Jump to content

günstigere UHS-II Speicherkarten von Sony


Octane
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Kürzlich habe ich entdeckt, dass Sony nicht nur die exorbitant teuren SF-G Tough UHS-II Speicherkarten mit 300MB/s  anbietet, sondern eine sehr viel billigere SF-M Reihe im Sortiment hat, die etwa zwei Drittel weniger als die SF-G Reihe kostet. Gibt es mit und ohne Tough Spezifikation. Die haben eine Schreibgeschwindigkeit von nur 150MB/s. Der Witz daran ist, dass die UHS-II fähigen Sony Kameras sowieso nicht schneller schreiben können.  Man kann also viel Geld sparen. Richtig nützen kann man die UHS-II Karten allerdings auch erst in der A7R IV und der A9 II. In der dritten Generation gibt es nur einen UHS-II Slot.

https://www.sony.de/electronics/sd-karten/sf-m-series-t-

https://www.sony.de/electronics/sd-karten/sf-m-series

Dann gibt es auch noch eine SF-E Reihe mit nur 120MB/s

https://www.sony.de/electronics/sd-karten/sf-e-series

UHS-I Karten scheint Sony gar nicht mehr im Angebot zu haben.

Einen passenden Kartenleser hat Sony auch im Angebot: https://www.sony.de/electronics/kartenleser/mrw-s1

Ist noch ganz nützlich wenn die Karten dann statt mit max 95 MB/s mit um die 270 MB/s ausgelesen werden.

Edited by Octane
  • Thanks 5
Link to post
Share on other sites

Am coolsten finde ich, dass sie diesen dämlichen Schreibschutzschalter weggelassen haben! Den hab ich im Leben noch nie benutzt aber abgebrochen und die Karte quasi unbrauchbar gemacht, hatte ich schon 3 mal...

Muss ich mal überlegen, ob ein Austausch Sinn macht. Im Moment hab ich hier leider massenweise SanDisk Extreme Pro hier rumliegen, so dass der Anreiz gerade fehlt.

P.S.: interessanterweise tauchen die in Andreas SD Card Übersicht überhaupt nicht auf...

https://www.sonyalphaforum.de/sd-karten/sd-karte-sony-alpha/

 

Edited by G-FOTO.de
  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Danke für den guten Tipp, kommt gerade zur rechten Zeit. Geschwindigkeit brauche ich bisher gar nicht mal so sehr, aber die Robustheit gefällt mir. Obwohl mir bis heute auch noch keine SanDisk ausgefallen ist. Aber eine stabilere Konstruktion gibt immer ein besseres Gefühl.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Dazu eine andere Überlegung, braucht der Normalfotografierer überhaupt UHS II Karten? Bringen die einen signifikanten Vorteil gegenüber den UHS I Karten? Ich nutze in meiner 7III in beiden Schächten eine SanDisk Extreme Pro mit 170/90 MB/sec. und hatte noch keinenlei Ausfall dieser Karten. 

Ich habe hier eine Sony Karte Tough G mit 64 GB und 300/299 MB/sec V90 die bei einem Sony Vortrag im Seminarraum liegengeblieben ist ( wahrscheinlich vergessen worden ) die an meinem Rechner mit einem UHS II Kartenleser sowie in der A7III nicht lesbar ist. Egal was ich mache keine Chance die Karte zu lesen geschweige denn zu formatieren. 

Link to post
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb aronimo:

Dazu eine andere Überlegung, braucht der Normalfotografierer überhaupt UHS II Karten?

Was heisst "Normalfotografierer"? Sie haben zwei Vorteile. Wenn man nur den UHS-II Schacht nutzt und oft Serienbilder macht, dann werden die Bilder schneller gespeichert. Und der zweite Vorteil ist beim kopieren auf den PC wenn man einen UHS-II Kartenleser nutzt (oder über das Kabel). Bei meinen Kameras werde ich erst einen deutlichen Vorteil haben, wenn ich auf die Nachfolgemodelle mit zwei UHS-II Slots upgrade. Das ist aktuell nicht geplant. Nun ist im UHS-II Slot eine UHS-II Karten drin und im UHS-I Slot eine Extreme Pro UHS-I für den Backup. Aber die Karten werden ja jahrelang im Einsatz sein.

vor 35 Minuten schrieb aronimo:

Ich nutze in meiner 7III in beiden Schächten eine SanDisk Extreme Pro mit 170/90 MB/sec. und hatte noch keinenlei Ausfall dieser Karten. 

