Jump to content

Von a9 auf a7riv


Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich bin Hobbyfotograf und fotografiere derzeit hautpsächlich meine Töchter, mache aber auch gerne Street und bin oft des Nachts in den Starßen unterwegs zum Fotografieren. Eigentlich habe ich meine Kamera meistens dabei wenn ich rausgehe. 

Ich bin eigentlich recht zufrieden mit der a9. Da ich jedoch viel ooc verwende, würde ich gerne die neuen Farben mitnehmen. Der Handgriff ist für meine großen Hände außerdem hinderlich. Und mehr Auflösung wäre auch nicht schlecht. Besonders viel verspreche ich mir von dem Crop-Modus mit dem ich Effektiv meine Objektivbandbreite (fast) verdoppeln kann. Ich schieße fast nur mit Festbrennweiten.

Ich habe gesehen, dass die a7riv eigentlich alles bietet, was ich mir wünsche. Serienbildgeschwindigkeit ist mir überhaupt nicht wichtig. Das einzige, bei dem ich meine Zweifel habe, ist der Autofokus. Ich hatte anfangs eine Nikon Z6 II und habe gemerkt wie anspruchsvoll Kinder für den Autofokus doch sind. Daher habe ich zur a9 gewechselt. Jetzt wollte ich mal erfragen, wie denn so die Erfahrungen mit der a7riv sind: Reicht der Autofokus, um Kinder zu fotografieren? Ist die a9 noch so klar überlegen? 

Danke schon mal für euren Rat 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit der A7RIV Hochzeiten und auch Taufen fotografiert. Da bewegen sich die Menschen auch. Der Autofokus reicht hier bei der A7RIV aus meiner Sicht vollkommen aus. Selbst auf der Hochzeit wo getanzt wurde, waren die Bilder richtig scharf. Für Kinderfotos reicht die RIV von der Geschwindigkeit hier voll aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Wegen der Farben im Jpg-Modus? Ich fotografiere grundsätzlich nur RAW, aber wenn ich mir den direkten Vergleich auf Dpreview anschaue, dann erscheinen mir die Unterschiede eher marginal:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

bearbeitet von Alux
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Forum,

 

vor 3 Stunden schrieb smoesorino:

Ich bin eigentlich recht zufrieden mit der a9. Da ich jedoch viel ooc verwende, würde ich gerne die neuen Farben mitnehmen.

Hat die 7RIV auch schon die neuen Farben bekommen? Dass die 7C von 2020, die 7SIII, die A1 und die 7IV ohne R die haben weiss ich. 7RIV wäre mir  neu.  Ich kann mich allerdings irren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Octane:

Willkommen im Forum,

 

Hat die 7RIV auch schon die neuen Farben bekommen? Dass die 7C von 2020, die 7SIII, die A1 und die 7IV ohne R die haben weiss ich. 7RIV wäre mir  neu.  Ich kann mich allerdings irren.

Die neuen Farben gingen eigentlich sogar schon mit der A73 los, die R3 hatte sie dagegen noch nicht, die R4 aber definitv.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auszug aus der Sony Seite:

Originalgetreue Farbwiedergabe

Präzisere Farbwiedergabe direkt von der Kamera

Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert, sodass die Farben in Ihren Aufnahmen natürlich und realistisch wiedergegeben werden.

vor 32 Minuten schrieb Holzwurmbaum:

ich bin der Meinung ab a7siii und a7c erst und a7riv nicht. 

Dass es da mittlerweile stets weitere Verbesserungen gibt, ist doch super... Eine A7R2 hätte mich jedenfalls damals nicht von meiner Nikon oder Fuji weggebracht. ✌️

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die rege Diskussion.

Der AF scheint ja für meine Ansprüche zu genügen. Meine Objektive denke ich, sind alle scharf genug auf der Alpha 7r IV (24mm GM, 55mm/1.8f, Sigma 28-70 2.8 und das Sigma 85mm 1.4f DG DN). Beim 55mm bin ich mir jedoch nicht so sicher. 

Ich muss jetzt noch herausfinden, ob ich bereit bin das blackout-freie Fotografieren aufzugeben und noch viel wichtiger, ob meine PC Hardware mit den großen Dateien klar kommt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb smoesorino:

Der AF scheint ja für meine Ansprüche zu genügen.

Für mich sind die Jpegs ooc auch super wichtig und mit den richtigen Objektiven kommt da auch richtig was raus und man kann sie auch perfekt weiterbearbeiten...

Es gibt ja nicht gerade wenige Hochzeitsfotografen, die immer noch mit 2 Sony A73 Bodys ihre Brötchen verdienen... Und die R4 ist da definitv noch etwas schneller.

vor 15 Stunden schrieb smoesorino:

...ob meine PC Hardware mit den großen Dateien klar kommt.

Da alle gängigen Software-Programme auch ständig Performance-Updates erhalten, ist das eig. auch überhaupt kein Problem mehr, ein Windows 11 PC wäre ideal...

