Jump to content

Sterne & Astrofotografie


segge
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Seltsam das ich so einen Thema hier noch nicht gefunden habe. Hier könnt ihr alles reinstellen wo Sterne zu sehen sind und alles was mit Astrofotografie zu tun hat.

Wäre ganz gut wenn die Kamera sowie das Objektiv, die Verschlusszeit, ISO, die Blende und ggf die Brennweite mit aufgelistet wird. 

 

Ich fange dann mal an: 

Sony A7, Tokia Firin 20mm mit F2.8 , 15 sec., Iso 1600

DSC09731.jpg.eb76c26f9e78d0410fcb48b200c30007.jpg

  • Like 13
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Sehr schönes Thema.

Ich stelle mal einen 'Wolkenwasserfall unter der Milchstraße' ein.

Fotografiert mit Sony A7SII, ISO 10.000, Zeiss Loxia 21mm bei Bl. 2.8, 15 Sek.- fotografiert kurz vor der Dämmerung auf La Palma. Der Jupiter im Zentrum der Milchstraße wird durch die dünnen Wolken so stark aufgebläht.

 

Edited by aidualk
  • Like 19
Link to post
Share on other sites

@aidualk wow... sehr inspirierende Fotos 🤩 Ich hätte jetzt gedacht das der Leuchtturm alles zu hell werden lässt, aber anscheinend klappt es^^ 

 

Mit der A7 & Samyang 14mm F2.8 beim großen Torfmoor in Lübbecke unterwegs. 

Blende 2.8, ISO 1600 und 20 sek. (ist etwas gecroppt, da das Objektiv nicht gerade gut zentriert ist)

DSC04653.jpg.b625e27e363bdbcd8e19351b3f712bc7.jpg

  • Like 10
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank.

Der Leuchtturm war eine kleine Herausforderung. Er leuchtet nicht konstant sondern pulst sein Licht in einem Code von jeweils 1 Sekunde Licht mit Pausen in die Nacht, was aber auch zu dem guten Ergebnis beigetragen hat: Zwischen den Pulsen für seinen Code und der großen Pause dazwischen gibt es die Möglichkeit exakt 13 Sekunden zu belichten und dabei nur 1 Sekunde sein Licht dabei zu haben. Bei 15 Sekunden hätte ich schon 2x 1 Sekunde Licht gehabt, bei 20 Sekunden dann 3x und das war jeweils schon viel zu hell. Deshalb habe ich dort auch nur mit 13 Sekunden fotografiert, obwohl die 15mm Brennweite durchaus 20 Sekunden erlaubt hätte.

 

Dieses Bild ist eine Aufnahme aus einem timelapse Film. Da ist mir bei dieser Aufnahme vom Orion ein Miniatur Meteorit (oder eine recht große Sternschnuppe) durchs Bild gefahren. Die Farben kommen durch die Anregung von Sauerstoff und Stickstoff Atomen in unterschiedlichen Höhen durch das Plasma - ähnlich wie die Farben/Anregung beim Polarlicht.

Sony A7SII mit Sony-Zeiss 55mm/1.8 bei Bl. 2.2, 5 Sek. belichtet, ISO 10.000

Das Bild ist letztes Jahr Ende September entstanden. Man sieht, dass Beteigeuze (der rote Riese, die linke Schulter vom Orion) deutlich größer ist als Bellatrix (rechte Schulter). Wochen später ist er massiv kleiner und dunkler geworden, was viele Experten zu der Meinung brachte, er könnte bald explodieren.

 

 

Edited by aidualk
  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Eines meiner Lieblingsbilder von La Palma: Observatorium am 'Roque de los Muchachos'.

Kamera: Sony A6000 astromodifiziert, Objektiv: Sigma 16mm/1.4 bei Bl. 1.7, ISO 3200. Das sind 2 Belichtungen: 15 Sek. für den Himmel und 1 Minute für den Vordergrund.

/applications/core/interface/js/spacer.png">
  • Like 10
Link to post
Share on other sites

ich glaube wenn ich mal soweit bin, dass ich auf den Kanarischen Inseln bin, dann bin ich wahrscheinlich eine Nachteule die nur Sternenaufnahmen macht 😄 es war schon am Mittelmeer ganz schlimm bei mir 😊

Was von heute; mit der A7 & 50mm F1.8 bei Blende 2.8, 15 x 5 Sec gestackt und iso 6400. Man sieht das die A7 schon an ihre grenzen kam, da es das magentafarbende schimmern im unteren Bildrand bekam^^ Weil ich die Fotos nur gestackt für bessere Qualität und mehr Details haben wollte.

