Jump to content

Technikfrage: Speicherplatz RAW und JPG


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo in die Runde,

da ich in 1,5 Wochen eine Costa Rica Reise starte, überlege ich gerade wie ich den Speicherplatz auf meinen Karten sinnvoll nutzen kann. Bisher fotografiere ich immer im RAW + JPG Modus.

Das möchte ich eigentlich auch in Costa Rica so machen. Um vielleicht mal ein JPG  aufs Handy zu ziehen, das wird wohl mit einem RAW nicht gehen. Macht es Sinn die JPGs in Qualität und Größe zu minimieren? bzw. schafft es wirklich mehr Platz? Davon wird hoffentlich die RAW Aufnahme nicht beeinflusst?! Die RAW könnte ich auch noch komprimieren, habe ich aber noch nie gemacht. Habt ihr Erfahrungen damit? Auf keinen Fall will ich in der Nachbearbeitung der RAW Dateien später eine schlechtere Qualität haben.
Ich werde einen Schwung 64 GB Karten und ein paar 32 GB mitnehmen. Einen Computer zum Bearbeiten der Fotos habe ich nicht dabei. Die Sicherung erfolgt ausschließlich auf den SD Karten.

Freue mich über hilfreiche Tipps von euch :-)

LG Angelika 

bearbeitet von Matilde
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Matilde:

Die Sicherung erfolgt ausschließlich auf den SD Karten

Ausser genug Karten mitzunehmen bleibt ja keine andere Lösung…ausser du nimmst noch so etwas wie die WD MyPassport mit. Die kann die Files von den Karten automatisch runterziehen.

https://www.westerndigital.com/de-de/products/portable-drives/wd-my-passport-wireless-ssd?sku=WDBAMJ2500AGY-EESN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Matilde:

Macht es Sinn die JPGs in Qualität und Größe zu minimieren?

Meiner Meinung nach nicht. Ich würde nur 128 oder 256GB Karten mitnehmen.  Und genug davon. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du RAW Komprimieren L wählst, hast Du definitiv keinen Qualitätsverlust. Das wird auch so in der Anleitung beschrieben. Die Dateigrösse reduziert sich dadurch um mehr als 25%.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Mit der Einstellung kann ich mit der a7IV 1.345 Aufnahmen auf einer 64 GB Karte speichern. Sinnvoll wäre es, die zweite Karte als Backup mit gleichem Format beschreiben zu lassen, obwohl ich noch nie Probleme mit einer Sony Tough SD Karte hatte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb bundera:

Wenn Du RAW Komprimieren L wählst, hast Du definitiv keinen Qualitätsverlust. Das wird auch so in der Anleitung beschrieben. Die Dateigrösse reduziert sich dadurch um mehr als 25%

Prima Tipp. Kann ich die RAWs dann in Capture One normal öffnen? Vielleicht eine blöde Frage. Müssen die RAWs entkomprimiert werden?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb hpk:

Und lass dich nicht dazu verleiten, Verlustfrei M oder Verlustfrei S zu wählen, dann funktioniert das Entrauschen bei einigen Programmen (LR, DxO ...) nicht mehr ... 

An der A74 kann ich nur komprimiert einstellen, ohne Abstufung ( S, M, L)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb Matilde:

Kann ich die RAWs dann in Capture One normal öffnen? Vielleicht eine blöde Frage.

Es gibt keine blöden Fragen. Nur: Ich nutze Capture One nicht, sondern überwiegend einen russischen RAW Konverter. Dem ist das egal, was ich ihm vorsetze, der verarbeitet alles. Soll heissen, wenn der das kann, dann wird C1 das locker können, aber das kannst Du ja nochmal testen, bevor es losgeht. Der Sony Imaging Edge Desktop kann mit den komprimierten RAW natürlich sowieso umgehen.

vor 36 Minuten schrieb Matilde:

Müssen die RAWs entkomprimiert werden?

Nein.

vor 14 Minuten schrieb Matilde:

An der A74 kann ich nur komprimiert einstellen, ohne Abstufung ( S, M, L)

Doch, das geht, aber wer so etwas macht, der sollte seine Ausrüstung zu Hause lassen und mit einem Eierföhn oder Androiden durch die Welt ziehen, das ist bequemer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 25 Minuten schrieb Matilde:

An der A74 kann ich nur komprimiert einstellen, ohne Abstufung ( S, M, L)

Dann hast du nicht die aktuellste Firmware installiert. Die A7IV hat dieses Feature nachgerüstet bekommen. L wäre verlustfrei komprimiert in der maximalen Grösse.

Ich habe inzwischen bei allen Kameras auf unkomprimiert umgestellt.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Habe die Anleitung gelesen, danke dafür. Was mir nicht klar ist ob "komprimiert" und "verlustfrei komp. L" welches von beiden mehr Daten erzeugt. Danke im voraus. 

Meine Einstellung bisher komprimiert, sollte ich in den nächsten ferien besser einen eierföhn mitnehmen😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb noel:

Was mir nicht klar ist ob "komprimiert" und "verlustfrei komp. L" welches von beiden mehr Daten erzeugt.

Die Variante »Unkomprimiert« erzeugt grössere Datenmengen. Das ist wie bei einer Luftmatratze: Unkomprimiert mit Luft nimmt sie viel Platz weg, wenn die Luft raus ist, kannst Du sie zusammenfalten oder aufrollen und 10 Stück davon in den Rucksack packen.

vor 6 Stunden schrieb noel:

einen eierföhn mitnehmen😁

Das heisst »ein Eierföhn«, nicht einen. Weil es von iPhone und nicht vom Föhn abgeleitet ist. Aber vielleicht kann man sich mit dem iPhone 16 demnächst auch die Besagten föhnen, wer weiss… 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Chriwalt:

Wenn RAW L verlustfrei komprimiert ist, wo liegt dann der Mehrwert bei unkomprimiert

Keine Ahnung. Vielleicht schnelleres Wegschreiben der Daten, weil kein Rechenprozess für die Komprimierung erfolgen muss? Obwohl Komprimierungstools heute schon sehr klein und schnell sind.

Was noch sein könnte (!): Die unkomprimierten Daten speichern ein etwas grösseres Bild ab. Ich forsche da grade nach, denn das Firmware Update meiner Kamera fiel auf den gleichen Tag wie die Umstellung auf RAW L, und seitdem sind die Bilder in der Breite und Höhe ein paar Pixel kleiner. Sony konnte mir das Phänomen bisher nicht erklären.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb bundera:

Die Variante »Unkomprimiert« erzeugt grössere Datenmengen. Das ist wie bei einer Luftmatratze: Unkomprimiert mit Luft nimmt sie viel Platz weg, wenn die Luft raus ist, kannst Du sie zusammenfalten oder aufrollen und 10 Stück davon in den Rucksack packen.

Das heisst »ein Eierföhn«, nicht einen. Weil es von iPhone und nicht vom Föhn abgeleitet ist. Aber vielleicht kann man sich mit dem iPhone 16 demnächst auch die Besagten föhnen, wer weiss… 

Habe echt an eierföhn rumstudiert, Schweizer brauchem etwas länger...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 52 Minuten schrieb n8igall:

Ich würde auch größere SD Karten mitnehmen. Der Preis von 128GB Karten ist im Vergleich zum Restequipment vernachlässigbar.

Ich denke, das ist bekannt, trotzdem der Vollständigkeit halber: der Link zu den Speicherkarten oben stammt nicht von mir und wurde automatisch eingefügt. Ich bin also weder für den verlinkten Inhalt, noch für den Link selber verantwortlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.2.2024 um 12:05 schrieb Octane:

RAW L ist verlustfrei komprimiert.

Am 4.2.2024 um 16:40 schrieb Chriwalt:

Wenn RAW L verlustfrei komprimiert ist, wo liegt dann der Mehrwert bei unkomprimiert...

"Verlustfrei" komprimiert, bedeutet nicht völlig verlustfrei. Minimale Verluste sind vorhanden: https://www.sony.de/electronics/support/articles/00257081

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...