Jump to content

Motorrad Demo in Oldenburg


muewo
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Biker haben heute eine Demo in Oldenburg veranstaltet.

Sie wehren sich gegen Fahrverbote, die demnächst  an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen an bestimmten Strecken in Deutschland verhängt werden sollen.

Die Argumentation habe ich aber nicht verstanden. Wahrscheinlich verhalten sich  einige Unvernünftige nicht an die Straßenverkehrsregeln, so dass andere darunter leiden.

Aber das sind selbstgemachte Probleme, die die Biker unter sich ausmachen müssen.

Ich glaube, die Demo in Oldenburg und in anderen Städten bringt nicht viel.

 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, wieviel sich dort versammelt haben. Es waren aber bestimmt über 500.

Es waren auch schöne Einzelstücke dabei.

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb muewo:

Die Argumentation habe ich aber nicht verstanden. Wahrscheinlich verhalten sich  einige Unvernünftige nicht an die Straßenverkehrsregeln, so dass andere darunter leiden.

Wahrscheinlich ist der Lärm für Anwohner an beliebten Ausflugsstrecken kaum noch auszuhalten …

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Bei uns gibt es bei Amorbach eine bei Motorradfahrern beliebte Bergstrecke, dort werden trotz Geschwindigkeitsbeschränkungen immer wieder illegale Rennen gefahren. Pro Jahr passieren dort mehrere Unfälle die oft mit Toten enden. Auch hier hat man schon über temporäre Fahrverbote nachgedacht

Edited by Kontrast
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Leicanik und Konrad,

genau das ist das Problem. Im Sauerland, meiner ehemalige Heimat, und im Harz zum Beispiel laden viele Strecken dazu ein, zu schnell und zu laut zu fahren.

Das ist aber das eigentliche Problem. Ein paar schwarze Schafe bringen die Biker in Verruf.

Wie ich gestern Abend in den Nachrichten gehört habe, will  Minister Scheuer den Vorschlag des Bundesrates kippen und das Verbot nicht anwenden.

Ich habe noch 3 Bilder von vielen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb muewo:

Ein paar schwarze Schafe bringen die Biker in Verruf.

Das vielleicht auch. Aber es ist auch ein Problem der großen Zahl, wenn sich das auf wenige besonders beliebte Strecken konzentriert. Da muss man nicht mal unvernünftig fahren, um zur „Plage“ zu werden. Wir sind halt ein dicht besiedeltes / bebautes Land. 🙂 

Edited by leicanik
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb muewo:

Das ist aber das eigentliche Problem. Ein paar schwarze Schafe bringen die Biker in Verruf.

Das behaupten die Biker selber aber das stimmt nicht.  Um zu dieser Erkenntnis zu kommen, stellt man sich am besten mal an einem schönen Tag an einen Alpenpass, wie den Grimsel oder Sustenpass. Oder auch an eine beliebte Strecke im Schwarzwald. Da fahren unglaublich viele Motorräder vorbei und sehr viele auch gerne sportlich zügig. Wo ist nun das Problem? Ein Motorrad ist schon per se  lauter als ein Auto. Dann gibt es noch die lustigen Klappensysteme wie z.b. an der BMW R 1200 R, die ich mit Jg. 2011 selber fuhr. Ab einer bestimmten Drehzahl öffnet die Auspuffklappe und das Ding wird einfach nur noch schweinelaut. Das ist übrigens völlig legal.

Dann kommen noch einige Harley Brüder dazu, die ihre lahmen Kisten noch extra laut machen und meinen das sei ein Menschenrecht. Nein ist es nicht. Das ist allerdings eine Minderheit.

Die Biker sind nun im grossen Mimimi Modus und versuchen die Sache schönzureden. Aber jeder, der intelligenter als zwei Meter Feldweg ist, kommt zur Erkenntnis, dass es für Anwohner von solchen Strecken einfach nur mühsam ist. Das hält niemand lange aus.

