Jump to content

Belichtung und so ...


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo.

Seit 28 Tagen nutze ich eine a7R III. Zuvor habe ich ausschließlich und jahrelang Fujifilm-Kameras eingesetzt. So gut mir die a7R III gefällt, so problematisch gestaltet sich derzeit der Wechsel für mich.

RAW-Dateien verhalten sich in Lightroom völlig anders, als die aus meinen früheren Kameras. Während ich bei der X-T3 zumeist den Belichtungsregler in Lightroom bemüht habe, scheint es bei der a7R III über den Schwarzregler besser zu gehen. Dunst entfernen war bei der Fuji eine "Waffe", während sich die Wirkung bei der Sony sehr in Grenzen hält.

Derzeit habe ich auch reichlich Probleme wirklich scharfe Bilder zu bekommen. Mir fehlt ein bisschen die Anzeige für die hyperfokale Distanz.

Zu meiner eigentlichen Frage: Ich fotografiere derzeit zumeist Landschaften. Welche Belichtungsmethode ist da bei der a7R III die beste Wahl?

Jörn

Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb kontrastkammer:

Zu meiner eigentlichen Frage: Ich fotografiere derzeit zumeist Landschaften. Welche Belichtungsmethode ist da bei der a7R III die beste Wahl?

 

Ich bin bei den R-Modellen bei Landschaftsaufnahmen immer mit der Einstellung "Multi" am besten gefahren. Ich mache sehr viele Vogelbilder und da verwende ich eigentlich immer die Einstellung "Spot". "Spot" ist auch meine Standardeinstellung....

Link to post
Share on other sites

Ich bin auch praktisch immer mit Multi unterwegs, auch bei Piepmätzen - allerdings ist dann meistens die Belichtungskorrektur auf -1 (oder so). Finde ich bequemer als das umschalten im Menü

Bei Landschaft nur Multi, allerdings habe ich die RIV und nicht die RIII

Link to post
Share on other sites

Die Mehrfeldmessung funktioniert ja auch gut. Irgendwann sind die Kontraste so hoch, daß es der Sensor nicht mehr packt. Dann muß man sich entscheiden, was für das Bild wichtig ist. Gerade LEDs machen da ernsthafte Probleme. Da kommt aber keine Kamera dran vorbei. Man könnte natürlich Belichtungsreihen stapeln, wenn es ein statisches Motiv ist.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 21 Stunden schrieb Gernot:

Die Mehrfeldmessung funktioniert ja auch gut. Irgendwann sind die Kontraste so hoch, daß es der Sensor nicht mehr packt. Dann muß man sich entscheiden, was für das Bild wichtig ist. Gerade LEDs machen da ernsthafte Probleme. Da kommt aber keine Kamera dran vorbei. Man könnte natürlich Belichtungsreihen stapeln, wenn es ein statisches Motiv ist.

Das mit den Belichtungsreihen machen ich ab und an. Lässt sich in Lightroom inzwischen sehr gut zusammensetzen - sogar dann, wenn man kein Stativ verwendet hat.

Link to post
Share on other sites

Mir geht es ähnlich wie dem TO, bei Oly habe ich mir nie Gedanken gemacht und es klappte immer. Seit ich die A7iii habe passiert es schon manchmal, dass der Himmel ausbrennt (siehe die Diskussion wg Zebra). Ich habe mit anderen Messfeldern gespielt und es wird eher schlimmer als Matrix. Einfach etwas drauf achten und gegebenenfalls Belichtungskorrektur anwenden. Ergibt automatisch Belichtungsreihen und man hat dann die Möglichtkeit zu mergen oder eines zu pushen.

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...