Jump to content

Empfohlene Beiträge

Sony hat heute das neue FE 20mm f1.8 G vorgestellt. Untypisch für ein G Objektiv hat es einen Blendenring. In Deutschland gilt die UVP von 1099 Euro.  In der Schweiz wird es CHF 1200 kosten.

Photoscala.de Neu von Sony: Weitwinkelobjektiv FE 20mm f/1.8 G (aktualisiert)

Fotointern.ch Sony FE 1.8/20mm G – bringt mehr auf’s Bild

 

Stephan Wiesner hat es auch bereits getestet

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint wie in letzter Zeit üblich bei Sony ein ausgezeichnetes Objektiv zu sein. Ich muss zugeben, dass ich dafür keine Verwendung hätte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sony haut in letzter Zeit wirklich ein gutes Objektiv nach dem anderen raus.

Ich habe (zum Glück) auch keine Verwendung dafür. Hätte ich aber das Batis 25mm nicht, wäre es sicherlich eine Überlegung wert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Preis geht auch in Ordnung.

Das Sigma 20F1.4 kostet 800€ und das Sony wird auch noch beim Preis fallen.

Aber für APS-C machen mich 20mm jetzt nicht an 🙂

bearbeitet von Absalom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss sagen das mich Sony mit dem 20mm sehr überrascht hat. Vor allem der Blendenring gefällt mir sehr gut und es ist noch recht kompakt. Ich habe ja das Tamron 20mm, womit ich auch bis auf das laute AF zufrieden bin. Wenn das Sony genauso schnell wie das 35mm ist, dann werde ich bestimmt wechseln. Für Videos ist das Tamron nicht so gut geeignet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da bin ich raus. ist sicher ein gutes objektiv, aber für meine fotos wäre/wird (seien wir doch ehrlich, der konjunktiv ist hier blödsinn, es ist nur eine frage der zeit) das 35mm f1.8 reizvoller. oder vielleicht noch das 24mm g master, falls ich irgendwann ein paar tausend euro auf der strasse finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das wäre in der Tat eine Alternative für mein Samyang 20mm, kompakter, leichter und sicher auch eine bessere Abbildungsleistung wobei ich die bei dem Samyang nicht bemängeln kann. Wenn der Preis sich nach unten korrigiert werde ich da sicher irgendwann mal zuschlagen. Vor allem da ich derzeit im Bereich zwischen 20 und 30mm keine richtig guten FB habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss sagen, ich finde das Objektiv etwas unspannend. Ein 18mm oder 16mm mit F/2 wäre mit Sicherheit interessanter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beste sind die 67mm Filter 😄 

Tamron 17-28, 28-75, 70-180, 20,24,35F2.8,  FE85F1.8, 24F1.4,  haben auch alle die 67mm 🙂 
da kann man sich ein schönes Set zusammenstellen. 

bearbeitet von Absalom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Octane:

 

Das man bei einem Preis von 1100 € eine ordentliche optische Qualität erwarten darf, dürfte wohl selbstverständlich sein!  Aber ob die 375gr. Gewicht auch ein langlebige und robuste Stabilität versprechen, muss das Objektiv erst einmal beweisen!  Das Filtergewinde aus Plastik, stört mich da doch ein wenig dabei!   Ich bin da doch etwas "Old Fashion" und das wird sich auch nicht mehr ändern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Filtergewinde aus hochwertigem Kunststoff haben noch ganze andere Sony Objektive. Z.b. das FE 100-400 GM das mehr als doppelt soviel kostet. Wer heute noch auf Metall besteht muss halt Leica oder Voigtländer kaufen.

btw. wieso muss man das Video zitieren, das gleich oberhalb steht? Verstehe ich nicht.

bearbeitet von Octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen 

ich habe mir eines bestellt und soll morgen Den Weg zu mir nach Hause finden. Werde morgen darüber berichten falls ich es schaffe. Ja ich weiß soll erst Ende März geliefert werden. Keine Ahnung wie der Händler schon vorher ran kam aber mir egal 😊

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Da bin ich mal auf deine Bilder gespannt. Das Objektiv wäre auch für APS-C Kameras ganz interessant. An Vollformat habe ich dafür nicht unbedingt Verwendung. 

bearbeitet von Octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja auch für das Filmen ist es gedacht. Leider hat das Tamron mich nicht zufrieden gestellt was AF bei Kameraschwenks an geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

In der Schweiz ist es bereits lieferbar bei Brack.ch.  Wetten dass der Preis in einem halben Jahr deutlich tiefer sein wird?

bearbeitet von Octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich als bekannter Sigma Fan habe das 20mm f1.4 Art...daher sehe ich keine Begründung zu wechseln. Die Argumente für das Sony sind sicherlich das es wesentlich leichter und kompakter ist, die Gründe dagegen das es Lichtschwächer ist. Da mich die schweren Objektive der Art Serie nicht stören (ich mag es eher robust was "in der Hand zu haben" und kann auch mit DSLM ohne Batteriegriff z.B nichts anfangen weil sie mir zu leicht und zu unausbalanciert sind mit angesetzten Objektiv) und ich zu dem eine wesentlich bessere Verarbeitungsqualität beim Sigma habe, wie Metalbajonett, Metall und hochertigen Komposit statt Plastik für das Gehäuse....erübrigt sich der Wechsel erst Recht. Oh und das wichtigste: Das Sigma ist ebenso knackscharf bis zum rand, bei wenig Verzeichnung. Vignette interessiert mich eh nicht, ist im Notfall mit einem click in der Postpro behoben. 

 

Da aber (vor allem hier im Forum) alle eher auf das "es muss immer noch leichter und kompakter sein" abfahren, ist das Sony bestimmt ne coole Sache.

 

Für mich sind 20mm am Vollformat übrigens eines meiner "Brot und Butter" Brennweiten. Gerade in der Tierfotografie ist es nicht wegzu denken, hat einen interessanteren Look als ein 24mm und nicht einen "zu weiten" Look wie z.B. ein 16mm.

bearbeitet von Ich_nicht_Du

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Pascal778
      Hallo ich bin auf der suche nach einem Objektiv im bereich der Landschaftsfotografie. Ich bin komplett neu im bereich Kamera und Fotografie und bin auf der suche nach guten und hilfreichen Antworten die mir bei der suche und Entscheidung helfen 🙂
      Ich habe bereits in dem Systemkamera-Forum .de mir viele hilfreiche Tipps eingeholt und erfahren können trotzdem möchte ich hier nochmals um Vorschläge und Hilfe bitten !
      nun was genau habe ich vor zu machen? ich orientiere mich seit längeren in Richtung der Landschaftsfotografie sowie Langzeitbelichtungen in der Natur ! 
      ich habe bereits etwas Erfahrung gesammelt   um zu wissen was ich grob brauche. Ich suche ein Weitwinkel objektiv was eine blende von mindestens 2.8 hat da ich vor habe gelegentlich Nachtaufnahmen zu machen . außerdem sollte das objektiv eine gute Randschärfe haben sowie  gut im gegenlicht (z.b Sonnen auf-unter gang )gut sein . Mir ist außerdem wichtig das das objektiev vorne ein Gewinde  hat um verschiedene Filter anbringen zu können für z.b Langzeitbelichtung oder so .
      so das ist bis jetzt das wichtigste was ich weiß ich würde mich über viele Vorschläge oder Tipps freuen  ich gehe gerne auf andere vorschlage ein. Danke im voraus für die antworten 🙂 
      ach und außerdem habe ich eine Sony alpha 7ii . 
      als Anfänger möchte ich ungern sofort 1000€ aus geben, würde mich eh im Gebrauchtmarkt umschauen 
      bis jetzt ist mein Favorit das   Tamron 17- 28mm 2.8
      wenn es keine günstigen für den E-Mount gibt habe ich gedacht könnte ich auch mit Adaptern arbeiten oder gibt es dort irgendwelch nachteile ?
       
    • Von Octane
      Angeblich wird Sony am 25. Februar eine lichtstarke Festbrennweite im Weitwinkelbereich vorstellen:
      RUMOR: Sony will announce a new fast wide angle PRIME lens on February 25 !!!
      Welche könnte das wohl sein? Hmm keine Ahnung.
      Was wünscht ihr euch?
    • Von Octane
      Sony hat auf der CES in Las Vegas ein eigenes Elektroauto vorgestellt. Entwickelt wurde es zusammen mit Magna Steyer, Continental, Bosch und ZF. 
      Link: heise.de - Sony überrascht mit Elektroauto
      Ich bin ja mal gespannt was Sony damit vor hat. 
    • Von KDKPHOTO
      Ich möchte hier einen Hinweis des SKF weiter geben:

      Which Lenses to maximise the potential of the Sony A7RIV?
      https://sonyalpha.blog/2019/11/10/which-lenses-to-maximise-the-potential-of-the-sony-a7riv/
  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung