Jump to content

Rauschen und körnige Bilder mit der Alpha 6600


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem ich nun die A6600 einige Tage habe, ich diese aber noch nicht so richtig einsetzen konnte, habe ich heute aus dem Fenster heraus ein paar Testbilder gemacht.

Im großen und ganzen gefällt mir die Kamera schon, aber was mir auffällt ist, dass die Bilder mit zunehmendem ISO deutlich verrauscht/grobkörnig werden, wie ich es bei meiner Billigkamera Panasonc FZ1000 so überhaupt nicht kenne. Anbei mal 2 Bilder (Screenshots der RAW-Dateien. Beide mit ISO 1600.

 

Mit der Sony A6600 und Objektiv SEL70350 bei 350mm (f/6,3)

A6600_RAW.jpg.93fe2889b404058caf1423fdababcf2f.jpg

 

 

 

und zum Vergleich mit der Panasonic FZ1000, auch ISO 1600 und 350mm (f/7.1):

FZ100_RAW.thumb.jpg.28affcf2b084cca82b5d18feb6ed5c23.jpg

 

 

Farblich ist zwar das Bild aus der Alpha deutlich besser, die Panasonic mit ihrem 1" Chip liefert aber ein rauschfreieres Bild.


Die JPGs original aus der Kamera sind entsprechend auch so verrauscht.

Mache ich irgendwas falsch? Gibt es evtl. Einstellungen bei der Sony, mit denen die Bilder dann nicht so sehr rauschen?

ich meine, ISO 1600 ist jetzt nicht wirklich soooo ein hoher Wert, bei dem man derartiges Rauschen erwartet.

Irgendwie bin ich schon enttäuscht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb jopo:

...aber was mir auffällt ist, dass die Bilder mit zunehmendem ISO deutlich verrauscht/grobkörnig werden, wie ich es bei meiner Billigkamera Panasonc FZ1000 so überhaupt nicht kenne. Anbei mal 2 Bilder (Screenshots der RAW-Dateien. Beide mit ISO 1600.

Zunächst: Es sind keine Exif vorhanden. Weiterhin rauscht doch das Lumix Foto deutlich mehr?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist diese Wand hinten rechts aus Beton oder aus naturbehauenem Granit? Sollte das Beton sein, liegt die a6600 deutlich vorne.

Tatsächlich sind APS C Sensoren nicht die erste Wahl für hohe ISO Zahlen. Ich habe die a6400 auf ISO 3200 begrenzt.

Offensichtlich will Sony da den Kleinbildsensoren nicht zu viel Konkurrenz machen und hat die Technik der R Kleinbild Sensoren noch nicht in die APS C Sensoren vergleichbarer Pixeldichte übertragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das 1. Bild (Sony) ist doch grobkörniger als das 2. Bild (Panasonic)

 

Und bei ISO 6400 oder gar ISO 12800 sind die Bilder total verpixelt, aber auch bei der Panasonic sind da deutliche Einbußen erkennbar.

Bilder mit geringerer ISO sind brauchbar, werde also sofern es die Lichtverhältnisse zulassen dann bis max. ISO 640 gehen.

Für Lightroom soll es ja ein Plugin geben, das das Rauschen sehr gut glättet. Aber meine letzte Lightroom Version ist 5.irgendwas, das erkennt die Alpha RAWs nicht und ein Abo Modell lohnt für mich nicht. Was das Imaging Edge alles kann, muss ich mir noch anschauen.

 

Gerne würde ich ja die Originalbilder posten, aber bei knapp 5MB maximaler Größe klappt das nicht. Oder gibt es einen besonderen Trick, größere Dateien zu posten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 3 Minuten schrieb jopo:

Gerne würde ich ja die Originalbilder posten, aber bei knapp 5MB maximaler Größe klappt das nicht. Oder gibt es einen besonderen Trick, größere Dateien zu posten?

Ein Trick ist nicht erforderlich. Öffne das Foto in LrC, nutze das Croptool, schneide das Zentrum auf z. B.1.200 Pixek aus und exportiere es mit mit Vorgabe von 2 Megapixel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Gernot:

https://www.dxomark.com/Cameras/Panasonic/Lumix-DMC-FZ1000

https://www.dxomark.com/Cameras/Sony/A6600

https://www.dxomark.com/Cameras/Sony/A7R-IV

Der bei "Sports" angegebene Wert entspricht dem ISO Wert, bei dem DXOMARK noch eine gute Bildqualität sieht.

dxomark kannte ich nicht nicht, danke dafür.

 

Also ich bin noch mal in mir gegangen. Das Rauschen/Pixeln fällt vor allem auf, wenn man reinzoomt in die Bilder.

Habe jetzt auch mal die Alpha RAWS über Luminar betrachtet, da wird in der Standardansicht schon sehr gut das Rauschen geglättet. Das gibt dann also ein besseres JPGs als standardmäßig aus der Kamera kommt. Führt also wohl kein Weg vorbei, Bilder mit höherer Auflösung nachzubearbeiten. Das, was die Kamera ausspuckt, ist verbesserungsbedürftig.

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb jopo:

Aber meine letzte Lightroom Version ist 5.irgendwas, das erkennt die Alpha RAWs nicht und ein Abo Modell lohnt für mich nicht. Was das Imaging Edge alles kann, muss ich mir noch anschauen.

Kein Wunder. Wir sind aktuell bei Version 12. Die 5 ist steinalt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Octane:

Mut was hast du die RAWs im ersten Beitrag geöffnet? 

Panasonic mit LR, Sony mit Imaging Edge

 

Ich hab nun die Bilder mal auf meinen Server gestellt:

Panasonic: https://www.jopo.de/Fotos/P1300118.JPG

Sony: https://www.jopo.de/Fotos/DSC08148.JPG bzw RAW: https://www.jopo.de/Fotos/DSC08148.ARW

 

Anmerkung: Die Forensoftware will aus der .ARW Datei immer eine .tif machen. Also beim Download entsprechend auf .ARW ändern

bearbeitet von jopo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so aus der Pixelpeepsicht sieht es mir so aus, als ob die FZ1000 mehr "glattbügelt", Rauschen geringer, aber weniger Details (links, Sony, rechts FZ1000):

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Heuer kann man ja viel mit Software machen, hier mal Entrauschung des Sony Bilds per DxO Software mit "Hohe Qualität" (links) vs "Deep Prime"  mit KI Algorithmus (rechts):

 

Rein von der technischen Sicht her müßte die A6600 besser abschneiden, wie der Vergleich hier zeigt. insbesondere was die Darstellung des Dynamikumfangs anlangt

https://www.photonstophotos.net/Charts/PDR.htm#Panasonic Lumix DMC-FZ1000,Sony ILCE-6600

wenn man sich die Dynamikverbesserung im Schatten  anschaut, müßten beide so Pi x Daumen ISO Invariant (*) sein

https://www.photonstophotos.net/Charts/PDR_Shadow.htm#Panasonic Lumix DMC-FZ1000,Sony ILCE-6600

(*) Siehe https://www.foto-schuhmacher.de/artikel/hardware/iso-invarianz.html

 

 

bearbeitet von mopswerk
ergänzung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb jopo:

Panasonic mit LR, Sony mit Imaging Edge

 

Ich hab nun die Bilder mal auf meinen Server gestellt:

Panasonic: https://www.jopo.de/Fotos/P1300118.JPG

Sony: https://www.jopo.de/Fotos/DSC08148.JPG bzw RAW: https://www.jopo.de/Fotos/DSC08148.ARW

Gibt es auch RAWS der FZ1000? Sonst bringt das ja nichts. Vermutlich vermatscht die FZ1000 einfach die Jpgs bis zum gehtnichtmehr und das sieht dann rauschfreier aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 1 Zoll vs APS-C gibt es betreffend SN-Ratio nix zu diskutieren. Außerdem ist das ARW ist mehr als eine Blende unterbelichtet, durch die Scheibe gedoppelt und flau hoch drei. Ich habe mal so viel Zaubertrank genommen wie gerade noch vertretbar:

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mal, wenn die Tage besser werden und ich mehr Zeit habe (Grundsteuertermin rückt unnachgiebig näher 😞 ), raus in die Natur gehen und da nochmal unter verschiedenen Bedingungen ein paar Testbilder machen, mit der A6600 und dann aber auch wahrscheinlich mit der RX10 IV (die ich nächste Woche bekomme) statt mit der FZ1000.

Dass man das durch die Scheibe Fotografieren merkt, wenn das Objektiv sehr nahe an der Scheibe ist und das Motiv sehr weit weg ist, ist mir nicht aufgefallen.

Und imho ist ja das Sony Bild eher überbelichtet statt unterbelichtet. Unterbelichtet erscheint mir eher das FZ1000 Bild.

Die Sony habe ich noch nicht so lange, ich muss mich mit den Möglichkeiten erst mal so richtig vertraut machen. Wie belichte ich richtig (mittenbetont, ganzes Feld etc), wie wählt man den besten Focus-Modus und so weiter.

Ich hatte früher noch die Nikon D7000 und D7500, da ist mir die Körnigkeit bei höheren ISOs nie so aufgefallen.

Und dann nehme ich im Prinzip fast immer nur die JPGs wie sie aus der Kamera kommen. Diese ganze Nachbearbeitung, sei es LR oder Luminar, artet bei mir immer in Rumspielerei aus. Da mal einen Regler verschieben und schauen wie sich das Bild ändert. Und ja, bevor Ihr jetzt die Hände vor's Gesicht schlagt, damit muss ich mich auch noch intensiver auseinandersetzen. Denn der Zaubertrank, den Axel über mein Bild ausgeschüttet hat, der gefällt mir schon ganz gut. Das ist ein Rezept zum Nachkochen 🙂

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 55 Minuten schrieb jopo:

Die Sony habe ich noch nicht so lange, ich muss mich mit den Möglichkeiten erst mal so richtig vertraut machen. Wie belichte ich richtig (mittenbetont, ganzes Feld etc), wie wählt man den besten Focus-Modus und so weiter.

Matrixmessung! Wir sind doch nicht mehr in den Siebzigern 🙄

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb jopo:

Und dann nehme ich im Prinzip fast immer nur die JPGs wie sie aus der Kamera kommen. Diese ganze Nachbearbeitung, sei es LR oder Luminar, artet bei mir immer in Rumspielerei aus.

Es gibt jpg Einstellungen in der Kamera. Wenn du jpg ooc benutzen willst, dann finde die Einstellungen, die dir passen. Eine Kamera ist kein Smartfon wo schon alles so programmiert ist, das man nichts mehr machen muss (leider für Anfänger).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...