Jump to content

Stativmanschette demontieren Sony FE 2.8 / 70-200 GM OSS II


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi,

aus technischen Gründen müssen wir an diesem Objektiv die Stativmanschette - also den kompletten Ring mit Stativgewinde und Drehrad - abnehmen. Also nicht nur das abnehmbare Teil für ein Stativ sondern den komplette Ring. Wird absolut nicht benötigt !

Das Objektiv hat durch die Feststellschraube einen zu großen Durchmesser und kann deshalb nicht in die Portöffnung eine Unterwassergehäuses montiert.

Sony Support hat keine Antwort, sehr bekannte Fotohändler ebenso nicht.

Irgendeiner der DIE Idee hat - wäre Super !

Vielen Dank für eurer Hilfe

Ciao
Klaus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Andreas J. changed the title to Stativmanschette demontieren Sony FE 2.8 / 70-200 GM OSS II

Schau´ Dir das einmal bei der ersten Version an. Das geht bei der zweiten Version bestimmt ganz ähnlich.

https://www.lensrentals.com/blog/2017/02/lens-teardown-of-the-complicated-sony-fe-70-200mm-f2-8-gm-oss-part-1/

Die Entfernung des Feststellers wird nirgendwo beschrieben. Das geht aber am entfernten Stativring sicherlich einfacher als am Objektiv.

Ich würde den Stativring dann wieder anbringen. Da sind doch viele Öffnungen und jede Menge Fett.

 

bearbeitet von Gernot
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Gernot:

Schau´ Dir das einmal bei der ersten Version an. Das geht bei der zweiten Version bestimmt ganz ähnlich.

https://www.lensrentals.com/blog/2017/02/lens-teardown-of-the-complicated-sony-fe-70-200mm-f2-8-gm-oss-part-1/

Die Entfernung des Feststellers wird nirgendwo beschrieben. Das geht aber am entfernten Stativring sicherlich einfacher als am Objektiv.

Ich würde den Stativring dann wieder anbringen. Da sind doch viele Öffnungen und jede Menge Fett.

 

Danke für die Info - schon ein wahnsinnigeer Aufwand.
Ciao + noch ein schönes WE
Klaus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi - erstmal Danke fü die Infos. Hab mir den Link angeschaut und das sollte ein Sony Techniker schon hin bekommen.

Der Kunde wär auch bereit den Drehknopf abzusägen - nur ist nicht mein Ding.

Kennt jemand eine wirklich gute Werkstatt im Raum Köln ? Unser Händler in Aachen arbeitet mit Geissler in Reutlingen zusammen, nur
dann müßte man versenden

Danke für Tipps + noch ein schönes WE
Klaus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass eine Sony Vertragswerkstatt einen solchen Murks machen wird. Und wenn dann nur nach Unterschreiben von zig Formularen mit Haftungsausschluss usw.  Die Garantie geht ganz sicher verloren und  ich gehe davon aus, dass das  nachher ein Einfallstor für Staub usw. ist. Müsste man wohl zukleben. Das bei einem brandneuen 3000 Euro Objektiv. Klar kann man machen. Aber warum nicht einfach ein passenderes Objektiv nehmen? Z.b. das FE 135 f1.8 GM. Der Durchmesser ist gleich wie beim 70-200 GM II aber der Feststellknopf und die Stativschelle fehlt. Oder das 70-200 f4. Dort ist die Stativschelle einfach demontierbar. Ganz ohne Bastelei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ganz einfach - Objektiv + Kamera werden Über + Unterwasser nur im IR Bereich vom SEK zur Beobachtung eingesetzt mit speziellen IR UW-Lampen etc. - wichtig ist die durchgehende
Lichtstärke bis 200mm.
Der Ring kommt nachher wieder drauf - die Feststellschraube für den Stativanschluss muss weg - ok, könnte man absägen.

Das UW-Gehäuse hat vorne eine Öffnung von 100mm - es fehlen rd. 4-5mm.

Ich hab da keine Bedenken wenn die Öffnung der Feststellschraube vernünftig abgedichtet wird.

Ciao
Klaus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

ein Techniker hat uns tel. geholfen - schon eigenartig das der Sony techn. Support das nicht wußte !

Die Drehschraube hat eine dünne Platte - diese vorsichtig ablösen und schon kann man den Drehknopf durch lösen einer Schraube entfernen.

Anschließend die kleine Öffnung mit einem Tape zukleben - FERTIG !

Danke an die Hilfe hier im Forum - Thema hat sich somit erledigt

Ciao
Klaus

  • Like 3
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Octane:

Der technische Support schraubt doch eher nicht an Objektiven rum

Stimmt: Üblicherweise liest er einem die Bedienungsanleitung vor … 🤪

Also das ist jetzt ganz allgemein meine Erfahrung — nicht speziell bei Sony.

 

bearbeitet von leicanik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...