Jump to content

Neues Ultra-Weitwinkelobjektiv: Sony FE 20-70 mm F4 G


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Sony stellt mit dem Sony FE 20-70 mm F4 G ein neues Standardzoom für das Sony E-Mount Vollformat vor, dessen Brennweitenbereich im Ultra-Weitwinkel-Segment startet.

Das Sony FE 20-70 mm F4 G kommt ab Februar 2023 für 1.599 € in den Handel.

Sony 20-70mm f/4 G vorbestellen: Verfügbar bei Amazon DE | Calumet | Foto Koch | Foto Erhardt

Bilder Sony FE 20-70 mm F4 G

FE 20-70 mm F4 G_von_Sony (2).jpeg FE 20-70 mm F4 G_von_Sony (3).jpeg FE 20-70 mm F4 G_von_Sony (5).jpeg

Die Pressemitteilung:

Das Ultra-Weitwinkelobjektiv FE 20-70 mm F4 G definiert das Standard-Zoomobjektiv neu

Das jüngste Modell in der E-Mount-Objektivserie von Sony punktet mit herausragender Bildqualität, erstklassiger Autofokusleistung und ausgezeichneter Bedienbarkeit.

Berlin, 17. Januar 2023. Sony präsentiert das Vollformatobjektiv FE 20-70 mm F4 G und revolutioniert damit die Kategorie der Standard-Zoomobjektive. Das FE 20-70 mm F4 G bietet einen extrem großen Zoombereich von 20-70 mm mit konstanter F4-Blendenöffnung über den gesamten Bereich und ist dabei bemerkenswert kompakt und leicht. Das neue Objektiv bietet die beeindruckende Bildqualität der G-Objektive, eine hohe Geschwindigkeit und Genauigkeit beim AF-Tracking und intelligentes Design für maximale Mobilität und Benutzerfreundlichkeit. Damit ist es für ein breites Spektrum von Anwender/-innen ausgerichtet. Das FE 20-70 mm F4 G ist perfekt für die verschiedensten Zwecke, von Vlogging und Filmaufnahmen bis hin zum Fotografieren von Porträts und Landschaften geeignet.

„Mit der Einführung des FE 20-70 mm F4 G definieren wir die Kategorie der Standard-Zoomobjektive neu“, so Yann Salmon Legagneur, Director of Product Marketing, Digital Imaging, Sony Europe. „Das neue Objektiv verfügt über einen riesigen Zoombereich von 20 bis 70 mm und ist dadurch unglaublich vielseitig. Es ist das perfekte Objektiv für Fotograf/-innen und Videofilmer/-innen, die sich ausgezeichnete Bilder und eine hervorragende Handhabung wünschen.“

Kompaktes, leichtes neues Standard-Zoomobjektiv mit extrem großem Zoombereich von 20-70 mm

Mit seinem einzigartigen1, extrem großen Zoombereich von 20 bis 70 mm und einer konstanten Blende von F4 bietet das FE 20-70 mm F4 G trotz seiner bemerkenswert kompakten, leichten Bauweise eine herausragende optische Leistung. Möglich wird dies durch das neueste Objektivdesign von Sony und die XD-Linearmotoren (Extreme Dynamic). In Kombination mit einer spiegellosen Kamera gewährleistet das Objektiv in nahezu jeder Situation und bei allen Brennweiten eine hervorragende Bildqualität. So können die Nutzer/-innen mit einem Minimum an Ausrüstung herausragende Aufnahmen erzielen.

Darüber hinaus ermöglicht das FE 20-70 mm F4 G mit seinen ultraweiten 20 mm an dem einen Ende des Zoombereichs, auch bei Videoaufnahmen mit einem Seitenverhältnis von 16:9 oder 2,35:1, einen weiten Sichtwinkel beizubehalten.

Die herausragende Bildqualität der G-Objektive

Das neue FE 20-70 mm F4 G besticht durch atemberaubende Bildqualität und ein wunderschönes Bokeh – den Kerneigenschaften der G-Objektive. Die neuesten Technologien von Sony ermöglichen bei dem FE 20-70 mm F4 G eine kompakte und leichte Bauweise. Das hochmoderne optische Design, bestehend aus zwei AA-Elementen (Advanced Aspherical), einem asphärischen Element, drei ED-Glaselementen (Extra-low Dispersion) und einem asphärischen ED-Element, ermöglicht die Korrektur chromatischer wie auch sphärischer Abbildungsfehler und gewährleistet dadurch eine extrem hohe optische Leistung über den gesamten Zoombereich. Optimierte Beschichtungen unterdrücken erfolgreich unerwünschte Lichtreflexionen und Geisterbilder. Dies sorgt für außergewöhnlich hohe Kontraste und ausgezeichnete Klarheit.

Die Blende mit neun Lamellen sorgt für ein wunderschönes Bokeh und hilft Foto- und Videograf/-innen, eindrucksvolle und unvergessliche Bilder zu erzielen.

Der geringe Mindestfokussierabstand des FE 20-70 mm F4 G (0,3 Meter am weiten Ende und 0,25 Meter am Teleende des Zoombereichs bei Verwendung des AF)2 erleichtert es, die richtige Einstellung für kleine Motive wie etwa Blumen zu finden, um diese groß herauszubringen. Die maximale Vergrößerung beträgt 0,39x für dynamische, detaillierte Nahaufnahmen.

Maximiert die AF-Leistung der Kamera bei Bild- und Videoaufnahmen

Die Fokusgruppe des Objektivs wird von zwei der neuesten XD-Linearmotoren von Sony angetrieben. Diese leisten einen hohen Schub für einen schnellen, leisen und vibrationsarmen Fokusantrieb. Die Schubeffizienz wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen erheblich gesteigert3, was die AF-Geschwindigkeit um bis zu 60 Prozent erhöht4. Da die Tracking-Leistung gegenüber den Vorgängermodellen5 um rund das Dopplete verbessert wurde, verfolgt das Objekiv bewegliche Motive mit gleichbleibender Zuverlässigkeit und Präzision. Bei Serienaufnahmen mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde6 mit der Alpha 1 gewährleistet das neue Objektiv eine zuverlässige Nachführung von sich schnell bewegenden Motiven sowie bei Videoaufnahmen mit hohen Bildraten.

Moderne Technologien für raffinierte Filmaufnahmen

Das FE 20-70 mm F4 G ist mit den neuesten Objektivtechnologien ausgestattet, die Focus Breathing, Focus Shift und Verschiebungen der optischen Achse beim Zoomen reduzieren, um eine optimale Bildqualität sicherzustellen. Die fortschrittlichen XD-Linearmotoren sowie eine neu entwickelte Blendeneinheit, die Geräusche und Vibrationen deutlich verringert, gewährleisten zudem bei Filmaufnahmen einen leisen Betrieb.

Die Bildstabilisierung im Active-Modus7 der Alpha Kameras ist am ultraweiten 20-mm-Ende des Zoombereichs hocheffektiv und bietet eine hervorragende Stabilisierung bei gleichzeitiger Beibehaltung eines großen Sichtwinkels. Dies hilft insbesondere auch, flüssige handgeführte Videoaufnahmen zu erzielen.

Besonders wichtig ist die Fokussierung bei hochauflösenden 4K- oder 8K-Videoaufnahmen. Dank seiner beiden schubstarken XD-Linearmotoren und seines hochwertigen Steuerungssystems gewährleistet das kompakte FE 20-70 mm F4 G in Kombination mit Alpha Kameras eine präzise Fokussierung und nahtloses Tracking sich schnell bewegender Motive. Das automatische Tracking ist vor allem für allein drehende Content Creator ein Vorteil.

Der linear ansprechende manuelle Fokus8 sorgt dafür, dass der Fokusring beim manuellen Fokussieren direkt und linear auf feinfühlige Benutzereingaben reagiert. Ein eigener Blendenring ermöglicht eine direkte, intuitive Blendeneinstellung.

Hervorragende Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit in allen Aufnahmesituationen

Die unabhängigen Fokus-, Zoom- und Blendenringe des neuen FE 20-70 mm F4 G sind von dem Durchmesser, der Breite und Positionierung für volle Kontrolle beim Fotografieren und maximale Vielseitigkeit bei Videoaufnahmen optimiert.

An zwei Stellen sind Fokushaltetasten angebracht, die einfachen Zugriff und eine komfortable Steuerung gewährleisten. Seitlich am Objektiv befindet sich ein Fokuswahlschalter, mit dem die Nutzer/-innen zwischen Autofokus und manuellem Fokus hin- und herschalten können, um sich schnell an wechselnde Aufnahmebedingungen anzupassen. Obwohl das FE 20-70 mm F4 G ein Ultra-Weitwinkelobjektiv ist, ist es mit zirkularen Polarisationsfiltern kompatibel, um den Nutzer/-innen die volle kreative Kontrolle zu bieten. Zudem verfügt das Objektiv über eine Blendensperre, die versehentliche Änderungen der Belichtung während des Aufnehmens verhindert.

Das FE 20-70 mm F4 G ist staub- und feuchtigkeitsabweisend9. Das Frontelement des Objektivs ist mit einer Fluorbeschichtung versehen, die vor Fingerabdrücken, Staub, Wasser, Öl und anderen Verschmutzungen schützt10.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit FE 20-70 mm F4 G von Sony

1.599 Euro

Verfügbarkeit: Ab Februar 2023 bei zahlreichen Sony Vertragshändlern


1 Januar 2023, Übersicht von Sony über Vollformatobjektive mit konstantem F4-Standard-Zoom.
2 Bei manueller Fokussierung 0,25 im gesamten Zoombereich.
3 Im Vergleich zum SEL2470Z.
4 Im Vergleich zum SEL2470Z. Testbedingungen von Sony.
5 Im Vergleich zum SEL2470Z. Testbedingungen von Sony.
6 Serienaufnahmemodus „Hi+“. Verschlusszeiten von 1/125 Sek. oder kürzer. Bei Verschlusszeiten unter 1/250 Sek. im AF-C-Modus hängt die jeweilige maximale Serienbildrate vom Aufnahmemodus sowie vom Objektiv ab.
7 Mit einer kompatiblen Kamera. Leichte Bildbeschneidung im Active Modus.
8 Diese Funktion arbeitet auch effektiv mit der AF-Assist-Funktion bei Kameras wie der α7 IV und der FX6 zusammen, um den Nutzern noch bessere gestalterische Kontrolle zu bieten.
9 Vollständige Resistenz gegen Staub und Feuchtigkeit kann nicht gewährleistet werden.
10 Zudem lassen sich solche Verschmutzungen leichter abwischen, falls doch einmal welche auf der Glasoberfläche haften bleiben.

 

Sony 20-70mm f/4 G vorbestellen: Verfügbar bei Amazon DE | Calumet | Foto Koch | Foto Erhardt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 38 Minuten schrieb Schwarzfuß:

Einfach das Forum erst wieder im Herbst, kurz vor BF, besuchen, spart 'ne Menge Geld :classic_biggrin: .

Versteckt euch ruhig....

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  • Like 1
  • Haha 15
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Jakob Gabriel:

Wenn man länger über diesen Satz nachdenkt, setzt erst leichter Schwindel ein, der dann allmählich in vertrauten und gemütlichen Misanthropismus übergeht.

Das machen Marketingaussagen IMMER, man soll ja seiner geistigen Fähigkeiten beraubt eine Kaufentscheidung treffen ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze, wir werden uns an diese Preise gewöhnen müssen. Wenn Sony schon nicht die UVPs für alte Objektive erhöht, dann holen sie das auf diese Weise rein. Nach den ersten Tests ist der Prügel wohl ein ziemlicher Hammer. 450 g sind schon ein Wort. Ich glaube, ich behalte dennoch mein 24-70 GM1. G.A.S. aus!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb leicanik:

Die kannst du ja zur Refinanzierung verkaufen. Falls du Probleme hast, Käufer zu finden, ich denke, hier würden dir einige aus der Patsche helfen …

Danke, so viel uneigennützige Unterstützung hätte ich mich nicht getraut zu erwarten. Dann muss ich es mir doch noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 24-70 ZA hat ja einmal mit einem Listenpreis von € 1150,- oder so angefangen. Das hat dann eine extreme Erwartungshaltung ergeben und der Ruf des Objektivs war bald ruiniert. Heute wird das ZA für ca. € 650,- verkauft. Ich denke, der Preis für das 20-70 wird noch fallen. Das kommt alles ins Lot.

Vielleicht glaubt Sony ja auch hier ein 16-35 und ein 24-70 mit einem Objektiv abzudecken, was dann teurer sein darf. Ich renne jetzt nicht gleich los, um das zu bestellen. Dazu sind meine beiden ZAs zu gut oder meine Sensoren haben zu wenig Auflösung.

bearbeitet von Gernot
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin eher froh, dasss Sony es nicht wie Canon macht und den Bestand verteuert. Seien wir ehrlich, der Kamerabereich ist Premiumnische und wie schon geschrieben wurde, das 24-105 war mit 1349 am Anfang auch ambitioniert

Eigentlich wird sehr kritisch mit Sony umgegangen, sie bringen endlich mal einen neuen Brennweitenbereich abseits der ausgelatschten Pfade, dazu scheint auch sehr gut zu performen und es kommt vor allem Häme. Ich denke die CaNoniker schauen dagegen eher neidisch über den Zaun

Es ist saublöd, jetzt hab ich mir vor 2 Monaten das 24-70 GM II gekauft und jetzt bringt Sony so was an den Start. Die 4mm vom 28-200 Tamron zum 24-70 sind schon eine Hausnummer, da wird es spannend wie es dann von 24-20mm wird. ich werd das mal auf meinem 12-24 nachstellen

Aber von meiner Seite: Danke Sony! (Schließlich gibt es ja keinen Kaufzwang, aber die Option zu haben finde ich eben toll)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb Gernot:

Vielleicht glaubt Sony ja auch hier ein 16-35 und ein 24-70 mit einem Objektiv abzudecken, was dann teurer sein darf.

Das ist auf jeden Fall eine hervorragende Argumentation, sich den Preis schmackhaft zu machen. Finde ich super: „Hey, das Objektiv ersetzt mindestens zwei andere, dann darf es auch für zwei kosten.“ Und wenn man jetzt noch ausrechnet, wie viele Festbrennweiten es erst ersetzen kann, wird es geradezu ein Schnäppchen. @Nobby1965 liest du noch eifrig mit? :classic_wink:
 

Nachtrag aus gegebenem Anlass: Das ist nur ein allgemeiner Scherz und kein Stänkern gegen das Objektiv. Ich dachte einfach „so kann ich meiner Frau meine nächsten Foto-Ausgaben gut verkaufen.“

bearbeitet von leicanik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb ayreon:

Das liegt im Auge des Betrachters

Mag sein, aber wo siehst du Häme? Darunter verstehe ich ein genüssliches, händereibendes, missgünstiges Heruntermachen. Hier habe ich kritische Hinweise auf ein schwaches Testergebnis gelesen, aber auch Hinweise, welche genau diesen Test relativieren. Dazu einen Link auf einen positiven Praxistest. Und Stimmen, die sich kritisch über die Preispolitik äußern. Aber auch die Hoffnung, dass sich das bald etwas einpendeln wird. Und viel Interesse an dem Objektiv samt der Hoffnung, dass noch mehr positive Reviews folgen werden. 
 

bearbeitet von leicanik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb KDKPHOTO:

Danke, so viel uneigennützige Unterstützung hätte ich mich nicht getraut zu erwarten.

 

vor 40 Minuten schrieb leicanik:

Das ist auf jeden Fall eine hervorragende Argumentation, sich den Preis schmackhaft zu machen. Finde ich super: „Hey, das Objektiv ersetzt mindestens zwei andere, dann darf es auch für zwei kosten.“ Und wenn man jetzt noch ausrechnet, wie viele Festbrennweiten es erst ersetzen kann, wird es geradezu ein Schnäppchen. 

Merkt ihr es? Wir sind einfach nur sowas wie eine liebe kleine Familie, man hilft sich wo man kann 😊

Ich erfinde neue Objektive, Sony oder Sigma bauen sie, ihr kauft sie. Also ich mag euch 😎

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...