Ich nutze die auch. Es geht ja auch nicht um die Zuverlässigkeit. Da gibt es bei diesen Karten nichts zu meckern. Ich nutze die auch seit Jahren und ich hatte auch noch keinen Ausfall. Aber nun bekomme ich eine 128GB UHS-II Karte mit Tough Spezifikation zum Preis wie früher eine 128 GB Extreme Pro (inzwischen kosten sie hier nur noch halb soviel). Nun kaufe ich diese. Die SF-G für anfangs CHF 300 und jetzt immer noch um CHF 230 sind mir zu teuer. Aber CHF 85 für die SF-M Tough mit 128GB finde ich akzeptabel angesichts der nicht geringen Preise der Bodys und Objektive 😬.

vor 37 Minuten schrieb aronimo:

Ich habe hier eine Sony Karte Tough G mit 64 GB und 300/299 MB/sec V90 die bei einem Sony Vortrag im Seminarraum liegengeblieben ist ( wahrscheinlich vergessen worden ) die an meinem Rechner mit einem UHS II Kartenleser sowie in der A7III nicht lesbar ist. Egal was ich mache keine Chance die Karte zu lesen geschweige denn zu formatieren. 

Dann ist sie wohl defekt.

 

Link to post
Share on other sites

So hab jetzt meine SanDisk Extreme Pro Sammlung hier gerade mal geprüft und festgestellt, dass die gar nicht so Pro sind.
Bis auf eine alles "nur" UHS-I Karten. 🤪

Also ich werd jetzt mal auf jeden Fall zwei Sony Tough für die A7R4 bestellen und mal sehen, ob sie damit schneller schreibt. Ich glaube bei der A7M3 macht das mit einem UHS-II Slot nicht wirklich Sinn. Da ich den 2. Slot immer parallel als Backup nutze, zieht dieser wahrscheinlich die Schreibgeschwindigkeit des 1. Slots eh runter. Weiß da jemand was genaueres?

Edited by G-FOTO.de
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 17 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Also ich werd jetzt mal auf jeden Fall zwei Sony Tough für die A7R4 bestellen und mal sehen, ob sie damit schneller schreibt.

Sie schreibt sicher schneller.

vor 17 Minuten schrieb G-FOTO.de:

Ich glaube bei der A7M3 macht das mit einem UHS-II Slot nicht wirklich Sinn. Da ich den 2. Slot immer parallel als Backup nutze, zieht dieser wahrscheinlich die Schreibgeschwindigkeit des 1. Slots eh runter. Weißt da jemand was genaueres?

Ja ist soweit ich weiss genau so.

Link to post
Share on other sites

So hab jetzt nochmal Preise verglichen. https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/4734F878782-1294942-5122946-10255741.html

Aktuell ist die SF-M128T für 70,79 Euro inkl. Versand zu bekommen.

Damit ist sie nach der Sony SF-E128 für 51,40 Euro -auch eine UHS-II aber mit 120MB/s statt 150 der M-Tough- der Preisknaller. Alle anderen wie Sandisk, Kingston sind >100 Euro. Ok die schreiben noch schneller, aber wenn selbst der UHS-II Slot der Sonys max 150MB/s schreiben kann, macht das keinen Sinn. Außerdem ist sie ja auch noch tough/stabiler als die anderen.

Ich würde sagen die Entscheidung ist gefallen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Am 30.5.2020 um 21:05 schrieb G-FOTO.de:

So hab jetzt meine SanDisk Extreme Pro Sammlung hier gerade mal geprüft und festgestellt, dass die gar nicht so Pro sind.
Bis auf eine alles "nur" UHS-I Karten. 🤪

Also ich werd jetzt mal auf jeden Fall zwei Sony Tough für die A7R4 bestellen und mal sehen, ob sie damit schneller schreibt. Ich glaube bei der A7M3 macht das mit einem UHS-II Slot nicht wirklich Sinn. Da ich den 2. Slot immer parallel als Backup nutze, zieht dieser wahrscheinlich die Schreibgeschwindigkeit des 1. Slots eh runter. Weiß da jemand was genaueres?

Man merkt bei der RIV die Sony Tough beim Schreiben extrem. Ich hatte vorher die Sandisk Pro (schreiben mit 170Mbit) drin, kein Vergleich.

Ich mach das bei der 7III so, dass das Backup nur jpg ist, das sollte helfen

Link to post
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb WIzard:

(schreiben mit 170Mbit)

Also wenn du die gleichen meinst wie ich (extreme Pro UHS-I), kann man die nur mit  170MB/s lesen. Schreiben kann sie nur mit 90MB/s. Das ist eine UHS-1 Karte.

