Jump to content

Hilfe!? Systemwechsel von Fuji auf Sony-Vollformat


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen,

stehe kurz vor einem Systemwechsel zu Vollformat. Aufgrund der großen Objektivauswahl liebäugel ich mit Sony!  Bei den Bodys bin ich mir etwas unsicher! Hauptsujets sind: Hundefotografie, Hochzeiten und Portraits. Ich arbeite mit 2 Bodys. Die Idee: 1x A7Rv und A7iv. Nun die Frage! Ist der AF für Hundeaction schnell genug? Oder brauche ich zwingend eine A9ii?

wer hat Tipps oder ne Idee? Danke Euch schon mal.

Holger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen, 

mein Fuhrpark begann mit der A7RIV und wurde dann durch die A9II ergänzt. Mir war wichtig, dass die Bedienung ähnlich ist und das ist bei diesen Modellen dadurch gegeben, dass sie nahezu den gleichen Body haben. Würde ich jetzt vor dieser Frage stehen, wäre es ganz sicher die RV - allein wegen diesem Display! Als Ergänzung eben die A1 oder die A7IV. Und wenn es doch nicht so viel kosten soll, aber die Ausbeute hoch, dann die A9 der ersten Generation. Die Unterschiede zwischen A9 und A9II sollen eher marginal sein. Mit der A7IV machst du ziemlich sicher nix verkehrt, ich vermute aber, dass die Ausbeute an scharfen Fotos etwas geringer ist. Und der große Vorteil der A1 und der A9: lautlos fotografieren, Blackout-freie Serien und der deutlich flottere AF. Kostet eben bisschen mehr und evtl. kommt bald ein Nachfolger. 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hogster, kuck mal hier:

In dem Thread wird das Thema auch etwas diskutiert. Ich hatte auch einen Vergleich meiner A9 mit meiner neuen A7RV gemacht, und Fotos eingestellt.

Aus meiner Sicht: die A7RV ist fantastisch, aber als kommerzieller Hundefotograf würde ich, für manche Situationen, auf jeden Fall zusätzlich eine A9 (Mark i reicht völlig), haben wollen. Gerade wenn man ein zwei Body Setup will ist das eine perfekte Kombi, bei Sony nur noch getoppt durch eine A7RV und A1 Kombi. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb hogster:

Die Idee: 1x A7Rv und A7iv. Nun die Frage! Ist der AF für Hundeaction schnell genug?

Ja. Mir persönlich reicht auch die Serienbildgeschwindigkeit von 10 Bildern (bei gestauchten Raws). Muss aber jeder selber wissen. 

Die neueren Sonys (A1, A7 IV und A7R V) haben ein besseres Menu. Das ist auch nicht unwichtig, finde ich. Wenn du zwei Kameras parallel einsetzen willst, sollten sie beide in der Bedienbarkeit möglichst ähnlich sein. Bei A7R V und die A7 IV ist das der Fall.

bearbeitet von Jakob Gabriel
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Forum, 

vor 9 Stunden schrieb hogster:

Die Idee: 1x A7Rv und A7iv.

Wenn du zwei Bodys mit unterschiedlichen Auflösungen haben willst und die 61 MP der RV brauchst, dann macht das sicher Sinn. Es gab hier mal einen Thread wo der AF der 7IV anscheinend nicht schnell genug war für Hundeaction. Allerdings ist das immer etwas schwierig zu beurteilen wenn man nicht selber dabei war. Das Objektiv hat auch einen grossen Einfluss. Welche Objektive willst du kaufen?

Die Alpha 9II würde ich persönlich nicht mehr kaufen. Ich finde die für das Gebotene inzwischen massiv überteuert (der Preis ist nie gesunken). Dann lieber eine Alpha 1, die alles erschlägt. Auch 50MP.  Der AF der 9II ist derselbe wie in der 6 Jahre alten Alpha 9 (der allerdings schon sehr, sehr gut war und ist und mit Firmwareupdates massiv verbessert wurde über die Bauzeit). 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Einschätzung! Also zur Hubdefotografie: ich hab mich lange mit AF von Fuji rumgeärgert Prinzip Lucky Shot!!! Da das ja auch gewerblich läuft bräuchte ich da Konsistenz! Ist der AF der A9 (mark1) tatsächlich schon so gut? Denn die Dateigröße der A7RV bräuchte ich nicht zwangsläufig! Ich brauche halt was das snappy genug ist für Tieraugen in schneller Bewegung. Wenn die A9 das genauso gut kann wie die neue A7RV würde mir eine günstigere Kombi aus A9 und A7iv auch reichen! Soll sich ja auch rechnen.

objektive werden wohl sein:

70-200 2.8 gm II

24-70 2.8 gm II

85 1.4 gm oder 135 1.8 gm

und ein 35 1.4 für Portraits mit Umgebung (Marke unklar) 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Deine Anforderungen sind fast deckungsgleich mit den meinen. Ich habe nur zusätzlich noch die Reportage dabei. Ich habe R IV und IV, die R V gab es damals noch nicht, sonst hätte ich die genommen. Mein Hund ist sehr schnell und lebhaft, kein Problem mit den beiden Kameras. Brauchst keine A9.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Alpha 7RV ist die Auflösung ja wählbar, somit kann man sie anpassen bzw reduzieren, wenn notwendig, der Autofokus ist schon eine ganz feine Sache bei der RV , gerade die Augen Erkennung funktioniert hervorragend, sowie auch das Tracking im allgemeinen, natürlich hat die Alpha 9 ihre klaren Vorteile in der Geschwindigkeit ( und damit ist nicht nur die Bildfolge gemeint, sondern auch die Auslesung/Verarbeitung der Daten ), rolling shutter, dem unterbrechungsfreien Sucher und dem stacked Sensor, die beiden Kameras ergänzen sich schon recht gut , wobei ich die Alpha 9 II nehmen würde, da dann der größere Body verbaut wurde, wenn der Preis stimmt, 

ebenfalls auf jeden Fall das 35mm F1.4 GM nehmen, das ist ein phantastisches Objektiv

bearbeitet von dirkoliverm
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb hogster:

Wenn die A9 das genauso gut kann wie die neue A7RV würde mir eine günstigere Kombi aus A9 und A7iv auch reichen!

Das musst du selber testen. Ich kenne nur die Alpha 9. Eine 7RV habe ich nicht. Die 9, 9II und die 1 haben stacked Sensoren die für Actionbilder einfach massive Vorteile haben mit dem unterbrechungsfreien Sucher. Ich kann dir nur raten alle in Frage kommenden Kameras zu mieten und selber zu testen. Ich würde Alpha 9II, Alpha 1, Alpha 7V und Alpha 7IV testen. Bei der 7IV gibt es nur noch 7fps bei unkomprimierten und verlustfrei komprimierten RAW Dateien. 

Was sicher klar ist:  Der AF der Alpha 9II ist nicht besser als derjenige der Alpha 9 mit Firmware 6.0.

vor 16 Minuten schrieb dirkoliverm:

obei ich die Alpha 9 II nehmen würde, da dann der größere Body verbaut wurde, wenn der Preis stimmt, 

Und der Vorteil ist dann 2000 Euro wert? Die Innereien sind dieselben. Sensor und AF sind identisch. Die 9II hat nur marginale Vorteile. Z.b. zwei UHS-II Slots aber wie die 9 auch keine CF Express A Slots. 

Eine Alpha 1 II könnte dieses Jahr kommen. 

 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb Octane:

Das musst du selber testen. Ich kenne nur die Alpha 9. Eine 7RV habe ich nicht. Die 9, 9II und die 1 haben stacked Sensoren die für Actionbilder einfach massive Vorteile haben mit dem unterbrechungsfreien Sucher. Ich kann dir nur raten alle in Frage kommenden Kameras zu mieten und selber zu testen. Ich würde Alpha 9II, Alpha 1, Alpha 7V und Alpha 7IV testen. Bei der 7IV gibt es nur noch 7fps bei unkomprimierten und verlustfrei komprimierten RAW Dateien. 

Was sicher klar ist:  Der AF der Alpha 9II ist nicht besser als derjenige der Alpha 9 mit Firmware 6.0.

Und der Vorteil ist dann 2000 Euro wert? Die Innereien sind dieselben. Sensor und AF sind identisch. Die 9II hat nur marginale Vorteile. Z.b. zwei UHS-II Slots aber wie die 9 auch keine CF Express A Slots. 

Eine Alpha 1 II könnte dieses Jahr kommen. 

 

Ich hatte ja geschrieben, wenn der Preis stimmt bei der Alpha 9 II, zumindest wäre dann der Body identisch ,die Innereien sind eben nicht identisch zB im Bezug auf die Konnektivität, braucht halt nicht jeder, ist aber ein Unterschied, ebenfalls die Abdichtung ist angepasst,und 2000€ Differenz ist etwas übertrieben, zumindest bei den Angeboten die ich momentan so sehe 

eine Alpha 9 III soll ebenfalls dieses Jahr erscheinen 

bearbeitet von dirkoliverm
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb dirkoliverm:

und 2000€ Differenz ist etwas übertrieben, zumindest bei den Angeboten die ich momentan so sehe 

Mag sein, dass das in Deutschland so ist. Hier kostet die 9II nach wie vor CHF 5800 neu. Die 9 wird einem, sofern man noch eine findet, für 3000 oder weniger nachgeworfen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb hogster:

Danke für Eure Einschätzung! Also zur Hubdefotografie: ich hab mich lange mit AF von Fuji rumgeärgert Prinzip Lucky Shot!!! Da das ja auch gewerblich läuft bräuchte ich da Konsistenz!

Wenn dich das auf Überlegungen zu einem Systemwechsel bringt, würde ich an deiner Stelle keine Kompromisse machen. Wenn es das Budget hergibt: A1 plus A7III

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin vor Jahren von Gelb umgestiegen auf Sony mit allen Konsequenzen,

d.h. mords Invest. Hochzeiten, Porträts und vor allem FlugModelle knipse ich

mit 2 x A9 II und 4 SonyZooms. Das einzige was ich vermisse ist ein vernünftiges Fisheye.

Fazit: Tolle Sache, werde mir auch die A9 III kaufen, in der Erwartung, daß der Fokus noch besser wird.

Und für alle Pixelfans, mir waren es stets genug 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Axel.F.:

Wenn es das Budget hergibt: A1 plus A7III

Eine seltsame Kombi mit unterschiedlichen Menüs. Also wenn schon, dann A1 und A7IV (verwende ich auch so). Da hat man zwei Kameras aus derselben Generation mit demselben Menü, gleichem Gehäuse und in beiden können auch CF Express A Karten verwendet werden, wenn auch in der 7IV  nur in einem Slot. 

Ob eine Alpha 9III kommen wird,  ist mehr als nur fraglich. Da bin ich sehr gespannt.  Das wäre ja eine Alpha 1 mit anderem Sensor. Inzwischen kann man bei der Alpha 1 auch die Grösse der RAW Dateien wählen. 

bearbeitet von Octane
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb hogster:

Danke für Eure Einschätzung! Also zur Hubdefotografie: ich hab mich lange mit AF von Fuji rumgeärgert Prinzip Lucky Shot!!! Da das ja auch gewerblich läuft bräuchte ich da Konsistenz! Ist der AF der A9 (mark1) tatsächlich schon so gut? Denn die Dateigröße der A7RV bräuchte ich nicht zwangsläufig! Ich brauche halt was das snappy genug ist für Tieraugen in schneller Bewegung. Wenn die A9 das genauso gut kann wie die neue A7RV würde mir eine günstigere Kombi aus A9 und A7iv auch reichen! Soll sich ja auch rechnen.

objektive werden wohl sein:

70-200 2.8 gm II

24-70 2.8 gm II

85 1.4 gm oder 135 1.8 gm

und ein 35 1.4 für Portraits mit Umgebung (Marke unklar) 😁

Wie immer in solchen Threads gibt es jede Menge Empfehlungen, häufig gefärbt durch das das was man selbst nutzt (auch bei mir). Völlig normal. Letztlich musst du selbst entscheiden was du haben willst.

Zur A9, A9II, A1. Hier hast du jetzt alles gehört, von „A9 braucht man nicht, eine A7IV reicht völlig“, bis zu „geh auf Nummer Sicher: A1“.

Du fragst ob der AF in der A9 schon so gut ist? Ja ist er. Zur A9II gibt es gar keinen Unterschied. Selbst die A1 ist nur ein bisschen besser. Einer A7RIV oder A7IV ist die A9 allerdings, trotz ihres Alters, recht weit voraus.

Für eine gebrauchte A9 zahlt man, je nach Zustand, 1500-2500 Euro. Oft findest du welche, die nur wenige mechanische Auslösungen haben, da man, dank stacked Sensor, alles elektronisch machen kann.

Wenn du die Auflösung eines R Bodies nicht brauchst wäre die günstige Variante eine gebrauchte A9 mit einer neuen A7IV zu kombinieren.

Die A7RV hat aber nicht nur Auflösungsvorteile. Im Bereich Portrait (auch gerade Tierportrait) ist ihr AF, was die Erkennung angeht, der beste den du zurzeit kaufen kannst. Beim Tracking sind dann A1, Z9, und auch eine A9, besser.

Edit: ein berechtigter Hinweis war noch derjenige auf die unterschiedliche Ergonomie. Ich habe in den letzten Jahren eine A7III, A7IV, A7RIII, A7RIV, A7RV, A9 und A1 benutzt. Teilweise für einzelne Shoots, teilweise über Jahre. Mir war es immer komplett egal, ob die Bodies leicht unterschiedlich sind in Sachen Ergonomie, Menü usw. Ich konfiguriere jede Kamera so wie ich es brauche (was bei Sony ja sehr gut geht) und das reicht mir. Aber es gibt viele die das anders sehen, und zwei möglichst identische Kameras bevorzugen. Das kannst du auch wiederum nur selbst entscheiden, aber es ist gut das vielleicht mal zu testen, bevor man das Geld ausgibt. 

bearbeitet von explorer
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Octane:

Eine seltsame Kombi mit unterschiedlichen Menüs. Also wenn schon, dann A1 und A7IV (verwende ich auch so). Da hat man zwei Kameras aus derselben Generation mit demselben Menü, gleichem Gehäuse und in beiden können auch CF Express A Karten verwendet werden, wenn auch in der 7IV  nur in einem Slot. 

Der Grund für meine Empfehlung war eine Kombination aus High-Speed und günstigen 24 MP / High-ISO. Die unterschiedliche Bedienung wäre der Preis dafür.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Axel.F.:

Die unterschiedliche Bedienung wäre der Preis dafür.

Grad für einen Neueinsteiger, der von Fuji kommt, würde ich dringend davon abraten. Alte Sony Hasen kennen das alte Menü schon und kommen mit zwei unterschiedlichen Menüs zurecht. Aber für einen Sony Neuling, der seine Ausrüstung gewerblich nutzt, wäre  das meiner Menung nach ein No-go und am falschen Ort gespart. Zwei neue Kameras und jede hat ein anderes Menü? Nicht wirklich. 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann die Alpha 1 besser und dort kann man die Auflösung inzwischen auf 20MP runterregeln. Wir werden sehen ob Sony sich die Mühe macht, einen neuen Stacked 24MP Sensor zu entwickeln. Den alten Sensor der 9 von 2017 werden sie sicher nicht nochmal recyceln. 

Habe meinen unvollständigen Satz oben noch korrigiert. 

vor 1 Stunde schrieb Octane:

Ob eine Alpha 9III kommen wird,  ist mehr als nur fraglich.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessante Fragestellung mit der 9 III , vermutlich wird es eine um die Video Features kastrierte Alpha 1 werden, mit reduzierter Auflösung, die meiner Meinung nach ähnlich sein wird wie bei der Alpha 7 IV , stacked sensor, mit einem nochmals verbesserten Autofokus der RV , vor allem was Geschwindigkeit betrifft, aber mal abwarten was Sony sich da so einfallen lässt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls eine A9III kommt - wird sie einen neuen stacked Sensor haben. Und den mit dem AI AF aus der A7RV kombinieren. Die A7RV ist ja schon recht nah dran an den stacked Sensor Kameras, trotz ihres schneckenlangsamen Sensors. Wenn man aber den AF der A7RV nimmt und mit einem 1/500 Auslesespeed (Gerücht) Sensor in einer A9III kombiniert, dann wird diese Kamera alles was sonst noch auf dem Markt ist, komplett in Grund und Boden erkennen und tracken. Inklusive A1, Z9.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Preise, die Sony bisher für Alpha 9 und 9II aufgerufen hat, können sie keine kastrierte Alpha 1 bringen. Fragt sich doch, ob sich eine solche High End Kamera mit geringerer Auflösung noch rechnet neben der Alpha 1 oder ob einfach die Alpha 1 günstiger wird, sobald der Nachfolger auf dem Markt ist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...