In Extremsituationen oder bei ständigen BIF-Einsätzen wird die A9 natürlich überlegen sein, ansonsten ist die R4 wirklich top, aber Sony bringt wohl schon bald die R5

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...
Geschrieben (bearbeitet)

So, um dieses Topic mal abzuschließen:

Ich habe mir inzwischen die A7R IV für einen Tag beim Fotohändler meines Vertrauens ausgeliehen.

Der Detailgrad den man mit dieser Kamera abbilden kann ist absolut fantastisch. Auch der Body gefällt mir besser. Bei den ooc-Bildern habe ich, was die Farben angeht nur marginale Unterschiede zwischen den beiden Kameras entdeckt. Signifikanter war der Autoweißabgleich, der bei der R IV besser meine Wahrnehmung der Situation trifft. Sehr schöne Kamera!

Was ich nicht erwartet hätte ist, wie rückständig sich ein mechanischer Shutter und Fotografieren mit Blackout anfühlt, nachdem man sich an die A9 gewöhnt hat. Der AF der A9 sitzt eine gute Ecke schneller und die R IV war für meine 2-jährige Tochter oft einen Ticken zu langsam.

Ich bleibe ich bei der A9. Ich möchte nie wieder mit mechanischem Verschluss und Blackout fotografieren 😛

bearbeitet von smoesorino
  • Like 3
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb smoesorino:

Was ich nicht erwartet hätte ist, wie rückständig sich ein mechanischer Shutter und Fotografieren mit Blackout anfühlt, nachdem man sich an die A9 gewöhnt hat.

Tja mich überrascht das nicht. Leih dir mal die Alpha 1 aus 😁

bearbeitet von Octane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 34 Minuten schrieb smoesorino:

die R IV war für meine 2-jährige Tochter oft einen Ticken zu langsam.

Mit welchem Objektiv? 🤔

vor 34 Minuten schrieb smoesorino:

Ich bleibe ich bei der A9. Ich möchte nie wieder mit mechanischem Verschluss und Blackout fotografieren 😛

Verstehe ich, man soll sich ja schließlich nicht verschlechtern, wobei ich ihn zumindest sehr schön dezent und leise klingend finde, aber ja - Mechanik ist Schnee von gestern!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12 hours ago, FotoMats said:

Mit welchem Objektiv? 🤔

Ich habe das 24mm GM, 85mm 1.4 Sigma DG DN und das Sigma 28-70 getestet. Beim Tracking selbst hatte ich keine großen Unterschiede festgestellt, aber beim initialen Fokus ist die A9 definitiv flotter und findet das Auge auch schneller wieder, wenns weg war.

Das ist jetzt eine höchst subjektive Einschätzung, ich hab das nicht systematisch untersuchen können. Kleine Kinder sind super unberechenbar und flink. Schon anspruchsvoll denke ich. Da hilft das blackout-freie fotografieren schon.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.7.2022 um 09:37 schrieb smoesorino:

Hallo,

ich bin Hobbyfotograf und fotografiere derzeit hautpsächlich meine Töchter, mache aber auch gerne Street und bin oft des Nachts in den Starßen unterwegs zum Fotografieren. Eigentlich habe ich meine Kamera meistens dabei wenn ich rausgehe. 

Ich bin eigentlich recht zufrieden mit der a9. Da ich jedoch viel ooc verwende, würde ich gerne die neuen Farben mitnehmen. Der Handgriff ist für meine großen Hände außerdem hinderlich. Und mehr Auflösung wäre auch nicht schlecht. Besonders viel verspreche ich mir von dem Crop-Modus mit dem ich Effektiv meine Objektivbandbreite (fast) verdoppeln kann. Ich schieße fast nur mit Festbrennweiten.

Ich habe gesehen, dass die a7riv eigentlich alles bietet, was ich mir wünsche. Serienbildgeschwindigkeit ist mir überhaupt nicht wichtig. Das einzige, bei dem ich meine Zweifel habe, ist der Autofokus. Ich hatte anfangs eine Nikon Z6 II und habe gemerkt wie anspruchsvoll Kinder für den Autofokus doch sind. Daher habe ich zur a9 gewechselt. Jetzt wollte ich mal erfragen, wie denn so die Erfahrungen mit der a7riv sind: Reicht der Autofokus, um Kinder zu fotografieren? Ist die a9 noch so klar überlegen? 

Danke schon mal für euren Rat 🙂

Für die großen Pranken, kann ich für die A9 auch den passenden Batteriegriff empfehlen!  Ich fotografiere mit allen meinen Kameras VF und APS-C damit! 😉👍🥂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...
Am 25.7.2022 um 11:03 schrieb OPAL:

Für die großen Pranken, kann ich für die A9 auch den passenden Batteriegriff empfehlen!  Ich fotografiere mit allen meinen Kameras VF und APS-C damit! 😉👍🥂

Da die Batterie ohnehin "ewig" hält, habe ich mich wegen der besseren Ergnomie für eine Mengs Schiene mit integriertem Arca-Profil entschieden. Da findet der kleine Finger ebenfalls gut Platz und die Kamera bleibt deutlich kompakter und leichter. Es steht zwar A7RIII drauf, aber sie paßt genauso an die A9:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

als mit dem Batteriegriff

bearbeitet von Alux
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb Alux:

Da die Batterie ohnehin "ewig" hält, habe ich mich wegen der besseren Ergnomie für eine Mengs Schiene mit integriertem Arca-Profil entschieden. Da findet der kleine Finger ebenfalls gut Platz und die Kamera bleibt deutlich kompakter und leichter. Es steht zwar A7RIII drauf, aber sie paßt genauso an die A9:

als mit dem Batteriegriff

Sieht recht nett und stabil aus, hat aber leider keinen "Hochformatauslöser"!  🙄   Aber, man kann ja nicht alles haben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, aber ich bin mit Hochformatauslösern en nie warm geworden. Ich habe für die A7RII einen Batteriegriff (weil deren kleinen Akkus so schnell leer sind), aber wenn ich damit Hochformat fotografiere drehe ich intuitiv eher die Kamera mitsamt Arm anstatt umzugreifen. Das geht für mich irgendwie schneller. Dazu kommt daß ich Hochformat generell meide (nur wenn es sich absolut nicht vermeiden läßt).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte die A9 und bin auf die A7RIV gewechselt. Ganz ehrlich ich war überhaupt nicht glücklich, Gründe waren der langsamere

AF, das fehlen der Blackoutfreien Aufnahmen und die höhere Rauschempfindlichkeit. Habe sie dann auch nach 4 Wochen wieder verkauft und hab mir dann eine A1 gekauft - klar andere Preisliga - bin aber jetzt happy damit. Wenn ich das Geld nicht investieren wollen, wäre ich wieder zur A9 oder A9II zurück.

 

Beste Grüße

Wolfgang

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.8.2022 um 09:03 schrieb Alux:

Da die Batterie ohnehin "ewig" hält, habe ich mich wegen der besseren Ergnomie für eine Mengs Schiene mit integriertem Arca-Profil entschieden. Da findet der kleine Finger ebenfalls gut Platz und die Kamera bleibt deutlich kompakter und leichter. Es steht zwar A7RIII drauf, aber sie paßt genauso an die A9:

als mit dem Batteriegriff

Das sieht nach einem guten Kompromiss aus! Schaue ich mir mal an, danke 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb wtre:

Gründe waren der langsamere AF, das fehlen der Blackoutfreien Aufnahmen und die höhere Rauschempfindlichkeit...

Da würden mich ja tatsächlich gerne mal die verwendeten Objektive interessieren... Blackoutfrei kann fast keine Kamera... und fürs Rauschen gibt es Topaz oder Downsampling...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.7.2022 um 12:59 schrieb Octane:

Willkommen im Forum,

 

Hat die 7RIV auch schon die neuen Farben bekommen? Dass die 7C von 2020, die 7SIII, die A1 und die 7IV ohne R die haben weiss ich. 7RIV wäre mir  neu.  Ich kann mich allerdings irren.

 

Am 10.7.2022 um 13:08 schrieb FotoMats:

Die neuen Farben gingen eigentlich sogar schon mit der A73 los, die R3 hatte sie dagegen noch nicht, die R4 aber definitv.

Wenn auch etwas spät : Die permanenten Farbanpassungen bei Sony, der letzten Jahre, beruhen hauptsächlich auf die häufig bemängelten Hauttöne. Mal waren sie zu gelblich, mal zu rötlich, auch mit einem unangenehmen orange. Selber habe ich das von der R II über die RIII bis zur RIV verfolgen können. 

Mit "neuen" Farben glänzt erst die A7C und die A IV, was an dem Farbrendering der Firmware liegt. Die RIV hat die verbesserten Hauttöne, hingegen war die gesamte Farbgebung nicht wesentlich verändert. Als ich die A7C hatte und wie immer Testaufnahmen an gleicher Stelle und mit den gleichen Objektiven machte (Gedächtnis Kirche, innen, blaue Glaswand mit dem goldenen Christus, den Rang mit der Orgel, usw.), und diese in C1 Pro, ohne spezifische Importeinstellungen, unbearbeitet auf dem Monitor sah, haute es mich im positiven Sinne, um. Ich hatte den Eindruck das die Farben genau so wiedergegeben wurden, wie ich sie gesehen hatte. Das sind "die neuen" Farben. Und erstmals mit der 7C habe ich oftmals die Jpeg's aus der Kamera genutzt, was ich heute noch nicht mit der RIV mache, da sie mir nicht so gut gefallen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb KDKPHOTO:

Wenn auch etwas spät : Die permanenten Farbanpassungen bei Sony, der letzten Jahre, beruhen hauptsächlich auf die häufig bemängelten Hauttöne. Mal waren sie zu gelblich, mal zu rötlich, auch mit einem unangenehmen orange. Selber habe ich das von der R II über die RIII bis zur RIV verfolgen können. 

Ja damit bin ich einverstanden... Ich hab die R3 ja einzig und allein wegen der rötlichen Hauttöne wieder abgegeben, von der Schärfe und Auflösung her war ich begeistert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...