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb WIzard:

Ich mach das bei der 7III so, dass das Backup nur jpg ist, das sollte helfen

Nee ich reagiere allergisch auf JPG. Ich hab es zwar nicht oft gebraucht aber 2-3 mal hatte ich den Fall, wo ich Gott froh war, dass ich auf der 2. SD noch die Backup RAW hatte. Einige USA Bilder mit der Olympus damals, konnte ich sogar mit der "SanDisk" Pro Rescue SW wiederherstellen - trotz Formatierung. Hatte das zwar oft gelesen, dass das geht aber nie gebraucht. Naja  2015 war es dann soweit.

By the way ich müsste mal prüfen -sobald die Karte da sind-, ob die Codes, die ich nochvon SanDisk habe, auch mit der Sony Tough funktionieren würden.

Link to post
Share on other sites

Am 30.5.2020 um 23:26 schrieb G-FOTO.de:

So hab jetzt nochmal Preise verglichen. https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/4734F878782-1294942-5122946-10255741.html

Aktuell ist die SF-M128T für 70,79 Euro inkl. Versand zu bekommen.

Damit ist sie nach der Sony SF-E128 für 51,40 Euro -auch eine UHS-II aber mit 120MB/s statt 150 der M-Tough- der Preisknaller. Alle anderen wie Sandisk, Kingston sind >100 Euro. Ok die schreiben noch schneller, aber wenn selbst der UHS-II Slot der Sonys max 150MB/s schreiben kann, macht das keinen Sinn. Außerdem ist sie ja auch noch tough/stabiler als die anderen.

Ich würde sagen die Entscheidung ist gefallen.

Ich nehm an, du hast schon bestellt. Ich hatte bisher die Sandisk extreme pro (UHS-II) in der RIV drinnen, und hab mich zB immer geärgert, dass ich nicht unmittelbar nach dem Foto machen, mir das Bild ansehen konnte. Ich hab mir dann die Super-Tuper Sony Tough genommen (mit den 299MBit) und jetzt funktioniert das tadellos. Ok, ich nehm oft nur compressed raw auf (wie in dem anderen Thread besprochen, trotzdem auch mit 14bit), aber mit den Sony kann ich praktisch sofort nach dem Fotografieren mir das Bild ansehe, das ist echt klasse, und mittlerweile kostet die 64GB 110 Euro (war noch vor wenigen Wochen auf 140-150), das ist 15 Euro mehr als die Sandisk.

Edited by WIzard
Link to post
Share on other sites

Das wundert mich, da ja weiter ober geschrieben wurde, dass die UHS-II Kartenslots in der Sony A7R4 maximal mit 150MB/s schreiben können. By the way  woher kommt diese Zahl eigentlich? In den Spezifikationen auf der Sony Webseite steht dazu nichts.

Der gute Alik hat hier auch einen (nicht ganz wissenschaftlichen) Test durchgeführt und kommt aber zum gleichen (praktischen) Ergebnis wie @WIzard

https://alikgriffin.com/best-memory-cards-sony-a7riv/

Er sagt in den Kommentaren unter dem Artikel übrigens etwas davon dass die A7III internen Cardslots maximal 150MB/s schreiben können. Vielleicht kann die A7R4 wirklich schneller...!?

Am Ende bin ich ja immer eher praktisch veranlagt. Vielleicht sollte ich tatsächlich nochmal stornieren und die G Variante kaufen...!?

 

P.S.: Hab gerade den Onlinepreis der G Tough gesehen. 249€ für 128GB vs. 70€ für die M. Ok die Zeit hab ich dann doch im Leben...irgendwann hörts auch bei mir auf.

Edited by G-FOTO.de
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb G-FOTO.de:

P.S.: Hab gerade den Onlinepreis der G Tough gesehen. 249€ für 128GB vs. 70€ für die M. Ok die Zeit hab ich dann doch im Leben...irgendwann hörts auch bei mir auf.

Ich find die 128er für um 214 (Foto-Koch), aber das macht das Kraut auch nicht fett.  Wenn du schon bei der M Serie bleibst, würde ich die 10 Euro noch draufgeben und die tough Variante nehmen (kein Schalter und robuster).

Ich geb dir schon recht, dass der Preisunterschied eklatant ist, aber ich hatte in der RIV zuvor eben die Sandisk drinnen und mir ging das Warten auf die Nerven, dann hab ich die Sony gehabt und gut war's. Ich nehm übrigens generell nur die 64GB Varianten, die kosten (fast) die Hälfte von 128GB (dh ich hab keinen preislichen Scaling-Effekt mehr)  und wenn ich in compressed fotografiere, bekomme ich über 1000 Bilder auf die Karte (übrigens passt auf die Sony um 4% WENIGER auf die Karte als auf die Sandisk), und in der 9er sind's überhaupt über 2000...

