Jump to content
Andreas J.

Neues Sony Software Development Kit zur Kamerafernbedienung

Empfohlene Beiträge

Sind hier Entwickler unter uns, die gerne Sony Kameras fernsteuern wollen?

Sony bietet ein neues Entwicklungskit an, mit dem sich bislang Sony A7R IV und die Sony A9 II steuern lassen.

  • Fernsteuerung von Sony Kameras
  • Fernbedienungsfunktionen über einen Host-PC
  • Übertragung der Bilddaten
  • Änderung der Kameraeinstellungen
  • Verschlussauslösung
  • Live-View-Überwachung

Mehr Informationen gibt es hier, allerdings ist hier noch die alte Version beschrieben und zum Download verfügbar (Stand 11. Februar 2020 10:41 Uhr).

Update 11. Februar 2020 18:44 Uhr – danke an @Joshi_H: Hier gibt es offizielle Infos und ein Antragsformular auf Englisch:

https://support.d-imaging.sony.co.jp/app/sdk/en/index.html

Sony erweitert sein Digital Imaging System mit neuem Software Development Kit zur Kamerafernbedienung

Das neue SDK vergrößert die Möglichkeiten für Entwickler und Kreative

Berlin, 11. Februar 2020. Sony hat heute ein neues Software Development Kit für Kameras (Camera Remote SDK) veröffentlicht, mit dem Entwickler und Kreative auf Kameras von Sony und die damit erfassten Bilddaten zugreifen können. Das SDK unterstützt Entwickler und Kreative wesentlich umfangreicher als die derzeitige Camera Remote API und versetzt sie in die Lage, Anwendungen zur Fernsteuerung von Sony Kameras zu entwickeln, die exakt auf die gewünschten Einsatzzwecke zugeschnitten sind. Solche Anwendungen bieten Fernbedienungsfunktionen über einen Host-PC und erleichtern die Übertragung der Bilddaten von Sony Kameras.

Darüber hinaus ermöglicht das Camera Remote SDK den Nutzern, aus ihren Software-Anwendungen heraus auf weitere Funktionen zuzugreifen, wie etwa die Änderung der Kameraeinstellungen, die Verschlussauslösung und die Live-View-Überwachung.

Das Camera Remote SDK unterstützt zunächst die Alpha 7R IV und die Alpha 9 II. In der Folge wird Sony die Zahl der unterstützten Kameras schrittweise vergrößern[1]. Das Camera Remote SDK ist ab sofort hier zum Download verfügbar.

Die derzeitige Camera Remote API wird mit der Veröffentlichung des neuen Camera Remote SDKs eingestellt und nicht mehr unterstützt[2].

[1] Die Kameras, die von der derzeitigen Camera Remote API unterstützt werden, sind mit dem Camera Remote SDK nicht kompatibel

[2] Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Website zur Camera Remote API: https://developer.sony.com/develop/cameras/get-started

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andreas, vielen Dank für die Info.

Aber das ist wieder einmal so typisch Sony: Tolle Ankündigung, Run auf die Webseite und dort liest man nur, dass das alte SDK eingestellt und nicht mehr unterstützt wird - vom neuen SDK keine Spur. Die Liste der unterstützten Kameras stimmt nicht mit der Ankündigung überein und die ladbare Software (SDK) ist vom März 2017. Oder habe ich da etwas übersehen bzw. falsch verstanden?

bearbeitet von Joshi_H

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Joshi_H:

Oder habe ich da etwas übersehen bzw. falsch verstanden?

Nope. Ich stehe dem genauso verwirrt gegenüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das neue SDK kann hier heruntergeladen werden: https://support.d-imaging.sony.co.jp/app/sdk/en/index.html

So wie es aussieht, gibt es das SDK nur in Englisch und auch "nur" für Windows 8.1 und 10 (64-bit).

"Personal Users" können per SDK entwickelte Apps zum Kauf anbieten. Was dann die Unterscheidung zum Corporate User ist, verstehe ich nicht. Corporate User müssen ein Formular ausfüllen und können in diesem kostenpflichtigen Support anfordern. Mal sehen, vielleicht installiere ich mir ein Windows 10 in Parallels und spiele mal ein wenig damit rum. Ich erwarte aber, dass das Probleme macht (z.B. USB-Interface). Ob ich mir das antun will ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.2.2020 um 20:17 schrieb norby:

Wie funktioniert diese Software ?

Das ist keine fertige für Endanwender nutzbare Software, sondern ein SDK (Software Development Kit), mit der man für Endanwender nutzbare Software entwickeln kann.

Vielleicht erbarmt sich ja ein guter Entwickler, eine Alternative zu Sony's unsäglicher Imaging Edge Mobile Software zu programmieren. 😆

bearbeitet von voti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung