Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 321
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! A7RIV - 151,3mm - f/8 - 1/250 - ISO 100

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! A7III - 400,0mm - f/9 - 1/125 - ISO 800 Also das Teil ist super! Leicht, schnell, und die Schiebezoom- Funktion/Möglichkeit ist genial! Vom Preis- Leistungsverhältnis unschlagbar! Ich habe die Kombi mal gewogen: A7III mit Griff (also nicht der BG, sondern so Einer mit Acra-Zwis) und dem 100-400 ergeben bei mir keine 2kg! Das Teil läd wirklich ein es "immer" mit zu nehmen, und Freihandaufnahmen damit machen richtig

Posted Images

vor 9 Stunden schrieb Octane:

Mache ich auch so. Dafür sind diese Ösen ja da. An der Stativschelle hat der Sunsniper meiner Meinung nach nichts verloren aber das muss jeder selber wissen.

Stimmt, das muss jeder selber wissen. Ich halte den Gurt an den Ösen für unsicherer, denn die Gefahr, dass mir dort das Band durchscheuert, halte ich für größer, als eine M8-Schraube, an der man theoretisch 1 to. anhängen kann. Außerdem ist der Stativbügel aus Metall (Alu Druckguss?) und der bricht bestimmt nicht so schnell.

Link to post
Share on other sites

Mir ist in 15 Jahren noch nie ein Gurt durchgescheuert und ich habe in den ganzen Jahren nie etwas darüber gelesen. Die Materialien sind darauf ausgelegt.

Das Sony 100-400 (das ja noch etwas schwerer ist) habe ich sowohl ganz normal am Gurt als auch am Capture Clip (Rucksack) ohne Probleme verwendet.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lupinus:

ich weiß leider nicht mehr in welchem Forum ich es gelesen hatte, jedenfalls hatte da ein Nutzer von einem Bruch am Bajonett durch ein zu schweres Objektiv berichtet. Bei der Kamera handelte es sich um eine Sony A7M2, kann natürlich gut sein, dass die neueren Modelle stabiler gebaut sind.

Auch eine Alpha 7II bricht nicht einfach so. Keine Ahnung was der mit seiner Kamera gemacht hat. Aber normal ist das nicht und ja ich habe auch schwere Objektive damit benutzt.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Wanderer71:

Ich habe mir den Capture Clip von Peak Design extra für die RX10 III und a77 II geholt,da ich Nackenprobleme habe.

Trag den Schultergurt halt über die Schulter und nicht am Nacken. Dann leidet dein Nacken auch nicht.

Aber ja ich weiss, dass die Tragevorlieben von Kameras fast so ausufern können wie Sensordiskussionen 😄.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Oryx15:

Stimmt, das muss jeder selber wissen. Ich halte den Gurt an den Ösen für unsicherer, denn die Gefahr, dass mir dort das Band durchscheuert, halte ich für größer, als eine M8-Schraube, an der man theoretisch 1 to. anhängen kann.

Das ist mir in den letzen 35 Jahren noch nie passiert und es wird jetzt mit den Peak Design Ankerschlaufen erst recht nicht passieren. Was soll da scheuern? Es bewegt sich ja gar nichts.

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Wanderer71:

Heute an der Wupper gewesen,eine kleine Auswahl.Rotkehlchen,Reiher und Kleiber.Eisvogel war leider nicht da.

Mfg Thomas

Mein Like für das Oberste! 👍 Lieber einzeln posten, dann kann man besser Bezug zu nehmen. Und wenn Mehrere dann Zwischenraum lassen, von wegen Übersicht. :classic_smile:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,ich war auch verwundert,das das Kehlchen mich bis auf 2 Meter ran ließ.Der Kleiber ist ein sehr unruhiges  Motiv,da waren es so an die 6-7 Meter.

Der Reiher stand am anderen Ufer,ca.15-20 Meter entfernt.Ausserdem noch Gebirgsstelzen,die sind leider nichts geworden,auch so die Entfernung.

Noch schönen Tag Thomas 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By WIzard
      Wie im anderen Thread angekündigt habe ich einmal einen "Platzhalter" für dieses Objektiv angelegt, hier können wir dann Beispielbilder und Erfahrungen hineinstellen.
    • By Hex
      Hallo allerseits, 
      dann eröffne ich mal den Bilderthread zu diesem Objektiv. 
      In diesem Beitrag ist alles JPG ooC ohne weitere Anpassungen. 
       
      Flare und Sonnenstern: 
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
       
      Bokeh bei f2 und unruhigem Hintergrund: 
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
      ... und nochmal: 
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
       
    • By Alux
      Hallo Zusammen,
      Hach, G.A.S. hat wieder zugeschlagen! Ein akuter Ausbruch, da kann man nichts machen... 🤪
      Ich habe in der Bucht für erstaunlich wenig Geld ein Nikkor f:3,5 400mm ED-IF geangelt (525€!!) 🙂  Motivation war in erster Linie für Deep-Sky Astroaufnahmen eine möglichst lange UND möglichst lichststarke UND möglichst leichte  Linse zu finden. Uund möglichst billig sollte sie natürlich auch noch sein. Ich glaube das ist mir mit diesem Objektiv nahezu perfekt gelungen. Es wiegt nur 2,8kg!
      Äußerlich ist es bei de Preis natürlich etwas abgegriffen und die Frontlinse hat auch ein paar leichtere Putzspuren in der Vergütung, aber die Abbildungsleistung ist immer noch top, finde ich. Als Model mußte für erste Testaufnahmen meine Nera herhalten. Für diese Aufnahme habe ich sogar zwei Ziwschenringe (10+16mm) verwendet um die Nahgrenze von den regulären 4,5m auf weniger als 3m zu verringern. Innenfokussierte Objektive reagieren auf so etwas ja manchmal zickig, aber bei diesem Objektiv scheint es gut zu funktionieren. Die Aufnahme entstand sogar bei Offenblende.
      Die Wohnzimmerbeleuchtung gab nur 1/20s bei ISO1250 und so ist wahrscheinlich trotz Stativ und Selbstauslöser noch ein Tick Bewegungsunschärfe vorhanden. Ich denke daß bei Tageslicht noch mehr geht. Für's erste bin ich mal ganz zufrieden 😄
       

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By voti
      Es fehlt noch ein Bilder-Thread zum 35er Loxia, wenn ich das richtig sehe. Dann wollen wir mal.
      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
    • By heisven
      Da die Linse sich wohl zunehmender Beliebtheit erfreut, starte ich den Thread mal mit ein paar allgemeinen Infos und dem ein oder anderen Schnappschuss.
       
      Technische Daten
      F1.8 bis F22 10 Elemente in 9 Gruppen Blickwinkel 32.9° 9 Blendenlamellen min. Fokusabstand 69cm Filterdurchmesser 58mm Länge 6,9 cm Gewicht 230g Quelle: Dyxum.com (Auch hier zu finden: Weitere Daten, Reviews, Ratings)
       
      Mein Eindruck: Schneller Autofokus (wenn auch dezent hörbar), klein und leicht (im Vergleich zum Sony 85 1.8), bei Offenblende im Zentrum sehr scharf (Ränder ausreichend), schönes Rendering, auch das Bokeh gefällt. Muss noch ein wenig ausprobieren, aber Ersteindruck ist sehr solide!
       
      Folgende Fotos sind an der A7C entstanden:

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! A7C & Samyang 75mm @ F4 / 1/30s / ISO1000
       

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! A7C & Samyang 75mm @ F1.8 / 1/100s / ISO640 (Vignette nachträglich)
       

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! A7C & Samyang 75mm @ F1.8 / 1/69s / ISO1000 (Vignette nachträglich)
       
      Center-Crop 300% im Anhang.
       
       

      Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
×
×
  • Create New...