Jump to content

Gibt es das Perfekte Winterhandschuh???


Lodos61

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wer kennt das nicht, man geht bei Minus geraden raus und muss immer wieder die Handschuhe ausziehen um die Kamera zu bedienen, das Objektiv wechseln oder man muss mal das Handy benutzen! Ich habe zwar ein praktischen Handschuh bei der ich die Fingerkuppen vom Handschuh befreien kann, daß bringt aber nicht sehr viel. 

Gibt es da vielleicht welches Ihr benutzt? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, da ich auch regelmässig im Winter in den hohen Norden gehe (Norwegen/Island...) hab ich mir auch die gleichen Gedanken gemacht und schon verschiedenes ausprobiert. Am Ende bin ich dann bei https://www.theheatcompany.com/ gelandet. Hatte dort auch zwei verschiedene Fingerhandschuhe. Diejenigen welche mit bis jetzt am meisten überzeugt haben sind die Pro Liner. Wenn es darum geht, einen guten Kompromiss zwischen Handlichkeit (Kamera mit Handschuhe bedienen) und wärme geht: https://www.theheatcompany.com/de-ch/handschuhe/polartec-wind-pro-liner . Gemäss ihren Angaben ist der Pro Liner auch der wärmste "Liner".

Diese halten den Wind relativ gut ab und sind damit auch noch warm. Hatte zB auch die Merino Liner - die sind definitiv nix wenn man in kalten, windigen Regionen ist. Für bei "normelen" kälteren Temperaturen sicher ok. 

The Heat Company hat zudem ein grosses Sortiment an unterschiedlichen Handschuhen - man kann in den meisten auch Wärmekissen einfügen, wenn man will. 

ahh - vergessen zu erwähnen: die Liner haben auch oft (auch beim Pro Liner) touch an den Fingern - Touch der wirklich GUT funktioniert, nicht so wie bei anderen Billig-Handschuhen wo der Touch oft nicht gut bedient werden kann...

bearbeitet von oives79
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch bei "The Heat Company" fündig geworden. 

Die "Merino Liner Pro" sind, wenn's nicht Minusgrade im zweistelligen Bereich hat (für mich) ausreichend.                                                                                                                    Tochscreen-Funktion gibt's an Daumen, Zeige- und Mittelfinger uuund sie funktionert!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb NordTroll:

Ich bin auch bei "The Heat Company" fündig geworden. 

Die "Merino Liner Pro" sind, wenn's nicht Minusgrade im zweistelligen Bereich hat (für mich) ausreichend.                                                                                                                    Tochscreen-Funktion gibt's an Daumen, Zeige- und Mittelfinger uuund sie funktionert!

Stimmt - der Merino Liner Pro ist der Wämste "Liner" - als ich damals bestellt habe, gab es den noch nicht... Wenn es viel Wind hat und zT noch regnet, ist man mit dem Wind Pro Liner wohl besser dran. Ansonsten Wohl der Merino Liner Pro...

bearbeitet von oives79
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurden hier welche empfohlen, ich glaube von Decathlon. Das sind Fäustlinge, bei denen die Fingerenden und das Daumenende hochgeklappt werden kann. Das geht mit den Fingern ganz gut, beim Daumen kommt entweder der Mund oder die andere Hand zum Einsatz. Also sehr schnell und einfach einsatzbereit. Und die haben irgendwas um die 19 Euronen gekostet. Für hiesige Verhältnisse ausreichend, bei richtig niedrigen Temperaturen werden die Finger aber kalt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte die Tage, ich brauche unbedingt neue Handschuhe (mit denen ich auch die Kamera bedienen kann). @Lodos61, du hast genau rechtzeitig den Thread eröffnet. 👍

Hatte heute ein zweistündiges Outdoor Shooting bei ca. -5 Grad 🥶 ohne Handschuhe ...🙄 heimgekommen, hier reingeschaut und direkt die Merino Liner Pro bestellt. 😁

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb DirkB:

Mir wurden hier welche empfohlen, ich glaube von Decathlon. Das sind Fäustlinge, bei denen die Fingerenden und das Daumenende hochgeklappt werden kann...

Solche in der Art habe ich auch und es sind meine ersten, die sich wirklich bei kalten Wetter auch zum Fotografieren eignen.
Wichtig ist mir, daß ich den Fäustling beim Fotografieren zurückklappen kann (wird magentisch gehalten) und die Fingerspitzen kurz freiliegen umd die Kamera inkl. Menue auch gescheit bedienen zu können.
Freie Fingerspitzen geht mit den o.g. Linern nicht, wenn ich das richtig gesehen habe.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb D700:

Solche in der Art habe ich auch und es sind meine ersten, die sich wirklich bei kalten Wetter auch zum Fotografieren eignen.
Wichtig ist mir, daß ich den Fäustling beim Fotografieren zurückklappen kann (wird magentisch gehalten) und die Fingerspitzen kurz freiliegen umd die Kamera inkl. Menue auch gescheit bedienen zu können.
Freie Fingerspitzen geht mit den o.g. Linern nicht, wenn ich das richtig gesehen habe.

 

Die Frage ist, ob du die Fingerspitzen frei haben musst? Mit den genannten Fingerhandschuhen von The Heat Company ist für mich alles ohne Probleme bedienbar. Kameraknöpfe, Touch-Screen-. Objektivwechsel, Filtermontage, alles kein Problem.. Ich hatte ebenfalls so Fäustlinge zum Zurückklappen. Wenn die Finger dann frei sind, kriegst du sehr schnell kalt bei wirklich kalten Temps. Zudem fand ich das Handling mit dem Umklappen nicht praktisch - aber da gibt es sicher unterschiedliche Vorlieben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 43 Minuten schrieb oives79:

Die Frage ist, ob du die Fingerspitzen frei haben musst?

Sehe ich auch so. Ich bin sehr viel in den Alpen im Winter unterwegs und komme mit ganz normalen Unterziehern (Liner) aus. Die haben gummierte Fingerkuppen für Touchscreens und Feeling. Richtig dicke Handschuhe (und Schuhe)braucht man eigentlich nur wenn man sich lange nicht bewegt (Ansitz, Astro). So lange man sich normal im Gebirge bewegt braucht es viel weniger.

bearbeitet von wasabi65
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir heute auch testweise 2 verschieden dicke Paare bei Decathlon gekauft, machen den Eindruck wie Neopren oder etwas in der Art, das dickere Paar hat meine ich ne -11 Grad Freigabe, da bin ich mir da aber nicht 100% sicher. Mein derzeit genutztes Paar sind gefütterte Fahrradhandschuhe von Amazon, ein wenig dicker, aber ich schwitze bei den derzeitigen Temperaturen. Vermute was am Fahrrad fluppt, sollte, sofern sie passen, auch für die Kamera taugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gerade von meiner Morgenrunde zurück, 10km in 1:44. Dabei waren die neuen Winterlatschen zum Wandern, welche ich einlaufen wollte, die mittleren Handschuhe vom Decathlon gestern und die A6000 an der Handschlaufe, sowie die Tamron 11-20 und 17-70. Die Handschuhe hielten bei den-5 Grad heute Morgen gut durch, Respekt, der Objektivwechsel war angenehm, die vordere Kappe am Objektiv zu entfernen ein wenig fummeliger und die Bedienung der Kamera war okay. Angeblich können die Touchscreen bedienen, habe ich aber nicht getestet. Bin zufrieden, hatte für 11,99 € mit weniger gerechnet. Das Einzige, wenn man maulen will, die Fingerspitzen sind etwas zu gepolstert, was evtl. daran liegt, das ich besser Größe 9 statt 9 1/2 genommen hätte, was gestern im Laden mit warmen Pfoten gut gepasst hat, scheint in der Kälte etwas luftig.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Tipps, 

meine  Pro Liner sind heute angekommen. Habe diese heute mal für einen Spaziergang (ohne Kamera) ausprobiert. Sie halten wirklich Warm. Wir haben hier zurzeit -10 Grad. Zuhause habe ich es mit der Kamera ausprobiert. Klappt Wunderbar. Kann ich definitiv weiterempfehlen. 

lg und ein Schönes Wochenende 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von Lodos61
  • Like 3
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb Lodos61:

Vielen Dank für eure Tipps, 

meine  Pro Liner sind heute angekommen. Habe diese heute mal für einen Spaziergang (ohne Kamera) ausprobiert. Sie halten wirklich Warm. Wir haben hier zurzeit -10 Grad. Zuhause habe ich es mit der Kamera ausprobiert. Klappt Wunderbar. Kann ich definitiv weiterempfehlen. 

lg und ein Schönes Wochenende 

Was ich bei diesen auch super finde sind die Grip-Aufsätze. So hast du die Kamera auch immer fest im Griff und sie rutscht dir nie aus den Händen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss bei meinen ein kleines Update geben, das Eiskratzen bei angeblich -10 war der Punkt, wo die Decathlon Handschuhe geschwächelt haben, die Pfoten waren nicht eiskalt, man merkt aber das bei längerem Kontakt mit der kalten Kamera oder dem Eiskratzer, Lenkrad, etc. der Punkt erreicht ist, wo sie genug haben…

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin im Winter oft in den Alpen zum Fotografieren unterwegs und habe viele Modelle ausprobiert um dann doch wieder zu frieren. 😉

Dann habe auch ich mir die Merino Liner Pro plus die Shell Fäustlinge aus Leder zugelegt - seither friere ich nicht mehr. Eine perfekte Kombi die auch sehr hohe Minusgrade verträgt - absolut empfehlenswert

  • Like 1
  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auf meinen Reisen in die arktische Region, die immer genommen: " Winter Arbeitshandschuhe aus Ziegenleder", kosteten damals 6,99EUR.

Mit der Kamera um den Hals, bin ich da aber  weniger rumgebummelt - am Berg brauchte ich auch eher 2 Hände, schnell anziehen oder ausziehen ging mit diesen Handschuhen aber immer gut. Gute Handschuhe für die direkte Kamerabedienung sind es nicht, aber hier habe ich auch noch nichts gescheites Kleineres finden können. Unterhandschuhe mit Fäustlingen, das war mir zu "groß".

Als Empfehlung dann eher eine Jacke mit einer "muff-tasche" verwenden, in die man leicht seine Hand reinstecken kann. Für die Jagd und Naturbeobachtungen gibt es viele Jacken, die bereits solche Taschen haben, man sitzt da rum und kann so leicht die Hand warmhalten und kann blitzschnell z.B. das Vogelbestimmungsbuch zücken und in diesem Blättern ohne groß die Handschuhe ausziehen zu müssen (weil ja keine angezogen). Für den Spaziergang kann man so auch sine Hand "parken" bis zum Einsatz.

p.s.: man findet generell auch sehr gut warme Kleidungsstücke ohne Markenlogo bei den Anbietern für Arbeitskleidung, Stichwort: Kühlhaus- / Gefrierhausbekleidung. Erstaunlich günstig und ob bei der langen Unterhose ein Logo drauf ist oder nicht .... Warme Schuhe sind auch nicht teuer. und es gibt in der Regel auch alles in großen Größen

 

  • Like 1
  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Leider habe ich gerade nicht mehr so gute Erfahrung mit The Heat Company gemacht. Nachdem ich vor rund 6 Jahren verschiedene Produkte gekauft habe, darunter die Wind Pro Liner  war ich mega happy! Hab mir nun nochmals ein Paar Liner, die Merino Pro Liner gekauft. Diese sind gestern angekommen und ich bin einfach nur enttäuscht. Hier mein Fazit:

Die Qualität hat massiv abgenommen und wirkt für mich ziemlich billig. Auch die Handhabung der Touch-Bedienung ist verhältnismässig zu den alten viel schlechter. Um was geht es:
  • Bei den alten Linern gibt es eine viel angenehmere Schicht für die Touch Bedienung. Man spürt überhaupt nicht, dass es da eine andere Schicht gibt. Bei den neuen ist einfach so eine dicke Schicht - dazu relativ billig - drüber angenäht worden. Man spürt in den Fingern deutlich diese Verdickung und ist nicht wie bei den alten einfach so „smooth“ - dort spürt man nix.
  • Die Bedienung mit Touch ist bei den neuen viel weniger gut. Zum Einen kommt der Touch-Bereich weniger weit zur Fingerspitze, was dazu führt, dass man mehr mit dem flachen Finger, als mit der Fingerspitze den Touchscreen bedienen muss - man ist so viel weniger präzise und oft funktioniert es nicht ganz. Die alten waren hier einfach genial - die Touch-Bedienung ist so präzise und einfach - wirklich schade, dass dies so verschlechtert wurde.
  • Die neuen Handschuhe sind zudem viel weniger bequem. Damit meine ich, dass im Fingerbereich vorne die Handschuhe enger werden und man spürt aufgrund der Touch-Bedienung diverse Nähte und Stofflappen. Wirklich unangenehm. Bei den alten Handschuhen merkt man wirklich nix.
  • Verarebeitung allgemein ist einfach viel billiger. Meine alten Handschuhe sehen nach rund 6 Jahren Benutzung besser aus als die neuen. Unschöne Nähte, überall schaut etwas Soff heraus….
  • Auch die Materialwertigkeit ist bei den alten vom Gefühl und von der Optik viel besser
 
Unten ein paar Bilder welche die alten und neuen Handschuhe vergleichen (links die neuen Merino Pro Liner, rechts meine 6 Jährigen Wind Pro Liner). Es macht wirklich den Anschein, als das sich the heat company in Richtung Massenware und Quantität vor Qualität entwickelt.
 
Ich habe the Heat Company angeschrieben und bin gespannt auf ihre Antwort.
 
Anbei noch Vergleichsbilder, damit ihr euch ein Bild machen könnt:
 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von oives79
  • Like 2
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

The Heat company hat sich umgehend gemeldet bei mir. Die Antwort möchte ich natürlich auch der Transparenz hier zeigen. Von der Reaktion und dem Angebot zeigt sie einen tadellosen Kundensupport - das ist zu erwähnen.

 

Zitat

 

Es tut uns sehr leid zu hören, dass Sie mit der Qualität unserer Handschuhe nicht zufrieden sind.

Seien Sie versichert, dass wir besonderes Augenmerk auf die Qualität unserer Handschuhe nehmen.

Da es mit dem vorherigen i-Toch Material Qualitätsprobleme gab, haben wir uns dazu entschlossen dieses auszutauschen.

Es ist zwingend notwendig, dass die Handschuhe gut sitzen, damit das i-Touch gut funktioniert.

Dafür ist eine Lasche des Materials innen mit vernäht, damit der Hautkontakt sichergestellt werden kann.

Somit sollte es bezüglich des i-Touch keine Probleme bei der Bedienung geben.

Ich möchte mich zudem noch von der Aussage distanzieren, dass die Qualität nachgelassen hat.

Um Ihnen den bestmöglichen Tragekomfort zu bieten, wurden die Nähte ganz bewusst nach außen verlegt.

Weiters kann man das Material von MERINO LINER PRO und unserem WIND PRO LINER nicht vergleichen, da beide Handschuhe aus

unterschiedlichen Materialien bestehen.

Unser WIND PRO LINER besteht aus robustem Polartec® Wind Pro® und hält somit 4x mehr Wind ab als herkömmliches Fleece.

Der MERINO LINER PRO besteht innen aus weicher Merino Wolle und außen aus einem widerstandsfähigem Synthetischen Material.

Da Sie mit Ihren MERINO LINER PRO nicht zufrieden sind, möchte ich Ihnen gerne eine Rücksendung an uns anbieten.

 

Zitat

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...