Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kurt33

Kamerawechsel

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen, ich fotografiere momentan hobbymäßig mit der Sony a6300 und den Objektiven SEL35F18,  SEL50F18 und dem eigentlich nicht zu erwähnenswerten Kit-Objektiv. 

Ich habe nun ca. 2500 Euro per Zufall gewonnen und bin nun am Überlegen, entweder meine Kamera zu einer Sony a7 iii zu upgraden oder mir bessere Objektive für meine a6300 zukaufen.

Welche der beiden Möglichkeiten empfindet ihr als besser?

a6300: +Kompakt/Klein,+geringere Kosten,

a7iii: +Vollformat, +Qualitätssteigerung, - Preis

 

Durch den Preis der a7iii wäre es mir nicht möglich starke objektive zu kaufen, empfindet ihr sie trotzdem als Upgrade?

 

MFG Kurt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum,

Wenn du  dir zur A7III dann keine guten Objektive leisten kannst, bringt das ja nicht viel. Sicher ist der Body eine Steigerung in Sachen Bildqualität. Aber auch dafür braucht es gute Objektive. Das müssen ja keine GM Objektive sein aber z.B. ein FE 24-105 und vielleicht ein 50er und ein 85er als Pendants zu deinen APS-C Objektiven. Gibts auch in halbwegs günstig aber mit 2500 Euro kommst du nicht weit.

Was fotografierst du denn? Was erhoffst du dir? Fotografierst du oft bei schlechten Lichtverhältnissen?

Muss die Kohle denn unbedingt raus?

 

bearbeitet von Octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde meine a6300 + objektive dann verkaufen denke dafür bekommt man bestimmt noch ca 1000 Euro wären dann also min. bei 3500. Die A7iii gibt es ja mit dem Kit-Objektiv- taugt das nicht? zumindest für den Anfang. somit hätte ich noch ca 1500 für ein oder mehrere Objektive, damit sollte sich doch schon etwas erreichen lassen oder nicht?

 

Ich fotografiere viel Landschaft, Architektur und Personen-> viele Reisen und Trips.

 

Die Kohle muss natürlich nicht raus, dachte nur das ich es frei zur Verfügung habe könnte man es investieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergiss das Kit-Objektiv ... Alternativ-Vorschlag;

Für 3.5000 bekommst du eine sehr junge GUTE gebrauchte oder Vorführ-A7III  (ca. 1500) + 2 gebrauchte Objektive - z.B. 24-105 + ein WW-Zoom

oder ein 17-28 und eine Tele-Zoom wie das 70-300 ... überleg dir einfach gut, WIE und WAS du fotografierst .. mit der A7III wird das Ganze

nämlich ein bisschen "ernsthafter" ... ;-))  ... viel Spaß bei der Qual der Wahl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb kurt33:

Die A7iii gibt es ja mit dem Kit-Objektiv- taugt das nicht? zumindest für den Anfang. somit hätte ich noch ca 1500 für ein oder mehrere Objektive, damit sollte sich doch schon etwas erreichen lassen oder nicht?

Das Kitobjektiv würde ich nicht kaufen. Das FE 24-105 G wäre vermutlich die sinnvollste Wahl. Dazu noch ein FE 85 f1.8  und bei Bedarf ein 50er (z.B. Sony FE 50 f1.8, FE 55 f1.8, Sigma 1.4/50 Art).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kurt33,

ich habe bisher gute Erfahrungen bei Fotofachgeschäften mit Onlinehandel gemacht. Da kann man die Kameras bzw. Objektive oft im Ladengeschäft testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank euch beiden! Werde mich mal umschauen. Was mir bei vielen Seiten auffällt ist,dass die Auslösungen meistens nicht dabei stehen, ist das dann nicht "gefährlich"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefährlich nicht aber ich würde eine solche Kamera nicht kaufen, wenn der Verkäufer nicht mal imstande ist die  Anzahl der Auslösungen anzugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kurt33,

diese Kombi habe ich im Einsatz und bin voll zufrieden. Preis scheint i.O. zu sein. Vor einem Jahr habe ich noch wesentlich mehr dafür bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eine hervorragende Kombi zu einem sehr guten Preis - vor allem wenn man bedenkt, daß erhardt ja ein durch und durch seriöser Anbietr ist ist. Grau gehts u.U. noch günstiger - aber mit mehr Risiko.

