Jump to content

Tamron 150-500mm VC Modi


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

vorneweg die Beschreibung von Tamron zum VC:

Zitat

VC-Bildstabilisierung für scharfe und detailreiche Bilder

Trotz seines schlanken Gehäuses hat das 150-500mm F/5-6.7 den von Tamron entwickelten VC-Bildstabilisator. Je nach Motiv kann zwischen drei verschiedenen VC-Modi gewählt werden:
1. Standard-Modus für normale Motivsituationen,
2. Mitzieh-Modus für horizontale Schwenks und
3. maximale Stabilisierung des aufgenommenen Bildes (ohne Sucherbildstabilisierung).
Diese Funktionalität ermöglicht eine in jeder Situation exzellente Stabilisierungsleistung und die effiziente Reduzierung von Bildunschärfen, die durch Verwackeln der Kamera entstehen.

Ich verstehe den Modus 3 nicht so richtig.
Stabilisiert der nun besser als Modus 1? Sollte ich dann abgesehen von Mitziehern nicht immer den Modus 3 nutzen?

Hinzu kommt aber noch, dass ich meine, dass bei Modus 3 der Sucher stabilisiert ist und nicht bei Modus 1.
Das wäre ein Grund mehr Modus 3 zum Standard zu machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb blur:

Hallo,

vorneweg die Beschreibung von Tamron zum VC:

Ich verstehe den Modus 3 nicht so richtig.
Stabilisiert der nun besser als Modus 1? Sollte ich dann abgesehen von Mitziehern nicht immer den Modus 3 nutzen?

Hinzu kommt aber noch, dass ich meine, dass bei Modus 3 der Sucher stabilisiert ist und nicht bei Modus 1.
Das wäre ein Grund mehr Modus 3 zum Standard zu machen.

Hallo Bruno, sehe ich genau wie du. Bei mir ist Modus 3 zum Standard geworden. Und der Sucher ist in diesem Modus auch stabilisiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ganz grundsätzlich wird eine umso bessere Stabilisierungsleistung erreicht, je weniger der Sucher stabilisiert ist, weil dann sowohl das Ansprechverhalten besser als auch der Verstellweg größer ausfällt. Das liegt in der Natur der Sache (ein bereits bewegter/ausgeschwenkter Stabilisator hat in beiden Punkten Nachteile). Beim Sony 200-600 ist dementsprechend beim Modus 1 der Sucher für die beste Auswahl des Bildausschnitts sehr stark stabilisiert, bei Modus 3 deutlich weniger (tatsächlich ist das Frequenzabhängig). Falls das beim Tamron vertauscht ist (testen kann ich es mangels Objektiv nicht), dann sollten auch die Erklärungen dazu entsprechend vertauscht gelesen werden. 

bearbeitet von Helios
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wollte ich nicht glauben:

vor einer Stunde schrieb Helios:

Ganz grundsätzlich wird eine umso bessere Stabilisierungsleistung erreicht, je weniger der Sucher stabilisiert ist

aber mit deiner Erklärung leuchtet mir das ein.

Bleibt nur der Zweifel, dass das bei dem Tamron vertauscht sein sollte, obwohl das bei Torsten und mir so ist, dass das Sucherbild bei Modus 3 stabiler ist.

Ich habe jetzt einige Dreiherserien mit den beiden Modi bei 500mm gemacht und mir dann bei 100/200/300% angeschaut. Tendenziell ist der Modus 1 schärfer, aber wirklich nur minimal.
Also der Modus bei dem bei meinem Tamron das Sucherbild unstabilisert mehr wackelt, so wie das @Helios beschreibt.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant wäre in dem Zusammenhang noch zu wissen, ob es einen Unterschied zwischen dem Modus 1 und dem VC aus gibt, ob also das Sucherbild bei Modus 1 wirklich unstabilisiert ist, oder ob es nur weniger stabilisiert wird als bei Modus 3. 

vor 16 Minuten schrieb blur:

Tendenziell ist der Modus 1 schärfer, aber wirklich nur minimal.

Verwackeln ist ja eh sehr subjektiv, zudem hängt es letztlich auch immer von den tatsächlichen Eigenbewegungen ab. Sony selbst empfiehlt beispielsweise den (Sony-)Modus 3 (also das nur im hochfrequenten Bereich stabilisierte Sucherbild) für sich (erratischer) bewegende Motive. Wenn du es ganz genau wissen willst, solltest du es an statischen und dynamischen Motiven probieren, mit unterschiedlichen Verschlusszeiten (der Unterschied zwischen den Modi wird umso deutlich, je größer der Unterschied der Belichtungszeiten absolut ist), usw. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Helios:

Interessant wäre in dem Zusammenhang noch zu wissen, ob es einen Unterschied zwischen dem Modus 1 und dem VC aus gibt, ob also das Sucherbild bei Modus 1 wirklich unstabilisiert ist, oder ob es nur weniger stabilisiert wird als bei Modus 3.

Mein Eindruck ist, dass im Sucher keinen Unterschied zwischen VC aus und Modus 1 gibt.

Meine "Schärfetests" hatte ich bisher nur mit statischen Motiven gemacht.

Nach deinen Erläuterungen ist die Chance auf schärfere Bilder mit einem unstabilisierten Sucherbild höher, also werde das demnächst so berücksichtigen.

Mal schauen, vielleicht werde ich Tamron dazu kontakten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 59 Minuten schrieb blur:

Nach deinen Erläuterungen ist die Chance auf schärfere Bilder mit einem unstabilisierten Sucherbild höher

Bei diesem Tamron scheint es nicht der Fall zu sein. Habe heute nochmals getestet (auch nur statische Motive) im Modus 3, stabilisierter Sucher, für mich sind die Ergebnisse schärfer.

 

vor einer Stunde schrieb blur:

Mein Eindruck ist, dass im Sucher keinen Unterschied zwischen VC aus und Modus 1 gibt.

Kann ich so bestätigen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal schauen, was der Support antwortet:

Zitat

Guten Tag,
es geht um das Telezoom 150-500mm F/5-6.7 Di III VC VXD (Modell A057) und den drei Modi zum VC.
Sie schreiben unter:
https://www.tamron.eu/de/magazin/blog/detail/150-500mm-f5-67-di-iii-vc-vxd-modell-a057-1080/
"
1. Standard-Modus für normale Motivsituationen,
......
3. maximale Stabilisierung des aufgenommenen Bildes (ohne Sucherbildstabilisierung).
Diese Funktionalität ermöglicht eine in jeder Situation exzellente Stabilisierungsleistung und die effiziente Reduzierung von Bildunschärfen, die durch Verwackeln der Kamera entstehen.
"

In einem Sony-Forum sind wir mehrere Besitzer des Telezooms und bei uns ist die Sucherstabilisierung bei Modus 1. inaktiv und bei Modus 3 aktiv, also entgegengesetzt zu Ihrer Beschreibung im Blog.
Frage 1) Kann das sein, dass das im Blogbeitrag verwechselt wurde?
Frage 2) Welcher Modus beschert uns die schärfsten Bildergebnisse?

Vielen Dank
MfG
Bruno Koch

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb jesterton07:

Bei diesem Tamron scheint es nicht der Fall zu sein. Habe heute nochmals getestet (auch nur statische Motive) im Modus 3, stabilisierter Sucher, für mich sind die Ergebnisse schärfer.

Das ganze ist objektivunabhängig und definitiv auch beim Tamron so, aber es handelt sich um eine statistische Aussage und man kann daraus natürlich keine Allgemeingültigkeit ableiten. Soll heißen, in Einzelfällen kann natürlich eine Aufnahme mit stabilisiertem Sucher schärfer sein als eine solche ohne dem stabilisierten Sucher, und wenn du nie in den Grenzbereich des Stabilisator kommst, dann kann es auch sein, dass du nie einen Unterschied siehst. Aber über alle möglichen Aufnahmesituationen hinweg wird das nicht stabilisierte Sucherbild hinsichtlich der Verwacklung eine höhere Ausbeute liefern. 

