Jump to content

Ein Hallo aus Essen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo und Danke für die Aufnahme.

kurz was zu mir:

ich stamme aus dem Ruhrgebiet und bin seit meiner Kindheit immer mal wieder der Fotografie verfallen. In den letzten Jahren nimmt meine Faszination immer weiter zu.

Angefangen hat alles mit der Minolta XD7 meines Vaters. Ich glaube 2006 bin ich zu einer Canon 20D gekommen und da gab es dann kein halten mehr - Digitalattacke. Geknipst bis der Arzt kommt.

2008 gesellte sich die Canon 50D hinzu, dass machte die 20D zur Backupkamera. 

2016 hatte ich die Gelegenheit eine Sony 6000 zu testen. Das hat mich überzeugt und ich bin all in. Hab Canon verkauft und mir dafür die Sony 6000 und die Sony 7RII zugelegt. Dieses Jahr kam für Video noch die Sony 7III hinzu. Die Probleme mit der A 7 III haben mich zu diesem Forum gebracht.

Arge Probleme bereitet mir das Nachbearbeiten der Fotos noch, hoffe da auch Hilfe bekommen zu können, da ich mit LR 6 nicht mehr weiterkomme.

ich freue mich dazu zulernen und durch das Forum, dass Beste aus meinem Equipment rauszuholen. Erst im Nachhinein habe ich die Fotogalerie gesehen und freue mich auch hier über Inspirationen.

Gruß

Stefan

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Klupst_photo:

Arge Probleme bereitet mir das Nachbearbeiten der Fotos noch, hoffe da auch Hilfe bekommen zu können, da ich mit LR 6 nicht mehr weiterkomme.

Na, da können wir hier ja da weitermachen, wo wir im anderen Thread aufgehört haben 😉.

Zu LR sag ich erst mal nichts, weil ich nicht mit LR arbeite. Aber wenn Du sagst, wo Du da nicht weiterkommst, können Dir sicher andere helfen.

Die Frage ist, ob Du überhaupt weiterhin mit RAW arbeiten willst. Einer der Punkte, in denen sich die Generation III gegenüber der II deutlich verbessert hat, ist die JPG-Engine. Wenigstens sagen das viele. Ich habe es nicht überprüft, weil ich nach wie vor die RAWs entwickle. Die JPG-Engine ist in weitem Umfang konfigurierbar. Wichtig sind  hier in Kameramenu1/12 der Punkt DRO/Auto HDR und die Kreativmodi. Dort kann man auch eigene Einstellungen vornehmen, und die können, wie es bei Dir der Fall war, die Leistung der Kamera stark verändern - oft zum Schlechteren. Das alles benutze ich praktisch nicht, weil es nur(?) auf die JPG-Engine wirkt und ich mit den RAWs arbeite. Wenn Du ebenfalls überwiegend RAWs verwenden willst, mußt Du Dich damit nicht besonders befassen. Für Ausnahmefälle, wo man für RAW keine Zeit oder nicht die entsprechende Technik hat, sind die Voreinstellungen der Modi "Standard" und "Vivid" ausreichend - zumindest für mich.

Die RAW-Entwicklung ist ein weites Feld. Hier helfen nur Bücher oder Youtube-Tutorials und viel Übung. Der Umstieg von der II auf die III war dabei für mich kein Problem. Bei den RAWs scheint sich nicht viel geändert zu haben. Die RAW-Konverter haben ihre Leistung in den letzten Jahren stark gesteigert - einige behaupten, man braucht jetzt gar keine spezielles Bildbearbeitung mehr. Da bin ich skeptisch. Im Konverter mache ich vorzugsweise den Weißabgleich und erforderlichenfalls andere Farbbeeinflussungen, außerdem, Einpassung ins Histogramm,  Schärfe/Mikrokontrast und die Objektivkorrekturen. Zu komplexeren Perspektivkorrekturen und weiteren Bearbeitungen insbesondere Effekten und Reparaturen gehe ich ins Photoshop oder Spezialprogramme. Dort nehme ich auch Verkleinerungen und anschließendes Nachschärfen vor, weil PS das in meinen Augen am besten kann. Aber insgesamt gibt es dabei wohl so viele Verfahren, wie es RAW-Photographen gibt.

Im Systemkamera-Forum haben wir einen Thread, in dem man RAW-Files zum Download anbietet, die kann wer will dann nach eigenem Gusto verarbeiten und stellt das Ergebnis dann ins Forum, wo man darüber diskutieren kann: Warum und und mit welchen Mitteln.... Sowas könnten wir hier unter "Bildbearbeitung: RAW & Archivierung" auch einrichten, und das könnte sich zu einer Know How-Börse entwickeln. Könnte - macht nämlich recht viel Arbeit.

Solange es sowas nicht gibt, stellst Du am besten Problembilder als JPG oder noch besser Links zu den RAW-Dateien an entsprechender Stelle unter "Bildbearbeitung: RAW & Archivierung" ein und formulierst konkrete Fragen. Dann sind die Chancen auf Antworten am größten.

Edited by micharl
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...