Manche Biker kommen noch mit dem Argument, dass es ja auch laute Sportwagen gäbe. Ja gibt es. Aber  das ist eine kleine Minderheit bei den Autos. Ein schnelles und auch lautes Motorrad können sich viele Leute leisten und dementsprechend gibt es viele davon.

Ich bin selber dreissig Jahre lang Motorrad gefahren. Auch gerne zügig. Ich weiss von was ich rede. 

 

Edited by Octane
  • Like 1
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Auslöser waren Fahrverbote in Tirol. https://www.motorradonline.de/ratgeber/fahrverbote-oesterreich-offiziell-bestaetigt-laute-bikes-tirol-95-db-2020/

Es geht hier um Motorräder, die legal ein Standgeräusch von mehr als 95 Dezibel eingetragen haben.  Eine Ducati Multistrada hat anscheinend sogar 102 Dezibel eingetragen. Ganz legal. Wie das möglich ist, ist mir schleierhaft.

https://www.hug-technik.com/inhalt/ta/schallpegel_laermpegel.html

100 Dezibel entsprechen etwa der Lautstärke einer Kreissäge oder einer Disco.

Nun befürchten natürlich Motorradfahrer auch in Deutschland und der Schweiz, dass solche Fahrverbote auch in ihren Ländern kommen.  Nach dem Motto: "unsere Freiheit lassen wir uns nicht nehmen" soll nun demonstriert werden. Es ist von "Fahrzeugrassismus" und "Kollektivstrafen" die Rede.  Ich befürchte, dass der Schuss nach hinten los gehen wird. Aber das werden die Guten dann noch merken.  "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt."  Oder so...

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Ich bin dafür, dass von 20 Uhr bis 7 Uhr in Ortschaften und Wohngebieten nur noch Autos mit einer eingetragenen Standlautstärke von max. 60db fahren dürfen. Gerade Nachts haben die Anwohner ein erhöhtes Ruhebedürfnis. Besonders kleine Kinder brauchen ihren Schlaf und damit sehe ich die Maßnahme als gerechtfertigt an. Auch wenn damit mit einem Mal viele Autos, die nach bislang geltender Rechtslage angeschafft wurden, in den Zeiten nicht mehr bewegt werden dürfen. Das muss uns das Wert sein.

Link to post
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Ich glaube wir driften hier in eine (politische) Grundsatzdiskussion ab, die Andreas nach meinem Wissen/Verständnis nicht so gern in einem Fotoforum sieht. 😟

Solange nicht zwei gegnerische Parteien aufeinanderprallen gehts ja noch. Das ist hier ja nicht der Fall. 

 

vor 9 Stunden schrieb muewo:

Ich wollte eigentlich nur Bilder von schönen Motorrädern zeigen und warum diese Veranstaltung stattgefunden hat.

Wenn du die Fotos einstellst musst du halt mit Erläuterungen rechnen... du hast ja auch indirekt danach gefragt 😉

Edited by Octane
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb muewo:

Genau, das sehe ich auch so.

Ich wollte eigentlich nur Bilder von schönen Motorrädern zeigen und warum diese Veranstaltung stattgefunden hat.

 

Dazu würden mich Einzelaufnahmen interessieren, oder Ausschnitte – weniger die Übersichtsaufnahmen, die eher gut sind um zu zeigen, wieviele Leute da waren. Hast du noch welche? (Ich gestehe, am liebsten mag ich ja die nostalgischen Maschinen).

Link to post
Share on other sites

Es war natürlich schwierig, einzelne Maschinen herauszuheben. Hoffentlich gefallen Dir die Aufnahmen trotzdem.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Hier noch ein paar Detailaufnahmen.

Die Harleys waren zahlreich erschienen.

Ich habe noch einige Aufnahmen mit einer anderen Kamera gemacht, aber, die darf ich leider hier nicht zeigen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...