Jump to content

Täglich grüßt das Murmaltier


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte vor ein paar Wochen so ein kleines Datenproblem mit meiner externen Festplatte. Sie nennt sich in den Eigenschaften WD Elements 2621 und beherbergt alles RAW-Dateien, für mein LR.
Nun hatte ich beim letzten Ereigniss die Daten von der Speicherkarte auf die Festplatte kopiert, außer bei der Karte der A6500. Und weil ich ja auch sowieso immer ein wenig umständlich arbeiten muss, geschieht das Überspielen über meinen älteren Laptop. Wenn alles überspielt ist wechsle ich die Rechner und das Umbenennen, Aussortieren und Bearbeiten geht über den neuen Laptop. Damal war es nun so, dass alle Bilder von der externen Festplatte auf dem älteren Kollegen angezeigt wurden. Nach dem Umstecken auf den neuen Laptop waren aber die Fotos der A6500 nicht mehr drauf. Usgerechnet die habe ich aber von der Speicherkarte ausgeschnitten und nicht kopiert. Ärgerlich, aber man lernt ja daraus.
Nun sind wir vorgestern mit zwei vollen 128GB, einer vollen 32GB und einer angefangenen 128GB-Speicherkarten aus dem Urlaub heimgekommen. Gestern alles über den alten Laptop auf die externe Festplatte kopiert (man lernt ja) und heute begonnen, die Dateinamen zu ändern. Alles über den  neuen Laptop. Als nun der Akku des Neuen leer war, habe ich diesen ans Kabel gehängt, um ihn aufzuladen. Bei mir werden Akkus entweder geleert oder aufgeladen, Dauerbetrieb mit Akku und Kabel mache ich nicht. Beim Alten kann ich den Akku wenigstens entnehmen.

Also wollte ich schon einmal beginnen, über den alten Laptop ein wenig vorzusortieren. Und plötzlich fehlen da auch wieder Fotos. Und beim Anstöpseln der Festplatte am anderen Laptop kommt plötzlich eine Meldung, dass möglicherweise ein Schaden am Laufwerk vorliegt.

Nun zur eigentlichen Frage. Wie bereits geschrieben, ist diese Festplatte meine Quelle für LR. Alle RAW liegen dort und werden von dort in LR importiert. Nun wollte ich dieses Jahr noch mit dieser Platte über die Runden kommen und mir für die nächsten Jahre eine zusätzliche externe Festplatte besorgen. Im Stillen bin ich aber der Meinung, dass ich nachher einmal zum Mediamarkt fahren muss, um mir eine neue Platte zu besorgen. Die jetzige hat laut Explorer 1,81TB und noch 47GB frei. Da liegen die RAW ab 2017 drauf. Müsste ich jetzt meine neuen Fotos auf eine neue Platte kopieren und dann im LR die zweite Festplatte als Ursprungsort auswählen? Weil ja theoretisch völlig egal ist, ob LR nun die Daten von einer oder von drei Festplatten bezieht. Was empfiehlt man denn einem in PC-Dingen nahezu völlig talentfrei veranlagten Nutzer für eine Festplatte?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb DirkB:

Nun sind wir vorgestern mit zwei vollen 128GB, einer vollen 32GB und einer angefangenen 128GB-Speicherkarten aus dem Urlaub heimgekommen. Gestern alles über den alten Laptop auf die externe Festplatte kopiert (man lernt ja) und heute begonnen, die Dateinamen zu ändern.

Für so wichtige Sachen, mache ich immer während der Reise und dann zu Hause eine Kopie. Zu Hause einfach zuerst auf den PC selbst.

vor 4 Stunden schrieb DirkB:

Weil ja theoretisch völlig egal ist, ob LR nun die Daten von einer oder von drei Festplatten bezieht. Was empfiehlt man denn einem in PC-Dingen nahezu völlig talentfrei veranlagten Nutzer für eine Festplatte?

Nicht klar was du meinst. Der Katalog ist ein und derselbe und liegt auf deinem PC? Ich selbst benutze keine externen Speicher für die Fotos bei LrC, sondern nur als Transport/Backupmedium. Deshalb bin ich nicht sicher, aber ich denke das würde nur gehen, wenn die Speicher mit verschiedenen Laufwerksbuchstaben mounted werden. Was bei USB nicht geht? Die Namen in den Eigenschaften sind evtl nur Beigemüse.

Schaue doch Mal bei lightroomqueen nach

 

bearbeitet von wasabi65
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb DirkB:

Und weil ich ja auch sowieso immer ein wenig umständlich arbeiten muss, geschieht das Überspielen über meinen älteren Laptop. Wenn alles überspielt ist wechsle ich die Rechner und das Umbenennen, Aussortieren und Bearbeiten geht über den neuen Laptop.

Und warum machst du das so kompliziert? Verstehe ich nicht. Wenn externe HD dann nur noch SSD. Die alten mechanischen Klapperdinger sind doch definitiv vorbei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machst du das mit der externen SSD weil du im gleichen Katalog die Fotos auf mehreren Rechnern bearbeiten willst? Ich benutze die SSD nur zum „Transfer“ von Fotos (nicht alle die ich habe, nur neue/spezifische) zwischen Desktop und Laptop. Der Desktop enthält alle Fotos in seinem Katalog. Der Laptop nur neu zB auf einer Reise importierte, sowie ein Teilauswahl der alten zum zeigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb DirkB:

Ich habe mir jetzt erst einmal eine neue 4TB SSD geholt und starte von vorn.

So ist es, der Katalog ist auf dem Laptop gespeichert und die Bilder auf der SSD

Wenn du die SSD aber dann umsteckst und Bilder mit den einen PC bearbeitest, erkennt der andere diese logischerweise nicht,  du mußt die dann nochmal importieren..die Bilder sind physikalisch nicht weg sondern werden nicht angezeigt..aber wie schon gesagt bei so einem kompliziert Workflow braucht man sich ja nicht wundern wenn mal was nicht funktioniert. Kannst du bei deinem Laptop nicht ne größere Festplatte einbauen?..

jürgen

bearbeitet von Jst13
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bildbearbeitung auf dem NB hätte ich keine Lust drauf, auch nicht im Urlaub. Da bearbeite ich lieber nach dem Urlaub zuhause. Bisher NB mit externem 27", künftig dann Desktop an selbigem. NB hat sich daher für mich als nutzlos erwiesen. 

Aber das muss jede/r für sich selbst entscheiden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb DirkB:

Ich bearbeite nur auf einem Rechner die Bilder. Also da kommt nix durcheinander. Ich weiß auch nicht, ob da so eine große Festplatte überhaupt hinein geht, die müsste ja wenigstens 4TB haben, sonst bin ich ja in 3 Jahren wieder dran 😳

Tja…vielleicht musst du ein NB mit 10 TB SSD kaufen…oder halt nur die relevanten/neuen Bilder auf der internen SSD halten und den Rest, den du nie/selten brauchst, auf einer externen. Ist eigentlich ohne Probleme machbar (letzteres…).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch mal gemeint, mit einem guten Notebook lässt sich das alles von unterwegs erledigen. Habe so einen Notebook (MS Surfacebook mit i7 Prozessor, 32GB RAM, Quadro RTX 3000, 1TB SSD, 3240x2160 Auflösung), aber es macht einfach nicht so Spass, wie auf dem heimischen PC. Es braucht viel, um den gewohnten Workflow umzusetzen, die Geschwindigkeit ist nicht vergleichbar, besonders wenn der NB nicht am Netz hängt. 

Darum habe ich meinen Urlaubsworkflow dahingehend geändert, dass ich die Fotos im Notebook bewerte und die ***, die ich im Familyalbum, im Kalender oder auch hier zeigen möchte, via Google Drive auf den heimischen PC transferiere und per Remote auf dem PC verarbeite. Die heute hier eingestellten wurden alle über eine Verbindung auf meinem PC zu Hause bearbeitet. Ich arbeite dafür nicht mit MS Remote Desktop sondern habe mich seinerzeit für hp zCentral entschieden. Die Software ist für graphische Anwendungen optimiert und wesentlich schneller als andere Remote Desktop Software. Auf dem Laptop sieht der Bildschirm des heimischen PC's dann so aus:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von hpk
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb hpk:

Auf dem Laptop sieht der Bildschirm des heimischen PC's dann so aus:

Interessanter workflow. Der aber bei mir nichts bringen würde, weil neben speed vor allem das kleinere Display des Laptops ein grosses Minus ist (nicht die Auflösung). Die lahme GraKa so zu umgehen ist aber eine gute Idee.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.10.2023 um 11:44 schrieb hpk:

Ich habe auch mal gemeint, mit einem guten Notebook lässt sich das alles von unterwegs erledigen. Habe so einen Notebook (MS Surfacebook mit i7 Prozessor, 32GB RAM, Quadro RTX 3000, 1TB SSD, 3240x2160 Auflösung), aber es macht einfach nicht so Spass, wie auf dem heimischen PC. Es braucht viel, um den gewohnten Workflow umzusetzen, die Geschwindigkeit ist nicht vergleichbar, besonders wenn der NB nicht am Netz hängt. 

Darum habe ich meinen Urlaubsworkflow dahingehend geändert, dass ich die Fotos im Notebook bewerte und die ***, die ich im Familyalbum, im Kalender oder auch hier zeigen möchte, via Google Drive auf den heimischen PC transferiere und per Remote auf dem PC verarbeite. Die heute hier eingestellten wurden alle über eine Verbindung auf meinem PC zu Hause bearbeitet. Ich arbeite dafür nicht mit MS Remote Desktop sondern habe mich seinerzeit für hp zCentral entschieden. Die Software ist für graphische Anwendungen optimiert und wesentlich schneller als andere Remote Desktop Software. Auf dem Laptop sieht der Bildschirm des heimischen PC's dann so aus:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hexenwerk 😳

Geht bei mir zum Glück aus verschiedenen Gründen nicht. Hab dann mehr Zeit für Urlaub und kann die Zeit bis zum nächsten Urlaub entspannt mit Bildbearbeitung vertrödeln. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir stand vor 1 Jahr auch die Frage ob NB oder Tablett.

hab mich dann für ein 12,9 Zoll IPad entschieden weil die Darstellung größer ist als bei einem 13 Zoll NB.

Außerdem macht das Touch Display richtig Laune👍🏼

nur 100% zufrieden bin ich trotzdem nicht.

hätte ich mehr Platz würde ich auch am Stand PC arbeiten.

Tablett aber trotzdem nutzen für unterwegs oder im Studio zum herzeigen der Fotos.

geht super schnell und einfach.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...