Jump to content

RX100 Vi oder RX100iii berichte aus erster hand?


soulberger
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ich dachte, ich stelle hier einfach mal ein paar fragen, vielleicht hat ja die eine oder der andere erfahrung mit der RX100-serie...

 

die ausgangslage ist folgende: ich spiele seit geraumer zeit mit dem gedanken, eine RX100 als kleine (winzige) und unauffaellige option fuer streetphotography zu benutzen. als eine kamera, die man immer dabei hat, die man unkompliziert in der jackentasche mit rumtragen kann, die auf der strasse nun wirklich kein aufsehen erregt und die dennoch gute bildqualitaet liefert.

da ich nicht filmen will, sind nur fotofunktionen von belang. ich schwanke jetzt zwischen der RX100iii oder der doppelt so teuren RX100Vi, die dafuer mit deutlich mehr spielraum in der brennweite daherkommt.

meine wichtigsten fragen dabei sind:

- unauffaelligkeit. wie sehr greift dieses argument insbesondere mit der Vi, ist die kamera bei 200mm aequivalent immer noch unauffaellig genug?

- handling und wetter. ist der body dann doch zu klein, um die kamera vernuenftig einzusetzen? hat jemand erfahrungen mit strassenfotografie im regen?

- RX100iii vs RX100Vi - hat jemand beide modelle und kann was dazu sagen, wie sehr sich bei der Vi der "verlust" der 2.8er-blende auswirkt (wieder mit bezug auf street)?

 

ich bin fuer alle erfahrungen und berichte dankbar!

 

Link to post
Share on other sites

Hmm, habe seit Jahren die RX100m3 und bin ganz happy damit. Mache aber kein Street. Ich gehe davon aus, dass m3 und m4 gleich gross, gleich handlich und beide gleich wenig wettergeschützt sind...

Die f/2.8 bei der m3 finde ich immer ganz gut, aber der Fokus vor allem bei wenig Licht ist ungenau und eher langsam. Das könnte für Street evtl problematisch sein.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte jahrelang zuerst die erste RX100 und dann die RX100III. Mir waren die Dinger schlussendlich zu klein. Ausserdem fotografiere ich öfter in Innenräumen ohne Blitz und dafür war mir die Bildqualität dann zu schlecht. Die RX100III stammt aus dem Jahr 2014 (!) Dafür finde ich den aktuellen Preis schon sehr ambitioniert.

Link to post
Share on other sites

ja, das hat was. aber ich mache bei street relativ oft den fokus auf z.b. 5m mit f/8 und belasse es dann dabei, im wissen, dass meine zone von - kameraabhängig - x meter bis y meter scharf sein wird. der preis, am alter gemessen, erscheint mir schon auch immer noch sportlich. ich hatte auch mal über andere optionen nachgedacht. ricoh gr zum beispiel. aber an sich würde ich gerne auch da sony nutzen, zum grossen teil aus gründen der einheitlicheren bearbeitung.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Meine erste RX100 war die III, dann kam die IV und jetzt habe ich die VII. Seit der IV habe ich zwei Speicherplätze für meine bevorzugten Street-Settings, einmal mit 35mm und einmal mit 50mm - je nachdem wonach mir der Kopf steht. Ja, die RX100 kann die gewählte Brennweite mit in das M-Setting auf den Speicherplatz übernehmen. Kürzlich bin ich auf die VII aufgestiegen. Ich hatte zwischenzeitlich mal die VI zum Testen, war aber nicht zufrieden. Die VII hat den neuen Stacked-Sensor mit unterbrechungsfreiem Sucher, 20 Bilder/sek und einem Wahnsinns-Autofokus - Systemelemente aus der A9 eben. Das kleine Teil ist faszinierend und begeistert mich. Leider habe ich im Moment zu wenig Zeit, aber meine ersten Erfahrungen vom Karnevalswochenende in Paris haben meine Lust wieder angefacht mit dem Teil auf die Straße zu gehen.

Ich weiß nicht: Sind verweise auf das systemkamera-forum.de erlaubt? Wenn nicht, bitte ignorieren: Hier habe ich beschrieben, was ich gebastelt habe um Langzeitbelichtungen mit der RX100 zu ermöglichen: https://www.systemkamera-forum.de/topic/128255-problem-mit-rx100-mit-magfilter-adapter-und-nd-filter/

Und hier auf Flickr sind alle bisher gemachten Bilder mit der RX100 VII, die ich erst seit 3 Wochen habe, auch die aus Paris: https://www.flickr.com/photos/joerg_haag/shares/3AKnK4

Meine Meinung: eine RX100 ist genau die richtige Kamera für das was du machen möchtest. Ob III, IV, V, Va, VI oder VII ist daher eher nebensächlich. Für Street sollte aber eine III oder IV reichen, wobei ich von den beiden eher die IV mit dem BSI-Sensor empfehle.

Ach, beinahe vergessen. Deine Frage nach dem Verlust der 2.8er Blende: Die ist ja nicht weg, sondern nur nach 24mm gerutscht.... 🙂 Nein, im Ernst. Den Unterschied merke ich kaum und das ist der Preis für die 200mm am langen Ende. Ist ja nur eine 2/3 Blende.

Edited by Joshi_H
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe die 3er seit gut einem Jahr. Klein, handlich, stimmt alles. Was ich nicht so mag ist das umständliche Sucher ausklappen und der Fokus ist wie Wasabi es schrieb. Aber der ist ja bei dir von der Absicht her egal. 

Wo wohnst du? Ich würde sie dir wahrscheinlich sogar mal einen Tag oder so ausleihen zum Testen. Geht halt nur wenn du in der Nähe wohnst. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Nobby1965:

Ich habe die 3er seit gut einem Jahr. Klein, handlich, stimmt alles. Was ich nicht so mag ist das umständliche Sucher ausklappen und der Fokus ist wie Wasabi es schrieb. Aber der ist ja bei dir von der Absicht her egal. 

Wo wohnst du? Ich würde sie dir wahrscheinlich sogar mal einen Tag oder so ausleihen zum Testen. Geht halt nur wenn du in der Nähe wohnst. 

Ab der VI haben sie den Suchermechanismus geändert und man braucht nicht mehr ausklappen und rausziehen. Das fand ich auch immer umständlich. Jetzt geht das mechanisch in einem Vorgang....

@soulberger:Das Angebot zum Ausprobieren mache ich dir auch gerne. Ich wohne in Köln.

Edited by Joshi_H
Link to post
Share on other sites

vielen dank euch beiden! das hilft mir weiter und die beispielbilder sind toll. dass man die brennweite auf einen knopf legen kann, hatte ich zwar irgendwo mal gelesen, dann aber gar nicht mehr auf dem schirm, dabei ist das eine ziemlich nützliche funktion...

ausprobieren wird etwas schwierig, da ich gerade in UK lebe. 😄 aber herzlichen dank für die angebote, weiss ich zu schätzen!

Link to post
Share on other sites

  • 9 months later...
  • 6 months later...
Am 3.3.2020 um 09:22 schrieb Joshi_H:

Meine erste RX100 war die III, dann kam die IV und jetzt habe ich die VII. Seit der IV habe ich zwei Speicherplätze für meine bevorzugten Street-Settings, einmal mit 35mm und einmal mit 50mm - je nachdem wonach mir der Kopf steht. Ja, die RX100 kann die gewählte Brennweite mit in das M-Setting auf den Speicherplatz übernehmen. Kürzlich bin ich auf die VII aufgestiegen. Ich hatte zwischenzeitlich mal die VI zum Testen, war aber nicht zufrieden. Die VII hat den neuen Stacked-Sensor mit unterbrechungsfreiem Sucher, 20 Bilder/sek und einem Wahnsinns-Autofokus - Systemelemente aus der A9 eben. Das kleine Teil ist faszinierend und begeistert mich. Leider habe ich im Moment zu wenig Zeit, aber meine ersten Erfahrungen vom Karnevalswochenende in Paris haben meine Lust wieder angefacht mit dem Teil auf die Straße zu gehen.

Ich weiß nicht: Sind verweise auf das systemkamera-forum.de erlaubt? Wenn nicht, bitte ignorieren: Hier habe ich beschrieben, was ich gebastelt habe um Langzeitbelichtungen mit der RX100 zu ermöglichen: https://www.systemkamera-forum.de/topic/128255-problem-mit-rx100-mit-magfilter-adapter-und-nd-filter/

Und hier auf Flickr sind alle bisher gemachten Bilder mit der RX100 VII, die ich erst seit 3 Wochen habe, auch die aus Paris: https://www.flickr.com/photos/joerg_haag/shares/3AKnK4

Meine Meinung: eine RX100 ist genau die richtige Kamera für das was du machen möchtest. Ob III, IV, V, Va, VI oder VII ist daher eher nebensächlich. Für Street sollte aber eine III oder IV reichen, wobei ich von den beiden eher die IV mit dem BSI-Sensor empfehle.

Ach, beinahe vergessen. Deine Frage nach dem Verlust der 2.8er Blende: Die ist ja nicht weg, sondern nur nach 24mm gerutscht.... 🙂 Nein, im Ernst. Den Unterschied merke ich kaum und das ist der Preis für die 200mm am langen Ende. Ist ja nur eine 2/3 Blende.

 

Link to post
Share on other sites

Hallo 

Ich hatte eine RX10V und habe sie dann gegen eine VII getauscht. Deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen. 
Brennweite und der bessere autofocus bringen eine deutliche Vermessung und auch die 200mm haben gereizt. 
Leider kommt sie immer nur zum Einsatz wenn ich keine Lust habe schweres Equipment mitzunehmen. 
Eigentlich schade, sie ist eine tolle Kamera. 
 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...