Jump to content

Brutalismus - zum Mitmachen


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo in die Runde,

es gibt zwar schon ein Thema, das den Brutalismus beeinhaltet, aber da geht es nur um ein Gebäude, dem Urban-Krankenhaus in Berlin.

Vorneweg, der Baustil Brutalismus hat nix mit Brutalität zu tun:
"Brutalismus findet seinen Ursprung im Französischen. „Béton brut“ heißt auf Deutsch so viel wie „roher Beton“ uns ist auch als Sichtbeton bekannt."
Es gibt hierzu viel Lesestoff im weltweitem Gewebe, hier kurz und knackig beschrieben:
https://www.myhomebook.de/inspiration/brutalismus#h-brutalismus-und-dessen-ursprung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich starte mit dem Mäusebunker - "Zentrale Tierlaboratorien" der Charité in Berlin Lichterfelde, später dann umbenannt in "Forschungseinrichtung für Experimentelle Medizin" - sozusagen das Berliner Wuhan.
Fertig gestellt 1971, stillgelegt 2019.

Das Gebäude soll abgerissen werden. Es gibt aber eine Initiative, die die Abrissplanungen stoppen und das Gebäude unter Denkmalschutz stellen will.

Das Gelände ist natürlich abgesperrt, trotzdem habe ich einen Zugang gefunden.
Das Gebäude selbst ist aber absolut tabu. Es ist weiterhin hermetisch abgeriegelt. Die Klimaanlage ist wohl aber mittlerweile abgeschaltet, so kann man das Gebäude nur noch mit Sauerstoffmaske betreten. Zudem kann es sein, dass es immer noch gefährliche Viren geben könnte. Zumindest ist das die Auskunft die die Charité auf Anfrage gibt.

Jetzt aber ein paar Fotos:

Der Komplex aus der Ferne

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brutalism find ich gut 😁

Wohne allerdings in der kompletten Pampa, wo es sowas quasi gar nicht gibt, höchsten mal einen Industriepark, aber das ist kein Brutalism. Und die Ami Bunker usw sind zu weit weg. Aber wenn ich das nächste Mal im Rhein-Main Gebiet bin denke ich an diesen thread. Da steht so einiges.

Edit: wobei mir gerade einfällt, wir haben nicht all zu weit weg eine gigantische Autobahnbrücke, die kommt wahrscheinlich ziemlich Brutal, mit dem rohen Beton. Mal eine Tour mit dem MTB einplanen.

bearbeitet von explorer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, brutal anmutende Bauwerke gibt es genug 😉

Ich denke auch, dass es darum geht was der Fotograf an Bauwerke findet, die dieser Betonbauweise entsprechen, dieses Bauwerk dann fotografisch in Szene setzt und nicht darum ob dieses Bauwerk "offiziell" diesem Baustil zugeordnet ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist klar. Die Brücke passt aber perfekt. Die ist nicht nur einfach aus rohem Beton, sondern entspricht dem Gefühl und der Architektursprache. Aber im Rhein Main Gebiet, wo ich lange gelebt habe, kenne ich etliche Gebäude die ich dem Brutalism zuordnen würde. Wobei auch immer mal eins abgerissen wird, weil viele die Ästhetik hässlich finden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...