 

533370980_SkyPet50mm1.jpg.290ebb04b14dd978006150cdec10171c.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 8.4.2020 um 16:10 schrieb big_kruemel:

Wie stackt  man mit einer A7?

ich habe es am PC gemacht, mit den Programm Sequator. Man fügt einfach viele Aufnahmen und setzt dann diese übereinander, es reduziert das Rauschen bei hohen ISO Werten. Ich kenne nur englische Videos dazu, hier ist eins davon: https://www.youtube.com/watch?v=e4C8iLozEmY&t=105s

Link to post
Share on other sites

Tolle Astro-Bilder 👍

 

Dann zeig ich auch mal zwei Aufnahmen aus den letzten Tagen...

 

Venus bei den Plejaden. Stacking aus 40 Aufnahmen mit der A7III / 100-400GM@400mm, 1s / f/11 / ISO6400

Venus_ji.jpg.aa7515bd446fec0b3bcc7f824b97458b.jpg

 

Sternenspuren über der Kreuzkapelle in Bad Camberg:

150 Aufnahmen a 25s / f/4 / ISO1600 mit der Sony A7III und dem Samyang 12mm f/2.8 Fisheye

/applications/core/interface/js/spacer.png">
  • Like 9
Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb big_kruemel:

Danke für die Info muss ich mir mal anschauen.

Das Foto finde Super.

Mach das, es lohnt sich meiner Meinung nach. Und Dankeschön!

Hier sind meine Ersten versuche Star trails zu machen, beim ersten war die Komposition ganz gut... nur hatte ich noch die Rauschreduzierung der Kamera auf an gehabt .

Ich bin leider mit den Daten nicht so sicher... Ich glaube, aufjedenfall war das mit den Samyang 14mm F2.8 jeweil 4 Minuten und ca 5 Fotos. 

/applications/core/interface/js/spacer.png">

 

Beim zweiten Versuch ist es schon besser geworden, keine Lücken mehr gehabt. Die Dateien habe ich leider nicht mehr einzeln... Aber auch mit Samyang 14mm F2.8.

/applications/core/interface/js/spacer.png">

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Sonst wende ich Star Trails bei Autos an, dies kommt dann auch gut zu Geltung meiner Meinung nach. Auf Jedenfall freuen sich die Freunde, wenn man sie fragt und das dann auch fertig hat 🙂  

49 Einzelaufnahmen, mit 50mm F1.8.  Aufgenommen mit je  20 Sek. F2.8 und Iso 1600. Beim Vordergrund wurden 2-3 Fotos gemacht (leider kenne ich die Exif Daten/ Werte nicht mehr)

/applications/core/interface/js/spacer.png">
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

2 startrails von mir: Einmal mit Blick nach Norden (16mm/1.4 Sigma an A7RII im crop Modus), und einer nach Süden (12mm Voigtländer an  A7SII).

/applications/core/interface/js/spacer.png">

Edited by aidualk
  • Like 8
Link to post
Share on other sites

Aurora Borealis mit allen möglichen Farben. Inkl. Andromeda. Das Lila sieht man hier nur schwach, aber es war da :). 

Leider war das wolkenlose Zeitfenster sehr kurz und mir ist nur ein Foto vom Balkon der Unterkunft gelungen. Ein paar Minuten später war der Himmel wieder bewölkt.

(a7m2, Sony 55mm/f1.8 @ f1.8, ISO800, 6s)

/applications/core/interface/js/spacer.png"> Edited by Thomas
  • Like 11
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Gestern habe ich nach einem Spot für die Milchstraße gesucht. Leider war ich dabei nicht erfolgreich. Allerdings wurde ich wieder mal daran erinnert, dass der Nachthimmel viel mehr zu bieten hat als nur das Zentrum unser Galaxie. Ich habe mir vorgenommen mehr nachts rauszugehen :). 

/applications/core/interface/js/spacer.png">
  • Like 12
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...