Jump to content

Meyer Optik Görlitz Trioplan 100 F2,8 II


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich erhielt gerade die folgende Mail:

Zitat

 

NEU: Trioplan 100 f2.8 II
Die optimierte Neuauflage des Trioplan 100 II ist ab morgen den 08. April um 10 Uhr MESZ in unserem Shop verfügbar!

 
Da Sie bereits seit Längerem warten, geben wir Ihnen gerne die Möglichkeit ein Trioplan 100 II zu erwerben, bevor wir die Verfügbarkeit des neuen Objektives durch Presse, etc. bekannt geben. Wir möchten uns auf diesem Wege für das lange Warten bedanken und möglichst sicherstellen, dass Sie eines der Objektive erhalten.

Es handelt sich zunächst um eine begrenzte Stückzahl und somit kann es zu Engpässen kommen. Sollten die Trioplan 100 II ausverkauft sein, bevor Sie eine Bestellung platzieren konnten, werden wir Sie in ca. 4-6 Wochen erneut informieren. Nach derzeitigem Stand wird dann die nächste Charge fertig werden.

 

 

Hier: https://www.meyer-optik-goerlitz.com/de/objektive/trioplan-100-f2.8-ii wird man es für 999€ erhalten können.

Ich bin gespannt...

Link to post
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb MaTiHH:

Ich bin gespannt...

Ich auch ;)

Ich habe ein paar von den alten, zwei davon sind recht gut - deshalb überlasse ich es großzügigerweise Dir und anderen, das neue Teil anzuschaffen und die Ergebnisse hier einzustellen. :) 

Noch eine Ergänzung an @MaTiHH: Die Ansprache des neuen Objektivs ist nicht trivial - wir haben einige von Original-Meyer aus den 30er-50er Jahren. Dann haben wir eines von der ersten Neuauflage der Firma (Neu-)Meyer-Görlitz, die vor zwei Jahren den Betrieb eingestellt hat. Diese Version könnte man, wenn man die Originalen als "I" zusammenfasst, als "II" ansprechen. Die jetzt angebotene Version von (Neu-Neu-)Meyer Görlitz wäre dann die Nr. III. Vielleicht wäre eine Kennzeichnung nach Jahreszahlen sinnvoll. Dann wäre Deines das Meyer Görlitz Trioplan (2020), und wir sind für alle künftigen Eventualitäten gerüstet.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb micharl:

Ich auch ;)

Ich habe ein paar von den alten, zwei davon sind recht gut - deshalb überlasse ich es großzügigerweise Dir und anderen, das neue Teil anzuschaffen und die Ergebnisse hier einzustellen. :) 

Noch eine Ergänzung an @MaTiHH: Die Ansprache des neuen Objektivs ist nicht trivial - wir haben einige von Original-Meyer aus den 30er-50er Jahren. Dann haben wir eines von der ersten Neuauflage der Firma (Neu-)Meyer-Görlitz, die vor zwei Jahren den Betrieb eingestellt hat. Diese Version könnte man, wenn man die Originalen als "I" zusammenfasst, als "II" ansprechen. Die jetzt angebotene Version von (Neu-Neu-)Meyer Görlitz wäre dann die Nr. III. Vielleicht wäre eine Kennzeichnung nach Jahreszahlen sinnvoll. Dann wäre Deines das Meyer Görlitz Trioplan (2020), und wir sind für alle künftigen Eventualitäten gerüstet.

Eine Provokation ohne Gleichen 😁 Sehr stark - ein wahrer Schatz !!!!

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb micharl:

Die Ansprache des neuen Objektivs ist nicht trivial

Ich habe hier der Einfachheit halber die Bezeichnung des jetzigen Rechteinhabers übernommen. Aber das Unterscheiden wird in der Tat schwierig. Wenn der Hersteller es allerdings geschafft hat, die Schwächen bzgl Kontrast und Schärfe in den Griff zu bekommen (und vielleicht etwas weniger „Glow“?), dann wäre es eine schöne Weiterentwicklung.

Deine Sammlung ist schon schwer beeindruckend!!

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb WIzard:

dh, keine kompletten Exifs, wahrscheinlich auch kein Support für Peaking, was fehlt sonst noch ?

Nein - Exifs ohne Objektivtyp und alles was von der Linse kommt. Peaking und Lupe geht - wenn man diese Funktionen auf gut erreichbare Buttons gelegt hat. Peaktng macht aber meist wenig Spaß, weil bei den doch recht Lichtschwachen Linsen der Schärfebereich zu groß angezeigt wird.

Exifs muß man - wenn man denn in einem Jahr noch wissen will, was man gemacht hat - händisch nachtragen, etwa in Exiftool. Ich erleichtere mir das Nachtragen, indem ich meistens nur zwei Blendenwerte verwende: Einmal zwei Klicks über der vollen Öffnung, einmal Blende 8. Aufnahmen mit Offenblende kann man meistens spontan erkennen :classic_smile: und entsprechend eintragen.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MaTiHH:

Wenn der Hersteller es allerdings geschafft hat, die Schwächen bzgl Kontrast und Schärfe in den Griff zu bekommen (und vielleicht etwas weniger „Glow“?), dann wäre es eine schöne Weiterentwicklung.

Das Problem ist halt, daß man sich nicht darüber einig ist, was unerwünschte Schwächen und was begehrte Features sein sollen. Die Bubbles https://www.systemkamera-forum.de/topic/117991-meyers-seifenblasenfabrik/ gelten allgemein als Features, aber beim Glow scheiden sich schon die Geister. Neu-Meyer 1 hat sich dahingehend geäußert, daß sie von Photographen nachgefragte Eigenschaften wie die Bubbles und Bildfeldwölbungen eher verstärken wollten, während sie die inneren Reflexionen durch bessere Vergütung reduzieren wollten. Keine Ahnung, wie weit ihnen das gelungen ist - die Produktionsschwankungen waren sehr groß.

Dann hatten die Linsen der 40er-60er Jahre richtige Bugs. Also z.B. Fokus-Drift und eine ärgerliche Drift in der Lichtfarbe, die bei vielen Linsen mit dem eingestellten Blendenwert immer kälter wurde. Grund: Die Blendenlamellen waren aus blau reflektierenden Stahl, und bei Blende 11 sieht dann der Sensor nur noch blau :classic_smile:. Will man so etwas haben? 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...