Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

hallo,

ich hoffe Euch allen geht es gut trotz der aktuellen Ereignisse. 

Ich habe da so zwei Stimmen in meinem Kopf, die mich in den Wahnsinn treiben. Die eine sagt "Thomas, Du hast schon ein 25mm Objektiv, Du brauchst keine 35mm! Zur Not kannst Du croppen, das macht Deine 24mp Kamera locker mit!" während die andere ständig brüllt "Alter! 35mm ist DIE Brennweite für minimalistische Reisen. Du kannst damit Deine 25mm+55mm Kombo ersetzen. Und ggf. ein 85mm dazu nehmen und hast damit viel mehr Brennweite abgedeckt."

Seit das 35mm/F1.8 rausgekommen ist, kommen mir diese Gedanken. Ich will das Objektiv einfach haben(!), aber ich versuche es mir ständig auszureden :D. 

Hat jemand von Euch beide Brennweiten und in welchen Fällen bevorzugt ihr das eine oder das andere?

Oder habt Ihr nur eine davon und warum habt Ihr Euch dafür entschieden?

Welche ist Eure liebste Kombination an Festbrennweiten? Und wie setzt ihr eine bestimmte Kombination ein?

 

(falls man es aus dem Unterton raushört … ja, die Isolation treibt mich in den Wahnsinn 😄 )

Link to post
Share on other sites

Ich glaube, mit dieser Frage bist du hier an falscher Stelle - das Problem wird dadurch gelöst, dass man einfach das Teil kauft !! 😉

Spass beiseite, ich habe einen ganzen Fundus an Objektiven, manchmal auch einige die den gleichen Brennweitenbereich abdecken, und dann entscheidet die Tageslaune, welches ich nehme.

Ein 35mm ist sicherlich universell einsetzbar, dasselbe gilt für ein 50 (oder 55, ich nehme an, das Sony Zeiss, habe ich auch), ein 25 (ich habe das 24GM) ist da schon etwas limitierter, speziell da du nur 24 Mpx hast und nicht beliebig croppen kannst.

Echte Flexibilität gibt dir ein leichtes Reisezoom, zB von Tamron, die sind leicht, und f den Preis ok.

Um deine Frage nach FB zu beantworten, ich verwende gerade eine Kombi aus 24er,  35er (aber artfremd von Canon) und 50er, wobei manchmal nehme ich auch ein manuelles 21 und 50er.

Jetzt, wo gerade alles grünt und blüht, nehme ich auch gerne mein 90er Makro, oder sogar manchmal das 135er....

Link to post
Share on other sites

lassen wir die Zooms mal raus (abgesehen davon, dass ich diese ohnehin besitze 😉 ). Ich liebe es einfach seit einer Weile mit FBs zu fotografieren. Ich glaube, ich bin seit etwa einem Jahr nur mit meiner 25mm/F2 Batis + 55mm/F1.8 Sony Kombo unterwegs gewesen.
Ich bin allerdings nicht so weit, dass ich meine Zooms verkaufen würde. Abgesehen davon, dass ich sicher bin, sie auch wieder mehr einzusetzen in der Zukunft. 

Aber obwohl mir eben meine 25+55 Kombi viel Spaß bereitet, würde es mich reizen nur mit einem Objektiv loszuziehen. Und da wäre mir eben ein 35mm am liebsten.

Link to post
Share on other sites

ein 35mm er ist das sicher ein guter Kompromiss, aber ehrlich gesagt, ich habe bis jetzt noch eines für die Sony gefunden (mit nativem) E-Bajonett, das mich überzeugt. vom 35 1.8 Sony hört man tlw seltsame Dinge (bewegliche Teile, die Geräusche machen !?!), die einzigen Objektive, die wirklich meinen Qualitätsanspruch erfüllen würden, sind die Sigma Monster. Das ist der Grund, warum ich mein Canon 35er  (ef 35, 1,4 L II) verwende, das ist noch leichter wie das Sigma und sehr, sehr gut.

Abgesehen, davon würd ich dir vorschlagen, probier einfach dein 25er mit crop für 1-2 Wochen, da siehst du dann gut, ob du mit der Brennweite leben kannst

Link to post
Share on other sites

Wieso nicht Mut zur Lücke, 25mm und 85mm? Ein paar Schritte und die Lücke macht sich kaum bemerkbar.

Als ich noch bei Nikon war bin ich ein paar Jahre mit der Kombination 35mm / 85mm gereist und hatte meistens genug Brennweite nach oben und unten.
In seltenen Fällen habe ich nach oben gecropt und nach unten mal ein Panorama gemacht. Das war immer recht unbeschwertes Reisen.
Wenn ich mit einem aktuelle Sony-Sensor wieder vor der Entscheidung stehen würde nur mit 2 Festbrennweiten zu reisen, würde ich 24mm/85mm nehmen, 24mm auch weil es da das GM gibt.
Wenn es keine Wanderreisen sind, bin ich oft mit 21-40-85mm unterwegs.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Für mich persönlich ist das 40 mm Bastis ein perfekter Reisebegleiter, wenn das Gepäck auf eine Kamera mit Objektiv beschränkt ist, es ist eben extrem universell ( wie eben die meisten Objektive in diesem Brennweitenbereich ) , momentan ist der Preis auch recht attraktiv und ich würde es immer dem 35 mm 1.8 vorziehen, aber das ist nur meine persönliche Meinung, direkt ausprobiert habe ich das Sony nicht, die Batis Objektive schon, und mich überzeugen sie alle, viel Spaß bei der Entscheidungsfindung und viele Grüße 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Octane:

Für mich ist das 35er die wichtigste Festbrennweite. Ohne möchte ich nicht. Das 24mm GM ist zwar fantastisch aber  ich benutze es deutlich weniger.

Ich kann das FE 35 f1.8 nur empfehlen. Es ist kompakt und sehr universell einsetzbar.

d.h. Du hast beide?

 

Das Batis ist sicherlich ein nettes Objektiv, aber mich reizt das Sony 35er mehr. Es ist kompakter (und F1.8). 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Thomas:

Das Batis ist sicherlich ein nettes Objektiv, aber mich reizt das Sony 35er mehr. Es ist kompakter (und F1.8). 

Bist du Geduldig? Denn es kommt mit größter Wahrscheinlichkeit ein Sigma 35mm F1.8 sowie ein Tokina 35mm F1.8. Die Frage ist nur wann...

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Thomas:

Das Batis ist sicherlich ein nettes Objektiv, aber mich reizt das Sony 35er mehr. Es ist kompakter (und F1.8). 

Dafür hat das Batis den besseren Mindestabstand. Ich persönlich würde auch das 40er ergänzen statt des 35er. Und es ist nur ⅓ Blende "langsamer". 

In jedem Fall aber stimme ich Octane zu: Das 24er ist klasse, kann aber ein Objektiv in der Klasse 35/40 nicht ersetzen. Insofern: Natürlich "musst" du eines kaufen.

Das beste kompakte 35er im System bleibt übrigens das Zeiss 35/2 an der Rx1R2.

Edited by MaTiHH
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Es gibt da natürlich noch den APS-C Trick. Man nimmt ein 24 mm Objektiv und setzt es an eine a6x00 und - bamm - hat den Blickwinkel eines 36 mm Objektivs. Mir ist für Architektur 35 mm zu knapp. Da darf es gerne 24 mm oder noch weiter sein. Bei Menschen gehe ich gerne etwas weiter weg und habe dann 50mm + drauf.

Man merkt, daß ich in den späten 1970ern mit der Fotografie angefangen habe. Da waren die 35er eher unpopulär. Autos sind mit 35 mm schon ziemlich gut.

Link to post
Share on other sites

Wir können noch tagelang diskutieren und es wird nichts nützen: man braucht beide!😎

Ich habe ein Batis 25mm, das ich nicht missen möchte, eine gute 35mm Lösung fehlt mir aber immer noch. Da ist jetzt eher die Frage, ob es das Sony 35mm1.8 oder das 40er Batis wird.

Natürlich sind diese Objektive sehr eng beieinander, allerdings habe ich sie auch nur selten gemeinsam in der Tasche. Je nach dem, was ich vorhabe, ist mal dieses, mal jenes Set dabei. Das ist - ganz nebenbei - die Rechtfertigung für ein ganzes Regal voller Objektive.

Edited by SGW1
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

hehe

ja, beide gleichzeitig würde ich auch nicht einpacken. Meine 25mm + 55mm Kombi würde ich aber nach wie vor nutzen. 

Das 35mm wäre für mich vor allem für Städtetrips, Kurzurlaube (ohne gezielte Absichten für Fotografie), etc. 

 

Ich habe trotzdem bisschen Angst, dass ich am Ende zu viele Objektive besitze 😄 

Link to post
Share on other sites

Mit dieser Angst kann man auf Dauer seeeeehr gut leben.

So handhabe ich es oft auch.

25 und 55 in der Tasche.
Und manchmal einfach nur mit einem Objektiv unterwegs, dann gerne ein 35. Oder vielleich bald ein 40? Wer weiß.
25, 40 und 85 wäre auch ein schönes Set.

 

Link to post
Share on other sites

Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen. Diese Objektive haben unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten, die aber meine Bedürfnisse bei weitem noch nicht abdecken, aber jetzt zunächst einmal quasi als Notlösung zum Einsatz kommen...

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas

Ich hatte vorher fast die gleiche Kombination. Also auch das 25er Batis (geiles Objektiv). Aber es war mir zu nah an meinem 35er Sony 1.8. Das 35er ist das meistbenutzte Objektiv was ich zur Zeit drauf habe. Ich habe schon so einiges Verkauft aber das hier bleibt für immer mein Schaaaatzzzz 😊. Gerade wenn ich mit der Familie in der Stadt bin oder auf einen Kurztrip bin ist es die Perfekte Brennweite. Habe schon einige Bilder hier reingesetzt. Denke die Bilder sprechen für sich! Da es aber zu meinem 25er zu Nahstand musste das 25er weg und wurde durch das 20mm von Sony ersetzt. Auf Reisen kommen IMMER nur 3 Objektive mit. Das ist das 20er, das 35er und als leichten Tele das 85er von Sony. Alles zusammen wiegt Plusminus 1 Kilo und es alles recht klein (und unauffällig). Ich an deiner Stelle würde das 35er mal ausprobieren und kann dir Garantieren das du es behalten wirst. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...