Jump to content

Neue Sony Vollformat für <1000 Euro ?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

SAR hat einen Tip bekommen, dass ein neues Vollformat Einstiegsmodell für unter 1000 Euro auf dem Weg sein soll...!?

https://www.sonyalpharumors.com/wild-rumor-sort-of-sony-a5-for-under-1000-coming-soon/

Ich bin mal gespannt was da am Ende bei rauskommt. Ich dachte bisher eigentlich, dass Sony mit seiner Politik alte Modelle weiter zu produzieren und damit alle Preisebenen zu belegen, gut fährt.

Link to post
Share on other sites

Könnte durchaus Sinn machen. Sony kann das uralte Zeug, wie die erste A7 und auch die A7II, nicht ewig weiterproduzieren. Der AF und auch der Sensor können nicht mehr mit neuen Kameras mithalten. Die Konkurrenz ist aufgewacht.

Wobei das hier natürlich Bullshit ist:

Zitat

one is a more consumer oriented camera (because it will be produced in China).

Auch die A7RIII (IV vermutlich  auch) wird in China produziert.

Link to post
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Octane:

Könnte durchaus Sinn machen. Sony kann das uralte Zeug, wie die erste A7 und auch die A7II, nicht ewig weiterproduzieren.

Das testen sie gerade aus - da scheint noch einiges zu gehen. Warum sollen sie einigen Aufwand in Entwicklung und Produktion einer Kamera fürs Niedrigpreissegment stecken, wenn sie sowas schon haben. Sollen doch die Konkurrenten das schlechte Geschäft machen.

  • Haha 3
Link to post
Share on other sites

Wenn ich Sony wäre, würde ich mir tatsächlich eher Gedanken über eine A7xxx mit ordentlichem Sucher machen, um gegen Fuji anzustänkern.
Aber wäre natürlich zuviel Konkurrenz für die A7 III. Denn sie müssten sie ja preislich über der A6600 platzieren und das wäre die A7III Region.

Ach keine Ahnung was da kommt. Klingt für mich sehr nebulös. Von der Marge her gesehen  dürfte eine A7 oder A7II in der Vollformatkategorie unschlagbar sein. Ob da mit einem neuen Modell <1000 Euro mehr verdient wird...?

Edited by G-FOTO.de
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Letztlich verdienen sie alle die Kohle mit den Objektiven, das ist wie bei den Videospielkonsolen und den Games. Aus der Sicht macht es schon Sinn eine vielleicht abgespeckte FF Kamera rauszubringen, die über Sicht die alten Modelle ablöst, sinnvollerweise mit einer hohen Re-Utilization Rate von Teilen, Komponenten und Softwarebausteinen.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Octane:

Der AF und auch der Sensor können nicht mehr mit neuen Kameras mithalten. Die Konkurrenz ist aufgewacht.

Der A7II Body liegt momentan um die 930.-, die A7 gabs letztens für 555.- inkl. Kit Objektiv.

Die günstigste Kamera der Konkurrenz ist die EOS RP mit 1299.-, rechnen wir mal noch 100.- für den Adapter ab sind wir immer noch bei 1200.- für den Body.

Die RP ist an manchen stellen etwas moderner (Touch, Reaktionszeit) und etwas mehr auf Einsteiger zugeschnitten (soll heißen sie haben einfach ganz viele Funktionen weggelassen um sie zu vereinfachen) aber auf der anderen Seite so dermaßen beschnitten (Sensor, Verarbeitung/Materialien, Funktionsumfang, kein IBIS, die Akkulaufzeit unterbietet sogar die A7II trotz fehlendem IBIS, Video, etc..) das eine A7II da noch immer locker mithalten kann wenn nicht sogar die bessere Wahl ist.

Also damit erzeugt man kein druck..

Dennoch bin ich auch der Meinung eine neue Einstiegskamera wäre sinnvoll. Denn wer will schon eine Kamera kaufen die bald 6 Jahre alt wird? Zudem sind bei der Zielgruppe Touch, AF und Video sehr wichtig..

Im grunde wäre es vielleicht sinnvoll die Innereien der A7III (Sensor, Prozessor, AF, Elektronischer Verschluss) in einen A7 I Body zu stecken (also ohne IBIS und Z-Battery), Touch und neues vereinfachtes Menü rein. Alles ein weniger moderner gestalten. Fertig wäre der 999€ Einstiegsbody..

Link to post
Share on other sites

Sony hat das Spektrum von A6000 bis A9-II so dicht belegt, daß es schwer ist, noch irgendwo etwas preiswerteres dazwischen zu schieben, ohne die Umgebung zu kannibalisieren. Ich rechne also nicht damit, daß sie ein Modell rausnehmen oder auch nur an den Rand drängen, so lange es sich noch gut verkauft. Im letzten Weihnachtsgeschäft lief die A6000 noch prima...

Die Frage ist, ob es sich vielleicht lohnen könnte, eine A7-IIb herauszubringen: Weitgehend und mit allen Schwächen die 7-II, aber mit einem moderneren Sensor. Wenn Gehäuse, Sucher und Batterie beim alten bleiben, ist das zwar für uns hier kaum ein müdes Lächeln wert, ließe sich aber gut vermarkten: Unseren langjährigen Bestseller jetzt mit aktuellem Sensor, bla bla bla... Und es würde im Bestand nicht viel stören. 

Aber solange sie mich nicht dafür bezahlen, zerbreche ich mir auch nicht ernsthaft Sonys Kopf. Bisher sind sie ganz gut ohne mich zurecht gekommen 😉 .

