Jump to content

Worauf achten bei Gebrauchtkauf Sony Alpha 6400


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin,

Ich suche derzeit nach einer A6400 für meinen Einstieg in die Fotografie. Nun habe ich auf Kleinanzeigen, eine Anzeige in meiner Nähe gefunden die Ansicht sehr viel versprechend aussieht. 

Eine A6400 mit 16-50mm Kit Objektiv, einem Akku, Ladegerät und Tragegurt. Preis 750€ 

Da wie gesagt, der Verkäufer in meiner Nähe wohnt, Werde ich morgen die Kamera besichtigen und ggfs. auch mitnehmen. 

Nun wäre meine Frage was ich bei der Besichtigung beachten und testen soll? Bitte genaue Menüpunkte bzw. Funktionen nennen da ich wie gesagt noch nicht sehr viel Wissen habe.

Danke für eure Hilfe 

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Olaf W. changed the title to Worauf achten bei Gebrauchtkauf Sony Alpha 6400

Ich habe selbst keine A6400, habe hier aber beim Mitlesen noch nicht von bekannten Mängeln bei dem Modell gehört.

Daher kopiere ich einfach mal aus einer Antwort für eine andere Sony :

"Ich hätte nur allgemeine Tipps, wie Prüfung des äußeren Zustands, Alter, vollständiges Zubehör, Importmodell oder nicht, Drehräder und Knöpfe leichtgängig, Sensorstaub, Erstkäufer, Händlerrechnung vorhanden, Originalverpackung vorhanden oder nicht, etc.

Natürlich kannst du ein Importmodell kaufen, es sollte nur dann deutlich günstiger sein. "

Importmodell kann kein deutsches Menue, soweit gewünscht.

 

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Octane:

Für weniger als 1000 Euro gibt es auch eine neue.

Guter Hinweis!

Ich verstehe die teils irren Gebrauchtpreise bei Kameras und Objektiven eh nicht. Immerhin sind solche Teile fast immer im Outdooreinsatz unter teils heftigen Bedingungen, Hitze, Sand, Frost, Regen, teilweise unliebsamer Behandlung. Oft werden da 80% und mehr vom Neupreis verlangt und das ohne jede Garantie mit vollem Risiko beim Käufer. Erschließt sich mir nicht. Würde ich nie zahlen. Lieber mal auf ein Angebot warten.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe während der Zeit in der ich gesucht habe nur offensichtliche Scam Angebote gesehen die günstiger waren. Die meisten A6400s die ich auf Kleinanzeigen gesehen waren höher inseriert oder meisten 1000€+ mit Zubehör. 
Aber hat sich eh erledigt, ich habe die Kamera genommen und bin bisher super zufrieden damit. Sie macht einen sehr gepflegten Eindruck und auch sonst scheint alles zu passen. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 19.7.2022 um 12:13 schrieb leoon.jpeg:

Nun wäre meine Frage was ich bei der Besichtigung beachten und testen soll?

Ich würde bei einer gebrauchten Kamera mal einen Blick auf die Anzahl der bereits aufgenommenen Fotos ("Shutter Count") werfen.
Dazu kann man ein beliebiges Foto aus der Kamera auf dieser Webseite hochladen: https://www.camerashuttercount.com

Laut dieser Webseite soll der Shutter der A6400 für 200.000 Auslösungen gut sein.
Das ist aber nur ein Richtwert - ich würde bei unter 10.000 bedenkenlos zugreifen und bei über 40.000 definitiv verzichten.
Bei meiner guten alten NEX-7 musste ich den Verschluss nach ca. 30k Auslösungen tauschen lassen - der Verschluss war von Sony mit 100k Auslösungen spezifiziert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Servus,

 

hier mal meine Erfahrungen und mein Weg zu der 6400:

 

Muss hier mal kurz ausholen.  Das 16-50 Objektiv wird der Kamera nicht "gerecht" und es ist durchaus vernünftig, direkt nach einem Kit mit einem praktikabeleren "immerdrauf" Objektiv zu schauen. Solltest du also kein spezielles Anwendungsgebiet für die Cam im Hinterkopf haben, bei dem z.B. Festbrennweiten sinnvoller sind, würde ich nach einem Kit suchen, welches das SEL18105 oder das SEL18135 dabei hat. Diese Objektive kosten beide noch mal ~400€ und das gilt es zu bedenken, denn als Paket kann man was sparen.

Klar kann man auch nach dem Kit mit den 16-50 + 55-210 Objektiven schauen aber dann schleppst du immer ein zweites Objektiv mit und musst je nach Situation wechseln.

Diese Tipps habe ich von einem befreundeten Foto Kumpel bekommen und die waren einfach Gold wert im Nachhinein.

 

Ich habe auch einige Wochen den Gebrauchtmarkt beobachtet und nichts wirklich für mich passendes gefunden. Die Preisgestaltung ist echt völlig intransparent und man weiß gebraucht halt nie wirklich was man kauft, auch wenn die 6400 kein wirkliches "Problemkind" ist. Man ist ja auch auf eine Region beschränkt, weil man ja für das Geld alles vorher anschauen will.

Ich habe das letzte Kit hier gekauft, weil ich den Paketpreis echt gut fand: Klick mich

Hinzu kommt, dass man gerade bei Sony die Garantie auf 3 Jahre kostenlos erweitern kann.

 

Long Story short:

Welcher Weg für dich der vernünftigere ist, hängt von deiner Wunschkonfiguration und deinem Budget ab. Ich wäre gebraucht kaum günstiger gekommen.

Solltest du aber nur den Body suchen, weil du z.B. von einer 6000er mit allen Objektiven umsteigst, ist es eine andere Geschichte.

 

Hab ja oben geschrieben, so waren meine Gedanken für meinen (allgemeinen) Einsatzzweck. Deine können ganz anders sein👍

 

Gruß,

Patrick

bearbeitet von Sickboy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...