Was man dabei aber natürlich auch nicht vergessen sollte, ein stabilisiertes Sucherbild erleichtert auch die Fokussierung (die sich ebenfalls auf die sichtbare Schärfe auswirken kann, hier muss man dann bei der Analyse genau darauf achten, was für eine Unschärfe auftritt), und zudem natürlich sehr deutlich die Wahl des Bildausschnitts. Aus dem Grund benutze ich es bei statischen Motiven fast immer, und sobald die Belichtungszeiten zu extrem werden, mache ich kurze Serien mit ein paar Aufnahmen. 

Bei solchen Themen muss man immer im Hinterkopf behalten, dass es um Wahrscheinlichkeiten geht, ähnlich wie etwa auch beim Wetterschutz, oder der AF-Leistung, oder oder oder.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Wahrscheinlichkeiten und mal so, mal so.

Ich habe heute noch mal längere Testreihen mit einem statisches Motiv gemacht und bei 200% betrachtet und auch hier wieder eine Tendenz zu mehr Schärfe mit Modus 1 und einem unstabilisiertem Sucherbild.
Diesmal habe ich die A6600 genommen, um 750mm im Crop zu bekommen. Ich weiß, das ist nicht korrekt formuliert, aber die Amplitude / seitliche Auslenkung sollte doch größer sein.

Die beiden schärfsten Fotos habe ich mit Modus 1, danach dann bunt gemixt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bedanke mich für dieses sehr interessante Thema. Ich habe nämlich vor einiger Zeit festgestellt, dass ich mit der Dauereinstellung am 200-600 auf der höchsten Stufe irgendwie im Sucher ein wackligeres Bild hatte als dann beim Umstellen auf die niedrigste Stufe. Dank der Erklärung ist das also nun auch verständlich. Ich verstehe nur den Hintergrund immer noch nicht so richtig. Ein Sensor, der stabilisiert ist, liefert ja eigentlich ein wackelfreies Bild an Sucher oder Display. Also müsste ja eigentlich gar keine Notwendigkeit bestehen, den Sucher auch noch zu stabilisieren. Und wird das Display auch wie der Sucher separat stabilisiert? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb DirkB:

dass ich mit der Dauereinstellung am 200-600 auf der höchsten Stufe irgendwie im Sucher ein wackligeres Bild hatte als dann beim Umstellen auf die niedrigste Stufe.

"Höchste" und "niedrigste" Stufe sind ja in dem Zusammenhang die falschen Begriffe, die Modi bilden keine Hierarchie ab, sondern sind nur ein Bezeichnungsschema: Modus 1 für statische Motive mit maximaler Stabilisierung des Sucherbildes für die genaue Positionierung des Bildausschnitts, Modus 2 für Mitzieher mit einer Stabilisierung nur querab zur gewollten und erkannten Bewegungsrichtung, und Modus 3 für dynamische Motive mit reduzierter Stabilisierung des Sucherbildes für eine bessere Stabilisierungsleistung der Aufnahme (alles bezogen auf Sony, für Tamron gilt ja offensichtlich eine andere Zuordnung).

vor 13 Stunden schrieb DirkB:

Ein Sensor, der stabilisiert ist, liefert ja eigentlich ein wackelfreies Bild an Sucher oder Display. Also müsste ja eigentlich gar keine Notwendigkeit bestehen, den Sucher auch noch zu stabilisieren. Und wird das Display auch wie der Sucher separat stabilisiert? 

Der Ausdruck "stabilisiertes Sucherbild" bedeutet nicht, dass dieses zusätzlich zum Sensor stabilisiert wird (das wäre im übrigen auch nur mit einer komplexen Mechanik oder auf elektronischem Wege möglich), sondern dass die Stabilisierung bereits vor der Auslösung aktiviert wird und somit nicht nur das aufgenommene Bild, sondern auch bereits die vorherige Darstellung auf Sucher bzw. Display entsprechend stabilisiert wird. 