  • Haha 4
Link to post
Share on other sites

Ich bin auch (nicht allzu) neugierig, was da kommen soll. Die A7 II gibts inzwischen ab 899 €, eine neue Einsteigerkamera hätte vielleicht ein paar Features der IIIer Serie wie Touch, eventuell auch ein Display zum nach oben klappen wie die 6600er, aber irgendwo muss Sony sparen und würde deshalb vermutlich auf den IBIS verzichten. Bei der Flut unstabilisierter Objektive, die es inzwischen fürs Vollformat gibt (inkl. der preiswerten Tamrons), wäre damit die A7 II für mich immer noch die bessere Wahl.

Etwas anders sähe es aus, wenn eine Vollformat in der Größe der 6000er käme, als leichte „Immerdabei“ könnte ich mir die durchaus vorstellen.

Aber alles nur Spekulation. Wir werden sehen, was kommt. Ob wir aber die Strategie dahinter verstehen werden, steht auf einem anderen Blatt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Die wirklichen Nischen haben sie bei Sony sowieso noch nicht entdeckt. Sie sollten sich mal mit der Marketingabteilung von Leica zusammentun und eine Kooperation mit Voigtländer vereinbaren. Heraus käme „unser Modell für Puristen“: Eine A7 mit dem Bajonettanschluss der A7II, ohne Display, ohne Automatiken, mit einem manuellen Voigtländer 40mm (oder ähnlichem) als Kit. Auf Wunsch auch erhältlich in Grün als „Safari-Modell“ oder in Edel mit Schlangenhautbezug(-Imitat).

Edited by leicanik
  • Thanks 1
  • Haha 5
Link to post
Share on other sites

Offen gestanden interessiert mit Sonys Marketing, oder deren Geschäftsstragien nicht die Bohne. Ich will ja nicht in deren Aktien investieren.

vor 4 Stunden schrieb Easy98:

Etwas anders sähe es aus, wenn eine Vollformat in der Größe der 6000er käme, als leichte „Immerdabei“ könnte ich mir die durchaus vorstellen.

Ich wäre da auch sofort dabei und würde die A6500 abstoßen und wenn das

vor 2 Stunden schrieb Gernot:

Ohne Display wird es im Menü aber lästig.

Gewicht spart, nehme ich das auch noch mit. Ich regele das Meiste über den Sucher, schmeiß mich andererseits aber auch nicht so gerne in den Dreck.

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb G-FOTO.de:

Wenn ich Sony wäre, würde ich mir tatsächlich eher Gedanken über eine A7xxx mit ordentlichem Sucher machen, ...

Ja, wäre es tatsächlich so etwas wie die gemutmaßte A5, hätte sie überhaupt keinen Sucher. Das käme für viele mit Sicherheit gar nicht in Frage.

Ob sie dann damit die 'smartphone Fotografierer' würden locken wollen? Alles am ausgestreckten Arm?

Ich persönlich wäre schon interessiert an einer Kamera im kleinen Gehäuse (6er Größe) mit modernem KB Sensor, aber ohne Sucher wäre für mich ein k.o. Kriterium.

 

Edited by aidualk
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Unter "a new kind of Full Frame camera” versteht jeder von uns wahrscheinlich was anderes oder mehreres. Oder wünscht sich was bestimmtes.

Meine erste Idee war deswegen eine Bridge mit KB-Sensor und einem 24-120mm Objektiv. Was aber eher daran liegt, dass ich den Brennweitenbereich gerne für ein Zoom hätte (und eine Nikon habe ich nunmal nicht. 😉). Dann kam mir die Idee, dass man das ja mit einem curved Sensor und einem dafür konstruierten kleinen oder lichtstarken 24-120er Objektiv verbinden könnte. Nur ob man für so eine Entwicklung dann (nur) eine Bridge rausbringt? Und für 1000 Euro?

Aber so richtig “a new kind of Full Frame camera” ist so eine Kamera eigentlich auch nicht. Das wäre dann doch eher sowas wie die Light L16 (https://www.fotomagazin.de/technik/news/light-l16-kommt-nach-deutschland) mit ihren 16 Linsen.

Edited by emwe
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb aidualk:

Ja, wäre es tatsächlich so etwas wie die gemutmaßte A5, hätte sie überhaupt keinen Sucher.

An sowas glaube ich nicht. Die A5100 hat ja auch keinen Nachfolger bekommen und wird immer noch angeboten. Dass Sony sowas auch noch mit KB bringt glaube ich nicht.

Link to post
Share on other sites

Die einzige Cam, wo ich wirklich schwach werden könnte wäre eine Art 6xxx, also eine RF Cam mit modernem FF Sensor, Auflösung gerne etwas mehr als 24 MP und mit einem besseren und größeren Sucher. Leicht, kompakt und ohne jeglichen Firlefanz. Name: "A6 Pure"

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Octane:

Dass Sony einen acht Jahre alten Sensor nochmals ausgräbt glaube ich nicht. 

Dachte schon an den a7iii Sensor. 
dann ist es aber eine zu große Konkurrenz zur a7iii. 
außer eine a7iv wird dort besser. 
 

oder Sony bringt was in der Auflösung beschnittenes wie die Nikon z50. 
dann ist aber die APS-C Reihe zu stark 

Edited by Absalom
Link to post
Share on other sites

Am 20.6.2020 um 18:57 schrieb emwe:

Aber so richtig “a new kind of Full Frame camera” ist so eine Kamera eigentlich auch nicht. Das wäre dann doch eher sowas wie die Light L16 (https://www.fotomagazin.de/technik/news/light-l16-kommt-nach-deutschland) mit ihren 16 Linsen.

Ok, die L16 hat ihre Zunkunft schon hinter sich. Wie ich sehe, wird das Konzept vom Hersteller nicht mehr weiterverfolgt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...