Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Manfred Fiedler

Sony Ambassador

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich sollte (Verbesserungs)vorschläge machen.

Hier wäre der erste:

Ich weiß nicht, ob ihr Mark Galer kennt. Hier seine Daten:

www.markgaler.com
Pro Photographer, Educator, Author, Photoshop Guru & Sony Alpha Ambassador

Er gibt regelmäßig Filme und Bücher in pdf über die Bedienung der Sony Kameras heraus. Diese darf man sich umsonst herunterladen bzw. ansehen. Leider sind diese in Englisch. Er würde sie sogar zur Verfügung stellen, wenn ihn z. B. ein deutscher Ambassador anschreiben würde. Die wären doch leicht übersetzt und für die deutsche "Gemeinde" zugänglich gemacht.

Hier der zweite:

Es gab einmal eine Zeit, da gab es Apps für die Alpha 7. Mit denen konnte man z.B. einen Grauverlauffilter simulieren. Warum gibt es die nicht mehr? 

 

Gut Licht

Manni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Manfred Fiedler:

Es gab einmal eine Zeit, da gab es Apps für die Alpha 7. Mit denen konnte man z.B. einen Grauverlauffilter simulieren. Warum gibt es die nicht mehr? 

Das kann dir vermutlich nichtmal ein Sony Alpha Ambassador in beliebiger Sprache erklären. Ja, da gab es einige wirklich sehr gute wie Touchless Shutter, Glatte Reflexion oder Digitalfilter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Manfred Fiedler:

Es gab einmal eine Zeit, da gab es Apps für die Alpha 7. Mit denen konnte man z.B. einen Grauverlauffilter simulieren. Warum gibt es die nicht mehr? 

Eine Erklärung, deren Quelle ich nicht mehr angeben kann:

Sony hat zwischen den Versionen II und III seiner A7-Linie einen tiefgehenden Eingriff in das Betriebssystem der Kameras vorgenommen, der zumindest die Anpassung bisheriger Apps unmöglich macht und vermutlich auch nicht für die Entwicklung neuer Apps offen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb micharl:

Sony hat zwischen den Versionen II und III seiner A7-Linie einen tiefgehenden Eingriff in das Betriebssystem der Kameras vorgenommen, der zumindest die Anpassung bisheriger Apps unmöglich macht und vermutlich auch nicht für die Entwicklung neuer Apps offen ist.

Der Mensch kann zwar zum Mond fliegen, aber den Augensensor des Suchers einer Sony Alpha in dritter Generation als zeitweise optionalen Auslöser festlegen zu lassen, ist technisch gesehen ein Ding der Unmöglichkeit … 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es wurde einfach nicht so gut genutzt. 
allein das Anmeldeverfahren empfand ich ziemlich grausig. 
 

Erstaunlich wie weit Samsung beim Galaxy NX System dagegen war. Da konnte schon Instagram und Facebook auf der Kamera laufen. 
 

Vllt wird Sony mit einer zukünftigen Touch Menüführung wieder einen AppStore einbauen 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.1.2020 um 18:42 schrieb Manfred Fiedler:

Die wären doch leicht übersetzt und für die deutsche "Gemeinde" zugänglich gemacht.

Kannst dich ja zur Verfügung stellen als Übersetzer wenn es so leicht ist.

bearbeitet von Octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich hatten die Apps sich nicht bewährt, weil sie die Reaktion der Kamera stark verlangsamt haben. So richtig Spaß haben sie mir daher nicht gemacht, so dass ich sie dann  doch eher weniger genutzt habe. Ich war sicher nicht der Einzige mit dieser Einschätzung.

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb leicanik:

Für mich hatten die Apps sich nicht bewährt, weil sie die Reaktion der Kamera stark verlangsamt haben. So richtig Spaß haben sie mir daher nicht gemacht, so dass ich sie dann  doch eher weniger genutzt habe. Ich war sicher nicht der Einzige mit dieser Einschätzung.

Ja, sie waren keineswegs optimal integriert. Schon alleine das Booten in einem eigenen Modus und die daraus resultierende Unmöglichkeit nicht explizit in der jeweiligen App verfügbare Funktionen und Einstellungen, also teils ansonsten normal verfügbare Kamerafunktionen, ebenfalls damit verwenden zu können (und schon gar keine Apps kombinieren zu können), fand ich teils nervig. Der Geschwindigkeitseinbruch hat mich wiederum selten gestört.

Nichtsdestotrotz war manches davon sehr fein und ich finde schade zumindest eine kleine Auswahl dessen nicht in die üblichen Kamerafunktionen der nachfolgenden Generationen integriert zu haben. Alleine Touchless Shutter, also die optionale Kameraauslösung per Aktivierung des Augensensors, stellt doch eine geniale Idee und effektive Nutzung einer neuen technischen Möglichkeit dar. Perfekt verwacklungsfreie Auslösung vom Stativ aus mittels einer kurzen Handbewegung – ebenfalls zum Starten und Stoppen von Bulb-Aufnahmen geeignet – und das komplett ohne zusätzlichem Herumgefummel mit kabelgebundenen Fernauslösern (welche auch mal zu Hause liegen bleiben …) oder dem noch weitaus nervigeren Konglomerat aus Drahtlos-Müll per Bluetooth oder Wifi. Ich hoffe diese Funktion wird zumindest von anderen Herstellern irgendwann erneut umgesetzt und setze mal € 10,–  auf Pentax/Ricoh. 😉

bearbeitet von flyingrooster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.1.2020 um 18:42 schrieb Manfred Fiedler:

Es gab einmal eine Zeit, da gab es Apps für die Alpha 7. Mit denen konnte man z.B. einen Grauverlauffilter simulieren. Warum gibt es die nicht mehr? 

Mit der miserablen Implementation, welche Sony da verbrochen hat, ist es sicher besser, wenn man sich das nicht mehr antun muss: Apps auf Kameras sind etwas für Masochisten

Meiner Meinung nach gehören solche Funktionen zum normalen Funktionsumfang der Kamera und somit in das normale Kameramenü. 

bearbeitet von Octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.1.2020 um 21:02 schrieb micharl:

Eine Erklärung, deren Quelle ich nicht mehr angeben kann:

Sony hat zwischen den Versionen II und III seiner A7-Linie einen tiefgehenden Eingriff in das Betriebssystem der Kameras vorgenommen, der zumindest die Anpassung bisheriger Apps unmöglich macht und vermutlich auch nicht für die Entwicklung neuer Apps offen ist.

Eine andere Erklärung: Die Apps wurden ja nach langen Versuchen gehackt - da kann man Sony schon verstehen, dass sie dann darauf keine Lust mehr haben und den support dafür einstellen.

Ich nutze nach wie vor sehr gerne und häufig die timelapse App, auf fast allen meinen Kameras.

Inzwischen wurde die timelapse App ja für die neueren Kameras als firmware update nachgereicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit uns!

Du kannst direkt deinen ersten Beitrag schreiben und dich später registrieren. Falls du schon einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um deinen Beitrag zu veröffentlichen.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Kostenlos Mitglied werden im Sony Alpha Forum!

    Als Mitglied kannst du:

    • alle Bilder sehen
    • selber Fragen stellen
    • selber Bilder zeigen und
    • anderen helfen

    Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    PS.: Hier bekommst du immer alle Sony Alpha News – wir halten dich auf dem Laufenden…

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung