Jump to content

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Als dieses Objektiv auf den Markt kam, habe ich mich gefragt wer zur Hölle ein 65mm Objektiv brauchen kann. Damals besass ich noch das 55mm Sony Zeiss und auch das 85mm f1.8 Sony. Die sind inzwischen beide weg und es fehlte eine portraittaugliche lichtstarke Festbrennweite in eher leicht (das Sigma 85mm f1.4 Art ist noch da). Weil das Sigma 35mm f2 DG DN  Spass macht  und es sich einfach gut anfühlt, habe ich das 65er zur Ergänzung gekauft. Ich finde die beiden Objektive passen extrem gut zur Alpha 7C und ergänzen sich sehr gut. Untenrum werden sie dann entweder mit dem FE 24 f2.8 oder dem FE 20mm f1.8 ergänzt.

Das Objektiv liegt zwar schon eine Woche hier aber ich habe es ausser für einige Testbilder noch nicht benutzt. Evtl. hat ja jemand von euch bereits Erfahrungen mit diesem Objektiv? Mein Eindruck ist, dass es extrem scharf ist und das auch bis zum Rand.

Sigma 65mm f2 DG DN Contemporary

Manche werden das vielleicht belächeln aber mir ist die Verarbeitung eines Objektivs und das Anfassgefühl durchaus wichtig. Ebenfalls bevorzuge ich Objektive mit Blendenring. Der grösste Teil meiner E-Mount Objektive hat inzwischen einen Blendenring. Andere kaufe ich höchstens noch wenn es nicht anders geht. Das letzte war das Kitzoom 28-60 zur A7C vor fast zwei Jahren.

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Octane:

Als dieses Objektiv auf den Markt kam, habe ich mich gefragt wer zur Hölle ein 65mm Objektiv brauchen kann. ...

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie du das nicht nur dich gefragt, sondern es auch hier im Forum geäußert hast 🙂 

Aber es ist ja wie so oft, kenne ich auch, was erinnert mich mein Geschwätz von gestern. 

Viel Spaß damit und wie du schon schriebst, passt natürlich perfekt zum 35er gleiche Baureihe. 

Bin gespannt, ob sich noch jemand meldet, der das 65er schon hat. Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine 1-2 Leute hatten es mal erwähnt, aber den alten Thread durchforsten habe ich gerade keine Lust zu.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe es heute das erste Mal dafür benutzt wofür ich es gekauft habe. Aufnahmen von Menschen. Die kann ich hier leider nicht zeigen. Es muss vorerst dieses Machwerk mit der italienischen, in der Schweiz von einem niederländischen Konzern hergestellten Pfütze reichen 😜

Das Bokeh ist schön weich finde ich. Gefällt mir ausgezeichnet und das Sigma ist auch randscharf (wie von den meisten Sigma Objektiven gewohnt). Für Headshots aus relativ kurzer Distanz passt das super. Das 55er war dafür eher zu kurz und ein 85er ist dafür eher wieder zu lang.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kein Geld für G.A.S., aber für mich klingt das jetzt auch nicht so schlecht... hab aber schon das Viltrox 85mm mit dem ich echt zufrieden bin. Aber 65mm insbesondere in Kombination mit einer "R" (die ich nicht besitze) klingen auch nicht so schlecht. Da kann man sich dann überlegen, ob man näher ran will/kann oder spontane Bilder mit leichtem Crop-Potential macht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 21 Minuten schrieb leicanik:

Und, wie bist du mit der komischen Brennweite klar gekommen? Nicht Fisch, nicht Fleisch — oder doch brauchbar? 

wie ich oben schrieb:

 

vor 44 Minuten schrieb Octane:

Für Headshots aus relativ kurzer Distanz passt das super. Das 55er war dafür eher zu kurz und ein 85er ist dafür eher wieder zu lang.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 33 Minuten schrieb Octane:

Für Headshots aus relativ kurzer Distanz passt das super. Das 55er war dafür eher zu kurz und ein 85er ist dafür eher wieder zu lang.

Da musst du aber schon ziemlich nah ran, oder? Ist das nicht zu aufdringlich?

Muss ich wohl mal mit dem Zoom ausprobieren …

bearbeitet von leicanik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 months later...

Ich mag dieses Objektiv auch sehr - vielleicht auch wegen der unorthodoxen Brennweite. Ich kann mir Portraits damit durchaus gut vorstellen. Ich bin recht viel in der Natur unterwegs und habe dort oft mit wechselndem Licht zu tun und bin oft auch mal in weiterem Gelände, aber auch mal in engerem Buschwerk zugange. Hier habe ich den Eindruck, dass das diese Brennweite eine große Flexibilität bietet und eine Menge Situationen gut bedienen kann. Dazu kommt eine - wie oben schon erwähnt - durchweg großartige Schärfe und auch eine ausreichende Lichtstärke mit. Zur Verarbeitung wurde schon alles gesagt - ein ganz tolles Objektiv, dass sich schon nach kurzer Zeit in den Kreis meiner  4-5 Lieblingsobjektive geknipst hat. 

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von Raindog
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...