Der Unterschied zwischen Modus 1 und Modus 3 ist dementsprechend ein rein zeitlicher, beim 200-600 beginnt die Sensorstabilisierung in Modus 1 ihre Arbeit vollständig am ersten Druckpunkt des Auslösers (bzw. bei Aktivierung des Autofokus bspw. über den Fokusbutton), in Modus 3 wird zu dem Zeitpunkt nur die hochfrequente Bewegung kompensiert, während die volle Stabilisatorleistung erst mit der Auslösung abgerufen wird. Beim Tamron soll das umgekehrt sein, wie hier im Thread berichtet wurde, und offensichtlich in Modus 1 sogar gar keine Stabilisierung vor der Auslösung erfolgen. 

bearbeitet von Helios
  • Like 1
  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wir gerade beim Thema sind, wie funzt so ein Stabilisator eigentlich? Ich habe im Urlaub ein Voigtländer auf dem Stativ montiert und vergessen, den Stabi auszuschalten. Das Bild hat im Sucher gezittert. Aber nachdem ich den Stabi deaktiviert habe, ging das Zittern trotzdem weiter 😑

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb DirkB:

Wo wir gerade beim Thema sind, wie funzt so ein Stabilisator eigentlich?

Wie meinst du das? Sensoren messen die Bewegung der Kamera, der Computer berechnet die jeweils benötigten Bewegungen und der Sensor wird in zwei Richtungen und um eine Achse oder die entsprechende IS-Einheit im Objektiv in zwei Richtungen zum Ausgleich bewegt. 

vor 32 Minuten schrieb DirkB:

Aber nachdem ich den Stabi deaktiviert habe, ging das Zittern trotzdem weiter 😑

Da würde ich mir ein besseres Stativ zulegen. 😁 Ernsthaft, auch ein eingeschalteter Stabilisator sollte kein Zittern auf dem Stativ verursachen (normalerweise wird aufgrund der fehlenden Bewegung die Nutzung eines Stativs erkannt und die Stabilisierung ausgeschaltet), ein ausgeschalteter erst recht nicht (der Sensor wird in dem Fall in seiner Nullstellung fixiert). Entweder lag da eine Fehlfunktion vor, oder das ganze hatte andere Gründe und mit dem Stabilisator gar nichts zu tun. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb DirkB:

Man liest eben immer wieder, dass bei Nutzung des Stativs der Stabilisator ausgeschaltet werden soll. Wäre das also Quatsch?

Ich habe den Stabilisator immer an. Ich habe auch mal ein Paar Testbilder vom Stativ aus gemach wo der Stabi an und aus was. Ich habe keinen Unterschied gesehen

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb DirkB:

Man liest eben immer wieder, dass bei Nutzung des Stativs der Stabilisator ausgeschaltet werden soll. Wäre das also Quatsch?

Das war früher sicher nötig. Heute nicht mehr. Die Kamera merkt selber ob eine Stabilisierung nötig ist oder nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb DirkB:

Man liest eben immer wieder, dass bei Nutzung des Stativs der Stabilisator ausgeschaltet werden soll. Wäre das also Quatsch?

Das ist alles eine Frage der Sensorik, früher brauchte diese ein Mindestmaß an Bewegung zur Vermeidung willkürlicher Signale, da war es zwingend notwendig, auf dem Stativ den Stabilisator auszuschalten. Einzige Ausnahme waren lange Brennweiten und stärkerer Wind, da wird es auch auf einem guten Stativ schnell ungemütlich. Wie gesagt sollte das heute insgesamt nicht mehr notwendig sein, und mir ist bisher keine aktuelle Kamera bzw. kein aktuelles Objektiv untergekommen, bei der ich ein Problem hätte feststellen können. Aus Gewohnheit mache ich ihn aber trotzdem aus, manche Dinge kriegt man halt nicht wegtrainiert. 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...