Jump to content

A 7 iv - Focus / Augenerkennung


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Autofokus / Augenerkennung, zugegebenermaßen bei nicht ganz leichten Bedingungen.

(Vorab: Die Beiträge mit ähnlichen Problemen, insbesondere bei Hunden mit dunklem Fell habe ich weitgehend verfolgt.)

Ich fotografiere gern draußen bei Salsa-Parties mit dem Sigma 135 1.8. AF-C ist aktiviert mit Augenerkennung. S-Vorwahl im Bereich1/1250 und 1/2000. Bei einem großen Teil der Bilder liegt der Fokus aber häufig verschoben in Richtung Kamera, z. B. auf Ellenbogen oder Hinterkopf des Tanzpartners. Die Drehungen der Tänzer sind dabei nicht unbedingt rasend schnell, ich würde mal schätzen, in einer halben Sekunde erfolgt eine halbe Drehung des Tanzpaares. Für das Freistellen passt die Offenblende 1.8 ziemlich gut (falls denn korrekt fokussiert wird).

Mit den Bildern, die nicht zum Ausschuss gehören, bin ich (als fortgeschrittener Anfänger) recht zufrieden. Nur die "Quote" ist mir zu gering. Ist das Sigma einfach nur so langsam, mache ich einen Fehler, oder sind meine Ansprüche zu hoch?

Beispielbilder folgen...

Vielen Dank vorab und viele Grüße 😉

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum,

Besagtes Sigma 135 hatte ich auch einige Jahre lang. Ich habe es für nächtliche MTB Rennen und Events benutzt (meistens an der Alpha 9). Ich war damit recht zufrieden aber habe es schlussendlich doch gegen das Sony FE 135mm GM getauscht weil ich den besten AF haben wollte.

Ist die Firmware des Sigmas auf dem aktuellsten Stand? Da gab es mal ein Firmwareupdate, das den AF massiv beschleunigt hat.

Ist die Firmware der A7 IV ebenfalls aktuell? Auch dort gab es ein Update, das den Augen AF verbessert hat.

vor 14 Minuten schrieb Hollie:

Die Drehungen der Tänzer sind dabei nicht unbedingt rasend schnell, ich würde mal schätzen, in einer halben Sekunde erfolgt eine halbe Drehung des Tanzpaares.

Hast du das Tracking aktiviert oder nur AF-C ohne Tracking? Falls letzteres probiers mal mit dem Tracking.

vor 14 Minuten schrieb Hollie:

Ist das Sigma einfach nur so langsam, mache ich einen Fehler, oder sind meine Ansprüche zu hoch?

Wenn du den schnellsten AF haben willst, kommst du nicht um Sony Objektive herum. Ist leider so. Das Sigma war mit der alten Firmware, sogar ziemlich langsam.

vor 14 Minuten schrieb Hollie:

Beispielbilder folgen...

Ja gerne.

Von welchen Lichtverhältnissen reden wir da eigentlich? Findet das abends womöglich bei üblem Kunstlicht statt?

Kommendes Wochenende kann ich endlich die Alpha 1 mit dem 135mm GM nachts bei einem MTB Rennen testen. Letztes Mal vor drei Jahren war ich noch mit dem Sigma  und Alpha 9 unterwegs.

Tanzende Paare habe ich erst einmal fotografiert. Das war auf einem Geburtstagsfest. Damals hatte ich eine Alpha  7 II, ein 24-70 GM und ich habe geblitzt. Übrigens nur mit 1/250s.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Octane,

vielen Dank für die umfangreiche Antwort!

Ich habe nochmal recherchiert. Sowohl Kamera als auch Objektiv haben die aktuelle Firmware. Bin aber noch nicht dazu gekommen, nachzusehen, ob Tracking aktiviert war. Die Menuführung ist mir noch etwas gewöhnungsbedürftig (habe die Kamera erst 3 Wochen). Ich denke, ich werde bei den nächsten Aufnahmen zunächst einfach etwas abblenden. Bei einer Aufnahmedistanz von ca. 10 m ist bei der Brennweite von 135 mm und Offenblende der Schärfentiefebereich wohl einfach zu klein.

Aber es macht ja auch Freude, zu experimentieren und zu üben.

Dir wünsche ich für das kommende Wochenende beste Bedingungen, viel Vergnügen und eine gute "Fangquote"!

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipp: leg das Tracking auf den AF-ON Button (Track. Ein + AF Ein). Finde ich ganz praktisch.

 

vor einer Stunde schrieb Hollie:

Dir wünsche ich für das kommende Wochenende beste Bedingungen, viel Vergnügen und eine gute "Fangquote"!

Danke. Ich bin gespannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Hollie, da kann ich dich beruhigen. Der Augen-AF der a7 IV ist allererste Sahne. Vorletzten Sonntag habe ich Hunderennen fotografiert(hatte ich vorher noch nie gemacht), also richtig schnelle Hunde frontal auf mich zu. Von 300 Fotos waren ca 10 daneben, aber das lag an mir. Hauptsächlich fotografiere ich Vögel und auch bei Kleinvögeln im Geäst packt der Augen-AF sicher und lässt nicht mehr los. Heute Morgen Eisvögel und ich habe in Dämmerlicht angefangen. Dabei positioniere ich die Cam ca 40cm unter meinem Kopf wegen der Perspektive und gestalte meine Fotos über das Klappdisplay(auf dem Bauch liegen bekommt meinem Rücken nicht).  Heute 430 Eisvogelfotos in Streif- und Gegenlicht gemacht und dabei Null Ausschuss. Auf den AF ist Verlass!

Die letzten 3 sind von vorhin.

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  • Like 20
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 2.8.2022 um 12:17 schrieb wilhelm fw:

@ Hollie, da kann ich dich beruhigen. Der Augen-AF der a7 IV ist allererste Sahne. Vorletzten Sonntag habe ich Hunderennen fotografiert(hatte ich vorher noch nie gemacht), also richtig schnelle Hunde frontal auf mich zu. Von 300 Fotos waren ca 10 daneben, aber das lag an mir. Hauptsächlich fotografiere ich Vögel und auch bei Kleinvögeln im Geäst packt der Augen-AF sicher und lässt nicht mehr los. Heute Morgen Eisvögel und ich habe in Dämmerlicht angefangen. Dabei positioniere ich die Cam ca 40cm unter meinem Kopf wegen der Perspektive und gestalte meine Fotos über das Klappdisplay(auf dem Bauch liegen bekommt meinem Rücken nicht).  Heute 430 Eisvogelfotos in Streif- und Gegenlicht gemacht und dabei Null Ausschuss. Auf den AF ist Verlass!

Die letzten 3 sind von vorhin.

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!


zuerst einmal, einfach top Aufnahmen.

 

mußte aber auch etwas schmunzeln, bei Bild 2 und 3 schaut der Eisvogel böse auf die Blendenflecken, beim 4 dann demonstrativ weg.  Sorry mußte jetzt sein

 

grüße Franz

 

 

bearbeitet von Franzp
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Franzp:


zuerst einmal, einfach top Aufnahmen.mußte aber auch etwas schmunzeln, bei Bild 2 und 3 schaut der Eisvogel böse auf die Blendenflecken, beim 4 dann demonstrativ weg.  Sorry mußte jetzt sein

grüße Franz

Hallo Franz, hmmmhhh...jetzt musst Du mir mal helfen. Den Ausdruck Blendenflecken kannte ich bisher nicht. Sensorflecken und Tonwertabrisse dagegen schon. Was, bitteschön, sind Blendenflecken? Beim letzten Foto sitzt er parallel zur Kamera und schaut nicht nach hinten.

Über Hinweise und Hilfe freue ich mich immer und nehme die gerne an. In diesem Fall wären weitere Angaben für mich hilfreich. Danke dafür!

Beste Grüße

Wilhelm

vor 5 Stunden schrieb Franzp:

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 55 Minuten schrieb wilhelm fw:

Hallo Franz, hmmmhhh...jetzt musst Du mir mal helfen. Den Ausdruck Blendenflecken kannte ich bisher nicht. Sensorflecken und Tonwertabrisse dagegen schon. Was, bitteschön, sind Blendenflecken? Beim letzten Foto sitzt er parallel zur Kamera und schaut nicht nach hinten.

Über Hinweise und Hilfe freue ich mich immer und nehme die gerne an. In diesem Fall wären weitere Angaben für mich hilfreich. Danke dafür!

Beste Grüße

Wilhelm

 

Hallo Wilhelm

 

Da hab ich mich vertan, meinte natürlich Sensorflecken.  

Hoffe du bist jetzt nicht sauer. War nur als Spaß gemeint mein Post. 

Grüße Franz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Franzp:

Hallo Wilhelm

 

Da hab ich mich vertan, meinte natürlich Sensorflecken.  

Hoffe du bist jetzt nicht sauer. War nur als Spaß gemeint mein Post. 

Grüße Franz

Hallo Franz, 

wir gründen jetzt eine Selbsthilfegruppe für Verfasser für nicht erkennbaren Forenhumor. Lass uns damit starten, dass wir hinter einen humorvoll gemeinten Post einen 😁 einsetzen. 

Nicht jeder der hier mitlesenden ist in der Lage, Humor zu erkennen 😁

 

 

 

 

(😁!) 

bearbeitet von DirkB
  • Like 1
  • Haha 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich. War mir nicht aufgefallen, aber ich überlege, ob ich deshalb den Sensor reinigen sollte, oder besser ersteinmal per EBV zu eliminieren. Wenn das mehr wird/werden sollte, dann natürlich Reinigung.

Mittlerweile schalte ich die Cam nach einem leisen Shooting auf mechanisch, da dann ja die Klappe fällt. Und in den Sommermonaten vermeide ich nach Möglichkeit, in der Natur die Linsen zu wechseln. Pollen sind IMMER in der Luft.

Danke für den Hinweis! Und zum Abschluss noch ein Foto mit Sensorfleck 😉

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von wilhelm fw
  • Like 7
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb wilhelm fw:

Tatsächlich. War mir nicht aufgefallen, aber ich überlege, ob ich deshalb den Sensor reinigen sollte, oder besser ersteinmal per EBV zu eliminieren.

Oft reicht ja der gefilterte Blasebalg. Und sonst hilft ein Sensorklear. Musste ich bei der 7IV schon des öfteren machen. Das ist keine grosse Sache.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klappe zu schliessen bringt auch nix, weil sich der Staub auf die Klappe setzt und beim nächsten Foto auf den Sensor. Bei Sony muss man einfach vorsichtig Objektive wechselnd und einen Blasebalg haben. Nassreinigung braucht es meist nicht.

Uebrigens erstaunlich, dass man den Fleck sieht, obwohl du sicher nicht auf 22 abgeblendet hast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Octane:

Und sonst hilft ein Sensorklear

Dazu habe ich mal eine Frage. Ich glaube, du hast das sTeil schon einmal erwähnt irgendwann hier im Forum. Ist das ein Teil, mit dem man echt über den Sensor "wischt", ohne eine Reinigungsflüssigkeit? Oder habe ich das falsch verstanden? Wenn das Teil ohne Flüssigkeit benutzt wird, besteht dann nicht die Gefahr, mit den Staubkörnern die Oberfläche des Sensors zu zerkratzen?

Ist mit Sensorklear sowas gemeint KLICK ?

Das würde ich mir dann auch gerne beschaffen, wenn es das Teil ist, mit dem du ( @Octane ) schon gute Erfahrungen gesammelt hast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 25 Minuten schrieb Fraenker:

. Ist das ein Teil, mit dem man echt über den Sensor "wischt", ohne eine Reinigungsflüssigkeit?

Ja. Funktioniert wie ein Lenspen und stammt auch vom selben Hersteller. 

vor 25 Minuten schrieb Fraenker:

Wenn das Teil ohne Flüssigkeit benutzt wird, besteht dann nicht die Gefahr, mit den Staubkörnern die Oberfläche des Sensors zu zerkratzen?

Sehe ich eher nicht.

vor 25 Minuten schrieb Fraenker:

Ist mit Sensorklear sowas gemeint KLICK ?

Nein. Das Produkt heisst "Lenspen Sensorklear".  SensorKlear II™ (lenspen.com)

 

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb aidualk:

Ich nutze seit Jahren diese Sensor swabs. Ein- bis zweimal im Jahr pro Kamera und zwischendurch regelmäßig einen Blasebalg. Hat bisher immer gereicht. Die Flüssigkeit, die in manchen Kits dazu geliefert wird, habe ich nie benötigt. 

So ähnlich mache ich das auch. Einfach wenn Staub drauf ist mit dem Blasebalg und falls es damit nicht geht mit den swabs trocken. Ist eigentlich kein großes Ding. Reinigungsflüssigkeit hab ich noch nie gebraucht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 34 Minuten schrieb aidualk:

Ich nutze seit Jahren diese Sensor swabs. Ein- bis zweimal im Jahr pro Kamera und zwischendurch regelmäßig einen Blasebalg. Hat bisher immer gereicht. Die Flüssigkeit, die in manchen Kits dazu geliefert wird, habe ich nie benötigt. 

 

vor 12 Minuten schrieb Patrick87:

So ähnlich mache ich das auch. Einfach wenn Staub drauf ist mit dem Blasebalg und falls es damit nicht geht mit den swabs trocken. Ist eigentlich kein großes Ding. Reinigungsflüssigkeit hab ich noch nie gebraucht.

Ihr beide macht es also auch wie @Octane . Also den Sensor mit etwas Geeignetem trocken reinigen, falls der Blasebalg mal nicht ausreicht. Das ist sehr gut zu wissen. Dann werde ich das zukünftig genauso handhaben.

Es gab aber wohl mal zu DSLR-Zeiten Fälle, in denen irgendwie ölige Substanzen vom Spiegelmechanismus auf dem Sensor gelandet sind. Da war eine Nassreinigung sicher unablässig. Aber die Zeiten sind mit DSLM ja vorbei, der Verschluß wird ja wohl keine Schmierung aufweisen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Octane:

Ja bei Nikon bei der D600 soweit ich weiss. 

Stimmt, die war besonders stark betroffen.

vor 19 Minuten schrieb Hollie:

Hallo, zusammen,

Ich lese interessiert mit, aber ich denke, wir schweifen vom Ursprungsthema deutlich ab  ;-))...

Du hast vollkommen Recht. Tut mir leid, von mir kommt kein weiteres OT mehr in deinem Thread.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...