wenn man es später wieder mal sieht.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb raychan:

😆 nein habe ich natürlich nicht.
 

Ich habe zudem mal etwas probiert, als ich den Fuchs gefunden habe und ca. 500m hinterhergelaufen bin. Was haltet Ihr von diesen Ergebnis? Mir gefällt die Lichtstimmung durch den Wald sehr gut. Aber vielleicht hätte ich weiter nach unten Fotografieren sollen damit man die Bäume hinten nicht so sieht. Oder was meint Ihr? 🤔

Also mir gefällt es. 

Tipp: Niemals hinterherlaufen! Die hören es, wenn die verfolgt werden. Wenn dann verstecken und hoffen, das er wieder kommt. Am besten auf den Boden legen und warten. So habe ich viele Bilder machen können. 

Glückwunsch zum Erfolg. Das macht Bock auf mehr. 

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Lodos61:

Also mir gefällt es. 

Tipp: Niemals hinterherlaufen! Die hören es, wenn die verfolgt werden. Wenn dann verstecken und hoffen, das er wieder kommt. Am besten auf den Boden legen und warten. So habe ich viele Bilder machen können. 

Glückwunsch zum Erfolg. Das macht Bock auf mehr. 

Danke für den Tipp. 😃 Werde ich beim nächsten mal probieren.

Was mich an den Fuchs sehr wundert, ist sein verhalten. Er schaute sich 3mal zu mir um und beobachtete mich und ging normal weiter. Als er vom Weg in den Wald ging, habe ich ihn ziehen lassen. Im Nachhinein, beim "blättern" der vielen Fotos, habe ich das Gefühl dass er eventuell am Fuß verletzt war. Ich bin mir nicht sicher, weil richtig gehumpelt hat er nicht. Oder ist das Verhalten normal? Er sah auch sehr jung aus.
 

  • Like 13
Link to post
Share on other sites
Am 5.4.2021 um 20:01 schrieb Wanderer71:

Nutrias am Rheinhafen.

Ich will jetzt nicht als belehrend mit erhobenem Zeigefinger verstanden werden und dennoch etwas  anmerken. Was die Nutrias da fressen, scheint mir nicht im Rheinhafen zu wachsen. Wildtiere füttern ist in vielen Fällen schädlich und auch meist verboten. Heikel ist es i.a. bei eingebürgerte Tierarten. Soweit ich weiß gilt das auch für Nutria aus Südamerika und zu fotografischen Zwecken.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Das ist mir bekannt,es war auch keine vorsätzliche Fütterung.Wir waren einen Apfel am essen,da ließen sich die Tiere blicken.Asche über mein Haupt.Falschverstandene

Tierliebe.

Mfg Thomas 

vor 1 Stunde schrieb rororo:

Ich will jetzt nicht als belehrend mit erhobenem Zeigefinger verstanden werden und dennoch etwas  anmerken. Was die Nutrias da fressen, scheint mir nicht im Rheinhafen zu wachsen. Wildtiere füttern ist in vielen Fällen schädlich und auch meist verboten. Heikel ist es i.a. bei eingebürgerte Tierarten. Soweit ich weiß gilt das auch für Nutria aus Südamerika und zu fotografischen Zwecken.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Fred51
      Wie mein Name schon sagt, ich bin ein 51er wohne in Pinkafeld (Burgenland) und bin seit einer Woche A7R III Besitzer. Habe dann dieses Forum gefunden, viele interessante Beiträge gelesen und Vieles schon in meine Einstellungen der "Neuen" einfliesen lassen.
      Fotografiere schon seit "Ewig" aber in der Pension habe ich mehr Zeit und so habe ich dieses Hobby intensiviert. 2000 habe ich angefangen digital zu fotografieren und habe immer eine Canon gehabt. Zuletzt die M- Serie M3 und M5. Mit der M5 war ich sehr zufrieden habe viele schöne Fotos auf unseren Reisen gemacht. Wollte im letzten Halbjahr dann umsteigen auf eine Vollformatkamera. Die R Serie von Canon war aber dann nicht das Erwartete für mich.
      Qualität und die Möglichkeit meine EF- Ojktive weiter zu verwenden führten mich zur A7R III mit dem Sigma 24-70mm 1:2,8 DGDN samt MC-11 und einem Sony HVL-F45RM Blitz.
      Da ich auf meiner Homepage auch meine Fotos veröffentliche gebe ich sie hier gerne bekannt.  https://www.a-emrich.at/fredibilder/index.html
    • By Thomas
      hallo,
      ich hoffe Euch allen geht es gut trotz der aktuellen Ereignisse. 
      Ich habe da so zwei Stimmen in meinem Kopf, die mich in den Wahnsinn treiben. Die eine sagt "Thomas, Du hast schon ein 25mm Objektiv, Du brauchst keine 35mm! Zur Not kannst Du croppen, das macht Deine 24mp Kamera locker mit!" während die andere ständig brüllt "Alter! 35mm ist DIE Brennweite für minimalistische Reisen. Du kannst damit Deine 25mm+55mm Kombo ersetzen. Und ggf. ein 85mm dazu nehmen und hast damit viel mehr Brennweite abgedeckt."
      Seit das 35mm/F1.8 rausgekommen ist, kommen mir diese Gedanken. Ich will das Objektiv einfach haben(!), aber ich versuche es mir ständig auszureden :D. 
      Hat jemand von Euch beide Brennweiten und in welchen Fällen bevorzugt ihr das eine oder das andere?
      Oder habt Ihr nur eine davon und warum habt Ihr Euch dafür entschieden?
      Welche ist Eure liebste Kombination an Festbrennweiten? Und wie setzt ihr eine bestimmte Kombination ein?
       
      (falls man es aus dem Unterton raushört … ja, die Isolation treibt mich in den Wahnsinn 😄 )
    • By baerlin
      Hier würde ich bei Interesse so nach und nach ein paar Bilder aus Usbekistan zeigen, wo wir eine Reise über die Alte Seidenstraße von Samarkand über Buchara nach Chiva gereist sind.
      Die Bilder sind alle in Ermangelung eines Stativs frei Hand aufgenommen worden, und haben so sicher ein paar Schwächen, aber vielleicht animiert es ja auch mal selber dieses Land zu besuchen, es lohnt sich auf jeden Fall.
       

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
×
×
  • Create New...