In Summe bin ich mit 4 Stück von diesen Luxuskarten, ist es notwendig, nein, ist es angenehm, nicht zu warten beim Foto überprüfen, ja. Du hast schon recht, irgendwann ist dann Schluss mit Euronenverbrauch und da zieht jeder seine individuelle Linie, und mir war's der "Luxus" wert.

Ich wünsch dir nur, das du dich nicht im nachhinein darüber ärgerst, Superkamera, und dann musst du jedes Mal wenn du dir nach dem Abdrücken das Foto ansehen willst, langsam bis 3 zählen, bis es funktioniert...

 

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb WIzard:

...Wenn du schon bei der M Serie bleibst, würde ich die 10 Euro noch draufgeben und die tough Variante nehmen (kein Schalter und robuster).

Also ich hab auch die M Tough für 70 Euro bestellt.
Erstmal sehen. Ich werde erstmal eine Packung aufreißen und mal Testen. Im Zweifelsfall geht dann wenigstens die 2. Packung retour.

Selbst "nur" 418€ für zwei 128GB SD-Karten - ganz ehrlich da hört bei mir der Spaß wirklich auf. Wenn ich professionell unterwegs wäre und Zeit wirklich ein limitierender Faktor ist, ok dann ist das eine Investition und Notwendigkeit. Aber hobbymäßig...nee.

Davon ab habe ich gerade mal "deinen" Test mit der Wiedergabe nach Serie gemacht. Wenn ich sofort nach Beendigung der Aufnahme auf Bildwiedergabe (im Sucher) drücke, ist das letzte Bild ohne Verzögerung sofort da. Wenn ich dann alllerdings mit dem Rad zum nächsten Bild springen will dauert das gefühlt eine Ewigkeit. Auch andere Funktionen wie Menü, oder Tastenbelegung lassen sich nicht bedienen, solange geschrieben wird.

 

P.S.: auch compressed RAW
P.S.S.: Sd Cards: SanDisk Extreme Pro UHS-I 128GB 170MB/s lesen, Schreiben ist dann glaube ich 95 MB/s - steht natürlich nicht auf der Karte drauf...

Edited by G-FOTO.de
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb WIzard:

Ich geb dir schon recht, dass der Preisunterschied eklatant ist, aber ich hatte in der RIV zuvor eben die Sandisk drinnen und mir ging das Warten auf die Nerven, dann hab ich die Sony gehabt und gut war's.

Die UHS-I Sandisk sind aber nur mit  90MB/s beschreibbar gemäss Datenblatt: https://shop.westerndigital.com/de-de/products/memory-cards/sandisk-extreme-pro-uhs-i-sd#SDSDXXY-064G-GN4IN .  Lesen können sie mit 170MB/s.  Das ist ja kein Vergleich mit den hier besprochenen UHS-II Karten mit 150 MB/s Schreibgeschwindigkeit. Es gibt auch die UHS-II Extreme Pro Version von Sandisk. Die sind dann aber auch nicht mehr viel günstiger wie die SF-G und ganz sicher auch nicht langsamer.  Bitte keine Äpfel und Birnen Vergleiche. 

Ist also sicher ein grosser Unterschied von 90MB/s (Extreme Pro UHS-I) zu 150 MB/s (SF-M). Ob man jetzt den dreifachen Preis für die SF-G mit 300MB/s ausgeben will, muss jeder selber wissen. In der dritten Generation der Vollformat  Alphas macht das ganz klar keinen Sinn weil die ganz einfach nicht schneller schreiben können. Auch nicht im UHS-II Slot. 

Edited by Octane
Link to post
Share on other sites

Ja das ist der Grund warum die meisten Hersteller immer nur die (höhere) Lesegeschwindigkeit auf die Karten drucken. Und dabei hätte unter die 170 MB/s locker noch die Schreibgeschwindigkeit gepasst... 😉

 

P.S.: sehe gerade, dass Sony da eine löbliche AUsnahme ist - da steht beides drauf.

Edited by G-FOTO.de
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb G-FOTO.de:

USB-A Anschluss mit KABELLOSER Verbindung zum PC ???

Der hintere Teil ist nur eine Kappe. Darunter ist der USB Anschluss versteckt. Ich habe diesen Leser zusammen mit der ersten UHS-II Karte gekauft. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...