Jump to content

Sony alpha 7 II / Blitz-Empfehlung (mit Hilfslicht zum Fokussieren)


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen, 

ich hoffe, dass mir hier jemand eine schöne Empfehlung oder einen Tipp geben kann. Ich habe mir vor ein paar Wochen die Sony alpha 7 II gekauft und bin bis dato auch sehr zufrieden. Jetzt habe ich mir den ersten Blitz gekauft - ohne mich zu genügend zu erkundigen. Gekauft habe ich mit den Godox TT350 S. Am Wochenende war ich auf einer Hochzeit und ich bin daran verzweifelt, weil eben das Hilfslicht nicht funktioniert und das kamerainterne hilfslicht absolut nicht ausreicht. Ein Kontrastlicht kann die Kamera ja anscheinend nicht erkennen. 

Hat jemand eine Empfehlung für ein externes Hilfslicht? Oder einen Tipp für mich, was ich ansonsten machen kann? Auf der Hochzeit war die Kamera quasi nutzlos, wenn ich nachts draußen fotografiert habe. Der Fokus wurde so gut wie nie richtig gesetzt und das 50mm 1.8 war wirklich dauerhaft nur am Pumpen und am Suchen. So, wie es jetzt ist, macht es für mich gar keinen Sinn, die Kamera auf solche Events mitzunehmen. Die meisten Fotos mache ich dann von Zeiten außerhalb - und dafür ist die Kamera, wie ich sie gegenwärtig nutze, einfach nicht zu gebrauchen. 

Über Tipps / Hinweise / Aufklärung würde ich mich sehr freuen. 

 

Grüße aus Koblenz, 

David 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo David, willkommen im Forum. Mit Kontrastlicht meinst du so ein Lichtgitter, wie es Blitzgeräte für Spiegelreflexkameras nutzen? Das funktioniert mit einer spiegellosen Kamera tatsächlich nicht. Du bräuchtest also wenn, dann ein Blitzgerät mit zuschaltbarem Dauerlicht (z.B. Videolicht). Aber ehrlich gesagt finde ich diese AF-Hilfslichter alle nicht gut, weil die Leute auf den Aufnahmen dann immer irritiert schauen oder geblendet sind, im Zweifel von der dauernden Blenderei auch genervt. Völlig dunkel werden deine Motive ja auch nicht sein, also sollte es mit folgenden Tipps eigentlich klappen. Je nach Vorerfahrung kennst du die aber auch schon:

Zuerst schalte mal das AF-Hilfslicht deiner Kamera ab. Warum auch immer das so ist, aber meine sämtlichen Sonykameras fokussier(t)en besser ohne das Hilfslicht als mit. Als nächstes: Welches AF-Feld hast du denn gewählt? Ein kleines Spotfeld hat bei wenig Licht Probeme, weil es eher mal nur auf eine sehr kontrastarme Stelle zielt. Also wähle ein größeres Feld. Falls die Stelle, auf die du zielst, wenig Kontrast bietet, ziele einfach auf eine kontrastreichere Ersatzstelle in gleicher Entfernung. Und mit welchem Objektiv hast du fotografiert? Ein lichtstarkes ist natürlich auch hilfreich für den AF.

Grundsätzlich ist der kleine Godox durchaus gut brauchbar, und das ganze System von denen super flexibel, weil alle Geräte auch kombiniert mit einem Funkauslöser funktionieren. Ich habe z.B. einen für Fuji und einen für Sony und kann die mit den jeweiligen Triggern auch gemeinsam an der Fuji oder Sony nutzen.

bearbeitet von leicanik
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

vielen Dank für die schnelle Antwort. Genau dieses 'Gitter' meine ich. Mir war bewusst, dass das mit dem Gitter nicht funktioniert - daher die Frage nach einer Alternative. Das interne Hilfslicht hat eben nur für Verwirrung gesorgt. Danke also schon mal für den Tipp, das Licht auszuschalten. Wenn das besser funktioniert, dann freue ich mich schon mal über erste Versuche - eben ohne Hilfslicht. 