Die 7-III ist in meinen Augen der Ideale Allrounder, der in einigen (zumindest für mich) besonders relevanten Bereichen auch nach wie vor Spitzenklasse ist. Und mein 24-105 ist dür "allround" ebenfalls hervorragend - wenn ich mehr Licht brauche, nehme ich FBs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Kombi hab ich auch angefangen ! Beide Teile davon sind immer noch voll auf der Höhe der Zeit. Die A7 ist mein gutmütiges "Arbeitstier", tolle High-ISO Performance, grossartiger Autofokus (ich glaube es gibt genug in dem Forum, die sich heute noch ärgern, die A7RIII gekauft zu haben, da Sony nur wenige Monate später die A7III herausbrachte, und das wesentlich günstiger), auch ganz hervorragend für Video geeignet.

Das 24-105 ist ein tolles Objektiv, es gibt dazu Pendants von Canon und Nikon. Dass es "nur" G ist und nicht G-Master, merkst du weder haptisch noch performancemässig. Ich habe auch das 24-70 2.8 GM, aber das 24-105 bietet letztlich mehr Brennweitenrange, und dass es "nur" 4.0 durchgängig hat, fehlt dir in 90% der Fälle nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist, was bedeutet "Demoware" ? nur im Geschäft in der Vitrine gelegen und möglichen Kunden in die Hand gedrückt ? oder möglichen Kunden fürs Wochenende zum Testen gegeben ?

Ehrlich gesagt, wenn ich um 100 Euronen mehr echte Neuware bekommen (mit versiegelter/verklebter Verpackung), würde ich für die Neuware gehen.

Wenn du dir sicher sein kannst, dass die Ware wirklich nur im Geschäft zum demonstrieren war, nimm dir für die 100 Euro noch einen 2. Akku ! Sei dann aber auch sicher, dass die Garantie mit dem Kaufdatum beginnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb kurt33:

Ich melde mich mal wieder mit einer Frage: Was haltet ihr von Demoware? Habe ein Angebot mit einer A7III + 24-105 G Objektiv für 2400.

Würde ich nur mit massivem Preisnachlass kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb kurt33:

...für 2400.

Das sind momentan gut 450€ unter dem lt. meiner Preissuchmaschine besten Preis von 2.847,00 €

Scheint mir momentan nicht gerade der günstigste Zeitpunkt für einen Kauf zu sein. Sowohl Kamera als auch Objektiv waren zwischenzeitlich deutlich günstiger.
 

Ob so eine Kamera jetzt 1000 Auslösunge mehr oder weniger hat wäre mir pers. egal. Wichtig ist, das eine Garantie wie bei Neuware vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.3.2020 um 08:31 schrieb kurt33:

ich fotografiere momentan hobbymäßig mit der Sony a6300 und den Objektiven SEL35F18,  SEL50F18 und dem eigentlich nicht zu erwähnenswerten Kit-Objektiv. 

Wenn du bisher eine längere Brennweite nicht vermisst hast, könntest du evtl. auch statt des 24-105 ein Tamron 2,8/28-75mm nehmen. Wobei ich mich dem Lob der anderen hier zum 24-105 anschließe — auch ich bin sehr zufrieden damit.

Ich habe übrigens auch eine A6300 und eine A7II (die A7III ist natürlich nochmal deutlich besser). Mit der A6300 und guten Objektiven finde ich die Ergebnisse auch schon sehr gut, aber die A7II macht mir trotzdem mehr Spaß, auch von der Handhabung her.. Sie hat allerdings auch mehr Gewicht mit dem 24-105, das muss es einem dann halt Wert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! Ich bevorzuge eigentlich auch Neuware, mich hatte nur der Preis ein bisschen in Verlockung gebracht.

Mal eine ganz andere Überlegung: Ich habe gelesen,dass die Sony A7 IV Ende des Jahres angekündigt/herausgebracht werden soll-aufgrund der momentanen Pandemie ist reisen bzw. fotografieren sowieso stark eingeschränkt. Macht es vielleicht nicht Sinn, auf die A7 IV und dem damit verbundenen Preisfall der A7 III zu warten?

Weiß einer etwa bei welchem Preis die A7 bei Marktstart ansetzt?

Wünsche euch ein schönes und gesundes Wochenende

LG Kurt 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb kurt33:

...bei welchem Preis die A7 bei Marktstart ansetzt?

Die A7III hatte einen UVP von 2299€. Ich glaube nicht das die IV da günstiger wird, dass hängt aber auch vorn der dann aktuellen Konkurrenzsituation ab.

Gehe davon aus, dass dieser Preis 6-12 Monate stabil bleiben wird.

Da du momentan eine funktionierende Kamera besitzt besteht kein zwingender Grund zum Wechsel, halt nur wenn du sie direkt haben möchtest :classic_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung