Jump to content

Display Schutzfolie


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bald werde ich eine Alpha 6600 haben. 

Da das Display der Kamera ja imho nicht einklappbar ist, werde ich wohl um Kratzer zu vermeiden eine Schutzfolie aufbringen. Auf eBay gibt es die bereits ab unter 3 €.

 

Gibt es Empfehlungen, welche Schutzfolien was taugen?

 

Danke für eure Meinungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dort wo erhältlich nutze ich Schutzgläser von GGS Larmor. Kein Vergleich zu den Billigfolien. Habe eine billige Folie für meine OM-1 gekauft, weil es nichts besseres gab. Deshalb kenne ich ich den Unterschied.  Auf der 6600 hatte ich ein GGS Larmor Schutzglas.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe für die letzten Kameras billige von Savvies über Ebay gekauft. Bisher sehr zufrieden. Enfach auzubringen, passten und halten.

Ich bin jedoch auch keiner der das Dsiplay irgendwo anhaut. Sehe gerade, für die 6600 hatte ich eine von Ulbter bei Amazon gekauft. Hälfte (3 Stück) drinnen wie die Savvies und 3 mal so teuer.

bearbeitet von Erdmann
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte ja gehofft, dass ich diese Woche die A6600 bekomme.

Auf eBay Kleinanzeigen, 850 EUR.

Zahlung über PP Freunde ging komischerweise nicht (Fehlermeldung von PP).

Im Nachhinein muss ich sagen, zum Glück. Denn heute kam eine Warnmeldung von eBay Kleinanzeigen, dass der Verkäufer gesperrt wurde.

Also für mich war das alles absolut nicht verdächtig. Gutes Deutsch. email Adresse vorgeblich von einer Ärztin (die es laut google auch gibt, aber email Adressen kann man ja benamsen wie man will).

 

Bin nun also weiter auf der Suche.

 

Zurück zu den Displayschutzfolien.

Die Larmor sind ja schon sowas wie eine Rolex unter den Schutzfolien.

Aber wie Erdmann schreibt, ich werde halt mal so "billigere" = "günstigere"? Schutzfolien ausprobieren. Ich gehe ja eigentlixch auch pfleglich mit meinen Kameras um, aber mal kurz nicht aufgepasst kann es dann trotzdem schnell mal passieren...

Wenn die Billigdinger nichts taugen, naja, dann war das eben Pillepalle Lehrgeld, dann kann ich immer noch auf die gepriesenen Larmors zurückgreifen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb jopo:

Zurück zu den Displayschutzfolien.

Ich benutze seit zwanzig (gefühlten) Jahren nie mehr Schutzfolien auf elektronischen Geräten. Weil mir das einzige Gerät bei dem ich eine draufhatte (Outdoornavi), das Display bei einem Bike Sturz brach (weil die Folien nicht gegen harte Schläge nützen). Meine Kameras haben alle ihre Displays nach aussen geklappt und damit keine Probleme. Sogar die Sony's die früher wg Displaykratzer berüchtigt waren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir haben Displayschutzfolien schon öfter die Displays meiner Geräte gerettet, weshalb ich grundsätzlich als erstes eine solche auf jedes Display aufbringe. Allerdings ist Folien eigentlich in meinem Fall die falsche Bezeichnung, denn ich kaufe keine billigen Folien  sondern nehme immer gehärtetes Glas. Und mir ist es lieber, den Displayschutz gegebenenfalls auszutauschen, statt ein zerstörtes Display. Bei der A7 II war ein Schutz sogar noch aus anderem Grund Pflicht, dort hat sich die Beschichtung des Displays relativ schnell angefangen aufzulösen, es sah bereits nach kurzer Zeit absolut unansehnlich und schäbig aus. Zum Glück habe ich dafür einen Displayschutz gefunden, der das kaschiert hat. Bei den neueren Sonys soll das aus dem Grund zwar nicht mehr nötig sein, trotzdem hat auch meine A7 IV sofort nach Kauf einen Displayschutz bekommen, obwohl man bei der das Display nach innen klappen kann. Allerdings wird meine diesbezügliche Empfehlung dem Threadersteller leider nicht helfen, denn ich habe zusammen mit der Grundplatte meinen Displayschutz bei Smallrig gekauft. Der passt perfekt und ist auf dem Display grundsätzlich nur zu sehen wenn man weiß, dass ein Displayschutz drauf ist. Leider bietet Smallrig aber keinen Displayschutz für die 6600 an. Trotzdem rate ich nicht zu den billigsten Folien, sondern zu einem guten Schutz aus GGS Glas.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Kommt ja immer auf den Zweck an. Ich mache sie drauf (billig) um etwas Schutz zu haben bei rein/raus aus Tasche und Rucksack.

Was letzten Endes passiert weis man ja nicht. Da hilft dann die Folie vielleicht auch nicht.

Wenn ein Glas auf dem Display kaputt geht hat die Kamera wahrscheinlich danach noch andere Probleme 😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Displays, die ich schütze, sind nur die von Kameras. Kameras baumeln schon mal vor dem Bauch und können am Reißverschluss kratzen. Gerade wenn dieser aus Metall ist, sind Kratzer vorprogrammiert. Smartphone und Co. sind doch eher in der Tasche geschützt.

Und egal ob Leica Q2 oder Sony‘s A7R4, RX100 oder die A6500 - ich kaufe die Originalfolie des jeweiligen Herstellers, soweit verfügbar. Die Billigfolien bekommt man meist nicht blasenfrei drauf, und die guten Folien der Drittanbieter sind auch nicht preiswerter. Ich muss ehrlich immer schmunzeln, wenn Personen sich eine teure(s) Kamera, Smartphone oder Tablet kaufen, dann aber nach der billigsten Folie oder dem billigsten Case schauen. Gut - jeder nach seinem Gusto!

bearbeitet von keb
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.10.2022 um 19:30 schrieb keb:

Displays, die ich schütze, sind nur die von Kameras. Kameras baumeln schon mal vor dem Bauch und können am Reißverschluss kratzen. Gerade wenn dieser aus Metall ist, sind Kratzer vorprogrammiert. Smartphone und Co. sind doch eher in der Tasche geschützt.

Und egal ob Leica Q2 oder Sony‘s A7R4, RX100 oder die A6500 - ich kaufe die Originalfolie des jeweiligen Herstellers, soweit verfügbar. Die Billigfolien bekommt man meist nicht blasenfrei drauf, und die guten Folien der Drittanbieter sind auch nicht preiswerter. Ich muss ehrlich immer schmunzeln, wenn Personen sich eine teure(s) Kamera, Smartphone oder Tablet kaufen, dann aber nach der billigsten Folie oder dem billigsten Case schauen. Gut - jeder nach seinem Gusto!

Wieso sollte man das nicht tun? Ich habe bisher jede billig Folie ohne Probleme aufrbingen können. Und falls es mal nicht gehe sollte, sind ja nach 5 im Paket. Solange man dran glaubt nur teuer ist gut - ist es doch in Ordnung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Erdmann:

… Solange man dran glaubt nur teuer ist gut - ist es doch in Ordnung.

Nicht Glaube, aber Erfahrung! Und mir fehlen Lust und Zeit mich mit 5 Folien zu …. Frage ich mich, warum ein Hersteller mehrere Folien versenden muss, wenn die gut sind und er auf sein Produkt vertraut.

Ich musste noch nie eine 2. Folie aufkleben. Die hielten zumindest so lange, wie die Kameras in meinem Besitz waren.

bearbeitet von keb
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.10.2022 um 19:30 schrieb keb:

Und egal ob Leica Q2 oder Sony‘s A7R4, RX100 oder die A6500 - ich kaufe die Originalfolie des jeweiligen Herstellers, soweit verfügbar.

Die Sony Displayschutzfolien taugen nichts und sind überteuert. Da nehme ich immer die von GGS Larmor. Nicht billig aber gut und günstiger als die Originalen.

vor 5 Stunden schrieb keb:

Frage ich mich, warum ein Hersteller mehrere Folien versenden muss, wenn die gut sind und er auf sein Produkt vertraut.

Es soll Leute geben, die mehrere Kameras haben, wo dieselbe Folie draufpasst. Und die Folien sehen manchmal schnell hässlich aus. Bei den GGS Larmor Gläsern ist mir das noch nie passiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Octane:

Die Sony Displayschutzfolien taugen nichts und sind überteuert. …

Da haben wir unterschiedliche Erfahrungen. Ich kann mich nicht beklagen. Ist natürlich auch die Frage, wie man „taugen“ definiert. Ich möchte diese Folie passgenau und blasenfrei aufbringen, damit ich sie hinterher nicht sehe. Ein Touchscreen sollte einwandfrei reagieren, sofern man die eingeschränkten Touchfunktion nutzen möchte. Und da habe ich an den Sony Folien nichts einzuwenden.

bearbeitet von keb
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb keb:

Da haben wir unterschiedliche Erfahrungen. Ich kann mich nicht beklagen. Ist natürlich auch die Frage, wie man „taugen“ definiert. Ich möchte diese Folie passgenau und blasenfrei aufbringen, damit ich sie hinterher nicht sehe. Ein Touchscreen sollte einwandfrei reagieren, sofern man die eingeschränkten Touchfunktion nutzen möchte. Und da habe ich an den Sony Folien nichts einzuwenden.

Ich kann mich eben nicht über billig Folien beklagen. Jedes mal die 1. drauf. Sitzt passt und hält (dauerhaft) und Touchscreen geht einwandfrei.

Sonst würde ich das auch nicht bei jeder neuen Kamera so machen wenn ich da so schlechte Erfahrungen hatte. Und alles ohne schmunzeln 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...