Auf der Hochzeit selbst habe ich eigentlich nur mit einem 50mm 1.8 fotografiert. Das 'Immerdrauf' soll kommen, wenn ich mich mit der Kamera auskenne und eben weiterhin Spaß am Fotografieren haben. Der Autofokus vom 50mm 1.8 von Sony ist ja allgemein auch recht langsam. Von daher suche ich dann nach einem Tamron - 2.0-2.8 oder durchgehend 2.8. Das wird das Kit-Objektiv dann ersetzen. 

Ein wenig überrascht war ich dann aber doch, WIE schlecht das Fotografieren bei extrem wenig nicht funktioniert. Draußen auf der Hochzeit war es wirklich sehr dunkel. LED-Kerzen haben ein bisschen aufgehellt. Da ging erstmal wirklich gar nichts nichts. Entweder war das Objektiv sekundenlang am pumpen, oder der Fokus hat eben ganz und gar nicht gesessen. Spotfelder habe ich mehrere ausprobiert. Nachher ging es einigermaßen, aber ich vermute jetzt, dass das Hilfslicht die Kamera - wie du geschrieben hast - eher noch verunsichert hat, wo der Fokus nun gesetzt werden soll. Ich werde es auf jeden Fall nochmal mit deinen Tipps ausprobieren. Vielen Dank schon mal! 

Aber eine Frage hätte ich noch: Wie machen es denn die neueren Alphas? Ab der dritten (?) Generation soll es doch irgendwie anderes funktionieren mit dem Blitzen. Finde es halt schon sehr merkwürdig, dass man so wenig darüber liest. Als Event-Kamera muss man da ja mit sehr großen Einschränkungen leben - wie ich finde. 

Grüße, 

David 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Auf der Hochzeit selbst habe ich eigentlich nur mit einem 50mm 1.8 fotografiert.

Ach ich bin ja doof, nach dem Objektiv zu fragen – das hattest du ja schon oben genannt :classic_biggrin:. Ja stimmt schon, das 50er hat nicht so den tollsten AF. Beim 55mm ist der schon deutlich besser. Ja, der AF der Sony A7III ist besser als der der A7II. Aber ob die anders vorgeht beim Blitzen, davon weiß ich leider nichts. Mir ist nichts aufgefallen, ich blitze aber auch nicht so oft. Und bei meinen Motiven gibt es, wenn es dunkel ist, meistens trotzdem irgendwo genug Licht. Gesichter nur bei Kerzenlicht kommt bei mir selten vor. Sicher gibt es hier noch andere, die sich damit besser auskennen. Die melden sich bestimmt noch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum David,

Meine Antwort wird dir zwar nicht gefallen aber ich schreibs trotzdem.

vor 16 Stunden schrieb Zimmerzirwes:

Auf der Hochzeit war die Kamera quasi nutzlos, wenn ich nachts draußen fotografiert habe. Der Fokus wurde so gut wie nie richtig gesetzt und das 50mm 1.8 war wirklich dauerhaft nur am Pumpen und am Suchen.

Das glaube ich dir gerne. Du hast eine 8 Jahre alte Kamera mit dem langsamsten Sony Objektiv kombiniert und willst nachts draussen Personen fotografieren? Ok kann man machen aber man sollte sich nicht wundern, wenn es nicht funktioniert. Ich mache das nun schon seit einigen Jahren. Und zwar ohne Blitz. Der Blitz ist für die Leute extrem nervig und du machst dich sehr schnell unbeliebt. Die Alpha 7 II ist dafür auch komplett die falsche Kamera. So leid es mir tut. 

Ich hatte an solchen Sachen erst richtig Spass als ich ab 2017 die Alpha 9 mit lichtstarken f1.4 Festbrennweiten kombiniert habe. Das funktionierte dann sehr gut und zwar ohne nerviges Hilfslicht oder noch nervigeren Blitz. Ja das Zeug war teuer aber für mich hat es sich gelohnt.

2018 wurde ich von Bekannten für ihr Fest engagiert. Ich habe den ganzen Abend ohne Blitz und nur mit lichtstarken Festbrennweiten fotografiert. Die Leute habe mich teilweise kaum wahrgenommen. Die Kameras waren lautlos und ich habe auf den Blitz verzichtet. Man muss in diesem Fall allerdings aufpassen, dass man nicht in die Schärfentiefefalle tappt.

Beim Godox V1 leuchtet das Hilfslicht auch an neueren Sony Kameras. Ob es mit der Alpha 7 II auch funktioniert weiss ich nicht. Wirklich Spass wirst du damit im dunkeln eh nicht haben.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Zimmerzirwes:

Aber eine Frage hätte ich noch: Wie machen es denn die neueren Alphas? Ab der dritten (?) Generation soll es doch irgendwie anderes funktionieren mit dem Blitzen.

Vergiss das blitzen. Kann man machen wenn es nicht anders geht aber es geht fast immer ohne. Aber der dritten Generation und dazu zähle ich auch die Alpha 9 wurde der AF noch besser. Auch Augen AF mit AF-C funktionierte dann. Meiner Meinung nach erleichtert der das Fotografieren auf Events ungemein. Die A7 II kann nur Augen AF mit AF-S.  Die etwas neuere A7RII war damals die erste Sony Vollformatkamera welche auch Augen AF mit AF-C bot.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, 

vielen Dank für die Antwort.

Ich muss aber ergänzen, dass ich nicht denke, dass es am Alter der Kamera liegen kann oder sollte. Zu sagen 'viel Spaß wirst du damit eh nicht haben' ist mir persönlich ein bisschen zu einfach, wenn es darum geht, eine Kamera zu beurteilen, die nur 8 Jahre alt ist. Meine Canon Eos 6D (die ich vor ein paar Jahren besaß) hat das nämlich perfekt beherrscht - und die hätte heute noch mehr Semester auf dem Buckel gehabt. Der Autofokus hat auch im Dunkeln immer gesessen, weil die Kamera nämlich eben mit dem Blitz harmoniert hat und die Kontraste aufgefangen werden konnten - egal mit welchem Objektiv. Und da finde ich es schade, dass es in keinem Test ausdrücklich erwähnt wird, dass der Blitz quasi unnütz in vielen Situationen wird. 

Der Gedox hat ein Hilfslicht, aber im Kleingedruckten steht, dass es nur an Sony Kameras ohne Wechselobjektiv funktioniert - was ich auch sehr fraglich und seltsam finde. 

Wie dem auch sei: Für mich ist es nur ein Hobby - ich möchte kein Geld damit verdienen. Aber habe trotzdem den Anspruch, dass ich es vernünftig mache. Und ich denke nicht, dass eine 8 Jahre alte Kamera solch schlechte Ergebnisse liefern dürfte. Das hätte in sämtlichen Tests dick und rot erwähnt werden müssen. Jede andere digitale Spiegelreflexkamera kann das besser - da bin ich mir sicher. 

Aber wie gesagt: Ich frage ja hier, ob jemand eine Möglichkeit kennt und Tipps für mich hat, wie ich mit der Kamera halt eben vielleicht doch Ergebnisse erreichen kann, die mich zufrieden stellen können.

Danke dir schon mal für den Input!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Ich muss aber ergänzen, dass ich nicht denke, dass es am Alter der Kamera liegen kann oder sollte.

Aber ich denke das und ich weiss es vor allem, weil ich in den letzten 10 Jahren ziemlich viele Sony Kameras gekauft und vor allem auch gnadenlos benutzt habe. Da waren die Alpha 7 II, 7RII, Alpha 9, Alpha 7R III, 7C, Alpha 1 und Alpha 7 IV dabei. Zwischen dem AF der neusten spiegellosen Sony Kameras und dem der A7II liegen Welten. Vor allem im Dunkeln. Aber wenn du es nicht glauben willst und besser weisst, dann frage ich mich weshalb du denn hier fragst.

vor 19 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Meine Canon Eos 6D (die ich vor ein paar Jahren besaß) hat das nämlich perfekt beherrscht - und die hätte heute noch mehr Semester auf dem Buckel gehabt.

Das ist eine DSLR mit komplett anderem AF System. Der AF der ersten DSLMS war ein Problem. Der hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Nochmals: die A7 II stammt von Ende 2014. Das war die Jungsteinzeit der DSLMS. Die EOS 6D stammt von Januar 2013 und ist somit nur zwei Jahre älter als die 7II.

vor 19 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Wie dem auch sei: Für mich ist es nur ein Hobby - ich möchte kein Geld damit verdienen.

Gilt auch für mich.

vor 19 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Und ich denke nicht, dass eine 8 Jahre alte Kamera solch schlechte Ergebnisse liefern dürfte.

Du darfst gerne denken was du möchtest. Da habe ich gar kein Problem damit. Ich habe meine Erfahrungen der letzten acht Jahr hier geteilt. Nicht mehr und nicht weniger. Ich habe viel Lehrgeld bezahlt.

vor 19 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Jede andere digitale Spiegelreflexkamera kann das besser - da bin ich mir sicher. 

Die Alpha 7 II ist keine digitale Spiegelreflexkamera, sondern eine spiegellose Systemkamera. Vielleicht solltest du dich mal mit den Unterschieden befassen.

vor 19 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Aber wie gesagt: Ich frage ja hier, ob jemand eine Möglichkeit kennt und Tipps für mich hat, wie ich mit der Kamera halt eben vielleicht doch Ergebnisse erreichen kann, die mich zufrieden stellen können.

Ich habe meine Erfahrungen geteilt und werde hier nicht mehr Zeit in Beratung investieren.

Wenn jemand anders ein Wundermittel kennt, dann bin ich auch interessiert daran.

bearbeitet von Octane
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe lediglich geschrieben, dass es nicht am Alter an sich liegen kann, sondern eher an der Kamera. Ich habe lediglich eine Reduzierung auf das Alter angesprochen und, dass ich es schade finde, dass es nirgends in Tests oder Ähnlichem erwähnt wird. Der Rest wurde gerade interpretiert. 

Und ja: Mir ist bewusst, dass es unterschiedliche Systeme sind. Auch da habe ich geschrieben, dass jede Spiegelreflexkamera das besser kann und ich - weil ich nichts davon in Tests gelesen habe - nicht davon ausgegangen bin, dass eine neuere Technik das eben nicht hinbekommt. Mehr habe ich nicht geschrieben. 

Aber wie schon geschrieben: Vielen Dank für den Input. Lehrgeld wird es für mich wohl auch sein. Aber das System wechseln werde ich wahrscheinlich nicht. Ich versuche lediglich meinen Horizont zu erweitern und habe daher nach Verbesserungsvorschlägen für mein aktuelles System gefragt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich einverstanden. Wer die Entwicklung der spiegellosen Systemkameras mitverfolgt hat, hat die Entwicklung des Autofokus von schlecht bis top mitbekommen.

vor 5 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Auch da habe ich geschrieben, dass jede Spiegelreflexkamera das besser kann und ich - weil ich nichts davon in Tests gelesen habe - nicht davon ausgegangen bin, dass eine neuere Technik das eben nicht hinbekommt. Mehr habe ich nicht geschrieben. 

Jede andere Spiegelreflexkamera  hast du geschrieben. Und da ging ich davon aus, dass du meinst, dass die A7II auch eine DSLR ist.

DSLMs haben Vorteile gegenüber den alten Spiegelklapperkisten. Z.b. einen sehr gut funktionierenden Augen AF in den neuen Sonykameras. Oder Fokusfelder, die über den ganzen Sensor verteilt sind nund nicht nur um die Mitte rum. Wirklich gut sind die AF Systeme jedoch erst seit wenigen Jahren.

vor 8 Minuten schrieb Zimmerzirwes:

Ich versuche lediglich meinen Horizont zu erweitern und habe daher nach Verbesserungsvorschlägen für mein aktuelles System gefragt. 

Da ist wenig Spielraum aber schon ein anderes Objektiv mit schnellem AF würde vermutlich etwas bringen. Schlussendlich hilft jedoch nur der Tausch des Bodys gegen ein aktuelleres Modell.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist kein Lehrgeld. Du hast nur etwas dazu gelernt. Außerdem hast du trotzdem eine sehr gute Kamera für normale Lichtverhältnisse. Ich würde diese einfach mit etwas neuerem ergänzen.

Ich habe zu meiner Alpha 6400 auch noch eine 6000 dazu. Diese macht in Verbindung mit dem 50er super Fotos. Auch benutze ich sie gerne mit alten manuellen Objektiven. 

Ich stand damals auch vor der Entscheidung Vollformat oder besserer Autofocus für mein vorhandenes Budget. Ich habe mich für die 6400 entschieden. Allerdings würde ich jetzt etwas mit Stabi vorziehen. 

Da wirst du demnächst echt die Qual der Wahl haben... 😉 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Octane:

Wenn jemand anders ein Wundermittel kennt, dann bin ich auch interessiert daran.

Wundermittel nicht, aber entweder eine ältere und ausgereifte DSLR oder eine neuere und wahrscheinlich etwas teurere DSLM. Oder mit dem Mangel leben. Ärgerlich ist es trotzdem.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb Octane:

Hatte er ja mit der 6D.

Die hatte ich allerdings nur verkauft, weil ich mein Bafög zurück zahlen musste bzw. so halt direkt auf einen Schlag zurück zahlen konnte. War eigentlich immer zufrieden damit. Wollte mir danach halt eine andere kaufen - und habe mich für die Sony Alpha entschieden. 

Mal schauen, wie ich es zukünftig machen werden. Kommt Zeit - kommt Rat. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du AF-C oder AF-S benutzt? Ich bin ziemlich sicher, dass es mit einem besseren Objektiv nicht ganz so übel gewesen wäre aber mit dem FE 50 mm f1.8 hast du dir wirklich das allerlahmste Objektiv im ganzen Sony E System ausgesucht. Es ist auch bekannt als "Captain Slow". Kein Witz 😁

Ich habe mit der Alpha 7 II auch schon Events fotografiert. Ich hatte ja 2016 auch nichts besseres und es gab von Sony auch nichts besseres. Ich habe anfangs das  FE 55 f1.8 ZA benutzt und später das 24-70 GM das damals noch neu war. Beides Objektive mit gutem AF. Da sass auch der AF, wenn halbwegs gut Licht vorhanden war. 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für das Objektiv habe ich ja nicht viel bezahlt. Aber die Tatsache, dass es als 'Captain Slow' bezeichnet wird, finde ich dann doch recht amüsant und passend. 😄

Habe eigentlich nur AF-S benutzt. Aber da hat er halt eben auch nie den Fokus gefunden. Wäre der AF-C da sinnvoller? Wenn ja: Warum? Bzw. was für Vor- und Nachteile hätte das in dem Fall hier, wenn der Fokus gar nicht gefunden wird? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich kommtst du nicht drumherum und musst Geld in bessere Objektive und Kamera investieren.

Wahrscheinlich würde ich erstmal bei den Objektiven anfangen. Das Samyang 50mm 1.4 II könnte da eventuell passen. Bei Sigma wirst du da wahrscheinlich auch fündig. Aber da habe ich keinen Überblick.

Die beste Performance bieten allerdings nur die Sony Linsen beim AF für mich, aber sind für viele Benutzer auch außerhalb des Bezahlbaren. Zumindest ich kann mir das nicht leisten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb IX.:

Die beste Performance bieten allerdings nur die Sony Linsen beim AF für mich,

So ist es leider. Allerdings hat auch das Sigma 50mm f1.4 Art an der A9 bei miesem Licht eine sehr gute AF Geschwindigkeit und Genauigkeit abgeliefert. Das war, geschätzt, auf Sony Niveau.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...